Beiträge von weiki

    Und was mache ich? Ich sitze in Berlin im Büro an meinem Schreibtisch und tue meine Pflicht.

    Da bin ich ganz bei dir...

    Aber hatte der Herr Müller uns nicht den Reformationstag als freien Tag in Berlin versprochen?


    Zum weiteren Pech habe ich heute mit dem Tmax die Polizei im Stau rechts auf den Fahrradweg passiert. Ich weiß nicht warum sie hinter mir gleich auf den Radweg ausscherten.
    Na ja, hoffe sie haben nicht mehr so gute Augen...

    Hast Du denn das schon ausprobiert mit JCosta mit 15.5 Gramm mit dem 530er?

    Deine persönliche Erfahrung würde mich auch interessieren.

    Nein, habe ich nicht. Hatte mal 2009 in meinen 2008'er Tmax eine Costa eingebaut. Die Laufruhe war top, aber leider fing die Vario nach einer Weile an zu klemmen. Deswegen bin ich immer noch skeptisch bezüglich der Graphitschmierung in der Costa. Hatte dann immer nur Pollini und jetzt aktuell Malossi verbaut. Leider fängt diese jetzt an etwas beim ausrollen zu ruppeln. Nun überlege ich auch schon öfters, es mal wieder mit der Costa zu probieren.

    Wie lang sind denn aktuell die Stifte der Costa? Damals gab es zwei Längen 31 + 34 mm. Habe noch ein Set mit 18gr 31'er Stifte zu liegen.


    Beim 530'er hatte ich auch mal 15 gr Rollen in der original Vario. Hatte mich nicht überzeugt, da die Charakteristik der Vario einfach unten rum zu gemäßigt ist und dann nach oben hin etwas zu hoch dreht bei Highspeed.

    Da die Beläge von der Handbremse auch runter sind, werden diese gleich mit gemacht.

    War bei mir auch so. Letztendlich hat nur der Verstellbereich des Handbremsseils nicht mehr ausgereicht. Da die Beläge ok waren, habe ich einfach mit der Imbusschraube nachjustiert. Jetzt passt der Verstellbereich wieder...


    Ich verstehe auch nicht wie so etwas verschleißen kann. Vielleicht waren die ab Werk zu knapp eingestellt. Da der Sattel schwimmend gelagert ist, kann es sein, das die Beläge im Betrieb immer leicht mit geschliffen haben.

    Da die JCosta Vario Pro Serienmäßig mit 15.5g ausgeliefert wird, wird das wohl ein Gewicht sein, dass ordentliche Beschleunigung/Drehzahlen liefert, damit das Produkt auch leistungsstark erscheint. Ich will aber keine dauernden erhöhten Normaldrehzahlen.

    Du musst dir im klaren sein was du willst.

    Wenn du keine erhöhten Drehzahlen haben willst, behalte deine original Vario.

    Willst du maximale Beschleunigung, erreichst du das nur mit den leichtesten Gewichten in den Vario`s egal ob Costa, Polini oder Malossi.

    Alles dazwischen ist immer ein Kompromiss in Bezug auf Drehzahlen, Beschleunigung, Verbrauch etc.

    Von nix kommt eben auch nix.

    Bei den leichtesten Gewichten wirst du ca. eine Beschleunigung von 6 sek von 0-100 haben.

    Da sollte wohl Reifen-technisch noch alles ok sein.

    Bock doch mal dein Mopped auf den Hauptständer und gib mal richtig Gas.

    Da sollte ein eventueller Höhenschlag zu sehen sein.

    Aber du hast ja noch Garantie, also ab zum Händler!

    Ein lieb gewonnener Freund ist leider viel zu schnell von uns gegangen.

    Gerne erinnern wir uns an die Touren, wie Eddie oben schon geschrieben hat.

    Wenn Ian die Touren geplant hat, ging es immer schon ein halbes Jahr vorher los... Da wurden Hotels ausgesucht und Routen abgesteckt und Pausen genau festgelegt. Ob Mittag oder Kaffee alles war perfekt geplant und ein Tisch für uns reserviert. Wir sind absolut dankbar für seine Energie und Zeit die er dafür investiert hat, so das die Touren für uns immer ein unvergessliches Erlebnis waren und in Erinnerung bleiben.

    Ian war ein sehr angenehmer Mensch dem es auch immer darum ging, Freundschaften zwischen Menschen verschiedener Länder zu pflegen.

    Wir werden ihn immer in guter Erinnerung behalten und wünschen Janice viel Kraft diesen schmerzlichen Verlust zu verarbeiten.

    Ian Ruhe in Frieden!


    In Trauer Annett und Frank

    Also nach meinem Reifenwechsel habe ich die Spannung des Riemens auf 90Hz gestellt. Leider habe ich damit jetzt auch die Geräusche bei ca. 45km/h ohne Last. Ich werde wohl wieder auf 65 Hz lockern, da hatte ich vorher keinerlei Geräusche.

    Ich wüsste auch keinen Grund warum das Ding so stramm laufen muss.


    Jedenfalls, die Montage des Hinterrades...so eine Fummellei...also wer diese Konstruktion verbrochen hat! ;(:cursing:

    ...einer der sich immer noch fragt, was das mit dem Riemen bringen soll.

    So, bin jetzt die ersten 100km mit den neuen Gummis gefahren.

    Was soll ich sagen, der klebt wie Sau und mein Ständer ist ständig am schleifen...




    haha




    Jetzt habe ich mal das geschrieben was alle über ihre Neuen stets schreiben!


    Hej, neue Reifen fühlen sich immer im Vergleich zu den alten Top an!
    Also sie fahren sich absolut neutral in den Kurven, kein abkippen oder so. Und ab den ersten Kilometern kein wegschmieren in den Kurven. Also sofort gebrauchsfähig. Regen haben sie noch nicht gesehen...

    Grüße Frank

    1. falsche Schrauben teilweise---anstelle Inbus Kreuzschlitz!!!

    2. verschiedene !!! Schrauben nicht festgedreht

    3. Kreuzschlitzschrauben des Vario-Luftfiltergehäuses nicht abschraubbar!!!


    Alles in Allem....Finger weg von Händler NEESESOHN, Bermatingen

    von dort kaufte mein Verkäufer den Tmax.

    Na ja, vielleicht wars gar nicht der Händler. Weil, auf der Kurbelwelle mit Kerben die Mutter sichern ist schon echt heftig und sieht sehr leienhaft aus.


    Ich würde einen Schlagschrauber bemühen und anschließend eine neue Mutter verwenden. Die Vario in den Müll und gut ist.

    Danke, shiwa, danke Robo…….



    hab ich gerade getan...ausser klacken keine Reaktion. wird wohl nochmal nachkaufen.

    die frage ist nur, wieso die Relais so schnell kaputt gehen....

    Also wenn es an der Hupe nur "klackt" beim Kurzschließen der Kontakte, dann liegt`s an der Hupe.

    Andere Variante ist, das die Spannung für die Hupen zu niedrig ist um in's schwingen zu kommen. Ursachen können zu dünne Kabel, schlechte Kontakte sein. Daraus resultiert ein zu hoher Spannungsabfall. Ist das Verhalten bei laufenden Motor auch so?

    Tag..hab bei mir ne bosch doppalklanghupe ueber relais geschaltet..

    Relais ist zum zweiten mal ausgefallen..zieht zwar,aber hupt nicht mehr...

    Wer hat ne Idee?

    Was heißt das? Wurde das Relais schon mal getauscht? Wenn ja, sind wahrscheinlich die Arbeitskontakte verbrannt.

    Vielleicht ist das Relais zu schwach?

    Wenn nein, hilft vielleicht eine Freilaufdiode parallel zu den Kontakten. Diese verhindert einen Funken an den Kontakten in Verbindung mit der Schwingspule der Hupe.

    Hi Shiwa,

    mein gelber Sj01 geht morgen nach München 8). Hab einen

    Yamaha TMAX 500 ABS, EZ. 6/2014 mit 3000 km Preis: 7700 Euro und Tmax 530 Black Max, EZ: 2013 mit 7000 km Preis: 8500 Euro im Fokus. Sind das reele Preise oder zu teuer?


    Gruss Stefan

    Alles zu teuer, ich würde dir auch raten einen Tmax ab EZ 2015, erkennbar an der Up Side Down Gabel, zu kaufen. Obendrein gibts noch Keyles go + LED Scheinwerfer dazu. Habe 1-2 Monate GEDULD, studiere die Preise bei Mobile und Ebay und du wirst ein PREISWERTES Modell bekommen.

    Dann fange ich mal an. Bitte hier lesen: klick

    Am billigsten ist meine beschriebene Malossi. Die gab es damals für ca. 185,-. Bei dieser sind 14gr und 16gr Rollen ab Werk dabei.

    Dabei stehen die Gewichte für folgendes Erlebnis:

    14gr Racing

    15gr Sport (gemischt)

    16gr Touring


    Grüße Frank

    Zitat geklaut:

    Es wäre interessant zu hören,wie es nach längerer Zeit mit der Zuverlässigkeit aussieht.

    Lass uns nicht dumm bleiben.


    Wäre schön wenn wir auch etwas über das Ergebnis erfahren.

    Danke und Grüße Frank

    Ich frage mich, warum der Tacho im Modelljahr 2018 bei Highspeed immer noch 15km/h voreilen muss.

    Ansonsten nichts neues, meiner läuft genauso.

    Der Road 4 ist mehr ein Tourenreifen mit der Ausrichtung für mehr Grip bei Regen. Für die Kurvenhatz ist der Power 3 Scooter besser geeignet.

    Der Power 3 Scooter zeigt bei mir keinen Sägezahn. Auch nicht nach intensiver Kurvenhatz weder gerade dieses WE im Harz noch auf der Rennstrecke.

    Gegen Sägezahn hilft auch meistens den richtigen Luftdruck in den Reifen zu haben bzw. 0,2 Bar mehr aufzupumpen.

    Mein Vorderreifen (Power3 Scooter) ist nach ca. 12000km bald an der Grenze. Läuft aber wunderbar Rund ab. Neutrales Verhalten bis zum Schluss.

    Der Hinterreifen musste vor 6000km erneuert werden da eine Schraube ihm den Garaus machte.

    Ich werde aber beim nächsten Wechsel wieder einen neuen Typ testen, da der Hinterreifen 160 'ger schmaler (jetzt lacht nicht) als andere Fabrikate ist.

    Grüße Frank

    ich hatte mal den Vorgänger. Der war erst nach dem FW Update zu gebrauchen. Dann auch nur bei warmen Temperaturen. Der Touchscreen hatte ein Kälteproblem. Reklamiert und wieder den Kaufpreis zurückbekommen.

    Ansonsten war es schön handlich und billig.