Antriebs-Zahnriemen Spannung einstellen Tmax 2012-202x

  • Der Zahnriemen ist ab Werk nicht in der richtigen Riemenspannung eingestellt !
    Die Einstellung nimmt der Yamaha-Händler bei der Inbetriebnahme des Fahrzeugs vor.
    Es gibt eine To-Do Liste , die muss vom Händler abgearbeitet werden , auf ihr steht auch
    die korrekte Einstellung der Riemenspannung.


    Wird das unterlassen führt eine zu hohe Riemenspannung zu einem singen des Riemens
    Eine zu schlappe Spannung kann dazu führen daß der Riemen springt


    Es gibt für die Messung der Riemenspannung ein spezielles Werkzeug von Yamaha.


    Alle die den neuen 530er haben und über Geräusche klagen , sollten dies beim Händler
    reklamieren und sich gegebenenfalls des Messwerkzeug zeigen lasse... ::D


    PS : Bei Motorrädern mit Kette gilt das gleiche ! Es ist laut Auskunft der Mechaniker
    oft die Kette ab Werk so straff gespannt dass sie nicht lange halten würde.
    es muss bei Inbetriebnahme die Kette richtig gespannt werden.


  • Hallo Dieter,


    Danke für den Tip, :Bravo_2:


    habe schon mit meinem Händler telefoniert, er sagte das der Riemen von ihm vor der Übergabe überprüft wurde!
    Aber meiner Pfeif trotzdem, das Messwerkzeug habe ich schon gesehen!
    Werde aber den Riemen nochmals Überprüfen lassen.


    Servus pinsurfer :bey:

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von pinsurfer ()

  • Ich war am Freitag bei meinem Händler. Er musste das Werkzeug vorher schon von Yamaha kaufen, bevor er den T-max geliefert bekam.
    Er hat die Spannung nachgemessen. Es sollte jetzt alles passen.


    Liebe Grüße


    Hans

  • [quote='shiwa',index.php?page=Thread&postID=78687#post78687]Der Zahnriemen ist ab Werk nicht in der richtigen Riemenspannung eingestellt !
    Die Einstellung nimmt der Yamaha-Händler bei der Inbetriebnahme des Fahrzeugs vor.
    Es gibt eine To-Do Liste , die muss vom Händler abgearbeitet werden , auf ihr steht auch
    die korrekte Einstellung der Riemenspannung.

    Und meine Erfahrung vom Riemenkrimi:


    Das habe ich meinen Händler gesagt und er meinte er hat es eingestellt bei der Übergabe, ich sagte das kann nicht sein oder was anderes ist Defekt, ich fuhr bei im vorbei und sagte ich möchte es sehen wie die Einstellung ist, dann meinte er muß aber erst nachlesen wie es geht (also hat er den Riemen nicht eingestellt). Mein Händler hat noch einen weißen 530 in der Ausstellung und da hat er dann das ganze geübt bis ich heute Nachmittag kam.
    So dann schauen wir mal ob es bei dir stimmt sagte er und zeigte mir das ganze, aber dann stellte sich heraus das mein Riemen um fast 2 Umdrehung zu fest war, deshalb auch die mittlerweilen sehr starken Geräusche auch schon beim Auslaufen. So und nun ist das ganze richtig eingestellt und ich habe keine Zusatzgeräusche mehr alles paßt:


    Ich habe noch ein paar Fotos von dem Einstellteil gemacht!



    Servus pinsurfer

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • Rein äußerlich sieht das Werkzeug ähnlich aus wie das Kontrollwerkzeug für die Zahnriemen der Motorsteuerung bei den älteren VW-Audi Modellen.
    Mißt das Ding die Kraft oder wird die Durchbiegung auf der definierten Strecke gemessen mit der Mikrometerschraube?

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Rein äußerlich sieht das Werkzeug ähnlich aus wie das Kontrollwerkzeug für die Zahnriemen der Motorsteuerung bei den älteren VW-Audi Modellen.
    Mißt das Ding die Kraft oder wird die Durchbiegung auf der definierten Strecke gemessen mit der Mikrometerschraube?


    Hallo Geo,


    es ist in der Mikrometerschraube ein Stift mit einer Kerbe (Federspannung) enthalten und der wird nach einem vorgegebenen Maß eingestellt, ich hoffe du weißt was ich meine!


    Servus
    pinsurfer

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • Rein äußerlich sieht das Werkzeug ähnlich aus wie das Kontrollwerkzeug für die Zahnriemen der Motorsteuerung bei den älteren VW-Audi Modellen.
    Mißt das Ding die Kraft oder wird die Durchbiegung auf der definierten Strecke gemessen mit der Mikrometerschraube?


    Hallo georoller,
    es wird der -Antriebsriemen-Durchhang- (13,4 auf der Skala) gemessen.


    Gruß
    Horst

  • Seit gestern habe ich das Original Yamaha Werkzeug das mein „Händler meines Vertrauens“ mir besorgt hat.



    Alternativ gibt es auch das hier:
    http://www.tool-is.com/product/69056 nur da mus man noch den die Riemenabmessungen dazu rechnen (und in meinem Alter, fällt das SCHWER)
    Für die Forums-Mitglieder würde ich das Werkzeug bei BEDARF zusenden.
    Gruß
    Horst

  • wollte euch nur sagen, dass mein händler den riemen jetzt mal auf 13,0 eingestellt hat, also ein wenig "sanfter" und es ist wesentlich besser als davor.
    lg m

  • Nachtrag: Ich möchte den Prüfer NICHT Verkaufen, sondern anderen Forumsmitgliedern KOSTENLOS zusenden wenn einer von uns diesen z.b. zum Überprüfen, nach einer Reparatur, oder nach einem Reifenwechsel benötigt.
    Gruß
    Horst

  • Nachtrag: Ich möchte den Prüfer NICHT Verkaufen, sondern anderen Forumsmitgliedern KOSTENLOS zusenden wenn einer von uns diesen z.b. zum Überprüfen, nach einer Reparatur, oder nach einem Reifenwechsel benötigt.
    Gruß
    Horst


    macht nicht jeder und wenn ich für andere auch sprechen darf ein großes DANKE ;-)

  • Ich habe zwar keine 530er und das wird auch so noch eine weile bleiben :)
    aber das Forum hier ist wirklich einsame Spitze.


    Durch solche Leute wie Dich, bekommt das Forum seinen besonderen touch.



    :ta_Clap::ta_Clap::ta_Clap::ta_Clap::ta_Clap::ta_Clap::ta_Clap::ta_Clap:

    Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

  • Walter, du hast das auf den Punkt gebracht!
    Ein feiner Zug von dir, Horst!
    Servus,
    Detlev

  • Ich bekam heute einen Anruf von meinem freundlichen, er meinte das es eine Aktion zum Thema Riemenspannung gibt, angeblich ist das Messwerkzeug nicht richtig justiert, es wird den Händler ein Justiersatz zugeschickt, damit soll der Riemen endlich richtig einstellbar sein.


    Ich hoffe das dadurch das Thema durch ist und es keine Probleme mehr gibt!


    Melde mich sobald ich mehr weiß.


    Servus


    Pinsurfer

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • Auf 5 Seiten wird die Kalibrierung des Werkzeuges beschrieben und auf 2 Seiten noch einmal GANZ GENAU, wie die Zahnriemenspannung eingestellt wird. Jeder Händler bekommt das Kalibrierblech kostenlos zugesandt.
    So sieht das Kalibrierwerkzeug aus.


    Gruß
    Horst

  • ...habe gerade diese Mail bekommen:

  • Yamaha hat geantwortet:


    Sehr geehrter Herr D,

    Es tut uns leid, dass Ihr Vertragshändler den geforderten Wartungspunkt an Ihrem T-MAX nicht durchführen kann / möchte.
    Wir
    haben uns aufgrund Ihres Anliegens mit der Fa. Georg Nöbel in Helmstedt
    in Verbindung gesetzt, der Ihnen gerne weiterhelfen möchte.
    Die Adresse lautet

    Georg Nöbel
    Stolzengasse 4
    38350 Helmstedt
    Telefon 05351/2296

    Bitte nehmen Sie mit oben genannten YAMAHA Vertragshändler Kontakt auf.


    Mit freundlichen Grüßen / Kind regards,

    i.A. Jürgen Tan
    Service Assistent Kundendienstabteilung
    Service Assistant After Sales

    Sind halt ein paar Kilometer mehr, schade dass mein Händler keine Initiative ergriffen hat, so ein Werkzeug kann man sich ja vielleicht auch teilen...


    Gruß, Uwe D.

  • Hallo,sorry für mein schlechte Deutsch bin noch bei üben..
    seit 1 Woche Fähre ich Yamaha t-max530 04/2015 und seit 1 km ist bei ausrolen oder bis 60km/h ein heulen oder so ich kann das nicht besser beschreiben aber ich denke das ist nicht normal.Hat jemand mehr Erfahrung damit,ich würde sehr dankbar für ein par tips. Ps momentan bin bei 480km :X(

  • Hallo liebe Leut ,

    "Haltbarkeit Antriebsriemen" .

    Mein Freund Massimo ist Besitzer des 530er 04.2017 .

    Bei der Heimfahrt von der Arbeit (es regnete in Strömen)

    ist der Antriebsriemen gerissen (17000Km) , es ist ihm zum Glück nichts passiert .

    Es ist nicht der Erste Fall (wird von Hostettler Schweiz bestätigt) , halt Euch auf dem Laufenden ,

    grüss Euch ,

    Georges

  • Bei meinem 2013er ist der Riemen bei 30.000km angefangen zu Quitschen. Habe diesen dann bei ~ 55.000Km gewechselt. Ich vermute das dieser zu stramm gespannt wahr.


  • Ich vermute das dieser zu stramm gespannt wahr

    Vermuten ist gut , prüfen besser !


    Für den 2017er gibt es von Yam ein passendes , jetzt elektronisches Riemenspannungsprüfgerät

    Hier in DE muss jeder Händler dieses erweben wenn er einen Tmax verkaufen will.

    Das elektronische Riemenspannungsprüfgerät kostet nur schlappe 1000 € , in Worten: eintausend !

    Dies ist auch für den Endkunden beim Freundlichen für den Preis zu bekommen.

  • Da ist was dran ... Der Hinterradantrieb hat bei den Modellen bis 2001 - 2011 nie ein Problem verursacht

  • Es ist wie es ist ....


    Das neue Messinstrument zum korrekten Riemenspannung einstellen , geht vollkommen elektronisch.

    Es enthält Mikrofon, Display und Microprozessor.

    Gemessen wird nämlich die Schwingfrequenz des Riemens :D

    Man schlägt den Riemen an und liest die Schwingungszahl am Display ab .

    Dieser Wert muss zwischen 85 und 103 Hz betragen .

    Die Messung dreimal ausführen indem man jeweils den Riemen ein Stück weiterdreht

    Die Werte addieren und durch 3 teilen.

    gegebenenfalls Riemenspannung nachstellen.


    PS : dies ist kein Aprilscherz haha

  • Hallo guten Abend TMaxfreunde, ich habe auch das neue Modell! Soll es mit dem Tmax Ärger geben dann fahre ich nur noch Cabrio. Liebe Grüße ToniMax

    Wer später bremst, ist länger schnell :mt::thumbup:

  • Ich sage nur es ist nicht mehr der Tmax was es mal war...

    Es mag sein dass der 530 besser ist vom fahren her aber die ganzen Sachen mit Antriebswelle jetzt auch noch Antriebsriemen machen den Ruf der Zuverlässigkeit des Tmax kaputt.

    Wenn ich schon wegen jedem Sch... in die Werkstatt muss weil ich Spezialwerkzeug brauche bzw. fummelig den Riemen einstellen muss und danach Angst haben muss dass dieser reissen kann dann vergeht einem die Lust auf so einen Roller!

    Geschweige von der ganzen Elektronik die in dem neuen steckt.


    Gruß Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • Hallo Georges

    Wurde an Massimos Tmax der Riemen bei Km 1000 und bei Km 10000 korrekt eingestellt ?

    Wenn ja mit was ??


    Gruss