Neue Reifen: Pirelli Diablo Rosso Scooter und Angel Scooter

  • Meine Reifen bis jetzt:
    Bridgstone Battlax SC01 -> super Grip, Spurtreue und Laufruhe. Guter Reifen, aber zu weich. Im Soziabetrieb oder bei Touren schnell eckig.
    Bridgstone Ecopia -> absolute Katastrophe, lautes Abrollgeräusch, etwas rutschig, nicht immer spurtreu...
    Metzeler FeelFree -> genialer Reifen, keine Mängel und guter Preis

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Übrigens gehts hier um Pirelli Reifen...


    Musste heute feststellen, das mein neu gelieferter Pirell Rosso Hinterreifen eine DOT von 2012 hat.

    War mit 80,- sehr günstig, wurde aber im Angebot nicht so deklariert.

    Der geht jetzt wieder zurück an den Händler.


    Mein geflickter und noch montierter Reifen ist übrigens auch aus 2012... so eine Sauerei!

  • Das ist wirklich ein starkes Stück ich habe auch mal einen günstigeren Reifen bestellt den ich jetzt noch montiert habe und der war laut DOT auch schon 3 Jahre alt vom Jahr 2015 !!!!

    Aber deiner ist ja schon 7 Jahre alt also wirklich ein Sauerei ich kaufe keinen günstigen mehr !!!


    Greetings Aus Wien

  • Hallo, kurze Info: Habe die Pirellis jetzt ca. 500km drauf, habe für den Satz knapp 150 Euro bezahlt und DOT 2017 bekommen.


    Bin die Strecke bis jetzt bei Temperaturen von 2-25 Grad gefahren und bin sehr begeistert von dem Reifen. Funktioniert nach kürzester Zeit einwandfrei. Jetzt gilt es abzuwarten, wie lange sie halten.

    Ich werde die Augen nach einem ähnlichen Preis offenhalten und bei Gelegenheit gleich wieder bestellen....


    Habe übrigens bei reifen24.de gekauft.....

  • Zitat:

    Unter der Voraussetzung einer sach- und fachgerechten Lagerung gilt ein Reifen bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu und bis zu maximal 5 Jahren als neu. Bei ungebrauchten Reifen, die nicht älter als 5 Jahre sind, sind Kauf und Montage technisch unbedenklich.


    Reifenkauf - BRV e.V.

    https://www.bundesverband-reif…e/verbraucher/reifenkauf/

    Also eine Aussage das Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. fällt bei mir diesbezüglich unter "Frag einen Fischhändler ob sein Fisch frisch ist...." :D
    Abgesehen davon steht bei allen Quellennachweisen im Impressum der Betreiber im Namen der Zusatz e.V. und das heisst soweit ich weiss nicht "ehrlicher Verbraucherschützer" haha
    Nebenbei findet man dann im Impressum noch Sätze wie diesen:
    "Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen."

    Ich hab übrigens mehrere Artikel in Motorradzeitschriften und ADAC bzw.ÖAMTC gefunden, die alle darauf hinweisen das ein nicht sachgemäss gelagerter Reifen nach 3 Jahren bereits Alterungserscheinungen zeigt, aber googeln könnt ihr ja selbst.
    Nicht zu vergessen das immer gerne die Anforderungen für Autoreifen zitiert werden - Motorradreifen sind anders!!!

    Ich habe auch selbst erlebt wie bei einem hier nicht näher genannten Forumsmitglied sich das Reifensonderangebot als fragwürdig herausgestellt hat, weil der 3 Jahre alte Reifen bei Nässe schon bedenklich rutschte. Ich hatte zur selben Zeit 1/2 Jahr alte drauf die in den selben Situationen (ich für voraus) auf der Strasse klebten wie Kaugummi!


    Übrigens relativiert sich das Argument "ich fahre sowieso vorsichtig" garantiert bei der nächsten Notbremsung.


    So, jetzt hör ich wieder auf zum Klugscheissen, aber manche Dinge müssen einfach gesagt werden.
    LG MIke




    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Gerade bei Motorradreifen (meine Meinung) merkt man sofort Unterschiede zwischen neuer und 3 Jahre alter Bereifung. Achte auch immer darauf, aktuelle DOT Daten zu bekommen. Alles was nicht aus dem selben Jahr ist würde ich ebenfalls zurückschicken.

  • Entwarnung!

    Ich habe mich verguckt. Dot ist 38 / 18

    Also alles bestens und ein Schnäppchen.

    Das Datum mit 2012 ist wohl irgendetwas anderes, vielleicht das Entwicklungsdatum?




    @Mike: sicher sieht der Bundesverband der Reifenhersteller das Thema immer etwas durch seine Rosabrille.

    Der Spruch im Impressum ist normal und so ähnlich in jedem Impressum zu finden.


    Einen 3 Jahre alten Reifen denke ich kann man immer gefahrlos fahren. Wie immer sollte man auch das Gehirn und Popometer einschalten.

    Ansonsten Wenigfahrer aufgepasst!

    Immer schön alle 3 Jahre die Reifen wechseln, auch wenn das Profil noch Top ist!


    Ich bin da auch bei dir, einen Neuen Motorradreifen der nach DOT 3 Jahre alt ist, würde ich auch nicht akzeptieren.


    Übrigens habe ich meine Aprilia mit 7 Jahre alte Reifen gekauft. Eh ich neue aufgezogen habe, bin ich noch einige 100 km gefahren. Auch auf der Rennstrecke. Wenn man das weiß, fährt man eben die Reifen etwas länger warm. Anschließend hatte ich viel Spass und genug Grip bis ans Limit.

    Bei Regen wusste ich auch das hier durch das Alter Potential verschenkt wird, zumal auch kein ABS an Bord ist.

    Jetzt sind da auch die guten Pirelli drauf, weil ich's eben auch sicherer mag.


    Grüße Frank

  • Hallo Mäxler, kurzes Update zu meinen Pirellierfahrungen nach den ersten 1000km: Immer noch sehr begeistert. Sie funktionieren auch bei viel Wasser auf der Straße hervorragend. Ich denke, ich werde auf jeden Fall bei Pirelli bleiben.


    Euch allen unfallfreie Tage und bis im Harz....


    toby

  • Bei 1000 Km war ich auch noch begeistert.

    Bei 7000 Km war das Profil runter.

    Bin mal gespannt.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Bei 1000 Km war ich auch noch begeistert.

    Bei 7000 Km war das Profil runter.

    Bin mal gespannt.

    Das wäre ja super, wenn sie solange halten würden:D, das habe ich mit Bridgestone und Dunlop nicht geschafft, das waren jeweils nur ca. 6000 km....

    Ich bin auch mal gespannt....

  • Bridgestone habe ich noch nicht vor 14000 Km gewechselt,hinten.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Servus,

    12000,13000 und mehr Kilometer? Unglaublich!

    Pirelli hat ca. 6000km gehalten

    Bridgestone sc01 auch ca. 6000km

    Bridgestone sc02 ca. 7000Km

    auf meiner C600Sport.


    Ich fahre nur Touren und viel mit Sozia!


    mfg rainer

  • Dunlop Sportmax GPR 100 (Werksbereifung) fast 18K, genug Profil, leider schon 5 Jahre alt, nächstes Jahr wollte mir Rosso Scooter oder vll. doch die GPR 100 wieder kaufen.

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von d.a.rous ()

  • Ich fahre wenig mit Sozia. Ausserdem habe ich auf meinen 22 km Arbeitsweg habe ich 12 km ehemalige Bergrennstrecke...könnte daran liegen:)

  • Guten Morgen, ich habe jetzt den Pirelli nach 8000km erneuert. Ich habe wieder Pirelli drauf, für mich der beste Reifen überhaupt. Funktioniert bei allen Temperaturen und in allen Lebenslagen.....


    Grüße toby

  • Hallo,


    jetzt nach 10.000 km hat meine Originalbereifung vorne und hinten noch je rund 3mm Profil, ich hoffe damit noch 3-4000 km fahren zu können bis sie runter müssen.


    Vom Pirelli Rosso Scooter war ich auf dem Vorgänger-Roller recht angetan, habe den aber verkauft, bevor ich die Laufleistung beurteilen konnte. Wenn ich jetzt hier so lese, dass die Dinger nach 6-7000 km runter müssen schaue ich mich doch lieber nach etwas anderem um.


    Jemand eine Empfehlung für einen guten Allroundreifen für den T-Max (2016er), der so zwischen 10 und 15.000 km durchhält?


    Gruß,

    D.

    wer später bremst ist länger schnell.

  • ja sagt mal, fährt Ihr Reifen aus Stein?


    Bei mir hat noch kein Reifen länger als 7'000 km gehalten.

    Oder seid Ihr 10'000 km auf einem Autotransporter hinten drauf mit dem Max mitgefahren? :thumbsup:


    Alternativ geht natürlich absolut zahm fahren, aber dafür habe ich meinen Max nicht gekauft.

  • :D bei mir auch nethaha

  • Meine Reifen, egal welche Marke halten immer zwischen 10000-12000 km.

    Mein Pirelli Rosso Scooter vorn hat jetzt exakt 10000 km runter und ist noch für 1-2 Tsd km gut.


    PS: Ich fahre auch nie schneller als 80, beschleunige sehr verhalten, lasse immer nur ausrollen und unterstütze bei Kurvenfahrten mit den Füßen.haha

    Ich kann mich mit euch leider nicht messen.:rolleyes:

  • Vom Pirelli Rosso Scooter war ich auf dem Vorgänger-Roller recht angetan, habe den aber verkauft, bevor ich die Laufleistung beurteilen konnte. Wenn ich jetzt hier so lese, dass die Dinger nach 6-7000 km runter müssen schaue ich mich doch lieber nach etwas anderem um.

    Kannst du ruhig kaufen! preiswert und gut. Brauchen aber ein paar km um warm zu werden. Dann Top!

  • PS: Ich fahre auch nie schneller als 80, beschleunige sehr verhalten, lasse immer nur ausrollen und unterstütze bei Kurvenfahrten mit den Füßen.haha

    Ich kann mich mit euch leider nicht messen.:rolleyes:

    Alles bestens - Safety first - das finde ich klug - niemand muss jemanden etwas beweisen. Sicherheit und Spass haben maximalen Vorrang. :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Mein vorderer Pirelli Diablo Rosso Scooter ist nach nunmehr 6000 km (davon die Hälfte sehr sportlich auf französischem Asphalt unterwegs) am Ende.
    Der hintere Rosso wäre vielleicht noch für 1000-1500 km gut, wird aber mit dem vorderen Reifen erneuert.


    Geklebt haben die Pirellis in jeder Situation wie Kaugummi. Ich hatte immer vollstes Vertrauen zu den Reifen.


    Der nächste Satz kommt von Metzeler (Feelfree) und hält hoffentlich länger ;)


    P.S.:
    IMG_3641 = vorne

    IMG_3648 = hinten

  • Guude,

    dem kann ich nicht so ganz zustimmen. Habe noch die Metzler montiert. Vorderreifen 6500km knapp 3 mm Profil und fängt langsam an wenn er warm ist in Kurven wegzurutschen.

    Hinten habe ich leider schon einen neuer montieren müssen, 6 cm langer Nagel. Habe wieder den Michelin Road 4 montiert, bin ich schon mal gefahren und war zufrieden, beide haben 10000km gehalten.

    Gruß

  • Hallo!

    Ich bin noch nie über 7000km mit den Reifen /Bridgeton oder Dunlop,gefahren.Bin nicht unbedingt der Schnellfahrer,aber sicherlich zügig.Wunderer mich immer wieder welche km Leistungen erzielt werden.


    Lg Sepperl

  • Hallo,


    ich habe nochmal eine Reifenfrage: Meine sind ja irgendwann fällig. Kann man das bedenkenlos vom freien Motorrad-Schrauber machen lassen oder braucht es irgendwelches Spezialwissen und -werkzeug was es empfehlenswert macht, den Reifenwechsel vom Yamaha-Händler durchführen zu lassen?


    Gruß,

    D.

    wer später bremst ist länger schnell.

  • Hallo DeuxMilles, das kannst du normalerweise von jedem Motorradschrauber machen lassen, das ist nix anderes als bei allen anderen auch. Ich mache Ein- und Ausbau der Reifen selber.....


    Gruß toby....

  • Wie verhaltet sich der Reifen bei Nässe und beim Herbst Wetter, kann jemand schon was berichten?

    Meinst du den Pirelli?? Ich habe jetzt den 2. Satz Pirelli drauf. Ich fahre außer bei Salz und Schnee das ganze Jahr. Ich bin begeistert von dem Reifen, auch bei Nässe und im Herbst. Der Reifen wird relativ schnell warm und funktioniert für mich dann hervorragend. Und das bis in den Grenzbereich. Ich fahre das ganze Jahr durch, ich werde keine anderen Reifen mehr probieren.

  • Wie verhaltet sich der Reifen bei Nässe und beim Herbst Wetter, kann jemand schon was berichten?

    Nicht wirklich. Allerdings trage ich mich auch gerade mit dem Gedanken, jetzt in der kalten Jahreszeit den optimalen Reifen für Nässe zu finden.
    Der Diablo Rosso scheint in dieser Disziplin gutes Mittelfeld zu sein, zumindest wenn man diversen Testberichten glauben schenken darf.
    Diese Testberichte bescheinigen dem Mezeler Wintec die allerbesten Regengrip-Eigenschaften. Scheinbar führt an diesem Reifen kein Weg vorbei, soferne man auch im Winter, d.h. bei viel Nässe fahren möchte.

  • Zur Zeit fahre ich mit dem SC Rain vorne.

    Bisher keine Probleme.

    Der hintere wird auch bald von dem Rain ersetzt.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Wie verhaltet sich der Reifen bei Nässe und beim Herbst Wetter, kann jemand schon was berichten?

    Ich kann nicht klagen, läuft im allgemeinen unauffällig. Preis Leistung ok!


    Den einzigsten Kritikpunkt den ich habe ist, das er ein paar KM zum warm werden braucht. In den ersten Kurven verhält sich der Vorderreifen etwas sperrig. Kann aber jetzt auch daran liegen das ich vorn nur noch ca. 10% Restprofil habe.


    Ansonsten fährt man Im Winter ja eh nicht auf der letzten Rille...deswegen halte ich es für nicht notwendig extra "Winterreifen" aufzuziehen.

    Sonst muss man sich wieder im Sommer mit dem zu weichen Gummi in den Kurven quälen.

  • @ toby & weiki
    Wie viele km haben die gehalten? wie gesagt, suche ein Ersatz, fahre auch ganzes Jahr über, meistens in der Stadt, ausser wenn es schneit und stark regnet.
    Auf Eicma wurde City Grip 2 vorgestellt, leider gibt noch nichts darüber auf der HP. Den Vorgänger (City Grip) habe ich auf meinen 125er (fürs Winter, bin damit voriges und dieses Jahr vll. 100km gefahren), der Tmax war mir zu schade.
    Auf jeden Fall, City Grip fahre ich schon über 3 Jahren, bin voll zufrieden, leider haben die Franzosen den TMax ausser Acht gelassen und den 160/60 15 Reifen nicht angeboten, hoffe mit dem Nachfolger kommt welcher.
    Der Feel Free wird schon über 12 Jahren Produziert, der ist nicht mehr Aktuell meiner Meinung nach, in dieser Zeit wurde weiter Erforscht und Entwickelt, muss ja was besseres geben, oder?
    Spezifische Regen oder Winter Reifen kommen nicht in Frage, da ich nicht in den Bergen lebe, wo das Wetter plötzlich umschlägt, darum glaube ich der Diablo Rosso Scooter wäre was für mich.

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg

  • @ toby & weiki
    Wie viele km haben die gehalten? wie gesagt, suche ein Ersatz, fahre auch ganzes Jahr über, meistens in der Stadt, ausser wenn es schneit und stark regnet.
    Auf Eicma wurde City Grip 2 vorgestellt, leider gibt noch nichts darüber auf der HP. Den Vorgänger (City Grip) habe ich auf meinen 125er (fürs Winter, bin damit voriges und dieses Jahr vll. 100km gefahren), der Tmax war mir zu schade.
    Auf jeden Fall, City Grip fahre ich schon über 3 Jahren, bin voll zufrieden, leider haben die Franzosen den TMax ausser Acht gelassen und den 160/60 15 Reifen nicht angeboten, hoffe mit dem Nachfolger kommt welcher.
    Der Feel Free wird schon über 12 Jahren Produziert, der ist nicht mehr Aktuell meiner Meinung nach, in dieser Zeit wurde weiter Erforscht und Entwickelt, muss ja was besseres geben, oder?
    Spezifische Regen oder Winter Reifen kommen nicht in Frage, da ich nicht in den Bergen lebe, wo das Wetter plötzlich umschlägt, darum glaube ich der Diablo Rosso Scooter wäre was für mich.

    Bei mir haben die Pirelli ca. 8500km gehalten, dann waren sie über die komplette Breite abgefahren. Ich habe wierder Pirelli drauf. Du musst allerdings wissen, das ich jeden Tag fahre, jeden Tag zügig Landstrasse ( alte Bergrennstrecke), nur minimal Autobahn oder Stadt. Ich habe in der Beziehung Glück, was meinen täglichen Arbeitsweg betrifft. Ich habe auch Dunlop und Brig´dgestone probiert, haben nicht länger gehalten, waren für mich nicht so gut wie der Pirelli, aber deutlich teurer.

  • Bei mir haben bis jetzt alle Reifen (versch. Marken) mindestens 10000 km gehalten.

    Habe gerade nochmal nachgeschaut, mein Pirelli Vorderreifen hat jetzt genau 12400 km runter. Aber wie gesagt der ist so gut wie am Ende und kommt spätestens im Frühjahr runter.

    Fahre überwiegend Stadt und Landstraße.

    Mich überzeugt beim Pirelli das Preis/ Leistungsverhältnis.

  • Ist mögllicherweise wirklich nicht schlecht, dieser chinesische Pirelli. Allerdings sägen wir uns schön langsam den Ast auf dem wir sitzen ab, wenn wir nur mehr billige Produkte aus China kaufen, oder?
    Ich versuche zumindest tunlichst, das aus Prinzip zu vermeiden, zumindest solange das überhaupt noch irgendwie möglich ist. Bei manchen Produkten geht das sowieso nicht mehr. Bei Reifen gibt's noch Alternativen.