Verkleidungsprotectoren beim T-Max 560

  • Hallo Leute,

    ich habe/hatte mir das Urban-Paket für den Roller mitbestellt. U.a. gehören zwei Verkleidungsprotectoren mit zu dem Paket. Hat jemand die Teile montiert und wie ist Eure Meinung dazu bzgl. Optik und nutzen?

    Stand bei mir, die sollen erst einmal nicht montiert werden, ich möchte mir das bei der Abholung mal anschauen, wo genau die montiert werden (ich vermute am Rande der Verkleidung, in etwa Kniehöhe) und wie das aussieht.


    Danke

    Ralf

  • Optisch kann ich nicht sooo viel erkennen, sprich das Gesamtbild fehlt mir etwas.

    Aufgrund des höheren Luftwiderstandes gehen vermutlich bei der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h wichtige 10tel Sekunden verloren haha.

    ... zumindest habe ich einen ersten Eindruck.

    Vielen Dank

  • Ok, danke für das schöne Bild. :thumbup:

    Sieht ja nicht so aus, als ob das Teil so montiert ist, dass es zu einem höherem Luftwiderstand führt.

    Wie gesagt, ich habe das Urban-Paket mitbestellt und die Verkleidungsprotectoren gehören dazu. Ich glaube ich lasse die gleich mit montieren.

  • Moin aus Hamburg,

    im Netz habe ich diese Resin-Aufkleber gefunden und bestellt:

    https://www.amazon.it/ADESIVI-…577R?ref_=ast_sto_dp&th=1


    Diese werden an der Seite der Verkleidung montiert und ich habe die Hoffnung, wenn ich mal einen Umfaller produziere, dass diese Aufkleber dann den Kontakt mit dem Boden suchen und nicht das Karosserieteil. Für den Durchstieg habe ich ebenfalls Aufkleber geordert. Der sieht immer leicht "abgewohnt" aus, wenn man einmal die Gräten nicht richtig hoch bekommt...

    Viele Grüße aus Hamburg

    Dirk

  • Von den Dingern halte ich so viel wie von den zusätzlichen "Windabweisern" für die Hände. Wie sollen diese Dinger den gegen Kratzer schützen wenn diese auf der Rückseite aufgeklebt werden? Kratzer von den Knien?

    Vielleicht geht es da mehr um den Einstieg. Obwohl so richtig kann ich mir das auch nicht vorstellen.

  • MMh ob das was bringt.......... Berichte doch mal wenn der Max auf die Seite gelegen(Wünsche ich dir natürlich nicht,aber dann ist klar ob was taugt) hat:rolleyes: Dann könnte ich mir sowas auch an meiner vorstellen....

    Es ist immer so lange unmöglich bis es einer macht.......

  • Moin aus Hamburg,


    wollte euch doch noch gerne ein paar Knipsbilder mit den aufgebrachten Resinstickern zeigen. Das Handlung war einfach. Die zu beklebenden Stellen habe ich mit Isopropylalkohol entfettet und anschließend die Sticker aufgebracht. Mit einer Heißluftpistole in niedriger Stufe wurden die Sticker noch ordentlich erwärmt und angerieben. Die Passgenauigkeit war wirklich prima.


    Ich hoffe, durch den Resinsticker auf dem Durchstieg Kratzspuren auf selbigen von rechten Schuh zu vermeiden. Jedenfalls ist so ein Sticker einfacher zu ersetzen als das Bauteil (auch wenn es nur geschraubt ist).


    Die Aufnahme "Resinsticker Seite 1" zeigt die Stelle, welche bei meinem Burgman 400 nach einem Umfaller im Lack beschädigt war. Ich hoffe hier, dass die dicken Resinsticker doch den einen oder anderen Rempler überstehen. Nett anzusehen sind auch noch. Mit anderen Worten: Ich bin zufrieden.



    Hat jemand einen Rat für mich, wie man den TMAX tiefer legen kann (Räder ausbauen zählt nicht)? So drei, vier Zentimeter tiefer würden schon helfen...


    Viele Grüße aus Hamburg

    Dirk


    ter