Beiträge von RennMieze

    hängt vielleicht auch davon ab, wo man lebt und wo man fährt.
    Nahe Autobahn zum Einkaufen parken - da kann er plötzlich weg sein. :wacko: 
    In der Stadt viele Autos - krawumm und keiner wars. :evil2: 
    Auf dem Land viel Wild - da reicht ne TK. Da bleibt noch was übrig für die Zusatzversicherung für die Knochen. :rolleyes: 
    Und manchen ist das alles einfach Wurscht............... wollt ich nur mal so nebenbei........... :whistling:

    @ Eddie.....


    danke für´s Kompliment, aber als Zusteller fungiere ich noch nicht.
    Mit dem Tmax bei dem Wetter mal sowieso nicht.
    Ich hätte da noch eine Ape 50 im Fahrzeugbestand, die sich dafür wohl besser eignen würde.


    Ne, wie gesagt.....ist ne Leidenschaft von mir und wird nur für den Hausgebrauch gebacken, gerne auch
    mal wenn Besuch da ist. Pizza kommt meist gut an.

    Das Wetter wird gut, die Schwäbische Alb ist wunderbar zum Abcruisen - ich denke, du bekommst bald massig Besuch! ::D

    Hallo,




    am heutigen Mittwoch ist es bei einem mäßigen, in Böen starken Westwind
    wechselnd bis stark bewölkt mit vereinzelten Schauern. Maximal werden 12
    Grad erreicht. Zugleich steigt der Luftdruck an, von 1019 hPa am Morgen
    auf 1027 hPa am Abend. Bei uns baut sich also ein Hoch auf und das
    führt am späten Nachmittag zu einer Wetterberuhigung und zur
    Wolkenauflösung.




    In der kommenden, überwiegend klaren Nacht zum Donnerstag kühlt es bis
    auf +2 Grad ab. Es weht ein schwacher Südwind. Vereinzelt bilden sich
    kurzlebige Nebelfelder.




    Morgen am Donnerstag ist es heiter mit ein paar dünnen, hohen
    Schleierwolken. Es bleibt trocken und der schwache bis mäßige Wind weht
    aus Südost. Die Wettermodelle erwarten Höchsttemperaturen um 18 Grad.
    Die Luftmasse ist in höheren Schichten ausgesprochen warm und
    theoretisch wären im Regnitztal sogar Höchsttemperaturen bis 22 Grad
    möglich, aber die Märzsonne wird das wohl nicht ausreizen können.




    In der klaren Nacht zum Freitag kühlt es bis auf minimal +5 Grad ab. Der
    schwache Südwind lebt gelegentlich etwas auf. Die Bildung von Nebel
    wird nicht erwartet.




    Dann rückt das Wochenende näher und damit auch eine atlantische
    Kaltfront. Am Freitag macht sich diese nach einem heiteren Morgen im
    Laufe des Tages vor allem in Richtung Unterfranken mit einzelnen
    Wolkenfeldern bemerkbar, wahrscheinlich aber noch ohne Regen. Maximal
    werden 17-20 Grad erreicht. Der Südwestwind frischt mäßig auf.




    Am Samstag ist es wechselnd bewölkt mit einzelnen Regenfällen und
    Schauern, auch Gewitter sind möglich. Noch ist ist die Luft warm und
    maximal werden 18 Grad erreicht. Der schwache bis mäßige Wind dreht von
    Süd auf West.




    Deutlich kühler und überwiegend bedeckt ist es am Sonntag mit
    Höchsttemperaturen um 10 Grad. Zeitweise kann es regnen, ob eher am
    Morgen oder eher am Nachmittag, das kann man heute noch nicht sagen. Der
    schwache bis mäßige Wind dreht auf Nord.




    Die Prognose für den Sonntag ist noch mit einer gewissen Unsicherheit
    behaftet, weil noch nicht klar ist, wie schnell die Kaltfront nach
    Südosten vorankommt. Es gibt sogar Wettermodell-Läufe, die am Sonntag
    südöstlich von Nürnberg Aufheiterungen und Temperaturen über 15 Grad
    zeigen.




    Am Montag und Dienstag kehrt die Kaltfront ihre Bewegungsrichtung um und
    kommt dann aus Südosten als Warmfront mit erneutem Regenwetter zu uns
    zurück.






    Wetterochs




    ------------------------------
    ---------------


    Wetterochs Wettermail


    Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell:


    http://www.wettermail.de

    Na denne:
    viel Sonnenschein, wunderschöne Kurven und herrliche Sonnenuntergänge bei einem guten Schoppen! :bier:


    Haltets mir fei den Max sauber!!! X(


    Grüssle und erholts euch gut! :sun:

    Hallo,




    zwar hat sich jetzt die Wetterlage auf West umgestellt, es gibt nun
    Wolken Wind und Regen, aber keinen Kälteeinbruch. Dabei hätte so ein
    Kälteeinbruch Mitte März durchaus auch seine Vorteile gehabt, denn nun
    bekommt die Natur durch die anhaltende Wärme einen erheblichen
    Entwicklungsvorsprung und irgendwann in diesem Frühjahr wird es noch
    einmal Frost geben und dann drohen Schäden an den Pflanzen.




    Nach Abzug der Kaltfront ist es am heutigen Samstagnachmittag wechselnd
    bis stark bewölkt mit vereinzelten Schauern. Der Westwind ist zunächst
    mäßig mit starken Böen und lässt dann gegen Abend nach.




    In der kommenden Nacht zum Sonntag ist es zunächst wechselnd wolkig mit
    einer nur geringen Schauerneigung. Es kühlt auf +6 Grad ab. Ab
    Mitternacht kommen Regenfälle auf mit Niederschlagsmengen um 5 mm, das
    polnische UM zeigt sogar das Potential für 10 mm. Der Westwind nimmt in
    der zweiten Nachthälfte wieder zu und ist in Böen stark (Beaufort 6-7).




    Morgen am Sonntag ist es vorwiegend bedeckt mit einzelnen, kleinen
    Auflockerungen, bevorzugt am Nachmittag. Zeitweise regnet es leicht,
    gelegentlich auch schauerartig verstärkt (1-4 mm). Die
    Höchsttemperaturen liegen bei 9-12 Grad. Der Westwind weht mäßig mit
    starken Böen (Beaufort 6-7).




    Die Zufuhr feuchtmilder Atlantikluft hält am Montag an. Es ist meist
    stark bewölkt bis bedeckt, einige Wettermodelle zeigen auch größere
    Auflockerungen am Nachmittag. Nach einer +7 Grad milden Nacht werden
    tagsüber maximal 13 Grad erreicht. Der Westwind weht nur noch schwach
    bis mäßig.




    Sehr mildes Wetter herrscht von Dienstag bis Donnerstag. Mal ist es
    bewölkt, mal aufgeheitert und gelegentlich regnet es. Die
    Höchsttemperaturen steigen auf 14 bis 19 Grad und anders als in der
    letzten Woche bleibt es mit Tiefsttemperaturen um +5 Grad auch nachts
    recht mild. Dadurch werden die Pflanzen einen starken Entwicklungsschub
    erhalten.




    Am Freitag bringt dann eine Kaltfront einen Temperaturrückgang, was aber
    eher nach einer Normalisierung als nach einem Kälteeinbruch aussieht.






    Wetterochs




    ------------------------------
    ---------------


    Wetterochs Wettermail


    Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell:


    http://www.wettermail.de

    Hi Fuxi,
    und wieder ist ein wunderschönes TMaxjahr für dich vollbracht.
    Für die neue Saison wünsche ich dir viel Spass, viel Gesundheit und viele wunderschöne Stunden (auch mit Mutti :D )


    Lieben Gruß und lass dich verwöhnen


    Die Mieze :mt:


    Freihandelsabkommen bedroht unsere Arbeitsplätze, unsere persönlichen Freiheiten, unsere Umwelt



    Hallo,


    ich habe gerade an der Aktion teilgenommen: Gemeinwohl vor Wirtschaftsinteressen: Handelsabkommen TTIP und CETA stoppen!




    Bitte mach auch mit: http://globalmarshallplan.org/ttip_ceta_stoppen_petition




    Mehr zur Petition:




    Die Verhandlungen zu TTIP und CETA finden unter erheblichem
    Lobby-Einfluss hinter verschlossenen Türen statt. Die Öffentlichkeit
    bleibt außen vor. Auch Parlamentarierinnen und Parlamentarier haben zu
    den wichtigsten Verhandlungsdokumenten keinen Zugang.




    Der Abbau von Zöllen spielt bei den Verhandlungen nur eine
    nebensächliche Rolle. Wichtiger ist die Angleichung von Standards.
    Verhandelt wird zum Beispiel über Arbeitnehmerrechte, Umwelt- und
    Verbraucherschutz, sowie Finanzmarktregeln. Die möglichen Folgen der
    Abkommen reichen von einem Unterlaufen sozialer Standards und
    Finanzmarktregeln bis hin zur Zulassung gentechnisch veränderter
    Nahrungsmittel und der Ausweitung des umweltschädlichen Frackings zur
    Erdgasgewinnung.




    Durch so genannte Investitionsschutz-Kapitel sollen ausländische Banken
    und Konzerne künftig neue eigene Klagemöglichkeiten in privaten
    Schiedsgerichtsverfahren erhalten. Diese würden als scharfe Waffen gegen
    demokratisch herbeigeführte Entscheidungen eingesetzt. Bestehende
    Rechtssysteme würden unterlaufen; Steuerzahlerinnen und Steuerzahler
    müssten milliardenschwere Entschädigungen an internationale Investoren
    zahlen.




    Weitere Infos: [www.ttip-unfairhandelbar.de](http://www.ttip-unfairhandelbar.de "Bündnis TTIP Unfairhandelbar"); [www.attac.de](http://www.attac.de/ttip "Attac TTIP-Kampagne"); [www.alternativetrademandate.org](http://www.alternativetrademandate.org/ "Alternatives Handelsmandat")

    A7 bei Arnstein Motorradfahrer verliert Bargeld auf der Autobahn



    Am Freitag (07.03.14) hat ein Motorradfahrer auf
    der A7 bei Arnstein (Lkr. Main-Spessart) einen vierstelligen Geldbetrag
    verloren. Während der Fahrt fielen ihm ein Umschlag mit Bargeld, sein
    Geldbeutel und sein Handy aus der Tasche.
    Hier weiterlesen

    Dank shiwa, dem Allwissenden, hab ich nun eine neue Batterie für Max. :thumbup:


    Jetzt hab ich die Suche mehrfach betätigt, aber nirgends gefunden, welche Teile und mit wieviel sanfter Gewalt ich wegbauen muß, um an die Batterie drn zu kommen.
    Gibt es da schon eine (bebilderte) Anleitung im Forum?

    Hallo,




    bei uns baut sich ein starkes Hoch auf und bringt vor allem am kommenden
    Wochenende sehr sonniges Wetter. Damit wird dann endlich diese
    Aneinanderreihung von öden wechselnd-bis-stark-bewölkt-
    Wetterlagen beendet.




    Am Mittwoch ist es wolkig mit Aufheiterungen, wobei eine leichte
    Schauerneigung besteht. Maximal werden +10 Grad erreicht. Der schwache
    bis mäßige Wind weht aus Nord, im Zusammenhang mit Schauern kann es
    starke Böen geben.




    In der überwiegend klaren Nacht zum Donnerstag kühlt es bis -1 Grad ab.
    Vereinzelt bildet sich Nebel, örtlich gibt es Reifglätte.




    Am Donnerstag ist es heiter bis wolkig und trocken. Die
    Höchsttemperaturen liegen wieder bei etwa 10 Grad. Der schwache Wind
    weht aus Nordost bis Ost.




    Tagsüber heiter und nachts klar ist es von Freitag bis Sonntag. Es
    bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen erreichen am Freitag noch einmal
    rund 10 Grad und klettern dann am Samstag und Sonntag auf 13 bis 16
    Grad. In den Nächten kühlt es bis -2 Grad ab. Der schwache Wind dreht am
    Freitag vorübergehend auf Nord und dann wieder zurück auf Südost.




    Die Vorhersage der Höchsttemperaturen für Samstag und Sonntag ist
    knifflig. Ab April wäre der Fall einfach, denn dann würde sich die
    Höchsttemperatur bei ungestörtem Sonnenschein aus der Temperatur in 1500
    m Höhe +16 Grad errechnen, was am kommenden Sonntag 24 Grad ergäbe. Das
    gilt aber jetzt noch nicht, die Sonneneinstrahlung ist dafür noch zu
    schwach. Für Anfang März gibt es gar keine solche Faustregel, vielmehr
    sind die genauen Temperaturverhältnisse in den untersten Luftschichten
    ausschlaggebend und die können die Wettermodelle nur schwer
    vorausberechnen und liegen mit der Temperaturprognose für die
    Wetterstationen in Bamberg und Nürnberg oft daneben, meistens zu tief.
    D.h. Werte von 17 oder 18 Grad sind durchaus möglich, ein Vorstoß in den
    Bereich der Rekordwerte um 20 Grad ist aber sehr unwahrscheinlich, weil
    dafür ein stärkerer Wind nötig wäre, der die Bildung einer bodennahen
    Kaltluftschicht verhindern würde.




    Im Prinzip hält die Hochdruckwetterlage auch in der nächsten Woche noch
    an, aber es gibt da einen kleine Schwachstelle, die zum Vorstoß kalter
    und trockener Luft aus Nordeuropa führen könnte. Es würde zwar auch dann
    noch freundlich bleiben, aber eben mit vorübergehend niedrigeren
    Temperaturen und der Gefahr von Nachtfrösten unter -5 Grad.






    Wetterochs




    ---------------------------------------------


    Wetterochs Wettermail


    Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell


    http://www.wettermail.de




    Bitte antworten Sie nicht mit Reply auf diese E-Mail!




    Kontakt


    wetterochs4@wettermail.de


    Die Wettermail unterstützen und von hier aus bei Amazon einkaufen


    http://amazon.wettermail.de




    Eintragen in den Verteiler der Wettermail


    und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:


    http://abo.wettermail.de




    Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:


    start@wettermail.de


    bzw.


    stop@wettermail.de




    Wettermail RSS-Feed:


    http://wmdata.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss