Beiträge von murek

    Es begab sich ein begnadeter TMax Fahrer kurzfristig zu einem HH und tauschte sein Mopped gegen ein neues ein.


    Überglücklich mit dem neuen Zweirad freute er sich über seine neuen Möglichkeiten der Individualisierung und Optimierung an dem neuen Spielzeug -
    - er fuhr er über Stock und Stein und Gebirge .... bis Ihn nach ca. 2 Wochen die Reue beflügelte.


    Er eilte nach Hause um seinen alten scooter wieder zu bekommen.
    Einen Tag später schlug er bei dem Händler auf, dem er seinen schönen Tmax versetzt hatte und löste seinen scooter wieder aus !!


    Die ca. 2 wöchige Testfahrt eines anderen Moppeds und das Versetzen seines alten TMaxes hat Ihn locker ca. 1€ pro gefahrenen km gekostet,
    aber das muß es wert sein einmal "Fremd zu Gehen"


    Er sollte doch eine Anerkennung erhalten - mindestens in Form von hc - oder einen Pokal - Wimpel ?


    und den Wahrheitsgehalt der Geschicht ?? (das ist so wie bei dem Baron zu Münchhausen) - aber lustig ist es schon


    Alle in dieser story geschilderten Handlungen und Personen sind frei erfunden.
    Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen wären zufällig und nicht beabsichtigt.

    Zitat

    Die Versicherung zahlt dir dann auch gerne einen zerbrochenen Spiegel.


    Mir ist keine Versicherung bekannt, die gern eine Schaden begleicht ... ich denke dass ist und bleibt ein Wunschgedanke


    Zitat

    Ändere deine TK auf mit ohne Selbstbeteiligung.


    ja was jetzt ?
    auf "mit SB" oder auf "ohne SB" ? ... damit Sie gerne zahlen

    Ich habe einen Fehler gemacht und vergessen das Deutsche Forum zu erwähnen, das sich thematisch mit dem Lieblingsscooter TMAX beschäftigt:


    TMAX-GROUP -- www. tmax-group.de.de


    Darüber sollte sich jetzt aber keiner mehr aufregen, da doch schon sehr viele hiesige Mitglieder auch in der TMAX-GROUP registriert sind und sich dort auch beteiligen


    - die administrative Führung ist dort einfach besser -


    Erstaunlich ist auch die Tatsache, dass sich bereits hiesige TEAM-Mitglieder im Austrian Forum registriert haben
    ( Gruss an Georoller - orke und holli) - ? Fahnenflucht ?


    Eine Unverschämtheit !
    bis man Euch darauf aufmerksam gemacht hat, haben sich doch nur wenige um Jan gekümmert mit sachdienlichen Beiträgen.


    Ein degenerierendes Forum schützt sich mit Unterstellungen und Falschaussagen


    Hier wurden von mir nur das Verhalten einiger Mitglieder angesprochen, die auf ein technisches Hilfesuchen eines Mitgliedes (Jan) sich dümmlich verhalten haben:


    Zitiert kann hier werden die "Verarsche" eines TEAMMITGLIEDEs - also jemand der für die Leitung des Forums zuständig ist !:

    Zitat

    Natürlich die Ölfilterdichtung.
    Zu wenig Öldruck auf den Kurbelwellenlagern und die dreht deshalb immer schwerer. ::D :D ::D :D
    Zieht er vielleicht irgendwo Nebenluft und magert ab????


    da kann ich nur sagen - außer Gelaaber und Verarsche NICHTS von der technischen Seite beigetragen - oder keine Ahnung was technisch defekt ist - das ist hier ein TEAMLEITER - grandios !


    oder eines "RoutinierÅ›"

    Zitat

    Jan es wird die Dichtung sein,die erneuert werden muss!


    wie oben bereits angeführt: außer Gelaaber und Verarsche NICHTS von der technischen Seite beigetragen - oder keine Ahnung was technisch defekt ist - aber eben ROUTINIER - in was ?


    den Gipfel dieser technischen Unterstützung liefert ein weiterer "ROUTINIER"


    allerdings auch mit dem Gipfel an Unverschämtheit, - dessen Kommentar wird von der hiesigen Team-Mitgliedern rigoros übergangen und nicht korrigiert bzw. gelöscht:

    Zitat

    MIT MEINEN zÄHNEN HÄTTE ICH SCHON bEDENKEN BEI dIR


    ist das Verarsche - oder beginnende Fremdenfeindlichkeit ? oder war dies für den technischen Sachverhalt dienlich - erforderlich - nötig ???



    Wenn Ihr solches Verhalten als normal bezeichnet - dann bleibt einem nur die Flucht - wie Sie Hartmut bereits ergriffen hat.


    Es geht weiter : ein Team-Mitglied fühlt sich genötigt nicht das Verhalten - oder Fehlverhalten wie oben dargestellt zu kritisieren - sondern nimmt in Form der Selbstverteidigung Stellung:
    - mit einer Unterstellung - definitive Falschaussage

    Zitat

    Deine negative Meinung über unser Forum hast du ja bisher zur Genüge geäußert,braucht keine Fortführung.


    Ahnung hat nur er - aber nicht von Technik - siehe oben:

    Zitat

    Das Problem dabei ist,du hast keine Ahnung von den Zusammenhängen.


    Üblicherweise bezeichne ich so was als dümmliche, altväterliche Belehrung - die keinesfalls dazu geeignet ist eine Lösung zu finden, frei nach dem Motto:
    Schuld sind immer die Anderen


    und dann auf ein Thema zu kommen, das Nichts mit meiner Kritik an der technischen - unterlassenen - Hilfe zu tun hat:


    Zitat

    Ich will mal versuchen,dir zu erklären,warum es so ist,wie es ist.
    Shiwa hat mich damals gefragt,ob ich mit ihm und Rennmieze das neue Forum aufmachen wollte.Erst danach wurde es ins Netz gestellt und es entwickelte sich zu unserer Zufriedenheit.
    Er hat mir dann die Zugangsdaten für das Forum geschickt um auszuschließen,daß nur ein einzelner Admin über das Wohl und Wehe des Forums entscheidet,wie es im alten Forum passiert ist.
    Aus für mich unerklärlichen Gründen hat Shiwa sich ohne Ankündigung aus diesem Forum verabschiedet und sich im österreichischem Forum angemeldet.
    Ich kenne seine Beweggründe nicht und bin persönlich von Shiwa menschlich schwer enttäuscht.Seine fachliche Kompetenz steht außer Zweifel.


    Das ist eine Darstellung, die Georoller vielleicht für seine Selbstprofilierung so sehen will - sie ist einseitig -
    ich hab diese Situation auch schon von anderer Seite gehört - nicht nur von shiwa - und weise sie daher als falsch zurück !!
    und seine eigenen Worte wiederspiegelnd: "menschlich schwer enttäuscht" bin ich von so einem Team-Mitglied, das eigentlich Vorbildcharakter zeigen sein sollte !!!


    Jetzt eine weitere- delikate Darstellung von FUXI

    Zitat

    So verhält sich kein
    vernünftiger Mensch.


    Du bist anscheinend derjenige, der noch ?? vernünftig?? ist und das beurteilen kann ??
    falls Du noch mitdenken willst: ich habe kritisiert die technische Unterstützung auf eine Anfrage von JAN - und die ist bisher doch unter allem technischen Niveau - das war doch größtenteils nur Verarsche
    Verhalten sich so Vernünftige ???


    Felix gehts bei einer technischen Anfrage nur ums Thema: Fun - Hauptsache das Treffen findet statt - eine Absage war doch hier von niemand angesprochen - speziell nicht von mir.
    Hattest Du tatsächlich ein schlechtes Gewissen, weil Jan so behandelt wurde mit den oben angeführten sachdienlichen Kommentaren ?


    Weitere Unterstellungen weise ich rein formal zurück.

    Hast du auch mal an eine Sportvario gedacht?


    Lieber Fuxi,
    wenn man Jans Beiträge richtig liest - speziell Sein erstes Posting in diesem thread, dann steht da drin:


    1. Seit 1 Jahr habe ich Vario gewechselt (Malossi 200) 15g Rollen Malossi KevlarRiemen und bin knapp 16000 so Problemlos gefahren.


    also eine Malossi ist eine Sportvario !!! und die hat er schon seit ca. 16000 km drin

    Hallo Jan,


    ich verweise auf : Gute Idee und machbar oder gute Idee und nicht machbar? >>>> wo ich den Misstand bereit angesprochen habe.


    Falls Du Hilfe suchst, melde Dich im Austrian Forum an :


    http://www.t-max.at/woltlab


    - denke dort kann Dir geholfen werden - vor Allem wirst du dort nicht dümmlich abgefertigt - behandelt !


    Den Verfall hier erkennst Du bereits an der Tatsache, dass bei der entgleisten Situation kein Verantwortlicher - Admin oder Teammitglied hier noch korrigierend eingreift - habe ich was anderes erwartet ?


    Dieser thread zeigt deutlich den Niedergang des ehemaligen guten tmaxforums - eine Schande wie man den Organisator des diesjährigen Jahrestreffen hier abgefertigt hat !



    Florian

    Aus diesem Grund hab ich Majy auch das Komplettkit empfohlen.
    Der angegebene Riemen wurde mir von Malossi empfohlgen, da er auch für den 560er Kit mit Malossi.Vario empfohlen wird .. steht auch so in der bereits angegebenen Produktinfo.


    Malossi Italy bietet alle Produktinfos an ....warum dann von ebay-VK zitieren ?

    macht richtig Sinn, Diskussionen per PN weiter zu führen - da kann wenigstens keiner dagegen reden, gell? :zwinker:


    wir können natürlich der Einfachheit halber ja alle ins Austria-Forum wechseln. Sind ja schon einige dort. Dann können wir den Laden hier dicht machen, das macht es einigen hier noch einfacher.
    Nur zu dumm: da kommen ja die ollen Querulanten, die einem den hübschen Faden torpedieren, auch mit. Also doch lieber per PN? :idee2:


    eine sehr professionelle Antwort ? die geschickt Probleme vermeidet und zur interessanten Frage der technischen Seite Nichts beisteuert.


    Denke Unterstützung bei geplanten technischen Modifikationen wird so sicher nicht gegeben sein.

    Hi majy,


    das Video kommt aus Korea,da hat warscheinlich ein 60 kg Männchen draufgesessen.
    Die höchste Leistung hat der 530er bei 6750 U/min.Passt bei dir doch optimal.
    Lass ihn wie er ist.


    Gruss holli


    Suggestion ?
    Verweis auf WHO Statistik --->> kopiert aus: http://rki.kbs.co.kr/german/pr…ram_qna_detail.htm?No=375


    "... Nach Schätzungen der WHO sind an die 10 Millionen Erwachsene in Korea übergewichtig, wobei die Steigerungsrate bei 400.000 pro Jahr liegt. Dabei sollen rund 15% aller Personen unter 20 in Korea übergewichtig sein. .... "


    lass uns per pm weiter diskutieren, da hier anscheinend Tendenzen bestehen, Empfehlungen ohne eigene Erfahrung aussprechen.
    Im Austrian Forum verläuft so ne Diskussion sachlicher ... und sind derzeit auch bessere Infos zu finden zu tuning :: http://www.t-max.at/woltlab/index.php
    Das o.a.Video war halt von der Aufnahmequalität spitze, daher hab ich es angeführt.
    Es gibt auch Videos mit schwereren Fahren .... aber einige wissens halt noch besser ...
    Nur zum Drehzahlverhalten: bis 160 km/h ca. 6800 dann bis ca. 7500 und Tacho - Anschlag - fährt also lang im optimalen Drehzahlbereich !
    Nehme an Deine Maschine ist ähnlich ausgestattet (Akra + kurze Sportscheibe) wie die 530er Testmaschine in Wien ,
    die hatte vor ca. 4 Wochen schon ca. 6000 km in dieser Modifikation gelaufen ...
    Du solltest mit Service Intervallen der Vario von ca. 10.000 km rechnen
    ach ja - Hartmut (SB) hat die Konstellation auch getestet und kann Dir auch berichten.
    H. Ing. Michelmayer (Fa. Hebart) hat von Pulleys in der Malossi abgeraten, da sie mit Rollen getestet wurde und super rund läuft,
    ev. verschlechtern Pulleys diese Eigenschaften, auch befürchten sie ev. Motorschäden. Weiterhin haben sie in A damit keine Probleme bei Garantiefällen bei Yamaha Europe !
    Auch MaxMax hat sehr große Erfahrung mit der Konstellation.
    Er hat ja nun aufgerüstete 560 ccm in seinem SJ06 und damit haben sie im letzten Jahr viel Erfahrung gewonnen.
    Das soll er Dir aber lieber direkt berichten.
    Empfehlung zur Abstimmung: 14-15g Rollen, torque drive mit GELBER variomatik DRUCKFEDER (+7% Härte) #2914024.Y0 (Im Original kit ist ne grüne Feder drin !)
    Denke MaxMax (Heinz) organisiert Dir diese Konstellation in ca. 1 Woche aus Italy.
    Als belt den Malossi #6114674 - Malossi hat Flankenwinkel von 28° (entspricht der Vario) - ich würde nicht den Polini nehmen - hat 30° !


    sehr schöne Produktinfo als Anhang mit Drehzahl- Geschwindigkeits Diagramm
    Rest per pm


    Gruß
    Florian

    für den 530er solltest Du komplett auf Malossi umrüsten:


    Malossi


    Erfahrung aus Wien Fa. HEBART , hat 530 Testscooter mit der Ausstattung - keine Pulleys einbauen, sondern entweder die 14g oder 15g Rollen von Malossi - mit Pulleys drin gibt es Probleme


    MaxMax hilft Dir bei der Besorgung aus Italien - hat Beziehungen und kennt die Teile


    Beschleunigungsvideos : Malossi


    Gruss
    Florian

    Und daß der Händler nur das Altteil zu sehen bekommt,ohne es aus dem Fahrzeug ausbauen zu dürfen??----------moderne Zeiten? Zum Händler nur, wenns vielleicht Geld gibt?


    in Verbindung mit dem Pumpenkauf aus I Benzinpumpendefekt Modell 2005 -
    was bekommt der Händler da wohl noch zu sehen ?
    und wenn man den Beitrag noch einbezieht : http://www.tmax-group.de/board…npumpen-defekt/#post97421


    das einzige Interessante daran, ob es nur mit Tausch der Ersatzpumpe funktioniert, oder ob der Fehler im Plastik-Pumpengehäuse - ev. den elektrischem Anschluß für das Motörchen - Pumpe liegt ?


    schönes statement


    ... und das passiert einem, der doch immer Alles (besser) weiß

    Habe heute meine h11 Lampen auf folgende led getauscht, ob das licht heller ist bzw. wie die ausleuchtung der strasse ausreichend ist kann ich euch erst morgen Abend sagen falls es nicht wieder wie verrückt regnet:


    ich bin immer noch gespannt auf Dein statement zu den LED H11 Nebelscheinwerfer Lampen bei Nacht ... kommt da noch was ??

    Dann wird bis zur Tanke geschoben und getankt,


    Jetzt is mers klar warum Du so eine athletische Figur hast ... Du läufst alle 200 km mindestens 2 km (und da Du den scooter schiebst - fast so wie bergauf gehen )


    Respekt - auf so was muß man erst kommen

    der Tipp mit dem Schutzbrief ist gut - wenn man heutzutage nicht fähig ist eine funktionierende Benzimpumpe zu bauen bekommt wenigstens der Pannendienst auf diesen Weise neue Mitglieder ...
    bleibt nur noch abzuwarten wann auch der neueste Typ tmax liegenbleibt - hoffentlich haben alle die zum Treffen fahren auch dran gedacht einen Schutzbrief abzuschliessen.


    Ein Schmarrn - die kleine Pumpe ist halt ein Verschleißteile mit begrenzter Funktionsdauer.
    In Hightech Fortbewegungsgeräten werden solche gefährdeten Teile regelmäßig erneuert.
    Nur anscheinend bei Motorrädern und Autos wechselt man das halt nicht routinemäßig nach ner gewissen Laufleistung,sondern erst nach Defekt.
    Auch Du hast schon zugegeben mit Deinen vorangegangenen Maschinen Ausfälle der Benzinpumpe erlebt zu haben ...
    und wärst sicher auch nicht gewillt, dass z.B. beim 20.000 km KD die noch funktionierende Pumpe routinemäßig zu Deinen Kosten getauscht wird ????

    Sollten theoretisch mit 15l Tankinhalt maximal 300 km drin sein.


    Deinen Glauben muss ich bewundern, Du kannst doch keinen Tank bis auf den letzten Schluck leerfahren .... überleg mal Saugpumpe , die kann doch nicht alles bis aufs Blech leer schlotzen ....


    MIt deinen H11 Nebelscheinwerfer Leds dürfste wohl als "Blindgänger" nachts unterwegs sein ???
    Wenn du schon im "illegalem Bereich" nachrüstest, dürfte es besser sein Xenon ins Fernlicht einzupflanzen, dafür liegen für die Lichtausbeute positive Erfahrungen vor.

    Empfehlung: mit z.B. einer Plus Mitgliedschaft beim ADAC kannst Du Deinen scooter im Schadensfalle kostenlos abholen und zur Werkstatt bringen lassen.
    Weiterhin solltest Du zur Kenntnis nehmen, dass auch andere Zweiräder spez. mit Benzinpumpendefekt liegen bleiben, das ist nicht nur beim TMax so ! Und für alle Unwägbarkeiten bei Pannen - auch im Kfz-Bereich gibts keinen Wertausgleich.

    dieses Thema wurde doch schon häufiger abgehandelt es liegt an den Reifen
    sogenannter Jimmy Effekt
    Empfehlung zukünftig den Reifendruck nach den Empfehlungen von Horst einstellen also +0,3 bar und bei Langstreckenfahrten + 0,5 bar
    Jetzt ev. mit Auswuchten, oder Erneuerung der Bereifung beseitigen, nach Profilbefund.
    Es gibt Reifen, die dafür anfälliger sind. Ev. Bekommst Du es wieder in Griff wenn Du den Reifendruck wie bereits angegeben erhöhst und sich die Reifenauswaschungen am Profil durchs Fahren wieder verringern. Im Extremfall hilft nur Reifenwechsel - da gibt's auch neuere Empfehlungen im Forum für Neureifen ... Bridgestone SC 1 ...

    @ DEWOWA


    vielleicht etwas deutlicher und hoffentlich auch für Dich verständlich:


    unterlass nicht nur Deine dümmlichen Kommentare sondern auch speziell deine boshaften, polemischen Unterstellungen was mich betrifft


    Zitat

    mit sozialen Belangen rein überhaupt nichts am Hut hat


    Du kennst mich Nicht und hast absolut keine Ahnung was mich betrifft - daher: boshaft - dümmlich


    und bleib bei Deinen Visionen

    Es ist ja alles schön und gut.
    Die können alle eine zuverlässliche
    Leistungsstärke haben.
    Haben sie aucht die entsprechende
    Einbaumaße L150XB85XH93mm?


    Fuxi


    Hallo Fuxi,
    es gibt zu den Akkus der freaks auch was zwischen den Zeilen steht und hier nicht wiedergegeben wird, ich kann es Dir im Anschluß kurz einkopieren.
    Das einfachste ist es den Akku aus der Bucht zu beziehen und 2 - 3 Jahre zufrieden zu sein ... da brauchst Du kein extra Gehäuse und Garantie ist auch drauf (meist 1 Jahr ) - kannst Deine Alte entsorgen.
    - auch shiwa hat so ein Ding in seinen SJ06 vorgeraumer Zeit eingebaut - und der ist ja auch "freak" im positiven Sinne.


    Die Zellen - (chemisch LiFePO4) wie oben vorgeschlagen - haben z.B. zu Problemen (Überhitzung - Brand) im neuen Boing Dreamliner geführt und zu einem weltweiten Startverbot der Maschinen für ca. 1/4 Jahr geführt, bis Boing dieses Problem gefixt hat. http://en.wikipedia.org/wiki/B…eamliner_battery_problems
    Es wurde in anderen foren auch schon darüber diskutiert : http://www.pedelecforum.de/forum/showthread.php?19436-Akkuprobleme-beim-Dreamliner-von-Boeing&highlight=boing
    und was man meiner Ansicht nach derzeit verschweigt: diese Zellen sollten zum Laden balanciert werden (mindestens 1 x jährlich) ... also Alles ein Aufwand - ich werde mir das nicht antun auch nicht im pedelec, da benutz ich lieber Li-Ion und nicht LiFePO4
    hier ein link, wo die Unterschiede für den Endverbraucher gut dargestellt sind : http://www.linergy-shop.de/ind…chnik-Akkutechnik.html#23
    was man daraus ersehen kann, dass ein Fahrrad Akku in vergleichbarer Leistungskapazität auch mit Li-Ion Zellen z.B.Panasonic-oder Samsung mit geringerem Gewicht aufbauen kann - im Pedelec Bereich macht das ca. 1 kg bei 10 Ah zu Gunsten der Li-Ion aus.


    Übrigens, wenn Du kein absoluter Sparfuchs bist, kannst Du Dir alle Akkus auch mit die o.a. A123 Zellen (LiFePO4) bei der Fa. LINERGY in München bauen lassen, der H. Buhl erfüllt auch Sonderwünsche.
    Dann hast Du keine Probleme mit Bestellung aus China - Transportzeit und Zoll - und der H. Buhl berät Dich auch bei der Konfiguration. Der Einbau und das richtige fixieren bleibt dann Deinem Geschick überlassen - auch ob Du Dir aus Sicherheitsgründen noch ein extra Gehäuse in den Abmaßen des originalen Akkus anfertigst ...
    p.s. nur zur Info : die Kontaktinfos der erwähnten bmsbattery :
    Contact: Jack Xie
    Address: Guangzhou, Guangdong, China
    Email: bmsbattery@gmail.com
    und fertig e Starter Akkus für Motorräder bei LINERGY:
    http://www.linergy-shop.de/ind…kus-fuer-Motorraeder.html

    früher wars mal ein Technik Forum - jetzt mutierts mehr zum Gemischtwarenladen für Strickwaren , Hausfrauen gimmics und nette Gschichtle,
    ab und zu wird noch ein wenig über technische Probleme gelaabert - aber schön warens dann doch die Visionen zum Sozialengagement:

    Zitat

    Vielleicht könnten wir sogar einen Verein gründen (Tmaxianer Deutschland e. V. oder so ähnlich), mit dem erklärten Ziel: Helfen, wo Hilfe nötig ist.


    oder:

    Zitat

    Womöglich ließe sich Yamaha Deutschland dazu bringen, einen Grundstock zu legen oder sich später zu beteiligen.


    könnte mir vorstellen dass man mit solchen Begehrlichkeiten für soziales Engagement eher bei den Rotariern Zuspruch finden könnte und die freuen sich Nichts über bikes und Technik zu hören.

    Das war schon immer so - der Standard Amerikaner kennt Europa net - nur soldiers, die mal in Deutschland waren ... oder wenigsten dort nach Verletzungen behandelt wurden
    (Landstuhl Regional Medical Center)


    und zu Zeiten der "Lewinsky-Affäre" http://de.wikipedia.org/wiki/Lewinsky-Aff%C3%A4re - lief wochenlang im tv Nichts vom Rest der Welt .... was war da wohl in Germany los, das mich interessiert hätte ?


    in jüngster Vergangenheit sogar: US Präsidentschaftsanwärter kennt sich nicht aus in der weltweiten Geografie
    TV-Debatte: Romney verblüfft mit Erdkunde-Patzer


    Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten - Alles ist dort möglich -

    und wenn man wechselt, dann doch auch das Plastikgeschlampe mit Ventilen und Rücklauf und Dichtung an der Verschraubung und nicht nur das Motörchen
    gerade Du der Alleses am Liebsten doppelt abgesichert und einbaut wird dann wieder Sparfuchs
    Bei Yamaha bekommst das ganze Teil und nicht nur das Motörchen
    und einer der besten Schrauber im Forum ist auch GEORGES, der kennt sich da so wie so besstens aus ...und braucht den ganzen tabarnac net

    murek
    du hast wohl recht. die Idee eine Pumpe innen parallel arbeiten zu lassen wird wohl daran scheitern das es einfach nicht lohnt solch Aufwand zu betreiben der u.U. nötig wäre um so ein Vorhaben umzusetzen.(ich hatte nicht vor ein Loch in den Tank zu schneiden - dachte mehr daran eine zweite Pumpe dort anzubringen wo die originale arbeitet und sie dann mitnander zu verbinden)
    http://www.motomaniarc.com/kat…-ABS-RXMAX-125-250-450518


    Felix ;)


    LIes halt mal im Archiv und schau die Fotos an .- besseren Service kenn ich nicht, da ist doch ein foto der pumpe von shiwa und entscheid dich dann ober von dir gefundene Ersatz passt
    Benzinpumpendefekt Modell 2005 -