Varioriemen (Allgemeines)

  • Der Verschleiß des Antriebsriemens wird durch Messen der Riemenbreite kontrolliert.
    Neumaß ist 32mm. :idee:
    Mindestmaß und Verschleißgrenze ist 30,5mm.Spätestens dann würde ich jedem empfehlen,den Riemen auszuwechseln.
    Wenn der Riemen erneuert worden ist,nicht vergessen,das Warnlicht zurückzusetzen. :idee:
    Dazu müsst ihr die rechte silberne bogenförmige Verkleidung demontieren.Hinter dieser Verkleidung müsst ihr ein Kabel suchen,das in einem Stecker mit einer Kabelschlaufe endet.
    Dann Zündung einschalten und den Stecker mit der Schlaufe abziehen und 10-15 sec.warten.Anschließend den Stecker wieder einstecken.Jetzt muß die Kontrollampe wieder für 20000 Km aus bleiben. :idee2:
    Diese Lampe wird nur vom Tachosignal gesteuert.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.


  • Neumaß 32mm an der breiteren Seite gemessen,wenn er eingebaut ist,oben.
    Veschleißmaß beträgt 30,5 mm.
    Der Riemen des ABS-Max ist nicht identisch mit dem Riemen des Vergasermax.
    Der ABS-Max Riemen hat eine Teilenummer beginnend mit 5VU-...
    und ist auch teurer als der des Vergasermodells.
    Was genau der Unterschied ist,muß ich noch erkunden. :idee:

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Der italienische Tunig-Spezialist Malossi hat seine Keilriemen weiter verbessert und bietet jetzt den X Kevlar Belt
    und den X Special Belt für die gängigsten Scooter von 50 bis 500 ccm an. Vorteil der neuen Riemen ist ihre
    höhere Verschleißfestigkeit und die bessere Kraftübertragung ... wichtig bei leistungsgestärkten Motoren.
    Aber auch Serienmaschinen profitieren angeblich von den Malossiriemen,
    denn sie kosten meist weniger als ein Originalersatzteil und halten obendrein länger.


    Quelle: Scooter & Sport 6/2006


    Malossi Teilenummer für XP500 ab 2001 : 6112917

  • ja, ja ich weiß, nach 20TKM soll er gewechselt werden.
    Aber Fahrzeughersteller sind bekanntlich Sicherheitsfanatiker und Gewinnoptimierer. Wie lange kann man den Belt wirklich drinn lassen, ohne ein zu großes Risiko einzugehen? Meist reißt so ein Teil ja wenn dann unter Beschleunigung und nicht selten überholt man gerade in dem Moment.

  • Ja Ja ! willst wieder sparen ?? :D
    Lies mal hier , da wurde schon einiges geschrieben.
    Variorollen Dr.Pulley


    Ich denke das ist auch eine Frage des Alters , weil Gummi mit der Zeit härter wird


    Bis zur Veschleissgrenze von 30,5mm sind meist 30000Km drin
    Wielange er wirklich hält wissen die Götter :D

  • Ich persönlich würde es auch nicht gerne austesten wollen,kann äußerst schmerzhaft enden.
    Nebenbei kann man sich dabei auch noch einen kapitalen Motorschaden einhandeln.
    Wenn man die Vario soweit auseinander hat,ist es ein Klacks,den Riemen zu erneuern und ich würde es auf jeden Fall machen,auch wenn ich dabei noch 5000 Km Laufleistung,die der Riemen vielleicht noch gehalten hätte,verschenke.
    Wenn ich nur daran denke,nach 5000 Km die Vario schon wieder zu demontieren,um dann nur den Riemen zu erneuern,wird mir übel bei dem Gedanken,in der Zeit nicht fahren zu können.In der Zeit kann man problemlos 200 Km fahren. :idee:

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Ein ein typischer Wert . ist 0,5mm Verschleiss pro 10.000Km
    Wurde schon mehrmals gemessen!


    Ich tippe bei dir auf viel Kurzstrecke


    Der Riemen ist ein Malossi , tu dir das nicht an X(


    Der Orginale kostet by Easypart 80,7 Euronen incl. Versandkosten


    Gruss Shiwa

  • Nöööööö,
    ich lese ja auch noch in vielen anderen Foren und habe noch nichts Gutes über die Zubehörriemen von Malossi,Polini &Co gelesen.
    Die machen die doch nicht selbst sondern kaufen die Riemen von Dayco,Conti ,Mitsubishi etc.
    Dann pappen die Ihren Aufkleber drauf,das Produkt wird beworben und verkauft.
    Wenn möglich wird der Preis noch etwas über das Originalteil angehoben,um dem Käufer zu suggerieren ,einen besseren Riemen zu kaufen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo Georoller, :hi:


    ich habe eben Deinen Beitrag und auch andere zum Antriebsriemen gelesen
    und möchte einen original Yamaha kaufen.


    Nun habe ich bei easyparts nachgeschaut dort soll der Riemen 130? kosten


    habe ich den falschen Riemen nachgeschaut oder wo kann ich einen bestellen




    :Spacecr:



    Grüsse


    Mac Erik

  • V-Belt Links:


    Modell 2008 : Nummer 7 = 80,70 Euro
    http://www.easyparts.nl/showdr…3230-d51688/Clutch_2.html


    Modell 2007 : Nummer 8 = 80,70 Euro
    http://www.easyparts.nl/showdr…2798-d42597/Clutch_2.html


    Modell 2006 : Nummer 8 = 80,70 Euro
    http://www.easyparts.nl/showdr…1963-d34729/Clutch_2.html


    Modell 2005 : Nummer 8 = 80,70 Euro
    http://www.easyparts.nl/showdr…1971-d34852/Clutch_2.html



    Modell < 2003 : Nummer 11 = 86,28 Euro

  • Da bin Ich doch Letzte Woche kann Zuversichtlich Früh Morgens zu einer kleinen Tour Aufgebrochen , und war ganz guter Dinge , dass es ein guter Sonntag werden sollte . :daumenhoch:


    Ausser dass es Starken Nebel hatte ging alles Zügig voran biss zum ersten Halt an der Tankstelle .
    Danach wunderte Ich mich über den schlechten Strasenasphalt , da Ich ein leichtes Vibrieren verspürte dass Ich aber auf den Asphalt schiebte . :daumenrunter:


    Ein paar Kilometer weiter musste Ich dann für etwa 10 km die Autobahn Benutzen .


    Beim hoch Beschleunigen kam dann aber dann wieder dass leichte Vibrieren , dass dann aber zur Rüttelplatte wurde und Urplötzlich gab es dann einen Knall , und da wusste Ich gleich was Passiert war :Sauer: Riemen malheur :Sauer:


    Etwa 1000 km vorher , wunderte Ich mich noch ,dass die Höchsgeschwindikeit auch schon mal besser war , und Ich es auf die Abnutzung der Rollen schiebte . :idee2:und Ich es Abwarten wollte , bis die Anzeige des Riemen mir Signalisiert - Zeit zu Wechseln .


    Heute also , durfte Ich wiedereinmal die Werstatt von meinem " MEISTER " Benutzen und den Riemen sowie auch die Rollen zu Wechseln .


    Vorher hatte Ich 18 g Rollen drinnen die etwa 18 000 km drinn waren sowie den Riemen . Jetzt sind 15 g Rollen verbaut.


    Was für eine Beschleunigung ab etwa 30 km/h - jetzt kommt noch mehr Freude auf . :Klasse:


    Jetzt hoffe Ich doch , dass Ich die nächsten X tausend Kilometer verschont bleibe vor Reparaturen .


    In diesem Sinne , gebt acht wenn er Vibriert . :question:



    Ramon :engel:

  • @ramon,




    Zitat

    und Ich es Abwarten wollte , bis die Anzeige des Riemen mir Signalisiert - Zeit zu Wechseln .


    dann hatte der riemen also noch keine 20000 km ereicht,komisch ich dachte eigentlich
    der hebt locker die 20000 km.


    hast du die breite des alten antriebsriemen gemessen???würde mich mal intressieren.


    Zitat

    Vorher hatte Ich 18 g Rollen drinnen die etwa 18 000 km drinn waren sowie den Riemen . Jetzt sind 15 g Rollen verbaut.


    ich auch,allerdings die von dr.pulley(heben länger)


    Zitat

    Was für eine Beschleunigung ab etwa 30 km/h - jetzt kommt noch mehr Freude auf


    genau ramon,noch 10 ps mehr an leistung und die sache währe perfekt :dance:


    Zitat

    Jetzt hoffe Ich doch , dass Ich die nächsten X tausend Kilometer verschont bleibe vor Reparaturen .


    genau,ich wünsch es dir :daumenhoch:

  • Hallo Schutzengel!!!


    Die sollen doch mehr als 20000 laufen?


    Deshalb meine Frage .War das Org.Yamaha?


    Was für eine Breite hatte er noch?


    Fuxi

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • :hi:


    Fuxi


    Natürlich Original Riemen und der sollte ja 20 000 km halten .


    Auf Nachfragen beim Händler müsste ja , aber sollte halt öfter mal Konntrolliert werden.


    Ich habe mich halt auf die 20 000 km Version vertieft und verlassen :daumenrunter:


    Kontrolle ist allemal besser :idee: oder wie heist es so schön VORSORGE ist doch das Zauberwort . :sun:
    Ramon :engel:

  • Ja Schutzengel , was willst du da kontrollieren ?
    Da ist keine Version
    Lies mal die Serviceanleitung :acht Yamaha gibt vor diesen alle 20tausend zu Wechseln
    dazwischen werden nur die Luftfilter gereinigt
    Von Kontrolle kein Text


    Siehe auch hier: Riemenverschleißmaß Tmax-04


    Da ich weiss dass du ein Sparfuchs bist ,trau ich dir mit der Laufleistung nicht über den Weg... ;)


    Vielleicht ist was anderes schiefgelaufen....


    Die Verschleissmaßgrenze liegt bei 30,5mm Breite , miss mal nach wäre interessant
    zu erfahren wie breit die breitesten Teile sind welche du noch findest


    So wie ich das auf dem Foto erkennen kann hat sich der Riemen an der Kevlareinlage
    aufgelöst

    Anbei Fotos eines intakten Riemens mit noch 31mm Breite , 24tausend Km gelaufen

  • :daumenhoch:


    Hi Dieter


    Sparen wir doch alle Irgendwie - aber nicht an der Sicherheit :daumenhoch:


    Die Einzelteile des Riemen sind alle schon Entsorgt :Sauer: habe Ich total vergessen nachzumessen .


    Der Alte hat mit Sicherheit noch keine 20 000 runter und bin mal gespannt wann die Leuchte angeht . :was:


    Die Rollen die drinnen waren , sind noch von Georg und sind " leicht " abgenutzt -wären bestimmt noch für ein paar Tausend Kilometer Top gewesen , aber die Jetzigen sind :breitgrins:


    Gruß Ramon
    :engel:

  • Hallo Ramon


    Ich hab mal deine Postings vom März 2007 nachgelesen
    danach scheinst du tatsächlich den Riemen getauscht zu haben und der
    jetzige gerissene ist nur 18 tkm gelaufen.


    Normal ist das nicht , zudem lebengefährlich :Sauer:


    Die gerissenen Teile hätte ich mit Rechnung zu Yamaha geschickt, mit Bitte auf Kulanz.


    Oder war es kein Orginal Yamaha ??? :fragez:

  • Stehen eigentlich bei einem Antriebsriemen auch das Herstellungsdatum drauf? Vielleicht war der Riemen schon ein alter Ladenhüter, so zerbröselt, wie der aussieht.

    Ein ehemaliges TMax-Urgestein
    one of the first TMax drivers

  • Gute Frage Nummer 48 :lampe:


    Das ist ein Rätsel was gedruckt ist : (noch eins)


    Ich hab hier drei gebrauchte Riemen
    Auf jedem steht etwas anderes drauf , ist wahrscheinlich ein Code


    Die erste Angabe ist die Typbezeichnung , steht so in den Bestell-listen.



    YAMAHA 5VU-17641-00
    R5 12040 5114
    R5 12041 5114
    R5 12042 5114
    R5 12043 5114
    R5 12044 5114
    R5 12045 5114
    R5 12046 5114


    YAMAHA 5VU-17641-00
    U6 10054 5127
    U6 10055 5127
    U6 10056 5127
    U6 10057 5127
    U6 10058 5127
    U6 10059 5127


    YAMAHA 5VU-17641-00
    C6 07213 5182
    C6 07214 5182
    C6 07215 5182
    C6 07216 5182
    C6 07217 5182
    C6 07218 5182


    So , jetzt muss ich mir die Flossen waschen , sind ganz schwarz von dem Gummi
    (die tastatur auch ) :lol:

  • Hallo Dieter,


    der Lucky hatte auch mal so nen "Ausreisser" vor dem Erreichen der 20tkm
    Grenze.
    Der Freundliche führte dies (so weit ich mich erinnern kann) auf einen
    stark verschmutzten Vario-Luftfilter zurück, dadurch soll es zur
    Überhitzung und zur Zerstörung gekommen sein.


    Gruß
    STEn

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Kulanz :baa: von wem ? von Yamaha ? :daumenrunter:


    Ist ja möglich , dass es ein Ladenhüter war , kann mir das aber nicht vorstellen .


    Vielleicht zu viel Autobahn :lol:


    Oder zuwenig Kurzstrecken :cry:


    Oder . . . . . .


    Ist nichts passiert , und das ist wichtig :daumenhoch:


    Gruß
    Ramon der einen " Schutzengel hatte "


    :engel:

  • Ich hatte seinerzeit einen zerbröselten Riemen mit Kilometerstand 8000 Km. Mit allen drum und dran, blockierendes Hinterrad bei 120 Km/h und anschließendem apschleppen durch den ADAC. Der Feundliche hat sich dann um Kulanz bei Yamaha bemüht und es wurde ohne Gezehter ca 80% der Rechnung zurück erstattet, was allerdings gute 6 Wochen dauerte. Ich war zufrieden und recht angetan von der Servic- und Beratungsleistung des freundlichen (Yamaha Matthies in Hildesheim, falls es jeman interessiert)
    Viele Grüße Lucky

    ? Wer später bremst ist länger schnell ?

  • Hallo Schutz-Engel


    Sehe ich auch so......ersetzten Rechnung bezahlen und Schwamm drüber.


    Also ich fahre ja von Kurzstrecken bis Autobahn auch alles.
    Habe jetzt 19967Km auf dem Tacho, Riemenwechsel demnächst fällig.
    Bisher keine Vibrationen oder so.
    Soll es ja geben so einen Ausreisser.
    Dafür hattest du mit dem Starter ja bisher keine Probleme :)


    Gruss Promise

  • hallo zusammen, kann mir jemand sagen ob der kevlar belt antriebsriemen bei allen modellen der gleiche ist? (grösse und festigkeit).


    erwäge einen riemen zu bestellen über internet, es gibt aber viele unterschiedliche anbieter mit grossen preisunterschieden. ab 67.--euro bis 150.--euro


    grüsse peschä :acht :?: :love: :whistling: :D

    No Drive No Fun!:Cool1:
    Jeder soll den Weg gehen, der der seine ist.:thumbup:

  • Hi Peschilein , blättere mal bitte zurück .


    Im Portal in der Linkliste findest du den Link zu Easyparts
    haben den besten Preis für Orginalersatzteile


    Ab 2004 hat der Riemen die gleiche Nummer für alle Modelle

  • Hello ,
    Max 08 Massimo (19000km) , meiner 08 (13000km) Haben die Dr.Pulley Gleitkeile (15gr. + 14,7gr.) vor ca. 8000km eingebaut . laufen
    tadellos ::) . Nun die Frage : Kann es sein dass der Keilriemen mehr beansprucht wird und dadurch sich schneller abnützt :fragez: , da der
    Motor viel mehr im Bereich des maximalen Drehmomentes arbeitet :fragez: . Was denkt ihr dazu :?:
    Gruss
    Georges

  • Hallo Georges.
    Mit dem Glauben ist das so eine Sache,auf die ich mich nicht verlassen möchte.
    Ich werde meinen Varioriemen unter Beobachtung halten,bis er wieder 20000 Km gelaufen hat.
    Ich würde jedem empfehlen,nur den original Riemen zu verwenden.
    Der Riemen ist ein flankenoffener Keilriemen und die sind kraftschlüssig.Alle Riemen,die ich bis jetzt am Tmax gewechselt habe,hatten die Verschleißgrenze noch nicht erreicht.Einige Riemen zeigten aber nach 20000 Kilometern trotzdem die ersten Auflösungserscheinungen in Form von kleinen Rissen auf der Innenseite in den Zahntälern.
    Wenn das Drehmoment des Motors zu hoch wäre,müßte der Riemen verstärkt Schlupf bekommen.Einen durchrutschenden Riemen hab ich noch nie bemerkt.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo georoller ,
    es ist schön nach langer Zeit etwas von Dir zu hören ;;) :thumbup: .
    Ich danke Dir für Deine Information :Congra: . Also du denkst Der Keilriemen
    könnte 15000km durchstehen :fragez: , technisch gesehen :whistling: .
    Grüsse Dich aus dem Süden ,
    Georges

  • gemessene Keilriemen Neumaße :


    Promise : 31,7 mm
    Dubdread: 32,0 mm
    Shiwa : 32,0 mm ( drei Riemen gemessen)
    Georges : 32,1 mm
    Webmasterrollerin : 32,3 mm

    gemessene
    Keilriemenmaße nach x Km :


    Promise : 31,2 mm , 21 tkm
    Dubdread: 31,0 mm , 17 tkm
    Shiwa : 31,5 mm , 22 tkm
    RennMieze : 31,5 mm , 21 tkm
    Massimo : 31,6 mm , 20 tkm
    JIM1963 : 30,0 mm , 20 tkm
    Georges : 31,5 mm , 20tkm
    Webmasterrollerin : 31,1 mm 38tkm :!:



    Liste wird ergänzt ...


  • Hallo @all


    habt ihr schon die neuen Preise bei easy Parts für den Riemen gesehen ?
    Die sind mal kurzer Hand um ca: 20% gestiegen.


    Gruß Hannes

    Hallo,


    gibt es einen Grund weshalb der Preis für den Original- Varioriemen bei Easy parts binnen 2 Jahren um 55% gestiegen ist? :love:
    Daycon- Riemen habe ich für 65 Euro gesehen. Taugen die etwas?


    Welche Vario- Gewichte sind für den Vergasermax zu empfehlen? Hersteller Dr. Pulley oder andere. :whistling:


    Gruß Raymax

  • Habe einen Ur-Max. Bei 20TKM hatte ich den Belt gewechselt, weil ich falsch gemessen hatte. Dachte, die Verschleißgrenze bezieht sich auf den inneren Teil.
    Nun habe ich 36TKM drauf und erst nach Kauf eines neuen Belts meinen Irrtum bemerkt.
    Alle drei Belts haben in etwa die gleichen Maße. Verschleiß offensichtlich Fehlanzeige.
    Nicht, das ich ein Problem damit hätte. Aber ist das normal? Bin kein Racer, aber langsam fahre ich auch nicht.


    Übrigens: Die Preiserhöhung ist zumindest bei Easyparts eine Zumutung. 2008 hatte ich noch 86 Euro bezahlt. Nun satte 133 Euro.

  • Das liegt nicht an Easyparts!
    Yamaha hat die Preise erhöht!


    Meine gewechselten Riemen waren auch immer noch weit von der Verschleißgrenze entfernt.
    Wenn du aber den Riemen auf links drehst und schaust dir genau die Täler zwischen den Zähnen an,findest du vielleicht schon die ersten kleinen Risse in den Tälern.
    Deshalb spendiere ich meinem Max alle 20000 Km einen neuen Riemen und wähne mich dabei auf der sicheren Seite.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • 55% Preiserhöhung sind aber satt, oder?
    Die Herstellungskosten behaupte ich - liegen im einstelligen Eurobereich.
    Werde mal beim nächsten Wechsel schauen, ob es keinen Fremdanbieter gibt. --> Erste schnelle Suche Malossi 97 Euro.


    Der Riehmen ist aus aus Kevlar. Ist zugfester als Stahl. Der Gummi bildet nur die Hülle. Daher dürften leichte Risse nicht dramatisch sein.
    Aber Yamaha schreibt Wechsel bei Unterschreiten von 30.5 mm oder alle 20.000 km vor.
    Wenn die 20.000 km schreiben, ist da mit Sicherheit einiges an Sicherheitsreserve drinn.
    Allerdings ist das ein sicherheitsrelevantes Teill. Wenn das Ding reißt, dann 99%ig unter Vollast.
    Z.B. beim Überholen. Wenn dann grad ein Truck entgegenkommt, braucht man das Geld, das man gespart hat, nicht mehr :-)
    Höchstens die Erben. Für die Beerdigung.

  • Meinen Riemen habe ich jetzt bei 25000km
    bei meinem Freundlichen wechseln lassen.
    Der Orginale kostet beim Freundlichen € 89!
    Die Rolllen gleich mitgewechsel €38!


    Arbeitslohn kann ich nicht benennen da dieses
    im Rahmen der 20tausender Inspektion gemacht
    wurde - Filter,Ö, Zündkerzen ect. alles in allem € 560l

  • Hab am Wochenende mit Majy und Fuxi




    an meinem 2001er T-Max bei Km 23900 die Rollen und den Riemen gewechselt die Rollen waren noch einigermaßen




    aber der Riemen hing nur noch am Seidigen Faden seht das Bild gruß ANDY !