T-Max 560 2020 (Allgemeines)

  • Servus!


    Soeben in einer internationalen Tmax-Gruppe den ersten Hinweis über Informationen zum neuen 2020er Modell mit Euro5 Zertifizierung gefunden:


    So wie es aussieht wird es das neue Modell nur in der Basis- und der DX-Variante geben und die einzig wirkliche Neuerung ist der etwas größere Motor mit 562 ccm und nunmehr 47PS bei allerdings höherer Drehzahl von 7.500 U/Min und etwas höherem Gewicht.


    Der Streichung der SX-Version könnte die fehlende Euro5 Zertifizierung mit dem Akropovich-Auspuff zu Grunde liegen. Allerdings ist das nur eine Spekulation meinerseits.


    Im wesentlichen also nichts wirklich neues, zumindest nichts gravierendes, wobei kleinere kosmetische Modifikationen aus heutiger Sicht nicht auszuschließen sind. Bilder gibt es ja noch keine.

    Für die Tmaxler, die der englischen Sprache mächtig sind, gibt's hier den originalen Artikel zum Nachlesen: https://bit.ly/2lhMvAj

    Jedenfalls scheine ich mit meinem 2019er DX nicht's wesentliches zu versäumen, da ich ja nicht annehme, dass der neue billiger sein wird.

    Wäre es zu einer merkbaren bzw. signifikanten Leistungssteigerung mit wesentlich größerem Hubraum gekommen, würde ich das unter Umständen ein bisschen weniger locker sehen. ;-)


    lg, Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ThomasB ()

  • Ich habe mit meinem 2016er auch nix falsch gemacht....,

    finde ich nach wie vor eine geile Karre......

    Und sollten es 1.x KW mehr Leistung sein im 2020, was soll's, mir egal..., dafür wird das Ding ein paar Kilos schwerer und mehr "zugestopft".

    Dann geht das 2020 Modell auch nicht besser...., nur der Umwelt geschuldet ist ggfls. das Gewissen etwas mehr beruhigt.

    Ich bin happy mit meinem....

    Liebe Grüsse

  • Na ja mal abwarten, für's Jubiläum "20 Jahre Tmax" sollte schon etwas mehr kommen!

    Aber offensichtlich nicht von Yamaha. Viel mehr als 2mm mehr Bohrung und etwas weniger Abgase waren offensichtlich nicht drinnen.
    In den USA gibt's schon länger keinen Tmax mehr, weil die noch strengere Abgasvorschriften haben; d.h. mit Einführung von Euro6, welche sicher irgendwann auch für Motorräder kommen wird, ist's bei uns wahrscheinlich auch vorbei....

  • Vielleicht arbeiten Sie schon am Z-MAX: 800ccm, 85PS, Doppelkupplungsgetriebeautomatik, progressive Federung, Kurven-ABS etc. ;)

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Vielleicht arbeiten Sie schon am Z-MAX: 800ccm, 85PS, Doppelkupplungsgetriebeautomatik, progressive Federung, Kurven-ABS etc. ;)

    Eher schwer vorstellbar, nachdem man in der A2-Klasse bleiben möchte.
    Der deutschsprachige Raum mit seiner Tendenz zu Hubraum- und PS-Riesen gehört ohnedies nicht wirklich zur Zielgruppe, weshalb sich der Tmax hier auch nur sehr schleppend verkauft. Das äußerst mikrige Sozialprestige von Rollern in unseren Breiten trägt wahrscheinlich auch dazu bei. Zusätzliche Ausstattung, die den Preis tendenziell nach oben treibt, ist da kaum förderlich. Die Leute, die die von dir erwähnten Features anstreben, kaufen sich sowieso keinen Roller, sondern greifen eher zur BMW GS und ähnlichen 2-Rädern, die es daher bei uns auch massenweise gibt.

    Südlich und westlich der Alpen schaut's da völlig anders aus: Dort ist der Tmax ungebremst äußerst beliebt und versuche von Aprilia, Roller mit größeren Motoren anzubieten waren nicht wirklich erfolgreich.

    Ich denke, dass Yamaha mit dem Tmax-Konzept nach wie vor ganz gut unterwegs ist, allerdings eben nicht überall. Bei uns in Österreich mit Sicherheit nicht. Allerdings hat es für mich auch einen gewissen Reiz, mit einem seltenen Exoten herumzufahren, den man nicht an jeder Ecke sieht. ;-)

  • Vielleicht arbeiten Sie schon am Z-MAX: 800ccm, 85PS, Doppelkupplungsgetriebeautomatik, progressive Federung, Kurven-ABS etc. ;)

    Der war Gut, die Hoffnung stirb zum Schluss.


    hahahahahahahahahahahahahahahahahaha


    Gruss

    Dolderbaron

    BMW fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.


    BMW :Congra: TMAX

  • Jetzt habe ich auch auf einer italienischen Seite gefunden, was ich eingangs schon über das 2020er Modell geschrieben habe: https://bit.ly/2oMiSZq

    Scheinbar sind keine weiteren Überraschungen zu erwarten und der SX wird offensichtlich wirklich gestrichen.


    Grüße, Thomas

    Hier der Text



    https://bit.ly/2oMiSZq


    Im Laufe des Jahres 2020 soll die neue Generation des Yamaha TMax Maxiscooter auf den Markt kommen, die den neuen 560-Zweizylinder-Motor zur Einhaltung der Abgasnorm Euro 5. Der Hubraum wird genau genommen 562 Kubikzentimeter betragen, mehr als dreißig der aktuellen Generation.


    In puncto Leistung konnte dem neuen Yamaha TMax 560 die Leistung von 46 PS als dem aktuellen TMax 530 zugeschrieben werden, eine leichte Steigerung auf bis zu 48 PS ist jedoch nicht ausgeschlossen. In dieser Konfiguration wäre die neue Version des japanischen Rollers weiterhin für Inhaber der einzigen A2-Lizenz erhältlich, die bereits nach 18 Jahren erworben werden kann.


    Yamaha TMax SX Sport Edition: zum Verkauf für 13.190 Euro

    Yamaha TMax SX Sport Edition, eine weitere Sonderversion des japanischen Maxi-Scooters zum Verkauf für 13.190 Euro, mit im Preis enthaltenem Akrapovic-Auspuff.

    Was die Reichweite angeht, sollte der neue Yamaha TMax 560 nur in der Standardversion oder in der Luxusversion in der DX-Version angeboten werden. Die sportliche SX-Konfiguration hingegen könnte die Szene verlassen. Im Vergleich zur aktuellen Generation konnte die Masse zudem auf 218 kg für die Standardversion und 220 kg für die luxuriöse DX-Deklination gesteigert werden.


    Im nächsten Jahr wird der Yamaha TMax Maxi-Scooter zum sechsten Mal in seiner Geschichte aktualisiert, nachdem er bereits 2001 als TMax 500 vorgestellt wurde. Nach der Neugestaltung von 2004 wurde er 2008 und 2012 erneut aktualisiert, als er debütierte Der aktuelle TMax 530 unterzog sich erst 2015 und dann 2017 einer ästhetischen Erneuerung der Halbzeitkarriere. In der Zwischenzeit wurden zahlreiche Konkurrenten vorgestellt, darunter der BMW C 650 Sport, der Kymco AK550 und Sym Maxsym, ohne das von Honda zusammengestellte „Duo“ zu vergessen Integra und Honda X-ADV.

    BMW fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.


    BMW :Congra: TMAX

  • Hallo Dolderbaron,

    dein Titel schwarzes Schaf trifft deine Äußerungen ziemlich direkt.Das du ein eingefleischter BMW Fan bist,

    ist nicht zu übersehen,dagegen ist auch nichts einzuwenden.Hast du dich schon einmal darüber informiert,das du dich in einem

    Yamaha Forum befindest,oder willst du nur Yamaha Produkte schlecht machen,um deine favorisierte Hausmarke anzupreisen.

    Deine penetrante Art BMW Produkte anzupreisen ist mir schon mehrfach aufgefallen,es wird dir aber nicht gelingen sehr viele T-Max

    Treiber, auf deine favorisierte Marke umzuzwitschen,so sehr du dich auch bemühst,denn dieser rüttelige vibrator Motor von

    Kymco ist ein ,,no go",solange eine Marke die sich Bayrische Motorenwerke schimpft einen Koreanischen (Schüttelmotor) einbaut

    und sich dafür noch nicht einmal schämt,ist die Marke BMW,nur noch zum fremdschämen,ich bin vor kurzem zu dem zweifelhaften Vergnügen

    gekommen einen BMW Roller für zwei Tage probe zu Fahren,ich kann nur noch sagen danke,das ich einen T-Max fahre.


    MfG Helmut

  • Also Kollege

    Ich bin mehr Tmax Fan als wie Du je werden wirst, ich achte und respektiere meine Kollegen.

    Bin mit vielen sehr gut befreundet und mache Runde gedreht.

    Ich war auf drei Tmax Treffen und bin super trotz BMW aufgenommen worden, keiner hat so ein Blödsinn gesagt wie Du.

    Du hast keine Ahnung von Scooter und solltest mal zum Tmax treffen kommen, da sind viele alte Kollegen die früher Tmax und heute BMW oder Honda fahren.

    Es zählt nicht, was Du fährst, sondern der Mensch.

    Also hör auf dumm zu schreiben und lerne erst mal Respekt vor anderen Meinungen.

    Gegen meiner Omi hättest Du mit Deiner Tmax nicht den hauch einer Chance.

    Du als Neuling solltest erst einmal Lesen bevor Du hier im Forum schreibst.


    Ich grüsse alle echte Tmax Fan.

    :thumbsup2::thumbsup2::thumbsup2::thumbsup2::thumbsup2::thumbsup2::thumbsup2:


    Gruss

    Dolderbaron

    BMW fahren ist die pure Lust am Leben und die schönste Nebensache.


    BMW :Congra: TMAX

  • Wenn der Tmax in 2020 so kommt wie hier veröffentlicht, gibt es für mich keinen Anreiz auf den Neuen zu wechseln.

    Für mich mit Sicherheit auch nicht. ;-)


    Ernsthaft: Ich habe mich ein bisschen durchs italienische Tmax-Forum gekämpft (was mit Google-Translate ziemlich mühselig ist), weil das mit knapp 10 Tausend Mitgliedern und offizieller Unterstützung durch Yamaha doch wesentlich representativer erscheint und dort wird auch nicht angenommen, dass es außer der Umstellung auf Euro5 zu weiteren Neuerungen kommen wird. Der bisherige Zyklus der Modellpflege spricht eindeutig dagegen. Offizielle Angaben von Yamaha sind allerdings auch dort nicht bekannt.


    Übrigens habe ich das Video von deren heurigen Treffen ganz nett gefunden:

    (den Anfang kann man sich sparen, wenn man Florenz schon kennt).


    Grüße, Thomas

  • das du dich in einem

    Yamaha Forum befindest,


    Dies hier ist kein Yamahaforum , sondern ein "Forum für Tmaxfahrer und Freunde"



    Koreanischen (Schüttelmotor) einbaut

    Kymco ist ein taiwanesischer Hersteller

    der Motor im BMW-Scooter wurde bei Kymco nach BMW-Spezifikationen gebaut .... ;(



    Der aktuelle Tmax dürfte schon für die Euro5 Norm vorbereitet sein , denn man hat bereits den Kat verlegt direkt an den Zylinderkopf-Austritt

  • Oh,da ist aber einer aufgescheut worden.

    Lies dir doch mal deinen Beitrag in Ruhe durch und entscheide dann wer hier Respektlos schreibt.

    Woher willst du wissen,das ich keine Ahnung von einem Scooter habe,ich bin zwar noch nicht so lange hier im Forum,

    aber trotzdem als Zweiradfahrer ein alter Hase und ob deine Oma besser fährt als ich kannst dur nur wissen,

    wenn du meine Fahrweise kennst und die kennst du nicht.Ob ich hier einen Beitrag schreibe musst du schon mir überlassen,

    oder bist du hier Admin und kannst es mir verbieten.Übrigens meinen Nickname habe ich mir nicht selbst gegeben.

    Achso grüß deine Oma und freue dich das du noch eine hast.:sun2::saint:


    Liebe Grüße

    cbrrossi

  • Zu1

    Hallo shiwa verbessere mich bitte wenn ich mich irre,wird der T-Max nicht von Yamaha hergestellt?


    Zu2

    Den BMW Roller habe 2 Tage zum testen gehabt und für mich hat er sehr starke vibrationen gehabt

    und ich bin mit vielen anderen Testern des gleichen Fahrzeug zum gleichen Ergebnis gekommem.

    MfG

  • Naja, wie angenommen hat sich außer der Umstellung auf Euro5 wirklich nicht viel getan. Die 560er Gerüchte waren daher doch weitgehend richtig.
    Preis ist noch keiner ersichtlich für den neuen 2020er DX, der jetzt Tech MAX heißt und der SX hat es scheinbar wirklich nicht auf Euro5 geschafft.

  • Also ein bisschen unglaubwürdig erscheint mir der Marketing-Text von Yamaha schon:
    Etwas mehr Hubraum, mehr PS und mehr Drehmoment bei gleichzeitig weniger Verbrauch und weniger Abgase?
    Ob das wirklich in der Praxis halten wird?
    Die TECH Max Ausstattung wird angepriesen, als ob es sie noch nicht gegeben hätte, wobei überhaupt nichts neues dazugekommen ist, was der DX nicht schon hatte: Viel Lärm um nichts.
    Bin schon auf die echten Testberichte gespannt.
    So wie es momentan aussieht, brauche ich mich wohl nicht wirklich ärgern, dass ich nicht auf das neue Modell gewartet habe.
    Billiger wird er wohl auch nicht geworden sein.

    Übrigens wird der normale 2019er TMAX derzeit um 2.000 Euro billiger abverkauft.


    lg, Thomas

  • vielen dank yamaha, meine gebete wurden erhört. der aktuelle tmax sieht ja eher bescheiden aus, was das heck angeht. der neue 2020 sieht ja geiler aus als der 2016, danke yamaha. warum nicht gleich so, man man man.




    technisch hat sich auch etwas getan, ok.


    ich werde mir diesen zu 100% kaufen, dieses heck<3<3 :thumbsup::thumbsup: das warten hat sich gelohnt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von 0743pm ()

  • Endlich, neues Design, was meine Vorstellungen von allen Seiten Entspricht. Keine hässliche, überdimensionierte Glühbirnen Blinker mehr und viel zu langer, geteilter Heck (2017-19). Schade dass die hintere Blinker nicht integriert sind, sonst passt alles <3
    Wird mein nächster, in 2-3 Jahren :D, denn neu ist zu teuer.

  • Achja, für die Ösi's hier vielleicht interessant:

    Bei uns in Österreich wird ab 01.01.2020 die Nova um 50% angehoben; d.h. dass dann auch ab Jänner der Tmax alleine schon deshalb um ca. 500 Euro teurer sein wird.
    Die neuen Modelle sollten lt. meinem Händler schon ab Anfang Dezember 2019 erhältlich sein.
    Also falls jemand zuschlagen möchte, sollte er das vielleicht noch heuer tun oder andernfalls nächstes Jahr wesentlich mehr Steuer zahlen.
    Mein Händler glaubt übrigens nicht daran, dass die Preise niedriger sein werden, was den TECH MAX dann in Österreich auf wahrscheinlich über 15 Tausender (inkl. Steuern) pushen wird.

    lg, Thomas

  • @ ThomasB
    Darum gebrauchten kaufen, erspart Einfahren, 1,5,10K Inspektion Kosten + Zubehör, was meistens von Anfang an oder im ersten Jahr vom Besitzer gekauft wird.
    Die SX Version die in Ö. 13,6K kostet, wurde schon Ende diese Saison mit 8K km. für 9,5K€ (Händler) und Basis Version für 7,5K€ (Privat) angeboten. Leider habe ich keine Screenschot als Beweis gemacht, da mich die 6 Generation nicht interessiert hat bzw. gefällt.


    PS. im Cache habe die Anzeige von SX gefunden, leider keine Fotos mehr auf der Seite aber dafür im Google (Bilder)
    Einfach in google honda stahl wien tmax eingeben, wird als Black Max beschrieben, zusätzlich screenshot vom Cache der Honda Stahl Seite


    Zurück zu Thema https://motomobil.at/newsstories/news/966-yamaha-t-max-560

  • d.a.rous  
    Jeder wie er mag, war nur ein Hinweis meinerseits, weil ich eben heute mit meinem Händler geplaudert habe.
    Für mich hat sich's sowieso für die nächsten Jahre erledigt, weil ich mich bewusst noch für den 2019er DX (Euro4) entschieden habe und keinen Tmax ohne den DX Komfort-Features haben möchte. Geschmäcker und Anforderungen sind eben unterschiedlich.
    Irgendwelche Nachteile werden durch den Euro5-Upgrade beim 2020er sicherlich auch noch zu Tage treten, eine Akropovich-Modifikation ist z.B. schon Geschichte.