Lenker pendelt

  • Eine Frage: wenn ich bei meinem Tmax Bj 2008 den Lenker so bei 60kmH loslasse, beginnt der Lenker zu pendeln. Das sollte wohl nicht sein, denke ich mal. Hatte das von euch hier auch schon wer bzw. an was liegt das und wie lässt sich das beheben. Vielen Dank.

  • dieses Thema wurde doch schon häufiger abgehandelt es liegt an den Reifen
    sogenannter Jimmy Effekt
    Empfehlung zukünftig den Reifendruck nach den Empfehlungen von Horst einstellen also +0,3 bar und bei Langstreckenfahrten + 0,5 bar
    Jetzt ev. mit Auswuchten, oder Erneuerung der Bereifung beseitigen, nach Profilbefund.
    Es gibt Reifen, die dafür anfälliger sind. Ev. Bekommst Du es wieder in Griff wenn Du den Reifendruck wie bereits angegeben erhöhst und sich die Reifenauswaschungen am Profil durchs Fahren wieder verringern. Im Extremfall hilft nur Reifenwechsel - da gibt's auch neuere Empfehlungen im Forum für Neureifen ... Bridgestone SC 1 ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von murek ()

  • Hallo jamimages


    Kann den Sachverhalt von murek nur Bestätigen.


    Hatte am alten 01er mal einen Pirelli montiert.
    Nach nur 5000km fing der Lenker an auszuschlagen wie ein wildes Pferd, wenn man ihn losliess.


    Habe dann den Bridgestone montiert und gut war.



    Was hast du denn Aktuell für einen Reifen montiert?



    Gruss Promise

  • ...mit beladenem Urlaubs-Topcase pendelt der Lenker bei dieser Geschwindigkeit eigentlich immer leicht. Muss man halt die Hände am Lenker lassen, dann ist davon nichts zu merken. Bin übrigens immer wieder erstaunt, wie gut der Tmax auch bei voller Beladung und mit Topcase bei Höchstgeschwindigkeit ohne Unruhen fährt. Das ist bei vielen Motorrädern nicht so. Gruß, Uwe D.

  • Danke für die raschen Antworten. Zurzeit sind an sich neue/neuwertige Dunlop montiert. Ich versuche mal, den Reifendruck zu verändern.


    Ansonsten liegt das Mäxchen echt gut auf der Piste, der Angstrand am Hinterreifen beträgt nur noch ca. 2,5 mm - dabei bin ich erst runde 500 Km gefahren. Gestern auch ein paar richtige Motorräder versägt, u.a eine V-Storm mit schlechtem Fahrer. :D

  • Ich versuche mal, den Reifendruck zu verändern.


    Genau mach dass,ich habe hinten 2,7 bar vorne 2,4 bar da pendelt nix,habe den SC 01 drauf.

    Gestern auch ein paar richtige Motorräder versägt, u.a eine V-Storm mit schlechtem Fahrer. :D


    ja macht Spaß,ich kenne das,überhaupt wenn es kurvig wird... :thumbup:

  • Hallo zusammen,

    seit knapp 4000km fahre ich meinen 530DX, der beim Kauf im April d.J. nahezu neuwertige Dunlop Roadsmart montiert hatte. Relativ früh bemerkte ich ein Phänomen, welches mir von meiner R1200GSA auch bekannt war: SHIMMY.....

    Wenn ich bei gut 80km/h das Gas wegnehme und in den Bereich unter 65km/h komme fängt der Lenker an zu wabbeln. Nix dramatisches aber unschön. Ich habe daraufhin den Luftdruck um gut 0,2 bar vorne und hinten erhöht, und bekam das Shimmy zwar nicht weg, jedoch wurde es deutlich schwächer. Für mich ist Shimmy eine Art Resonanz, die durch den Reifen (Profil) und die Karkasse (Aufbau/Stabilität) beeinflusst wird.

    Oft hilft nur ein Wechsel auf ein anderes Reifenfabrikat. Am besten ein Reifen, der am Vorderrad kein wellenförmiges Profil im Mittenbereich der Lauffläche aufweist.

    Kennt jemand von Euch dieses Problem mit Dunlops, und gibt es ggf. einen Reifentyp der hier stabiler gegen das Pendeln ist?

    Servus aus Bayern und den Teilnehmern des Treffens in Kärnten eine gute Anreise.

    der Andi

    Neid bekommt man geschenkt, - Respekt muß man sich erarbeiten..! !

  • Hallo Smyrghe!


    Hallo ich hatte das gleiche Problem bei meinen 530DX mit den Originalreifen bei ca 60 - 70 kmh. Ich diskutierte das Thema mit meinen Händler. Er sagte es liegt am Reifen. Die Räder waren auf 0 gewuchtet. Meine Lösung war vorne und hinten ein neuer Reifen und zwar Pirelli DIABLO ROSSO SCOOTER.

    Es gab kein ruckeln mehr und der Grip dieser Reifen war einfach toll.

    LG

    Gerald

  • Hi Gerald,

    der Pirelli steht auch ganz oben auf meiner Liste. Gut zu hören, dass dieser Reifen gut mit dem 530DX harmoniert.

    der Andi

    Neid bekommt man geschenkt, - Respekt muß man sich erarbeiten..! !

  • Smyrghe  

    Also zu diesem Thema gibt's hier schon zahlreiche Meldungen. Auch als Wabbeln bzw. Pendeln beschrieben.
    Die Suche hilft weiter.

    Bei mir tritt das Phänomen nur dann auf, wenn ich BEIDE Hände vom Lenker nehme und so ca. 50 bis 80 km/h fahre.
    Anscheinend ist das allerdings ein weitverbreitetes Phänomen beim TMAX und hat jetzt nicht unbedingt mit dem verwendeten Reifen zu tun.

    Meine Lösung ist, dass ich eben nicht freihändig fahre. Eigentlich ganz einfach und kostenlos. ;-)

  • Ich fahre NICHT freihändig. Das Shimmy -wenn besonders stark ausgeprägt- spürt man auch mit beiden Händen am Lenker. Wenn ich natürlich zupacke wie ein Schraubstock spürst Du nicht einmal mehr ein defektes Lenkkopflager. Mach ich aber i.d.R. nicht. Leicht aufgelegt und gut ist.

    Bei einigen meiner früheren Motorräder war der Wechsel des Reifentyps frappierend. Wie ausgewechselt. Insofern glaube ich eher an die Aussage von Hartmut. Wenn meine Dunlops fertig sind werde ich mal die Pirellis probieren.

    Neid bekommt man geschenkt, - Respekt muß man sich erarbeiten..! !

  • Bei mir war's eben nur freihändig bemerkbar. Habe mir trotzdem wieder Dunlops gekauft (Sportmax Roadsmart III Scooter), da ich im Allgemeinen sehr zufrieden war und keine Lust habe, die Reifen doppelt so oft zu wechseln, wenn ich mir die durchschnittlichen Laufleistungen vom Pirelli hier so ansehe.
    Außerdem vermeide ich aus Prinzip chinesische Produkte, wann immer es irgendwie möglich ist. Pirelli ist leider made in China.

  • Bei mir tritt das Phänomen nur dann auf, wenn ich BEIDE Hände vom Lenker nehme und so ca. 50 bis 80 km/h fahre.
    Anscheinend ist das allerdings ein weitverbreitetes Phänomen beim TMAX und hat jetzt nicht unbedingt mit dem verwendeten Reifen zu tun.

    Aufgrund dieses Treads habe ich das mal ausprobiert. Wenn ich den Koffer drauf habe und die Scheibe hoch steht, lass ich meine Hände auch lieber am Lenker (eigentlich sowieso immer). Ohne Koffer und Scheibe in mittiger Position können die Hände vom Lenker genommen werden. Was ich aber höchst ungern tue, da eine gewisse Unruhe immer zu spüren ist . Bei meinem X-Max 300 (Bj 2018) war das übrigens nie ein Problem. Egal wie...

    Frische Grüße aus dem Norden


    Uwe


    http://www.treffpunkt-motorroller.de

    Treffpunkt für Hamburger und Schleswig-Holsteiner: Coffeetofly, Holtkoppel 100, 22415 Hamburg

    Legende: 1976 - 1978 Zündapp 50/ KTM 50 Leichtkrafträder, 1994 Piaggio TPH 80, 2014 Honda SH 125i, 2018 Yamaha X-Max 300 und 2021 Yamaha TMax 560

  • Aufgrund dieses Treads habe ich das mal ausprobiert. Wenn ich den Koffer drauf habe und die Scheibe hoch steht, lass ich meine Hände auch lieber am Lenker (eigentlich sowieso immer).

    Wird wohl der Grund sein. Fahre auch immer mit Koffer und Scheibe ganz oben.
    Habe den Gegentest allerdings nicht gemacht, weil's mir eigentlich eh wurscht ist: Ich fahre nicht freihändig.
    Einen Zusammenhang mit den Reifen kann ich jedenfalls nicht erkennen.

  • Ich hatte das Pendeln mit dem Urmax immer, mit dem 530er war es weg. Ich meine mich zu erinnern, dass es am Beautycase auf dem Gepäckträger lag und zwar unabhängig vom Reifenfabrikat.

  • Das Lenkerflattern konnte ich gestern auch feststellen, mit montiertem, aber leerem TC.

    Wenn ich es hier nicht gelesen hätte, hätte ich es aber gar nicht bemerkt. Habe den Lenker ja in den Händen und da spürt man nichts.

  • an meiner früheren Honda CBX 550 war "Lenkerpendeln" so stark das es bei hoher Geschwindigkeit kaum noch beherrschbar war und man durch nur das reduzieren der Geschwindigkeit noch unter Kontrolle zu bringen war. Der Rahmen der CBX hat einfach nix getaugt was viele Besitzer so auch bestätigten denen es genauso ging.

    Flattern wie es hier beschrieben wird würde ich auf Unwucht beim Reifen zurückführen das schon nach ein paar Hundert Kilometern auftreten kann - nachwuchten wäre eine Möglichkeit - wer macht das? I.d.R. ist es auch kaum spürbar aber wenn man die Hände vom Lenker nimmt und dann direkt ein Flattern oder gar pendeln auftritt würde ich es auf jeden Fall machen weil sonst Radlager und Laufleistung auf Dauer drunter leiden.