Lenkerflattern /-schlagen

  • Sorry Leute

    Manche Sachen erschließen mich hier nicht - warum freihändig fahren - egal bei welchen Tempis ??

    "Grob fahrlässig" ist ja eher noch "untertrieben" ! "Wheely" sieht auch toll aus, ist materialmordend,

    (jedem seine Sache, wer es toll findet !) gefährdet aber Treiber und Verkehrsteilnehmer.

    WARUM ??

    @ grufty58: versuch mal 110 K/mh ohne Reifen, die Bundesbahn hat bestimmt noch Schienen frei :thumbsup:

    Wenn ich mit meiner 2003 "Grotte" unterwegs bin, fährt das Teil wie ich es gerne hätte, Punkt...

    "Back to the Roots" wäre manchmal angesagter, mein altes Teil ist allemals noch "fit", potentere Bikes

    im Zaum zu halten. "560" hätte ich auch gerne, aber die meißten Fragezeichen gibt es scheinbar bei den

    neuen Modellen ?

    Ich bin "Neu", macht mich nieder !

    Gruß chilliwilli

  • Hi chilliwilli,


    vielen Dank für Dein offenherziges Statement!

    Wenn ich meinen Senf dazu geben dürfte, dann wäre es, dass es erstens nicht darum geht, dass man freihändig fahren möchte, sondern darum, dass man freihändig fahren können möchte; wenn das nicht möglich scheint, weil das Fahrzeug dann beginnt zu schlingern, dann drängt sich die Frage auf, ob die Ursache ein Defekt sein könnte, der ansonsten nicht auffällig wird, aber doch da ist - und dem nachzugehen, halte ich für ein legitimes Anliegen. Zweitens ist es, zumindest bei mir, so, dass ich schon manchmal (kurz) freihändig fahre, wenn ich z.B. mal schnell den Sitz der Handschuhe oder der Jackenärmel korrigieren will, oder den obersten Knopf der Jacke schließen oder so was. Klar ist das verboten, aber in vielen Situationen m.E. gefahrlos möglich, wenn das Fahrzeug "mit macht".


    So weit folge ich Deiner Aufforderung, Dich nieder zu machen - weiter aber nicht !:saint:


    Beste Grüße,


    McTee

  • McTee
    Besser hätte ich es nicht formulieren können. Danke.

    chilliwilli
    Bin auch weder Gefährder, noch Selbstmörder. Keine Sorge.
    Erkennt man auch am besten daran, dass ich das erst nach 6 Monaten und mehreren Tausend KM bemerkt habe. ;-)
    Übrigens auch nur, weil ich meinen Jackenknopf schnell schliessen wollte ohne dafür extra stehen zu bleiben .....

  • Also,ganz ehrlich,ich war im Laufe der fast 500000 Km niemals in die Versuchung gekommen,freihändig zu fahren.

    Ich muß auch kein Stoppie oder Wheelie machen.Schön,wenn andere es wollen oder können.

    Roller.- oder Motorradfahren ist auch schon ohne solche Döneken gefährlich genug.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Danke McTee

    Wie schon gesagt ging's nicht darum ob das freihändige fahren nun sinnig oder unsinnig ist, sondern einem möglichen technischen defekt auf den Grund zu gehen, weil man von solch einem teuren Fahrzeug eben davon ausgeht, das es eben wie auf Schienen fährt. Besonders deswegen weil der Schwerpunkt so tief liegt und auch der Radstand sehr groß ist, was die Stabilität ja nochmals zusätzlich verbessern sollte.

  • Moin Moin Denis,


    ich hab heute mal den Selbstversuch gemacht. Lenkerpendeln bis etwa Tempo 65 (bei freihändiger Fahrt). Danach ist

    absolute Ruhe am Lenker. Wenn es denn ein Defekt wäre, dann einer der sich bei "höherem" Tempo von selbst heilt.

    Damit scheiden wohl Unwuchten und Gabeldefekte aus. Nein, Spass beiseite. Da ist nix defekt am Roller. Weder an

    meinem, noch an Deinem. Wenn Dir das trotzdem Sorgen bereitet, kannst Du es mal mit schwereren Lenkerendgewichten

    versuchen. Nötig wäre es aber nicht.


    Frohe Ostern

    Jörg

  • Aufgrund der Diskusson habe auch ich es die Tage mal mit meinem 560er Probiert freihändig zu fahren....Allerdings "nur" bei 50 km/h in einem leeren Industriegebiet(ich wusste ja nicht was passieren könnte......)

    Ergebnis bei meinem; Nichts! Allerdings habe ich dann durch zufall bemerkt das die Lenkergewichte bei meinem Lose waren!! Und als ich diese mal Rausgedreht habe , wackelte er etwas bei etwa 50. Mit nur einem eingeschraubten Gewicht dann (klar) ziemlich. Beide wieder Handfest rein, nix mehr.

    Obs dir was Hilft?

    Grüße TIW

    Es ist immer so lange unmöglich bis es einer macht.......

  • Die Lenkergewichte sind nur dafür da,Vibrationen in den Händen zu verhindern , hat keine Auswirkung auf das Lenkerschlagen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Als ehemaliger Vespa GTS-Fahrer bin ich, zusammen mit unzähligen anderen Fahrern dieses Fahrzeugtyps, zwangsläufig Experte, was Lenkerflattern betrifft. ;)


    Jedes Masse-Feder-System hat eine Resonanzfrequenz. So ein Zweirad ist ein Masse-Feder-System, bestehend aus der Fahrzeugmasse und der Elastizität des Rahmens, der Bereifung und des Fahrwerks. Es reicht schon eine energiearme Anregung mit der passenden Frequenz, beispielsweise durch eine ansonsten unmerkliche Unwucht des Reifens, und das Fahrzeug kann sich aufschaukeln, falls die Dämpfung durch den Fahrer wegfällt, weil dieser z.B. die Hände vom Lenker nimmt.


    Es müssen also zwei Bedingungen zusammenkommen: Die Anregung hat ausreichende Energie und deren Frequenz trifft die Resonanzfrequenz des Fahrzeugs. Mindestens eine der beiden Bedingungen muß beseitigt werden. Beispielsweise durch erneutes Wuchten oder Wechsel der Bereifung - oder durch Ändern der Resonanzfrequenz des Fahrzeugs.


    Lenkergewichte können da eine Rolle spielen. Beispiel: Im Lieferumfang des Original-Topcase für eine Vespa GTS sind Lenkergewichte enthalten, die deutlich schwerer sind, als die Serien-Lenkergewichte. Das Ziel ist, der durch die Montage des Topcase erhöhten Flatterneigung zu begegnen - eben durch Ändern der Resonanzfrequenz mit Hilfe der schwereren Gewichte. Hat aber nicht immer funktioniert.


    Gruß,

    Andreas

  • Hallo bin hier neu angemeldet habe mir seid kurzem ein luxmax zugelegt und habe es bei der Probefahrt gar nicht gemerkt und nach etwas fahren gemerkt das egal bei welcher Geschwindigkeit wenn ich bremse nur wenn ich bremse der Lenker schlägt das heißt wenn ich langsam fahre schlägt er Lenker also wackelt von oben nach unten so als ob beim bremsen es eine stelle gibt wo verzogen ist. ich habe mal es auf ein montageständer getan und am Rad gedreht etwas ran gehalten und am Rad gedreht um zu schauen ob die bremsscheibe verzogen ist was ich jetzt so nicht sehen konnte alles normal aussieht. der tmax sieht aus als ob er neue reifen drauf hat und ich glaube ein kleinen schaden mal hatte was aber gerichtet worden ist sonst ist er top hat 6000km also sehr wenig.


    irgendwelche Ideen?

  • Was für ein Schaden war das? Reifen gewuchtet? schaue DOT nach, kannst sehen ob die Reifen Frisch sind und nicht von 2015 herum.

    Check mal ob der Bremssattel und die Vordere Achse festgezogen sind.

    Überprüfe mal den Lenkkopflager, jemand soll sich hinten mit dem ganzen Gewicht anlehnen, so dass der Vordere Reifen über den Boden ist, zieh mal die Gabel zu sich und zurück und dreh nach Links und Rechts, schaue ob Fest Sitz und beim drehen vll. leicht stockt.

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg 24483-img-20210713-131052b2-jpg

  • reifen glaub nicht gewuchtet weil sehe keine gewichte, dot schau ich mal an. bremssattel ist unten weil habe rad ausgebaut. das mit dem gabel kann ich machen wenn rad wieder drauf ist dachte vill liegt das an bremsscheibe oder so aber erkenne da nichts

  • Na wenn das Rad schon ausgebaut ist, noch besser, check mal Lenkkopf ohne Rad.

    Leg was flaches am Rand der Bremsscheibe von alle Seiten, schaue ob die Flach ist, überprüfe die Bremsbelege usw., Rad Lager usw.

    # Dr.Pulley 25x15-15 # Akrapovic M-hcr014 # Pirelli Diablo Rosso Scooter

    23621-tmax-2015-jpg 24483-img-20210713-131052b2-jpg

  • Kauf einen neuen Reifen vorne drauf und das Flattern ist weg.

    Das Lenkerflattern Ist bei mir immer das erste Anzeichen das der Vorderreifen fällig wird.

    Zweirad Historie :mt:

    (1978-1981) Zündapp ZD20 --- (1981-1988) Honda CY50 --- (1988-1989) Peugeot SV50 --- (1989-1994) VESPA COSA 200 --- (1994-1999) PIAGGIO HEXAGON 150 --- (1999-2010) SUZUKI BURGMAN AN400 --- (2010-2012) BMW R1150RT --- (2012-2023) YAMAHA TMAX 500 SJ06 --- (2023- ??) YAMAHA TMAX 560 D TECHMAX SJ18

  • also wie gesagt reifen wird es nicht sein ist von 2019, ich mach jetzt mal bremsscheibe und Beläge drauf was ich eh möchte dann fahr ich nochmal wenn dann es trotzdem da ist denke ich liegt an Radlager was aber auch nicht sein kann sonst wäre es ganze zeit da. da es nur beim bremsen passiert kann es nur bremsen sein oder im schlimmsten fall lenkkopflager was unter Belastung passiert. ich meine ich fahr 180 kmh und da passiert nichts. wie gesagt nur beim bremsen ich melde mich wenn ich mehr weiß