T-Max 560 2022 - 202x (Allgemeines)

  • Hallo

    Habe nun nach langer Wartezeit,der Roller wurde Ende November 2021 bestellt,mein Roller bekommen Modell 2022.Es fehlen noch einige Anbauteile,wie Handprotektoren und Topcase Yamaha 50 Liter.Die fehlenden Anbauteile soll mein Yamahahändler bei der 1000 Km Inspektion montieren,sonst hätte ich noch länger warten können.So wie es ausgesehen hat, haben sie die Anbauteile für den 2021 bestellt gehabt,weil ich ursprünglich erst den T Max2021 im November bestellt hatte,weil laut Aussage des Yamahahändlers keine Änderungen am 2022 Modell gibt,bis ich Ihn dann im Internet erschienene 2022 Modell von was Anderem überzeugen konnte.Bin gerade dabei den Roller laut Anleitung im Handbuch einzufahren,das heißt die ersten 1000 Km keine höhere Drehzahl,wie 4200.Irgendwie habe ich das Gefühl.daß ich auf dem Modell 2022 schlechter sitze,wie bei meinem 2001,den ich schon seit 19 Jahre fahre ,hatte nie Probleme auch nach 2 stündiger Fahrt.Die Rückspiegel sind auch nicht real,was die Entfernungen zu den anderen Fahrzeuge betrifft,da muß ich sagen ,sind die Spiegel beim 2001 besser,die sind oval und nicht so eckig,liegt wahrscheinlich am Design.Beim Fahren kommts mir vor,wie wenn man das Getriebe hört,vielleicht ist das normal,habe ja erst 200 Km drauf.Wie sind eure Ehrfahrungen vom 2022 Modell.

  • Ich kann zum Vorgänger nicht vergleichen. Beim Sitzen habe ich mir aber auch mehr versprochen von einem "bequemen" Roller. Ich habe leichte Probleme im Lendenwirbelbereich. Deshalb rutsche ich richtig an die Lendenwirbelstütze ran. Weiter vorn ist es noch schlechter.

    Die Spiegel empfinde ich auch als ziemlich grenzwertig. Als ob das Glas das Bild an den Rändern verzerrt.

    Ich würde gern Spiegel an den Lenker montieren, habe aber noch keine Möglichkeit dafür gefunden. Ich sehe nur immer Abdeckungen für die originalen Haltepunkt der Spiegel. Aber wie / wo Alternativen befestigt werden, habe ich noch nirgendwo gesehen.

    Der TMAX 22 hat so ein paar Schwachpunkte, die für den aufgerufenen Preis nicht sein dürften.

  • mercedes13!


    Habe auch den neuen 2022-ziger, kann aber nur zum Vormodell 2020 vergleichen.

    Etwas schlechter Sitzen dachte ich zunächst auch. Man muss (und kann nun) die Beine nach vorne etwas höher stellen, dann passt es gut. Bei mir passt es, habe mich mittlerweile absolut daran gewöhnt. Dieses etwas mehr Klappmesser-mäßig „zusammengeklappte“ Sitzen ist für „groß & gewichtig“-Fahrer aber sicher tatsächlich etwas schlechter.

    Spiegel finde ich absolut top, sogar ein klein wenig besser als vorher. Unnormale Getriebegeräusche habe ich nicht.

    Das neue TFT-Display und auch das Navi finde ich toll, auch die „Umschalterei“ zwischen Navi, TFT und den Apps funktioniert einwandfrei. Zusammen mit dem neuen, unverkleideten Lenker hat sich für mich der Fahrspaß ganz klar und deutlich erhöht. Wer auf so etwas keinen Wert legt, sieht das wohl eher anders, aber jeder halt so wie er möchte!

    Wünsche dir viel Spaß mit dem Neuen! „Umgewöhnungs-Phasen“ hatte ich persönlich schon immer, auch bei meinen diversen Motorrädern.

  • Etwas schlechter Sitzen dachte ich zunächst auch. Man muss (und kann nun) die Beine nach vorne etwas höher stellen, dann passt es gut. Bei mir passt es, habe mich mittlerweile absolut daran gewöhnt. Dieses etwas mehr Klappmesser-mäßig „zusammengeklappte“ Sitzen ist für „groß & gewichtig“-Fahrer aber sicher tatsächlich etwas schlechter.

    Nachdem ich jetzt beim TMAX-Treffen auch in der Lage war, auf sämtlichen Rollern Probe zu sitzen, kann ich das bestätigen.
    Aber das sollte nur für extreme Langbeiner wie mich und nicht für den Normalo ein Problem sein.
    Übrigens ist mir der neue Honda Forza auch zu klein, aber der interessiert mich ohnehin nicht.
    Fall daher für mich erledigt. Das beste Fahrzeug nützt mir nicht, wenn ich nicht gemütlich damit fahren kann.
    Mein DX wird mir mangels vernünftiger Alternative daher hoffentlich noch sehr lange erhalten bleiben. ;-)

  • Hallo

    Habt Ihr bei euren T-Mäxe ein gleichbleibende Leerlaufdrehzahl ohne Schwankungen von 100-150 Umdrehungen.Diese Schwankungen habe ich beim Standgas meines Rollers Tech Max Modell 2022 560.


    Gruß Christian


  • Die Spiegel empfinde ich auch als ziemlich grenzwertig. Als ob das Glas das Bild an den Rändern verzerrt.

    Ich würde gern Spiegel an den Lenker montieren, habe aber noch keine Möglichkeit dafür gefunden. Ich sehe nur immer Abdeckungen für die originalen Haltepunkt der Spiegel. Aber wie / wo Alternativen befestigt werden, habe ich noch nirgendwo gesehen.

    Hey,

    ich habe mir schon vor Jahren auf meinen 2008-er Max die Lenkerspiegel von Rizoma montieren lassen. Die sind perfekt. :-))

  • Hallo

    Was hat bei euch die 1000 Inspektion an eurem T-Max Tech Max Modell 2022 gekostet. Mein Yamahahändler will 244 Euro scheint mir für einen Ölwechsel ziemlich viel.Er hat noch die Drehzahl eingestellt.Muß Morgen am Mittwoch mein Roller abholen,obwohl er gesagt hat er wäre heute fertig.Für ein Leihroller,eine Suzuki Roller mit glaube 125ccm,Leistung gleich null,muß ich am Tag 15 Euro bezahlen,jedoch kein Sprit.Werde mir die Rechnung detailliert auflisten lassen,nicht daß er für die Drehzahl einstellen auch noch auf die Rechnung getan hat.Das Topcase 50 lIter sowie die Handprotektoren werden auch noch montiert, hoffe ich.lass mich überraschen.sollten schon bei der Auslieferung dran sein.was nicht geklappt hat.


    Gruß Christian

  • Ja gut mit Topcase und Handschutz montieren kommt der Preis schon hin. Beim 1000er kommt halt Öl und Ölfilter sowie kontrollieren aller Sicherheitsrelevanten Schrauben dazu. Das geht halt nicht innert 30 Minuten.


    Mein 1000er hat 310 CHF ohne irgendwelche Montage von Zubehör gekostet.

  • Die Montagen sind doch im Kaufpreis enthalten, warum soll er sie doppelt bezahlen. Oder habe ich was falsch verstanden.

    Schweiz ist halt was besonderes.

    Warum sollte im Katalogpreis die Montage enthalten sein? Wenn im Katalog 100€ für etwas genannt ist, bezahlst du auch die 100 wenn du es nur mitnimmst und selbst machst? Mir wäre neu das Zubehör inkl. Montage ist - auch in DE.


    Zeige mir doch in der Yamahazubehörpreisliste dass die Preise inkl. Montage in der Werkstatt sind.

  • Hallo

    Das Top-Case und die Handprotektoren waren beim Kauf des Rollers mit beinhaltet,waren gesamt 16100 Euro.Also die Montage war da schon mit drin,konnten sie aber nicht bei der Auslieferung des Rollers montieren,weil Top Case und Handprotektoren noch nicht da waren.Habe mein Roller heute Abend beim Yamahahändler geholt,die Frage ob sie was bei der Drehzahleinstellung was machen konnte,wurde mir gesagt dass es überprüft, und gegebenenfalls nachgestellt wurde.Leider kann ich zu Vorher kein großer Unterschied feststellen,es sind immer noch Schwankungen bis ca 150 Umdrehungen vorhanden,werde am Wochenende ein Video davon reinstellen.Kann es sein daß für diesen Roller Modell 2022 Keine Handprotektoren gibt,so wurde es von meinem Yamahahändler gesagt,obwohl er sie bei der Bestellung mit auflistete.So hat er mir heute Abend den Betrag von 138 Euro zurück erstattet.


    Gruß Christian

  • Hallo

    Was hat bei euch die 1000 Inspektion an eurem T-Max Tech Max Modell 2022 gekostet. Mein Yamahahändler will 244 Euro scheint mir für einen Ölwechsel ziemlich viel.Er hat noch die Drehzahl eingestellt. ...


    Gruß Christian

    Hi Christian,

    hab grad die Rechnung rausgesucht - für die 1000er Inspektion beim 22er Normalo-TMax wurden mir 226 EUR berechnet.

    Gruß aus Waldshut
    Alex
    manche Leute wird man nie los ;-)

  • hallo,



    Kosten für die 1000-er Inspektion waren bei mir 150,23€ 😉


    Allerdings ohne zusätzliche Montagearbeiten .



    Mit freundlichen Grüßen


    Matze

    Hallo

    Was hat bei euch die 1000 Inspektion an eurem T-Max Tech Max Modell 2022 gekostet. Mein Yamahahändler will 244 Euro scheint mir für einen Ölwechsel ziemlich viel.Er hat noch die Drehzahl eingestellt.Muß Morgen am Mittwoch mein Roller abholen,obwohl er gesagt hat er wäre heute fertig.Für ein Leihroller,eine Suzuki Roller mit glaube 125ccm,Leistung gleich null,muß ich am Tag 15 Euro bezahlen,jedoch kein Sprit.Werde mir die Rechnung detailliert auflisten lassen,nicht daß er für die Drehzahl einstellen auch noch auf die Rechnung getan hat.Das Topcase 50 lIter sowie die Handprotektoren werden auch noch montiert, hoffe ich.lass mich überraschen.sollten schon bei der Auslieferung dran sein.was nicht geklappt hat.


    Gruß Christian

  • So, bin nun auch dabei. Seit Samstag der neue TechMax (blau oder grün, je nach Sonne), 700km weg ...
    Bisher erst einmal sehr zufrieden.
    Bin hin und her gerissen was das GraminNavi anbelangt. MyRideLink + Motorize + Kabel ...
    Lohnt es sich? Ist das wirklich so kompliziert und auch praktikabel. Wer nutzt es?
    Oder ist Handy mit GMaps&Co die bessere Lösung?
    Sagt mal bitte was ...
    Gruss Frank

  • Ich habe an meinem 530DX eine Handyhalterung von SP-Connect montiert. Das auch, weil der Vorbesitzer in der Lenkermitte die Yamaha Halterung mit USB-Anschluss bereits verbaut hatte. Ich navigiere jetzt mit Google Maps vom Handy, welches während der Fahrt zugleich geladen wird.

    Nachteil: im Regen wird das Handy wahrscheinlich nass. Die von SP-Connect mitgelieferte transparente Halbschale für`s Handy ist vermutlich nicht wasserdicht. Für mich trotzdem ein gelungener Kompromiss. Zieleingabe per "hey Siri" funktioniert auch problemlos.

    Neid bekommt man geschenkt, - Respekt muß man sich erarbeiten..! !

  • Oder ist Handy mit GMaps&Co die bessere Lösung?
    Sagt mal bitte was ...


    Ist sicherlich reine Geschmacksache.
    Mir ist mein Smartphone mit dem Navi-System meiner Wahl definitiv lieber, weil wesentlich flexibler; d.h. bei Bedarf bzw. nach Lust und Laune kann ich ganz einfach das System wechseln. Derzeit ist Calimoto mit ein paar Zusatzoptionen das System meiner Wahl.
    Mit Handy-Halterung am Bremsflüssigkeitsbehälter, Ladeanschluss und wasserdichtem Smartphone für mich das absolute Optimum.
    Aber wenn Du 5 Fahrer fragst, wirst wahrscheinlich 5 verschiedene Empfehlungen bekommen. ;-)

  • Derzeit ist Calimoto mit ein paar Zusatzoptionen das System meiner Wahl.

    Mit Handy-Halterung am Bremsflüssigkeitsbehälter, Ladeanschluss und wasserdichtem Smartphone für mich das absolute Optimum.
    Aber wenn Du 5 Fahrer fragst, wirst wahrscheinlich 5 verschiedene Empfehlungen bekommen. ;-)

    Also ich teile deine Empfehlung. Habe ich genauso als Set Up und bin höchst zufrieden :thumbup::thumbup: Sind also bereits 2 von 5 :D

  • Hätte ich wahrscheinlich auch, wenn's das 2019 schon gegeben hätte. Meine modifizierte Givi-Lösung ist allerdings auch nicht schlecht. Vor allem völlig problemlos, falls man einmal sein Smartphone wechselt. Mein jetziges mit IP68-Zertifizierung (100% wasserdicht) und extra hellem Monitor ist schon ein Segen.

  • Hallo

    Anbei eine Videoaufnahme meines neuen T-Max 560 Modell 2022 .Die Drehzahl beim kalten Motor und warmen Motor,ersichtlich aus der Kühlwassertemperatur.Nach der 1000 Inspektion sagte der Yamahahändler,dass das mit der Schwankung der Drehzahl normal ist,so wie es scheint hat er bei der Inspektion nochmal nachgeschaut.Das Topcase ist für mich nicht optimal was der Schließmechanismus betrifft,sollte meiner Meinung nach aus Leichtmetall sein und nicht aus Kunstoff.Die Spaltmaße sind auch unterschiedlich von rechts und links.Manch einer denkt bestimmt der Mann ,also ich, ist etwas empfindlich,aber für das Geld von 16100 Euro erwarte ich Top Qualität ohne irgend einem Makel.Es wäre nett,wenn die Besitzer eines T-Max Modell 2022,mir von Ihrem Roller,die Drehzahlen in der gleichen Ansicht, wie hier im Forum, als Video aufzeigen könnten.


    Danke im Voraus


    Gruß Christian

  • Nach dem akustischen Eindruck, also ohne Blick auf den Drehzahlmesser, würde ich auch sagen, daß alles ok ist. Drehzahlschwankungen kann ich nur sehen, aber nicht hören. Vielleicht hat es mit der Art der Anzeige zu tun. Mein 2019er DX hat noch Anzeige mit Zeiger, die vielleicht doch etwas träger ist als die Balkenanzeige auf dem neuen 22er Display. Sofern ansonsten der Motorlauf gut ist, der Verbrauch in der Norm und das Startverhalten gut sind, würde ich nix weiter machen und damit leben. Wer mal eine nicht optimal synchronisierte CB750 hatte, weiß wie richtige Drehzahlschwankungen aussehen.

    Neid bekommt man geschenkt, - Respekt muß man sich erarbeiten..! !

  • Guten Morgen


    Auch ich kann beim hören keine Drehzahl Schwankungen feststellen.
    Nur wenn ich den Drehzahl Messer sehe ich es. Aber meiner Meinung nach macht der Motor die angezeigten Schwankungen nicht.
    Ich habe den 2019 dx und da sind überhaupt keine Leerlauf Schwankungen hör und sichtbar


    Grüße aus Berlin

  • Hallo zusammen,


    ich denke auch das es nur ein Anzeigeproblem ist.

    Evtl ist die Motordrehzahl genau an der Grenze zwischen 2 Anzeigestrichen im Display und schwankt deshalb immer 1 rauf 1 runter.


    VG

    Heri

  • hallo,


    Hab mal die verschiedenen Anzeigen durchprobiert, die deutlichsten Schwankungen sehe ich nur bei der die du im video hast, ansonsten ist alles ok, denke das aufgrund des Kontrastes diese anzeige so nervös erscheint, die beiden anderen schwanken nicht so stark.



    Lg Matze

  • Hej Leute,


    auch ich nutze die Halterung in der Mitte des Lenkrades mit meinem iPhone 13 Pro Max. Beigefügt auch noch ein Bild.


    Allerdings habe ich meinem TMAX Tech noch ein viel größeres Problem. Mein TMax macht zwischen 3.000 und 1.000 Umdrehungen ein seltsames Pfeif/Schleifgeräusch. Hat dieses dubiose Pfeifgeräusch auch jemand von Euch. Der Roller war schon eine Woche beim Händler. Die Monteure haben das pfeifen, oder was es auch immer ist, auch gehört, aber keine Defekt etc. gefunden. Mich stört das Schleif/Pfeifgeräusch schon extrem, weil es auch ständig da ist!


    Falls jemand das gleiche Geräusch zwischen 3.000 und 1.000 Umdrehungen hat bitte ich um

    Eine kurze Message.


    danke und Grüße aus Dortmund


    PS: die Halterung + Anti Vibrationsplatte ist von SP Connect

  • So, bin nun auch dabei. Seit Samstag der neue TechMax (blau oder grün, je nach Sonne), 700km weg ...
    Bisher erst einmal sehr zufrieden.
    Bin hin und her gerissen was das GraminNavi anbelangt. MyRideLink + Motorize + Kabel ...
    Lohnt es sich? Ist das wirklich so kompliziert und auch praktikabel. Wer nutzt es?
    Oder ist Handy mit GMaps&Co die bessere Lösung?
    Sagt mal bitte was

    Hej Frank,


    habe mir nach der Übergabe auch direkt die Garmin Motorize App im App Store gekauft.


    Sie ist OK, aber ob ich das Abo Verlängerung weiß ich nicht. Du musst Dir Karten Downloaden. Die Installation und Kopplung dauert etwas. Wenn du mal schnell ne Straße in deiner Stadt suchst bist du mit Karten von Apple oder Google Maps bzw. TomTom meiner Meinung viel viel besser bedient.


    Mir hat die Garmin App nicht so zugesagt, habe mir eine zusätzliche Halterung für mein iPhone von SP Connect bestellt


    Grüße aus Dortmund

  • Hallo

    Habe den T-Max 560 Modell 2022.Kann mir jemand sagen,wie ich den Roller mit dem Headset von Sena verbinde,wie auch Radio und Musik.Mein Sohn hat es schon ein paar mal probiert und ohne Erfolg und ich habe von dem Ganzen keine Ahnung wie es funktionieren könnte.Gibt es da eine Anleitung für die Vorgehensweise vielleicht im Internet oder sonst wo?

    Danke Christian

  • Ich fürchte das geht direkt gar nicht. Laut Handbuch (Seite 4.2ff) ist nur die Verbindung zum Handy per "MyRide" Link-App möglich -> "Ersteinrichtung"

    Wenn Du dann das Sena mit dem Handy koppelst wirst Du auch die Ansagen über die App hören.
    Siehe Punkt 4. : "Um das Audio-/Telefon-/Navigationssystem zu nutzen, koppeln Sie ein Bluetooth-Headset"


    Garntie gibt es aber keine weil lt. Handbuch sind nicht alle Handys kompatibel - siehe "HINWEIS"

  • Hallo Forum,

    kann einer etwas zu den Ansaugschnorcheln aus dem Beitrag bzw. Video von Dubdread vom 17.05.2022 sagen? Von wem sind die? Und ich denke, da sie etwas länger sind soll es ein wenig den unteren oder mittleren Drehzahlbereich verbessern. Und kann auch einer schon etwas zur SC Auspuffanlage für den 22er sagen?


    Danke