Service 10000 Km

  • Hab heut nachmittag bei bestem Wetter meinen MAX vom Service 10000 Km
    abgeholt . ( 9 Monate alt )
    War nix ausserplanmässiges :


    Luftfilter Variomatik ,2 Stück , gewechselt
    Motoröl 3 Ltr. , Ölfilter
    Getriebeöl 0,8 Ltr.
    Dichtringe, O-Ring
    Inspektion durchführen : netto 194,70


    macht zusammen 327 Euronen incl.Mwst. !!!!!!!!!!


    drunter steht : es bediente Sie Alex Jäck , (hätte auch Alex Nepp heissen können )


    Da mach ich im Moment nur mit wegen der Garantie :evil:


    Knurr Shiwa

  • Nachtrag :
    Die haben nicht mal die LED -Rücklichter bemerkt bei der Inspektion 8o


    Jetzt die Preisfrage : Waren's Blindfische ? Oder die LED -Rücklichter sind gut ??


    Grins Shiwa

  • Mein Photonen-angetriebener Max war heut auch beim 10.000er!


    ebenfalls nix außergewöhnliches:
    Inspektion: 194,70
    Material incl. 2 frischer Vario-Luftfilter : 80,56
    und jetzt noch Väterchen Staat mit 52,30 :baa:


    Macht summa summarum: 327,56
    (Ledlichter nicht bemerkt!?! Jedenfalls gab's keinen Text!)


    Frühlingslied der TMax-Fahrer: :bae:


    Wenn ich ein Schrauber wär
    und könnte noch viel mehr,
    was könnt ich spar'n!
    Bin doch kein Schrauberling,
    hab nicht die Finger drin,
    drum muß ich zahl'n!
    (Melodie: Wenn ich ein Vöglein wär.....)

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?

  • Sag ichdoch schon immer:
    Da sieht man,welch preiswerter Ersatz Frauen sind!!

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Könnte ich das Frühlingslied von Mieze währe ich nicht,


    so musste ich aber zum 10000-er Kundendienst.


    Jnspektion 161.76 ?


    Material 65.30 ?


    Rollerei 15 g 42.02 ?


    MWS 51.13 ?
    _________

    320.21 ?


    Bin zufrieden


    Fuxi :daumenhoch:

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • Und
    merkst du denn die 15g beim Fahren?

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • mache morgen den 30'000der selbst. :lol:
    material inkl. oele und O-ringe Fr. 163.-- plus ne kiste für den durst Fr. 12.50


    Fr. 175.50 = ?105.00 !!!!! :Klasse:


    und einen tag voller tmax spass. :dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :dance:


    gruss peschä :idee:

    No Drive No Fun!:Cool1:
    Jeder soll den Weg gehen, der der seine ist.:thumbup:

  • Hallo Georoller


    Selbst einem so unerfahrenem Piloten


    wie ich es bin kann es feststellen .


    Ist ein super Gefühl .


    Jetzt macht maxifahren noch mehr Spaß .


    Gruß


    Fuxi :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fuxi ()

  • sooo, der 30'000der ist geschichte, nun ist mäxchen wieder top fit um im oktober deutschland zu besichtigen. :daumenhoch: :dance: :dance: :dance: sieht doch einfach schön aus so ein :Klasse: T-MAX :Klasse:

    No Drive No Fun!:Cool1:
    Jeder soll den Weg gehen, der der seine ist.:thumbup:

  • So hier auch noch meine Rechnung für den 12000Km Service:
    vom 30.05.2007


    12000ER-Service, Pneu HI+VO Ersetzen, Bremsflüssigkeit ersetzt.
    Total Arbeiten 324 Franken.


    Material: Pirelli Reifen Vorn: 86 Franken
    Pirelli Reifen Hinten: 87 Franken (Aktion auf beide 30% Rabatt)


    Element ASSY, Oil C 1 Liter 32.80 Fr.
    Gasket 1 1.80 Fr.
    Motoroil 10W40 2.9 Liter 46.40 Fr.
    Getriebeoil 1 Liter 18.40 Fr.
    Zündkerzen NGK 2 Stück 36.40 Fr.
    Element, Air Cleaner 1 Stück 62.40 Fr.
    Element 2 1 Stück 39.60 Fr.
    Element 1 1 Stück 41.50 Fr.
    Filter Assy 1 Stück 23.40 Fr.
    Dichtung 12x22x2, 0 AB 1 Stück 0.85 Fr.
    Benzin Additiv 1 x 13.00 Fr.
    Bremsflüssigkeit 1 x 14.40 Fr.
    Kleinmaterial 25.92 Fr.
    Macht Total: 536.82 Franken.


    Arbeit: 324 Fr. + Material: 536.82 Fr. = 860 Franken oder 512 €


    Naja Billig ist etwas anderes: (nämlich der gelbe Max)


    Gruss Promise

  • Habe gestern mein Grinsmobil vom Händler geholt. Es wurde die 10.000er Inspektion durchgeführt. Kosten: 242 Euro. Drei Stunden Arbeitslohn enthalten.
    Gerechnet hatte ich mit etwa 250 Euro. Also acht Euro gespart. Wenn ich die auf die hohe Kante lege kann ich von den Zinsen leicht die nächste Inspektion bezahlen, wenn ich nur ca. 75 Jahre warte. Allerdings dürfen in der Zeit weder die Lohn- noch die Materialkosten steigen!

  • Bei mein Orginal Bj 05 habe ich denn Kundendienst 20.000 selber gemacht.
    ÖL,Getriebeöl,Luftfilter,Lager gefettet nach Prüfanleitung (In Forum)
    Ausser Riemen da ich dieses Werkzeug noch nicht habe.
    Wird mir aber gemacht,Bin mal Gespannt wie die Rollen aussehen u,s.w
    Eine Schraube abgedreht auf das Werkzeug kommt es an ( die sind Bombenfest)
    Das nächste mal geht alles Schneller.(Werkzeug gekauft)
    Danke für die Berichte und Fotos in Forum die haben es möglich gemacht selbst Hand
    anzulegen und es macht Spass die Max wieder mit Kleid zu sehen. ::D

    "wer Heute nichts ändert,Lebt Morgen so wie Gestern"

  • Hallo Himbi !!!!


    Alle Achtung für dein Gesellenstück.


    Ich mußte ja meine Costa an SIP zurückschicken.


    Warten wir ab was kommt.Pünktliche Lieferung.Aber dann????????


    War nicht vollzählig.


    Hoffentlich ist deine Costa bis nach Wuppertal eingebaut.


    Fuxi

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • aber 9.500 Euro hört sich dann nicht mehr ganz so schlimm an


    Lieber George,


    das kann auch nur einer sagen, bei dem das "DM" Zeichen in "€" wechselte,


    nicht aber die Zahl davor...............bei mir war`s ned so ;;( ............................


    Grüssle


    Klaus

  • ...habe gestern für die 10.000 km-Inspektion (bei 12997 km) 277,31 € bezahlt. Einschließlich Öle und Ölfilter, Yamaha Steckdose plus Einbau sowie Einbau der Dr. Pulley Rollen. (Meister war sehr angetan vom Ergebnis.) Dazu gab es noch für einen Tag eine Triumph Speedmaster vollgetankt bei herrlichstem Sonnenschein. Übrigens `ne klasse Maschine auch mit einem herrlichen Zweizylinder-Motor und für so ein Ding einem Spitzenfahrwerk. Weiß aber nicht, ob ich damit auch bis Italien führe. Kann man glaube ich insgesamt nicht meckern. Gruß, Uwe D.

  • ....heute wurde meine 10000 km-Inspektion durchgeführt, 313,50 € ohne Extras. Auf der Rechnung steht oben "Winterschlaf-Aktionswochen", da bin ich aber froh das ich sie nicht im Sommer gemacht habe.

    Gruß Schweber(Theo)
    __________________________________________________________________


    es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen, Dummköpfe sind zu erfinderisch.

  • Hallo zusammen,


    am Montag war es nun so weit,
    die 10.000 Km waren ohne Zwischenfälle erreicht . :rolleyes:
    Der Inspektionstermin für Dienstag war vorab schon
    mit der Werkstatt gemacht!
    Inspektionkosten inklusive Ölfiter - auf meinen Wunsch -
    251,59 EUR
    2,9L Motoröl, 0,7L Kettenantriebsöl, Ölfiltereinheit,
    Dichtung, 1L Kühlmittel , Alu-Dichtring,
    Arbeitszeit 3,3 Std..

    Das geht für mich so absolut in Ordnung :!:
    Zum Thema Reifen:
    der hintere Reifen hat noch ca. 3,2mm Profil,
    der Vordere ca. 3,0mm , das wird dann ja wohl die nächste
    Aktion.
    Mit den Dunlopreifen GPR 100 Fl habe ich bis zu diesem Zeitpunkt ein
    sehr gutes, sicheres Fahrgefühl.
    Vielleicht gibt es im Forum Erfahrungsberichte über
    die Metzeler FeefFree-Reifen, wäre sicher auch
    sehr interessant :acht

  • Hallo george,


    erstmal danke für den wertvollen Hinweis!
    Jeder hat eben so seine eigenen Empfindungen,
    deshalb muß man sicher für sich die beste Lösung
    finden.
    Wahrscheinlich komme ich zu dem Entschluß, :lampe:
    WARUM DIE MARKE WECHSELN, WENN ALLES STIMMT!

    Werde das Thema aber gerne weiter verfolgen.

  • Hallo Akim 3


    Wenn sich für dich die Frage stellt,


    welche Reifenmarke,so stellt sich zuerst die Frage,


    wechsle ich den Satz ,oder nur ein Reifen.


    Satzweise sind Metzeler,Michelin oder Dunlop 100


    für unsern Tmax zu empfehlen.


    Es ist eine Preisfrage.


    Beim Wechsel eines Reifens,mußt du bei der aufgezogenen Marke bleiben.


    Zwei verschiedene Reifenmarken gleichzeitig sind ,so glaube ich,nicht zulässig.


    Fuxi

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • Hallo Fuxi,


    ich werde mal schauen wie sich die Reifen
    weiterhin abnutzen!
    Du hast Recht, :thumbup: sollte ich nur einen
    Reifen wechseln müssen - wollen - dann
    bleibe ich ganz sicher beim Donlop.

  • hallo tmax Gemeinde! nachdem ich gelesen habe was eine 10000er Inspektion kostet ,habe ich mit meinem lLeblings Ober-YAMAHA Meister überlegt wie man die Kosten dämpfen könnte.Ergebnis:allein das ab und anbauen der Verkleidungsteile kostet ca.2 std.--ich also alles abgebaut was mir der Meister sagte (da hab ich die Innereien gleich kennengelernt) und so gestrippt zur Werkstatt gefahren-und weil wir gerade so schön nackig waren habe ich gleich Malossi Rollen 13gramm einbauen lassen ,obwohl die Alten keinerlei abnutzung zeigten !
    Also--alles zusammen 140€ -da habe ich durch Eigenleistung ordentlich gespart und man lernt das Fahrzeug besser kennen---JETZT MUSS NUR NOCH DAS WETTER STIMMEN ,sonst kauf ich mir noch ein Boot!
    gruss an Alle holger!

  • Heut geht der Blackmax in die 10000er Kur.
    Habe einen absoluten Superprivatschrauber.
    Neue Schlappen kriegt der Schwarze auch noch..


    Freu mich auf den Ausritt.



    Gruss an Alle.


    Hartmut



    PS ab 8.4.läuft er wieder der Blackmax. mit leichteren Variorollen Pulley, 15 gr.
    Zunächst merke ich, dass sich der Drehzahlverlauf verändert hat.
    Ohne Pulley-Rollen zieht der T-Max gleichmässig hoch. Mit den neuen Rollengeht der Roller nach dem Anfahren in ein höheres Drehband und beschleunigt heftig,bis 160 kmh
    ohne Verzögerung. wow.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hardie3 ()

  • Führe die Chronologie hier mal fort, ist ja schon interessant, wie die Preise sich entwickeln.


    10.000er Service, heute bezahlt:
    Gemäß Wartungsplan 40AW netto 279,60
    Ölfilter netto 11,99
    Motoröl, 10W-40, Fassware netto 42,87
    Yamalube Rear Axle Coil netto 8,32
    Klein- und Verbrauchmat. netto 2,50


    Incl. Märchensteuer waren das dann brutto 410,88 Teuros!
    Soviel mal zum "günstigen" Zweirad. Muss allerdings anmerken, daß meine Vespa in der Relation nicht besser abschneidet.


    Hatte vor kurzem beim selben Händler (es gibt hier nur einen!) einen neuen Reifensatz aufziehen lassen. Bridgestone BT11/BT12 vorne und hinten, komplett gemacht mit Altreifenentsorgung kostete das ca. knapp 300€.
    Die Originalreifen (ebenfalls Bridgestone) hatten ca. 6500km runter, und wären normalerweise noch nicht fällig gewesen.
    Aber aufgrund einer Schottland-Reise mit 4000km hatte ich sie vorsorglich erneuern lassen, da es sonst eng geworden wäre, komischerweise eher mit dem Vorderrad.


    Bin ich hier mit meiner Werkstatt fair beraten, oder ist das eher als "teuer" zu bezeichnen?


    Gruß
    Joachim

  • Hallo Joachim,
    was wurde alles gemacht bei 10000km Inspektion?
    So wie ich laut Material sehe wurde nur Öl gewechselt?
    Nur 79 Euro Material und rest 330 Euro Arbeit ist in meinen Augen schon heftig.
    Grüsse Lisij Tmax

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • Was "gemacht" wurde .... keine Ahnung. Nach Wartungsplan halt, wie beim Auto.
    Müsste jetzt im Handbuch nachlesen, das ist aber im Roller und in der Garage.
    Jedenfalls wurde offensichtlich nach Yamaha Vorgabe die Inspektion gemacht, nicht mehr und nicht weniger.
    Sicherlich dümpelt aber der Inspektionsumfang hier irgendwo im Forum rum, dann könnte man das nachlesen.
    Immerhin hat sich wohl jemand 4 Stunden mit dem Teil nach Vorgabe beschäftigt.
    Meine Rechnung liegt bei 1 AW = 6 Min. Das ist wohl üblich in der Branche?!


    Gruß
    Joachim

  • So ist es.
    10 AWentsprechen 1 Stunde Arbeitszeit.
    Hier bei mir in der Stadt wird vom unfreundlichen 80 Euro/Stunde aufgerufen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo Joachim,


    die Kosten kommen mir eher etwas hoch vor. Ich habe z.B. für den Ölfilter im Handel 8€ bezahlt, 5 Liter Öl (Liqui-Moly)10W40 26€


    und ein Satz Reifen Michelin Sport Pilot (hielten 7.500km) für 184€ (Räder selbst montiert). T-Max Bj.2005 SJ03.



    Gruß Gunni.

  • Ei hallo, Joachim,


    an welchen Händler biste denn da geraten???


    Im Saarland ist es auch nicht gerade billig, aber die von dir angegebenen Preise
    sind schon charmant...


    Also ich habe zB für den Komplettsatz Reifen Dunlop inkl. Montage 150€ bezahlt.
    Und ne kleine Inspektion belief sich auf 180€ inkl. Material.


    so nun gute Reise zum Treffen...



    Auf bald.................Hartmut

  • Ich habe heute meinen 530 von der 10.000Km Wartung bei unserem FREUNDLICHEN H.Wölk abgeholt :Congra: .
    Kosten:
    Lohn= 207,20€ (3,7 Stunden)
    Motoröl= 27, 98€ (Motul 10W40)
    Ölfilter=11, 99€ (wurde auf meinen Wunsch gewechselt!)
    Gesamt=247, 17€
    +MwSt.=294, 13€


    Gleichzeitig wurden die von mir angelieferten NGK Iridium Zündkerzen eingebaut und ich habe mir neue Reifen (Brigstone Blattlax SC1) für gesamt=350€ aufziehen lassen (da ich urlaubsbedingt keine Lust hatte in meinen Betrieb zu Fahren um die Reifen selbst zu montieren und zu wuchten ;) ).
    Für MICH sind die Service-Kosten bei meinem 530 mehr als zufriedenstellend, habe in den ganzen Jahren VIEL mehr bei Aprilia + Peugeot bezahlt ;;( .
    Gruß
    Horst

  • Hallo,
    bei mir steht die 10.000 Km Inspektion an.
    Wo kann ich nachlesen was gemacht werden muß?


    Sind z.B. auch die Rollen der Vario auf Verschleiß zu überprüfen?


    Ich habe so ein ungutes Gefühl, da mein ''Freundlicher'' laut eigener Angabe beim 530er bisher noch keine 10.000er Inspektion gemacht hat.
    Er meint das es wohl kaum anders wäre wie beim 500er und seine Leute geschult wären.
    Ich traue mich kaum zu fragen ob er denn das besondere Yamaha Werkzeug für die Einstellung der Riemenspannung hat.


    Könnte mir jemand Rat geben? ::)
    Es eilt, habe schon übernächste Woche Termin!!


    Danke im voraus.


    Gruß, X-Günni

    Gruß, x-günni
    ----------------------------------------------------------------------
    Jeder fährt auf seine Weise, der eine schnell der andre weise.

  • Hallo X-günni,
    ich habe Dir den Wartungsplan per PN gesendet, so wie gewünscht.
    Ich wollte KEINE Diskussion Entfachen über Sinn oder Unsinn von Arbeitspositionen.
    Ich kenne einen, der BEZAHLT sogar für das einstellen : Feststellbremse: Funktion prüfen ggf- einstellen EXTRAund ist SO ZU FRIEDEN mit seinem Händler :daumenrunter: .
    Gruß
    Horst

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Horst ()

  • ...Rollen würde ich nicht prüfen lassen, habe meine bei 14.000 km gegen DR. Pulleys getauscht. Die Originalrollen sahen aus wie neu, wirklich ohne die geringsten Abnutzungsspuren. Riemenspannung dagegen schon, bin lange mit falscher Spur und Spannung gefahren. Gruß, Uwe D.

  • ZMF zahlen macht Frieden. ;)
    hat sicher auch mit der Garantie zu tun. sollte man im Falle eines Schadens keinen Nachweis haben das die KD-Intervalle eingehalten wurden und der Schaden ursächlich darauf zurückzuführen sein gibts bei der Abwicklung hinterher möglicherweise schon Probleme.
    das tatsächlich nach "Liste" beim KD abgearbeitet wurde habe ich selber zu meiner Überraschung schon gesehen. Ich würde meinen tmax z.B. auch nie mehr einer Werkstatt reparieren lassen die mir nicht Einblick in ihre Arbeitsweise gestattet, mir ist einfach wichtig das er es dort genauso gut hat wie bei mir zuhaus :D
    Gruss Felix