Original Topcase empfehlenswert ?

  • Moinsen,


    nachdem ich gestern nun zugeschlagen habe und ein schwarzer T Max DX in meiner Garage steht, gleich die erste Frage:


    Ist das originale Topcase mit Halter etc eine Option die sich lohnt ? Oder gibt es bessere Alternativen ?

    Vom Preis her schenken sich ja GIVI und das Original nichts.

  • hab das TC von Givi drauf, bin voll zufrieden damit und gefällt mir auch ganz gut.

    was die Qualität anbelangt - ich hatte früher mal orig. Yamahakoffer am Motorrad und die waren nicht dicht, nur teuer ...



  • Bei den Yam-Cases ist der Verschluss der leider fummelig, die Givi sind technisch besser.


    LG Mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Ich habe mir das Originale gekauft, ohne Nachdenken ...

    Und bereue es !

    Die Dichtung geht beim geringsten Berühren runter und das ganze Ding ist für mich zu weich.

    Optisch ist es sicher OK aber die Qualität stimmt m.E. nach nicht.

  • Da alle original Yamaha Topcase ebenfalls von Givi hergestellt werden,ist der Unterschied

    auch nicht all zu groß,kann man schon am Verschluss sehen,der ist nur am Anfang etwas

    fummelig,nach kurzer Zeit geht es wunderbar.

  • Moin Moin,


    ich hatte das große Originaltopcase beim Kauf geordert. War damit aber nicht zufrieden.

    Optisch ganz schön, aber die Formgebung ist totaler Mist, da das Ladevolumen, durch die

    schräge abfallenden "Seitenwangen", kaum sinnvoll genutzt werden kann. Für große Helme

    wenig tauglich, wenn überhaupt. Die meisten Helme (bis Größe L) passen liegend hinein, aber

    dann geht der Deckel schon nur noch mit Druck zu.


    Ich habe einen Integralhelm von Nolan (auch Größe L), der nicht hinein passt. Zwei Helme

    (Größe XL) passen nicht hinein. Ziemlich enttäuschend für ein Topcase mit 50 Liter Volumen.


    Ich hab mir jetzt wieder das Flexicase SH58X von Shad besorgt und montiert. Das lässt sich

    in drei Stufen in der Größe dem jeweiligen Bedarf anpassen. In der mittleren Größe (ca. 48

    Liter) lassen sich bereits problemlos zwei Helme stehend unterbringen.


    Die größte Variante braucht man eigentlich nur auf Reisen, wenn es darum geht möglichst

    viel Gepäck unterzubringen. Die Trägerplatte lässt sich gut am Yamaha Gepäckträger

    anbringen. Perfektionisten bohren sich passen Löcher in den Gepäckträger. Ich habe es mit

    den beim Topcase befindlichen "Klammern" und Schrauben (ohne zu bohren) befestigt.


    Gruß

    Jörg


    Nachstehend ein paar Bilder.

    Frontal Small

    34108199so.jpg

    Frontal Middle

    34108224xf.jpg

    TC Middle

    34108228mz.jpg

    TC Large

    34108234ls.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hamburgo ()

  • Hallo Jörg,

    sieht wirklich sehr praktisch aus. Ich hab das originale 50L Topcase von Yamaha. Da ich einenSchuberth M1 Jethelm (Größe L) habe (und auch meine Frau) haben wir kein Problem, beide Helme ins Topcase zu bringen. Da mein TMAX mattblau ist, konnte ich das Topcase in passender Farbe dazubestellen. Ästhetisch einwandfrei und von akzeptablem Nutzen. Ich hab mir noch die beiden zusätzlichen Trittbretter draufmachen lassen und werde bei der nächsten Rabatt-Aktion im Frühjahr den Akrapovic-Auspuff in schwarz dran machen lassen. Klingt super, ist über 3 Kilo leichter und soll im mittleren Drehzahlbereich noch ein bisschen mehr Lesitung produzieren. Und sieht dazu noch echt cool aus... Könnte nur ein bisschen billiger sein..;-((

    Beim Italien-Urlaub im August 2018 hab ich auch mal einen Yamaha-Händler in Savona besucht. Dort steht der Yamaha-Laden voll mit Rollern - und nur ein paar Motorräder sind vorhanden. Genau umgekehrt wie bei uns. Der Laden hatte allein drei nagelneue TMAX DX-Modelle - 2 davon in diesem "grau-schwarz" wie Dein Scooter - stehen. Die Farbe ist auf jeden Fall auch klasse und passt perfekt zum DX. Hätte ich die Wahl gehabt, wäre ich vielleicht sogar auf den "grau-schwarzen" gekommen....

    Gute Fahrt - bei hoffentlich besserem Wetter... Zum Roller gehört einfach die Sonne - dann macht es noch mehr Laune..

    Grüße,

    Enrico

  • Hallo Enrico,


    meine gleichgute Hälfte und ich haben auch jeweils einen M1. Die haben auch vernünftig ins Yamaha Topcase

    gepasst. Allerdings auch nur liegend, und nicht stehend. Wir fahren aber eben auch häufiger, wenn die Sonne

    mal nicht durchgehend scheint und die Temperaturen kälter werden.


    Unsere beiden C3 Klapphelme unterzubringen ist schon nicht mehr möglich. Naja, egal. Ich bin auch insgesamt

    kein Freund der liegenden Unterbringung von Helmen. Wenn ich bspw. meine Frau irgendwo abhole, und

    ihren Helm im Topcase habe, bewegt sich dieser ja während der Fahrt, was nicht umbedingt förderlich für den

    Helmlack ist. Konstruktionsbedingt fehlt es dem Yamaha Topcase (aus meiner Sicht) einfach etwas an Höhe.


    Bei der Bestellung meines DX war es übrigens so, dass keine mattblauen lieferbar waren. Sonst hätte ich jetzt

    wohl auch so einen wie Du. Mir gefällt auch der grau-schwarze, aber das mattblau finde ich noch etwas schöner.


    Gruß

    Jörg

  • hab das TC von Givi drauf, bin voll zufrieden damit und gefällt mir auch ganz gut.

    was die Qualität anbelangt - ich hatte früher mal orig. Yamahakoffer am Motorrad und die waren nicht dicht, nur teuer ...


    Hey Papillon,


    das sieht gut aus :-)


    Fragen dazu:


    ist das ein Monolock oder ein Monokey-System?


    der Träger sieht aus wie dieser hier: https://www.easyparts-rollerte…TD3Yp_7K7bOUaAtX3EALw_wcB ist er das?


    falls ja: hat die GIVI-Adapterplatte (und damit der Koffer) problemlos gepasst?


    Vielen Dank, Gruß

    D.

    wer später bremst ist länger schnell.

  • Servus,

    ja - ist der Träger wie von dir verlinkt . Adapterplatte brauchts da keine.

    Topcase wird vorn reingeschoben und hinten am Zapfen eingeklipst.

    hab mir grad das Video angeschaut

    demnach dürfte es ein monolock System sein.

    bin mehr als zufrieden damit, auch die Optik passt finde ich.

  • Hi,


    der Träger hat keinerlei "Zapfen", von daher braucht es in jedem Fall die Adapterplatte. Habe jetzt mal Träger und Platte montiert, passt soweit.


    Unschlüssig bin ich mir allerdings, ob ich die hintere Abdeckung des TMax tatsächlich mit einem 30er Bohrer zerstören will. Ich habe den Träger an der Stelle einfach aufliegen, an den vier Punkten wo sonst die Original-Griffe montiert sind ist der Träger bombenfest angeschraubt, man kann wohl am Träger den ganzen TMax hochheben.


    Wie habt ihr das gemacht?


    Gruß,

    D.

    wer später bremst ist länger schnell.

  • Servus,

    ich fahre zeitweise mit TC. Ich wollte die Abdeckung auch nicht "zerstören" Wenn du das nicht machst, passiert es allerdings von allein. Durch unvermeidbare Stöße und Wind kommt es zu Vibrationen, die den Lack, bzw, die Oberfläche der Abdeckung arg in Mitleidenschaft zieht.


    Fazit: ich habe ein Loch in die Abdeckung gebohrt...….

  • bei mir war das Loch schon gebohrt als ich ihn damals vom Zirnmax gebraucht gekauft hatte. Das Topcase samt silbernem Träger lag jahrelang rum weil ich es einfach nicht dran haben wollte. Irgendwann habe ich den Träger dann mattschwarz lackiert und probeweise montiert. Es hat mir so gut gefallen das ich den Träger seitdem nimmer abgebaut hab. Mit Topcase fahre ich meist wenn ich vorhab irgendwo länger zu pausieren und so dann alles verstauen kann, ist auf jeden Fall total praktisch und mich störts nicht beim fahren, die Optik passt auch finde ich.


    ist jetzt nicht grad das beste Buidl aber man sieht am Träger die zwei Einbuchtungen wo die vorderen Halter vom TC eiogeschoben werden und hinten den Schnörpfel wo das Schloss dann einrastet. Adapterplatte brauche ich daher nicht.


  • Hi,


    danke für das Bild. der Träger ist in der Tat anders als der von mir verlinkte, der ist flach ohne Zapfen. Mir gefällt die Lösung aber recht gut und denke, dass das Topcase dauerhaft drauf bleibt. Von daher ist es mir schnurz, ob da eine Adapterplatte dazwischen ist.


    Mit dem Loch überlege ich noch....


    Gruß,

    D.

    wer später bremst ist länger schnell.

  • Moin Petschi,


    bei den meisten TC ist ein Aufkleber dabei, der die VMax auf 130 km/h limitiert. Tatsächlich

    kann man in der Regel deutlich schneller fahren, ohne dass sich die Fahrstabilität signifikant

    verschlechtert.


    Bei meinem DX hatte ich anfangs das große TC von Yamaha drauf. Mittlerweile nutze ich ein Flexicase

    von Shad (SH 58 X). Mit beiden war es problemlos möglich mit Topspeed unterwegs zu sein.


    Ich hatte früher mal eine Suzuki VStrom (DL 650). Mit TC fing das Bike bei etwa 180 km/h (lt. Tacho)

    an deutlich zu pendeln. Ohne TC hatte ich keinerlei Pendelneigung.


    Gruß

    Jörg

  • Ich fahre mit und ohne TC die gleichen Geschwindigkeiten.....Geht problemlos und das TC hat es auch noch nicht gestört....


    Ich habe das große original TC....

  • Hi,


    bin jetzt auch mal mit TC schneller unterwegs gewesen, da pendelt nix. Dafür kann ich mit TC nicht mehr freihändig ausrollen lassen, da fängt der Lenker sofort das flattern an. Macht er auch ohne TC bei bestimmten Geschwindigkeiten ganz leicht, mit TC ist das allerdings heftig.


    Was so ein paar Gramm am Heck ausmachen....


    D.

    wer später bremst ist länger schnell.

  • Hi,


    Nachdem das Staufach unter der Sitzbank mit meinem Helm eigentlich fast voll ist und bei mir noch zwei Givi Topcases (Traffic 35 und Maxia 50) herumliegen, habe ich heute in der Werkstatt meines Vertrauens die originale Yamaha-Halterung bestellt. Von der Givi-Halterung wurde mir abgeraten.

    Bin jedenfalls gespannt, wie sich die Dinger auf dem Tmax machen werden. Auf meinem letzten Motorrad war ich eigentlich sehr zufrieden damit.


    lg, Thomas

  • Hallo DeuxMilles,


    ich habe auch ein großes TC drauf.

    Das Pendeln am Lenker ist tritt bei mir nur auf wenn der Vorderreifen an seine Verschleiß Grenzen kommt.

    Wenn dann ein neuer Reifen drauf ist verschwindet das wieder.


    Gruß

    Heri

  • Bin jetzt mit meiner "neuen" Lösung ganz zufrieden: Originalträger mit Givi-Adapterplatte und mein altes Givi E35 Traffic, das ich schon auf früheren Motorrädern montiert hatte:

    Passt meiner Meinung nach ganz gut auf den TMAX, stört nicht in der Breite und hat keinerlei Auswirkungen auf die Fahrstabilität, auch nicht bei Höchstgeschwindigkeit.


    lg, Thomas

  • Macht nur die eigentlich schöne Linie kaputt.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Macht nur die eigentlich schöne Linie kaputt.

    Was ist die Alternative, wenn man seinen TMAX nicht nur zum Spazierenfahren sondern als ganz normales Alltagsfahrzeug vielleicht auch für Einkäufe, etc. benutzt und seinen Helm nicht überall hin mitschleppen möchte? Ein Rucksack vielleicht? Da ist mir mein Topcase schon lieber und ich pfeiffe auf die "schöne Linie".
    Die Praxistauglichkeit steht bei mir eindeutig an erster Stelle und die Optik kommt erst ganz zuletzt.

    Als Rollerfahrer wird man in unseren Breiten sowieso von der Mehrheit der "echten Motorradfahrer" nur belächelt, da passt das Topcase dann sowieso zum Klischee. Ich gebe allerdings zu, dass ich in jüngeren Jahren auch so gedacht habe und ich auch erst jetzt im fortgeschrittenen Alter meine Ansichten geändert habe: Heute lächle ich über die Motorradfahrer und würde meinen TMAX gegen kein "normales" Motorrad dieser Welt eintauschen.

    Allerdings habe ich bei anderen Diskussionen schon bemerkt, dass es hier sehr kontroversielle Ansichten gibt. Ich möchte auch niemanden bekehren, sondern wollte nur meine Sichtweise entgegenhalten. Bitte nicht persönlich nehmen.

    lg, Thomas

  • Der Kofferraum ist doch eh schon größer denn je!

    Wenn der voll ist mach ich den Helm per Drahtseil fest.


    Wenn man mit ner größeren Truppe Motorradfahrer unterwegs ist, ist man mit dem Kofferraum eh der Beste.

    "Kannste nicht bitte meine Trinkflasche mit reintun?" "Nimmst du bitte mein Pullover mit rein?"

  • Moin Moin,


    soweit es mich angeht sehen Roller (unabhängig vom Hubraum) ohne TC völlig nackt und

    unvollständig aus. Irgendwie so als ob irgendetwas fehlt. Selbiges gilt für Reiseenduros.


    Bei eine Harley oder einer Rennsemmel allerdings würde ein TC tatsächlich optisch

    verheerend wirken.


    Gruß

    Jörg


    Post Scriptum für ThomasB

    Danke für das schöne Foto. Sieht klasse aus der Roller.

  • Der Kofferraum ist doch eh schon größer denn je!

    Wenn der voll ist mach ich den Helm per Drahtseil fest.

    Jeder wie er möchte.

    Mir geht es eben auf die Nerven, wenn ich im Kofferraum unterm Sitz immer erst das Kleinzeugs (Verbandszeug, Reinigungstücher, etc.) wegräumen muss, damit ich meinen Helm so positionieren kann, damit der Sitz auch wieder geschlossen werden kann. Jetzt ist dieses Zeugs im Topcase und der Stress ist weg. Meinen neuen Helm mit Kommunikationssystem um insgesamt knapp einen Tausender hänge ich sicherlich nirgends außen hin, auch nicht mit Drahtseil. Mir ist meine Lösung eben lieber.