T-Max 560 2022 - 202x (Allgemeines)

  • Genau hier sehe ich auch das größte Manko mit den fest verbauten Lösungen. Ich verwende TomTom und Calimoto am Smartphone und hier kann ich auch gemütlich zu Hause am PC Touren planen und dann am Smartphone abrufen. Darüber hinaus bietet Calimoto den automatischen Sturznotruf an, der eben nur am Smartphone funktioniert; d.h. für mich gibt's zum Smartphone keinerlei vernünftigen Alternativen.

  • Moinsen,


    heute den neuen TMax TechMax bei D&L in HH gesehen. Und mir gefällt der neue TMax sehr gut. Das Design ist sehr frisch und sieht wertig aus. Hätte ich nicht meinen erst letztes Jahr gekauft, diesen würde ich mir holen!


    Mal schauen, was die Verkaufszahlen Ende des Jahres sagen. Entscheidend ist ja nicht der deutsche Markt.

    Frische Grüße aus dem Norden


    Uwe


    http://www.treffpunkt-motorroller.de

    Treffpunkt für Hamburger und Schleswig-Holsteiner: Coffeetofly, Holtkoppel 100, 22415 Hamburg

    Legende: 1976 - 1978 Zündapp 50/ KTM 50 Leichtkrafträder, 1994 Piaggio TPH 80, 2014 Honda SH 125i, 2018 Yamaha X-Max 300 und 2021 Yamaha TMax 560

  • Mir gefiel der 530 er damals genauso gut, die Front schaut schon ein wenig anders aus, aber ein bisschen mehr wie ein Motorrad von vorne, bis jetzt hab ich ihn auch nur auf Fotos und Videos gesehen, bin gespannt wie es sich nächste oder übernächste Woche anfühlt, denke aber ich werde zufrieden sein :thumbsup:

  • hallo, die ersten 1000 km sind weg, bin bis jetzt super zufrieden mit dem neuen, kosten für die 1000er Inspektion gingen auch ca. 156 €. Hab auch keine Probleme mit der Sitzbank oder mit sonst irgendwas bis jetzt.


    Wünsche euch allen einen guten start in die neue Woche

  • Hallotschi,

    ich bekomme hoffentlich demnächst meinen Maxl. Mich würde interessieren ob du das integrierte Navi benutzt und wenn ja: Wie bist du damit zufrieden?

    Lg. Karl

  • Hallo,


    Nein bis jetzt hab ich es noch nicht wirklich benutzt, sieht aber ganz gut aus, hab es bei einer Fahrt mal kurz angehabt, hat ganz schön genervt, weil es ständig die Musik unterbrach. Bis ich rausgefunden hab das ich die ganzen Geschwindigkeitswarnungen ausstellen musste. Danach war alles ok ;).


    Muss mir erstmal ein vernünftiges Kommunikationssystem holen, das was ich bis jetzt davon genutzt hab war ok.


    Denke das ich das eh nur bei grossen Fahrten nutzen werde, seine Hausstrecken kennt man doch ;)



    Lg Matze

  • Hallo

    Ich habe gestern in Ebay Kleinanzeigen nach T-Mäxe 560 geschaut.Dabei ist mir aufgefallen daß ein Nutzer einen nagelneuen T-Max 2022 gekauft hat in Dark Petrol.Hat auf Grund der Überführung des Rollers 187 km drauf.der Roller wurde noch nicht angemeldet.Der Besitzer will den Roller gegen ein T-Max 2021 tauschen,weil er sich nicht mit dem T-Max Modell 2022 anfreunden kann.Sieht der tatsächlich so bescheiden aus,vielleicht mag er das neue Display nicht.Ich habe mein Roller Modell 2022 in Dark Petrol Ende November voriges Jahr bestellt,laut Yamaha sollte er Anfang März geliefert werden,dann hieß es laut Yamaha Händler Mai/April.Bis jetzt habe ich noch keine Ahnung wann er geliefert wird,wir haben schon Juni mein Urlaub endet Mitte Juni,dachte ich könnte Ihn noch während des Urlaub einfahren,war wohl nix.


    Gruß Christian

  • Der Besitzer will den Roller gegen ein T-Max 2021 tauschen,weil er sich nicht mit dem T-Max Modell 2022 anfreunden kann.Sieht der tatsächlich so bescheiden aus....

    Über Geschmack braucht man bekanntlich nicht zu streiten. Manche sind begeistert und andere finden ihn grässlich.
    Ich selbst habe mir noch kein abschließendes Urteil gebildet, weil sich mir das Problem ohnehin nicht stellt.
    Aber ich denke auch, dass mir der Vorgänger etwas besser gefällt. Technisch ist's ohnehin wurscht, wofür man sich entscheidet.

  • Hallo

    Ich habe gestern in Ebay Kleinanzeigen nach T-Mäxe 560 geschaut.Dabei ist mir aufgefallen daß ein Nutzer einen nagelneuen T-Max 2022 gekauft hat in Dark Petrol.Hat auf Grund der Überführung des Rollers 187 km drauf.der Roller wurde noch nicht angemeldet.Der Besitzer will den Roller gegen ein T-Max 2021 tauschen,weil er sich nicht mit dem T-Max ……

    Hallo, also ich find ihn schick, aber das muss jeder selbst wissen, das Display war ,ist einer der Gründe warum ich ihn gekauft hab 😉

  • viel Spaß mit dem Display, so ein Display ist mir im Auto kaputt gegangen, genau nach der Garantie. Obwohl es den Autofirmen deutlich weniger kostet als ein normales Rundinstrument, musste ich 1300 zahlen, ohne Einbau ;D viel Spaß mit dem Display.

    Das Display ist auch kein hochauflösendes im Tmax, sondern nur ein Standard. Das intergrierte Garmin ist eher etwas für die 60+ Generation, man benutzt doch lieber das Handy mit Googel Maps, was dazu noch kostenlos ist.

  • Beim Display scheiden sich auch die Geister und in dieser Form mit proprietärem Navigationssystem brauche ich das nicht.
    Hier hat Honda, die neuerdings auch auf 2-Rädern Android-Auto implementieren, eindeutig die vernünftigere Lösung und die Nase vorne. In Ermangelung dieser Funktion bevorzuge ich definitiv mein Smartphone, das mir den wesentlich besseren Dienst leistet: Navi mit Radar- bzw. Geschwindigkeitswarnung und automatisierter Sturzüberwachung/Notruf, um nur die wesentlichen Vorteile zu nennen.

  • Hallo

    Da ich im Oktober 63 werde habe ich, das mit dem neuen Modell 2022 laut 0743pm alles richtig gemacht.Ich sehe das mit dem neuen Display und der Garmin Navigation positiv.Ich sage ,wenn ein Roller inklusive Zubehör 16000 Euro kostet sollte es die 40 Euro, was so glaube ich das Abonement kostet,nicht darauf verzichtet werden das Angebot von Garmin anzunehmen.Zudem ist dann alles im Roller integriert, ohne zusätzliche Anbauten.Wie schon vor längere Zeit berichtet habe,hatte ich zuerst den T-Max Modell 2021 bestellt,konnte aber Ende November 2021,als ich festgestellt habe,daß es ein neuer Roller gibt, mit den neuen Features die Bestellung auf das 2022 Modell umbestellen.Mir gefällt das neue Display,habe es bisher nur auf den Fotos gesehen.Es wurde auch schon im Forum bemängelt,daß beim neuen Modell 2020 immer noch die analogen Uhren verwendet werden,wo Andere schon auf die Digital Instrumente zurückgreifen,man kann es halt nicht jedem Recht machen,die Geschmäcker sind verschieden.


    Christian

  • Hallo

    Ich habe gestern in Ebay Kleinanzeigen nach T-Mäxe 560 geschaut.Dabei ist mir aufgefallen daß ein Nutzer einen nagelneuen T-Max 2022 gekauft hat in Dark Petrol.Hat auf Grund der Überführung des Rollers 187 km drauf.der Roller wurde noch nicht angemeldet.Der Besitzer will den Roller gegen ein T-Max 2021 tauschen,weil er sich nicht mit dem T-Max Modell 2022 anfreunden kann.Sieht der tatsächlich so bescheiden aus,vielleicht mag er das neue Display nicht.Ich habe mein Roller Modell 2022 in Dark Petrol Ende November voriges Jahr bestellt,laut Yamaha sollte er Anfang März geliefert werden,dann hieß es laut Yamaha Händler Mai/April.Bis jetzt habe ich noch keine Ahnung wann er geliefert wird,wir haben schon Juni mein Urlaub endet Mitte Juni,dachte ich könnte Ihn noch während des Urlaub einfahren,war wohl nix.


    Gruß Christian

    Das kann unerwartet auch schnell gehen. Habe mir den neuen 2022-ziger ebenfalls in „Dark Petrol“ bestellt, sollte auch Ende April / Anfang Mai geliefert werden. Hat sich auch verzögert, etwas überraschend ist er aber Heute bei meinem Händler eingetroffen. Urlaubsbedingt werde ich ihn wohl erst Anfang der übernächsten Woche erhalten.

    Wirklich vernünftig ist es nicht, meinen 2020-ziger TMAX mit 30 Tkm abzugeben, freue mich aber trotzdem riesig auf den neuen.

  • Guten Tag zusammen

    Meinen T Max Tech Max habe ich Ende Januar bestellt. Ende April konnte ich ihn beim Händler abholen.

    Nun ist am letzten Freitag bei 1230 Km, der 1000 er Service gemacht worden. Bis jetzt bin ich zufrieden, auch mit dem TFT Display.

    Ich nutze aber nur die normalen Anzeigen. Auch das Handy habe ich nicht gekoppelt. Das Garmin XT wurde auf dem Lenker montiert und

    ist so auch gut ablesbar. Ab dem 07. Juli können wir sicher die eine oder andere Sache klären. Wie auch grufti 58, gefällt mir der Roller

    und ich hoffe, dass das so bleibt.

    Grüsse aus CH

    Walter

  • Hallo zusammen!

    Ich hab am 17. Mai meine Tech Max übernommen - War vorige Woche damit im Salzkammergut und hab vergangenen Mitwoch das 1000er Service bei 1170 km absolviert. Bis Jetzt nichts negatives festgestellt - Ich fahr mit dem Garmin Navi über das TFT Display. War doch etwas Aufwand das alles einzustellen, jetzt aber funktioniert alles. Ein kleiner negativer Punkt, ist das nicht versperrbare Fach rechts. Dort wird das Handy während der Fahrt verstaut.

    Grüsse aus Wien

  • Ein kleiner negativer Punkt, ist das nicht versperrbare Fach rechts. Dort wird das Handy während der Fahrt verstaut.

    Bist Dir sicher, dass das immer offen ist? Bei meinem Modell ist die Verriegelung mit Tank und Sitz gekoppelt.
    Andererseits könnte es Dir nicht (so wie mir) passieren, dass mit geparktem Handy das Fach nicht mehr aufgeht. Ich musste es daher gewaltsam aufbrechen um zu meinem Gerät zu kommen. Wurde dann allerdings auf Garantie repariert; d.h. das gesamte Fach musste getauscht werden, was eine Mega-Action ist. ;-)

  • Hallo mercedes13 was ich einmal gelesen habe kostet das Garmin Abo für den Yamaha Tech Max 2022 5€ / Monat.


    Also nicht die Welt


    Greetings aus Wien

  • hallo
    30 Tage kostenlos zum ausprobieren für das Garmin Motorize und dann Jährlich 39,90€.
    Mein 2. T-max ist noch ein 2018 DX, nur damit kann ich das Fahrverhalten vergleichen. Ich muss sagen der Tech Max 2022 ist agiler beim Einlenken und die schmälere Sitzbank ist für mich auch besser. Da ich mit beiden Füssen besser am Stand abstützen kann (ich bin 186 cm groß).

    Grüsse aus Wien

  • Bist Dir sicher, dass das immer offen ist? Bei meinem Modell ist die Verriegelung mit Tank und Sitz gekoppelt.
    Andererseits könnte es Dir nicht (so wie mir) passieren, dass mit geparktem Handy das Fach nicht mehr aufgeht. Ich musste es daher gewaltsam aufbrechen um zu meinem Gerät zu kommen. Wurde dann allerdings auf Garantie repariert; d.h. das gesamte Fach musste getauscht werden, was eine Mega-Action ist. ;-)

    Hallo Thomas!

    Ja ich bin mir sicher. Nachdem ich mein Handy im Fach vergessen hab, bin ich zum versperrten Techmax gekommen und konnte das Fach ohne entsperren öffnen. ?(

  • @Ralf59


    Mysteriös. Allerdings, wenn Yamaha mehrere Garantiefälle hatte wie bei mir, wäre das eine Erklärung, warum das jetzt nicht mehr verriegelbar ist.
    War irgendwie eine Fehlkonstruktion und ist im Prinzip eh relativ wirkungslos; d.h. sehr leicht zum Aufbrechen.
    Ich habe mir lieber einen Helmfachteiler zugelegt, wo ich jetzt kleines Zeugs aufbewahre. Das "Handschuhfach" benutze ich nicht mehr und mein Smartphone (ist mein Navi) wird sowieso während der Fahrt geladen; d.h. dafür brauche ich das auch nicht.

  • Was? Das Fach ist nicht mehr verriegelt? Was soll das? Dann will man man Telefon darin weil man Einkaufen geht und dann kann es ganz einfach geklaut werden?


    Fail würde ich sagen.

  • Hallo,


    muss man halt dran denken das Handy immer rauszunehmen, die Einstellung ist halt etwas aufwendiger am Anfang, hab mir jetzt aber einen Sena Impulse Helm gegönnt und genieße die Konnektivität plus den Komfort alles übers Display zu steuern 8)


    Lg Matze

  • Es geht ja nicht nur ums Telefon. Ich hab da immer mein ausziehbares Kofferschloss, Taschentücher, Taschenmesser, Feuerzeug, Ersatzpackung Zigaretten und 2x 10CHF für als Notfalltankgeld drin. Diese Zeugs will ich nicht permanent im Helmfach rumliegen haben. Zumal der Fachteiler raus muss, wenn ich den Laptop mitnehmen muss.


    Das Schloss wegzulassen war und ist einfach nur eine dämliche Aktion von Yamaha. Kosten am falschen Ort gespart.

  • Hallo,


    Kann ich nachvollziehen, ein wenig ärgert mich das auch, wobei ich nicht mehr weiß wie das bei meinem 2012 damals war. ;) Auf der anderen Seite, wenns immer kaputt geht, bringt es wohl auch nur mehr Ärger.


    Bis jetzt bin ich voll zufrieden mit dem neuen, ein paar Mankos gibt es immer, das perfekte Töff hat noch kein Hersteller gebaut.


    Lg Matze

  • bei den ersten Baujahren bis zum SJ06 waren die Fächer nicht abschliessbar. Danach weiss ich nicht - ich hab noch meinen ersten tmax von 2008 ;-)

  • Seit zwei Tagen (und den ersten 500 km) habe ich auch meinen neuen 2022-ziger Tech Max. Auch ich habe es sofort als eine echte Verschlechterung angesehen, dass das Fach nun nicht mehr verschließbar ist. Man wird „entschädigt“ durch den nun ganz vorn liegenden USB-Anschluss, einem besseren Schließmechanismus und auch die Smart-Phone Halterung in dem Fach finde ich gut. Noch besser wäre es natürlich, wenn es zusätzlich auch verschließbar wäre, stören tut’s mich aber schon jetzt nicht mehr.

    Ich nutze übrigens die Garmin-Navi-Funktion und finde sie sehr gut. Das extrem schnelle „Neuberechnen“ bei geänderter Fahrt, aber auch das einfache und sehr übersichtliche „Hin- / und Her-Switchen“ zwischen den verschiedenen Apps und die sonstigen Anzeige-Funktionen des neuen Displays gefallen mir richtig gut, es funktioniert für mich auch alles tadellos!

  • In den Kommentaren zum Video von Moto Fuzzi wird immer wieder mal der Vergleich zu Honda gezogen. Ja, mir ging es bis jetzt ähnlich: DCT ist toll, Verbrauch ist geringer, mehr Leistung. ABER, leider ist bei Honda immer die "verschmierte" Kette mit an Bord. Warum machen die das? Also, WENN einen Roller, dann für mich auch konsequent und das heißt keine Kette.

    Für mich war das ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für den TMAX.

    Und die Optik des 22er Modells finde ich sehr gelungen. :thumbup: