Variorollen Dr.Pulley / TechPulley II

  • Erstmal Danke für die schnellen Antworten.


    Da ich 85 Kg wiege und nur allene mit dem Max unterwegs sein werde, verbaue ich die 17er.


    Da ich mit meinen Jungs eher auf der Landstrasse und Autobahn unterwegs bin glaube ich das es nach der Vergleichstabelle genau das richtige für mich sein wird.
    Soweit ich das Diagramm beurteilen kann, liegt bei dem Einspritzer mit 17,7g ab ca 100 Km/h ca. 6000 U /min Vollgas an.


    Dh das ich bei meinen 17er etwas drüber sein müsste und somit im Idealfall die Motorkraft voll nutzen kann. Zu not geht ja immer noch das ausdrehen/bohren.


    Habe mir nur sorgen gemacht weil ich mal gelesen habe das der 2006er original 18gr drin hat, dann wären ja die 17 nicht das Gelbe vom Ei.


    Ich werde berichten und später auch ein Leistungsdiagramm einstellen da bei mir um die Ecke ein Prüfstand da ist.


    Und kann noch jemand was zur meiner Theorie mit dem 14 Zoll und 15 Zoll Hinterad dazu sagen ?


    Lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jesse ()

  • Ich habe von Serienrollen (19g) auf Dr.Pulleys 16g Gleitkeile umgebaut (auf meiner neuen Hebebühne ;) Danke nochmals für den Tip)

    Der Unterschied zwischen 40 und 130 ist wirklich wie Tag und Nacht. Die Topspeed, 175lt. Tacho (bei 7400rpm) hat sich nicht verändert.
    So war ich jetzt eine Woche lang unterwegs.


    Da ich sehr viel im Stadtgebiet unterwegs bin, nervt mich aber die um ca. 500rpm höhere Drehzahl bei 60Km/h (4250 statt 3750)
    Dann wollt ich mir 18er bestellen, bis ich heute morgen wieder damit gefahren bin, und diese für 44PS geile Beschleunigung wieder gespürt habe.


    Jetzt hab ich mir gerade 17er bestellt, und hoffe damit den für mich optimalen Kompromiss, aus Drehzahl in der Stadt und Beschleunigung am Ortsende zu treffen.


    Ich wiege 105Kg :whistling: , fahre hauptsächlich alleine und in der Stadt.

  • ging mir ähnlich. hatte ja auch schon die 16er Pulleys drin - damit geht der tmax sicher schneller weg (klar bei laufend erhöhten Drehzahlen). hab dann zurück auf Serienrollen gebaut. letztendlich bin ich bei 18 g gelandet welche ich immer noch drin hab und sehr zufrieden damit bin. wobei man natürlich auch das Körpergewicht berücksichtigen muss (bring ja keine 70 kg mehr auf die Waage). mit den 17 g Rollen wirst du sicher einen guten Kompromiss finden für dich auch ist das wechseln keine grosse Aktion mehr wenn man es erstmal gemacht hat. Fährt man viel in den Bergen sind sicher leichtere Gewichte die bessere Wahl um aus den Kehren besser rausbeschleunigen zu können - für "Kilometerfresser" wie ich es einer bin sind wohl eher drehzahlsenkende Gewichte die bessere Wahl :D
    Gruss Felix ;)

  • Ich wiege 105Kg :whistling: , fahre hauptsächlich alleine und in der Stadt.


    15Kg abnehmen und du kannst die Rollen 1 gr schwerer wählen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Wow! Danke für den Tipp in Meitingen, 15 gr. Pulleys einzubauen. Meine 2011er tmax geht ab wie Zunder. Habe dafür 175 Euro gelöhnt. Von 80 auf 120 ist der Durchzug enorm. Ich hänge immer am Gas und spüre die Beschleunigung enorm. Das kostet aber auch viel sprit. ;)

  • Bei 20000 Inspektion möchte ich in meinem 530 Dr-Pulley 18Gr. einpflanzen, da ich wie Papillon knapp 71Kg auf die Waage bringen und meisten solo unterwegs bin. :mt:


    Bevor ich bei SIP bestelle, wollte ich wissen ob die Gleiter DR. PULLEY 25x15 auch mit gewechselt werden oder lieber die Org. drinnen lassen?

  • das Wechseln der Glider ist nicht nötig da sich selbige kaum abnutzen - den Aufwand kannst du dir meiner Meinung nach sparen. Deine Gesamtkilometerleistung ist noch sehr wenig - lass die originalen drin :thumbup:



    Super Danke, das ging schnell wie der T-Max :thumbup:


    Gibt's die irgendwo noch günstiger oder ruhig bei SIP bestellen?


    Mache es nicht selber, sondern lasse es mit 20000 Service bei Yamaha einbauen.

  • Möchte ja niemand auf den Schlips teten aber meine originalen Rollen vom Tech Max Bj.2011 haben 19gr.

    Guten Morgen
    Es geht um den SJ09 Tmax530 Bj 2012


    Orginalgewichte:
    Bj 2001 -2003 20gr
    Bj 2004 -2011 19gr
    Bj 2012 -2015 18gr

  • Bedenke :idee: das Orginalrollengewicht beträgt 18 gr. :acht


    Danke Shiwa, dann bestelle ich mir die 17ner genau die goldene mitte, möchte keine höhen Drehzahlen da ich während der fahrt Music lausche.


    Zwischen den Org. 18Gr und 18Gr. Dr-Pulley ist doch ein unterschied oder geht er genauso ab wie mit Org.?

  • >> Zwischen den Org. 18Gr und 18Gr. Dr-Pulley ist doch ein unterschied oder geht er genauso ab wie mit Org.?


    ein klares jein :)


    bei den glidern bleibst du im unterschied zu den rollen durch deren erhöhte reibung in den laufbahnen der vario beim beschleunigen länger im höheren drehzahlbereich bis die vario hochschaltet, andererseits verlierst du dadurch auch etwas an motorbremse beim gas-wegnehmen. die drehzahl bei konstanter fahrt sollte bei gleichen gewicht ca. gleich sein. subjektiv empfindet man den motor dadurch etwas "elastischer". signifikante änderung der drehzahlen in allen bereichen gibts nur bei gewichtsänderungen, egal ob rollen oder glider.


    lg mike

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mike () aus folgendem Grund: kleine ergänzung



  • Danke, Mike


    Bin jetzt schlauer geworden :lampe:


    Da der Tmax 530 org. 18Gr hat, bestelle ich die 17er :sun2:


  • Orginalgewichte:
    Bj 2001 -2003 20gr
    Bj 2004 -2011 19gr
    Bj 2012 -2015 18gr

    Habe einen aus dem Bj. 04 wenn ich nun die pully mit 18gramm nehme habe ich eine leicht bessere beschleunigung und wenn ich jetzt schwerere nehme habe ich eine höhere Endgeschwindigkeit oder verstehe ich das falsch?

    _________________________
    MfG
    Fabian

  • schneller als mit dem originalen wird er nicht werden - dafür fehlt einfach die Leistung (meine Meinung)
    mit leichteren Variogewichten kommt er schneller auf Drehzahl, d.h. er zieht besser durch. Meine Empfehlung wäre ein oder zwei Gramm weniger als original. Wobei jeder für sich selber "erfahren" sollte womit er letztendlich zufrieden ist. ;)

  • nicht nur die Rollengewichte sind ausschlaggebend für die Fahrleistung
    da viele Sportauspuffanlagen fahren stellt sich schon wieder ein anderes Bild ein.


    Bei den vielen Faktoren hilft nur ausprobieren.

  • hallo zusammen, heute hatte ich genügend zeit und eine grosse hilfe.......mein sohnemann half mir die pollini an meinem blackmax zu warten. es sah schlimm aus unter dem deckel, schmutz bis zum abwinken. mein tmax soff viel, so um die 6 bis 7 liter. nun weis ich auch warum........ er hatte in der pollini 13gramm rollen verbaut....... :mt: ich habe nun alles gereinigt, den riemen geprüft, war neu. dann meine 15gramm käseecken verbaut. wenn ich denn schon dabei war habe ich auch gleich alle öle und frostschutzmittel erneuert. schliesslich habe ich schon 4500km gemacht seit februar, so dachte ich es wäre toll vor dem treffen im allgäu noch gleich einen service einzuschieben. :D nun schnurrrrrrt er wieder wie er soll, für mich. :thumbsup:
  • Habe auf Dr.Pulley 15g. statt 18g. Serien Rollen gewechselt (Dank an Dubdread für die Pulleys), nach drei Volle Tanks, kann ich berichten, dass ich es nicht bereut habe.

    Mit Ori. Rollen bin ich mit 68kg Eigengewicht 197km im Stadtverkehr bis zur Reserve weit gekommen. Verbrauch lag zwischen 5,9 und 6,5L auf 100km.

    Mit Pulleys, liegt der Verbrauch zwischen 6-6,1L auf 100 und der Letzter lauf war bei 189km bis zur Reserve. Dazu kommt noch Reserve 3L +- 50km.

    Die Drehzahl beim Anfahren ist etwas gestiegen, dadurch bessere Beschleunigung, macht viel Spass, die bis zu 10km Einbüsse kann ich verkraften, ich habe befürchtet, es würde mehr sein.

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg 24483-img-20210713-131052b2-jpg

  • Habe eine Tabelle gemacht, die etwas helfen sollte, bei Auswahl der Gewichte.

    Die Leistung und Drehmoment ist aufgerundet, das Gewicht des Fzg. ist abhängig von der Ausstattung (ab 2017) bzw. mit/ohne ABS (2004-13).

    Dr. Pulley Gewichtsangaben basieren auf die Informationen von verschiedenen Tmax Foren.



    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg 24483-img-20210713-131052b2-jpg

  • Ich fahr in dieser Saison in meinerm 20212er mit 14er Dr. Pulley´s in der orig. Vario mit orig. Riemen und bin zufrieden damit.

    Ich wollte mehr Drehzahl - ich bekam dadurch mehr Drehzahl. Für mich noch im grünen Bereich.

    So bei 60km/h den Gashahn aufzudrehen macht jetzt SO RICHTIG Spaß. :thumbsup:

    Ideal für flotte Überholmanöver auf der Landstraße.:mt:

    Hinterrad dreht da trotzdem keins durch. Liegt aber auch ggf an meinem Gewicht (ca.125kg). :saint:

  • Habe eine Tabelle gemacht, die etwas helfen sollte, bei Auswahl der Gewichte.

    Du schreibst in deiner Tabelle, dass beim 560er 17gr. vom Dr.Pulley empfohlen werden. Auf der Seite von TechPulley ist aber zu entnehmen, dass man 5-10% unter Seriengewicht gehen sollte. Der 560er hat 22gr. Rollen drin, was dann 20gr. Gewichten und nicht 17gr. entsprechen würde.


  • hier war am Anfang was anderes empfohlen und dieser Shop hier, bittet nur bis 18 Gr. an.
    Ausserdem die 22Gr., 2 Kats und mehr Hubraum wurden aufgespeckt, damit man auf Euro 5 kommt, schaue in der Tabelle die Drehzahlen für die Max. Leistung und Drehmoment sowohl beim 530 (2012-19) als auch beim 560 an, sind gleich.

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg 24483-img-20210713-131052b2-jpg

  • Sind die "TechPulley Flying Roller" hier Nachbauten der "Dr. Pulley" Rollen ?

    Die Flügel die ein Verdrehen verhindern sollen sind zwar grundsätzlich eine gute Idee, sehen aber sehr zerbrechlich aus.

    2010 - 2012 => Schwarzen T-Max 2010 mit ABS
    + Osram Nightbraker + Remus + K&N-Luftfilter + Malossi MHR + 16 Gramm Pulleys + Powercommander V

    2012 - 2016 => FJR1300AS

    2016 - 2020 => Tracer900

    seit Juni 2020 => TechMax 2011 mit ABS + Malossi MHR + 16 Gramm

  • Glaube die FR sind einfach nur eine Evolution der SR. Oder es ist diese Vater/Sohn-Ding...


    Ich sehe kein Problem bei den "Flügel". 1. Weil Nylon und zweiten liegt auf den Flügel keinerlei Belastung. 2. Haben die nur im Leerlauf kontakt zur Vario. Bei höherer Drehzahl wandern die nach aussen.


    hatte im ersten 560er normale SR drin. Wenn ich nun den 1000er hinter mir habe kommen FR rein. Glaube aber kaum dass man einen unterschied merkt.

  • Ich habe die `Flügelpulley `Im 01 mit der Malossi Vario dauerhaft benutzt und war begeistert wie die gearbeitet haben und hatte keinerlei Probleme damit auch nach Zigtaustenden Kilometer bei einer Sichtkontrolle war alles dort wo es sein sollte , auch die Flügel :).

  • Danke für die Rückmeldungen :thumbup:

    2010 - 2012 => Schwarzen T-Max 2010 mit ABS
    + Osram Nightbraker + Remus + K&N-Luftfilter + Malossi MHR + 16 Gramm Pulleys + Powercommander V

    2012 - 2016 => FJR1300AS

    2016 - 2020 => Tracer900

    seit Juni 2020 => TechMax 2011 mit ABS + Malossi MHR + 16 Gramm

  • Sind die "TechPulley Flying Roller" hier Nachbauten der "Dr. Pulley" Rollen ?

    Tech und Dr. Pulley sind zwei verschiedene Hersteller, das erste Produkt von Tech hat so ausgeschaut und hatte keinen Erfolg.

    https://www.mobile01.com/topicdetail.php?f=266&t=2845415


    Nach lange Pause, haben die Erfolgreiche Form von Dr. mit einige Veränderungen entworfen und es Flying Roller II (2te Generation) genannt.

    https://www.techpulley.com/%e7%94%a2%e5%93%81%e4%bb%8b%e7%b4%b9/

    https://forum.jorsindo.com/thread-2526828-1-1.html

    Der Dirk verkauft jetzt die Tech anstatt die Dr.Pulley, weil er beide verkaufen wollte und der Dr. ihm die Lizenz entzogen hat (soweit ich mich erinnere) als Offizieller Vertriebspartner von Dr. Pulley, deswegen heisst seine Seite jetzt Mr.Pulley

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg 24483-img-20210713-131052b2-jpg

  • Hallo T-Max Gemeinde,

    ich habe nun auch an meinem T-Max 560 Bj. 2020 die 20 Gramm Pulley eingebaut. Gefühlt würde ich sagen, dass sich der Anzug etwas verbessert hat und die Vmax gleich geblieben ist (läuft laut Tacho nach wie vor 180 km/h bei zirka 7500 U/min).


    Bin mit dem Ergebnis zufieden :)


    Beste Grüße

    Joschi

  • Ich habe auch im neune 20gr. TechPulleys drin. Ich denke, 20gr. ist der Beste Kompromiss zwischen besserem Anzug und Drehfreudigkeit (im Vergleich zu den Original 22Gr.) und Spritverbrauch.

  • Hallo124cabrio1,

    ja, ich würde wieder die 20 Gramm Pulley verbauen. Ist auch meiner Ansicht die beste Wahl für den T-Max 560. Anzug und Durchzug werden spürbar verbessert und man erreicht nach wie vor die angegebene Vmax, ohne dass der Roller vorher in den Begrenzer läuft.


    Ich hatte vor einem Jahr bei meinem X-Max 400 zu leichte Pulleys verbaut, der Anzug war zwar echt top, jedoch störten mich die hohe Drehzahlen beim beschleunigen schon nach einer Woche so sehr, dass ich diese gegen schwerere Pulley tauschte. Zudem lief der Roller bei höherer Geschwindigkeit ständig in den Begrenzer, was auch nervig war.


    Anbei noch der Link, wo ich diese bestellt habe: https://drpulley.shopnix.de/index.php?language=de


    Grüße

    Joschi

  • Hallo Joschi


    ich kenne die Seite ich hatte auch bei Dirk schon Pulleys bestellt,hatte sie in meinem 530 ironmax und im DX verbaut.

    beim letzteren war mir die Drehzahl zu hoch,deshalb die Frage mit den 20 gramm.

    Finde aber keine Rollen 25x15 x20 gramm in der Liste.

    Hallo Ice, wir bauen ja kein Powercomander ein was einem nicht erlaubten Tuning entspricht.

    Mit dem Einbau der Rollen verändern wir nicht die Leistung nur meiner Meinung nach das Drehzahlband,kann mir nicht vorstellen

    das dieses nicht erlaubt ist,nehme aber gerne eine andere Meinung an.


    Grüße :)

  • Ich bin zu 100% bei dir, man verändert eben das Abgas- und Geräuschverhalten.

    Mit einer Sportvario noch viel mehr...

    Aber die Wahrscheinlichkeit dafür mal belangt zu werden tendiert fast gegen Null.

  • man verändert eben das Abgas- und Geräuschverhalten.

    Hä? 3000U/min bleiben 3000U/min. egal ob nun mit 20gr oder 22gr. Gewichten und somit sind die Abgaswerte die gleichen. Das einzig was sich ändert ist das das Verhältnis zwischen km/h und Drehzahl.

  • Grundsätzlich nicht falsch. 3000 U/min bleiben 3000 U/min. Blöde nur, dass für eine Homologation die Abgaswerte bei einer festgelegten Geschwindigkeit (Fahrzyklus) ermittelt werden.

    Wenn man auf einem Motorrad mit Ketten-Sekundärtrieb die Übersetzung ändert (kürzer für bessere Beschleunigung) wird eine gewisse Geschwindigkeit bei einer höheren Drehzahl erreicht. Und......verloren!! Abgasverhalten verändert, unzulässig, BE erloschen, Geldbörse aufmachen.

    Eine Übersetzung zu verändern ist (fast) immer unzulässig. Weiki hat natürlich Recht, - erwischt zu werden ist sehr unwahrscheinlich, aber ich möchte nicht die arme Sau sein, die dann doch gepackt wird.

    Und jetzt ist gut, bin ja kein Lehrer sondern Masch.-Bau-Ing. Und leider hatte ich mit sowas schon Erfahrungen machen müssen. Nur dass ich ziemliches Glück hatte.

    Neid bekommt man geschenkt, - Respekt muß man sich erarbeiten..! !