Vordere Bremsbeläge am ABS-Max

  • Hallo in die Runde
    Habe noch ein wenig Zeit mit den Belegen, will aber schon mal ordern.
    Wer hat die schon mal eingebaut:
    BREMSBELÄGE BREMBO XS FÜR YAMAHA XP T-MAX 530 2012-2013-2014 (07077XS+07052XS)
    zu finden in der Bucht aus Italien für ca 72€ incl. Versand für vorne und hinten.
    Gruß Scooter369

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • Möppel
    Danke für den Link.
    Ist das der Preis für ein Paar und welche sollte man nehmen ?


    @Papillion
    Ja das ist er.
    Da gibt es ja auch verschiedene Materialzusammensetzung. Doch nur weil Brembo drauf steht, muss er ja nicht gut sein.
    Gut ist halt, das alles komplett ist.


    Hab da zu wenig Erfahrung, deshalb meine Frage

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • Hi wolltest du keine Organische Belege?


    Hier für Appel und Ei.


    http://www.biketeile-service.d…egebremskloetzefa252.html (Vorderachse wird 2 gebraucht)
    http://www.biketeile-service.d…gebremskloetzesfa319.html (Hinterachse)


    oder hier verschiedene


    http://www.biketeile-service.d…a-XP-530-68685/de/bremse/


    Gruß Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Lisij TMAX ()

  • Ich habe die SFA319 ( BTS-732.26.96 ) 1 Satz und MCB611 (BTS-787.29.63) 1 Stätze. Du brauchst 2 Sätze vorne. Bin damit sehr zufrieden. :thumbsup:

    Tmax 530 , GTR 1400

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Möppel ()

  • bei den Bremsbelägen scheiden sich wohl auch die Meinungen.
    Ich persönlich fahre aus Überzeugung organische Beläge. Die Begründung ist da sie im normalen Betrieb vollkommen ausreichen (fahre sie problemlos auch auf meinen grossen Motorrädern). Sinterbeläge mit Metallanteilen oder dergl. mögen zwar ihre Vorteile haben (hatte sie auch schon drauf und war eher nicht so begeistert - halten zwar länger aber geht dafür zu Lasten der Bremsscheiben (welche bekanntlich nicht grad günstig sind).
    Letztendlich kennst du deinen Fahrstil am besten - gehörst du mehr der Heitzer-Kategorie an wären wohl evtl. doch "Rennbeläge" die bessere Wahl.
    Für Otto-Zwischendurch-Kurvenjunkee aber reichen die organischen sicher vollkommen aus ;)

  • Danke an euch für die Tipps, die BTS Seite ist ja wirklich gut.


    Möppel
    Hab dir ne PN geschickt.

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • So, habe mal ein wenig über die organischen und sinter Belege gelesen.
    Viele schreiben gutes, aber viele sind auch entäuscht. Reden von hohen Verschleiß, auch an der Scheibe, rubbeln und haben bei Nässe fading.
    Bei den Sinter sind die Meinungen nicht so negativ, hier wird nur der Unterschied zur Erstausrüsterqualität bemängelt.
    Schwierig schwierig. Hinzu kommt es wahrscheinlich auf das Fahrverhalten des einzelnen an.
    Der Max braucht ja eigentlich wenig Bremse, er reduziert ja durch Gas wegnehmen erheblich an Geschwindigkeit.
    Noch eine Frage: warum ist der eine Belag am Kolben schneller abgenutzt wie der gegenüberliegende. ?(
    (evtl. wurde schon mal gefragt/erklärt, habs nicht gefunden)


    Gruß Scooter369

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • Da kannst du auch selbst drauf kommen.
    Was passiert,wenn du den Hebel ziehst?
    Die Bremskolben drücken den Belag an die Scheibe und erst dann wird über den Schwimmsattel der 2. Belag auch gegen die Scheibe gepresst.
    Wenn alles leichtgängig ist,funktioniert es so.
    Wenn die Bremse nicht leichtgängig ist,kann aber auch der Belag im Sattel eher abnutzen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Und wieder was gelernt, Danke.
    Warum kann ich da selbst drauf kommen, wenn ich dich habe. :zwinker: :Congra:

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • ich habe ja nicht musst geschrieben.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • also ich hatte bis jetzt keine ungleich abgenutzten beläge (sj06), wenn dann nur minimalst. liegt wahrscheinlich auch daran, das ich die beweglichkeit des schwimmsattels alle 2 jahre prüfe und nach dem putzen der führungen gaaanz wenig kupferpaste drauftue.


    vorne habe ich organische, weil die sinterbeläge für mich merkbar schlechtere bremsleistung erzielen und sie beim bremsen im schrittempo oft quietschen. das durch den höheren abrieb der organischen dauernd schmutzige vorderrad ist mir da eigentlich egal. hinten habe ich zur zeit sinter weil die bremsleistung am hinterrad sowieso sekundär ist und ich hoffe das die etwas wellige scheibe durch die neuen beläge wieder etwas planer wird ;)


    lg mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt!

  • Hallo Mitbremser
    Danke für die Tipps
    Wo bekomme ich den die Orginalen von Yamaha.
    Bestimmt nicht vom Händler oder ?
    Ansonsten werde ich mir die Brembos aus Italien antun, weil da einige Fahrer (BMW verbaut die auch) sehr zufrieden sind.
    Meine Scheiben haben noch keine Spuren und der Verschleiß der Backen hält sich für 23000km in Grenzen.
    Frage an die Experten: wenn man den etwas mehr abgenutzten Belag nach reinigen der gesamten Angelegenheit und leichtem Gebrauch von Kupferpaste,
    einfach auf die andere Seite setzt und den besseren an den Kolben, könnte man die Laufzeit verlängern oder. ?(
    (Nein ich bin kein Schotte, nein ich kann mir neue leisten :D)

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • Kannst du machen,verlierst aber etwas Bremsleistung.
    Die Scheibe ist riefig,genau passend zum Belag.
    Wenn du die Beläge tauschst,passen die Riefen nicht mehr in die Riefen auf der Scheibe.
    Neue,plane Beläge kriegen schneller die passenden Riefen eingeschliffen,dann passt es wieder.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • So mach es, danke Georg. :thumbup:

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • Ich habe die hinteren Beläge aus Sinter bei der CBR rausgeschmissen weil diese im Freilauf in der Stadt geschrubbt haben.Vorne ist die Bremsleistung super aber die Scheiben sind nach kurzer Zeit stark rau geworden.Ich würde bei mir keine Sinter mehr einbauen.




    Gruß Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • hi scooter!


    bevor du die original yamaha beläge bestellst schau sie dir an wenn geht, da hat es einen wechsel gegeben, zumindest bei der sj06. schätze das sind jetzt die selben wie für die sj09. die neuen sind jetzt hauchdünne sinter und nicht gerade billig > ca 45.-
    hab sie selbst gehabt, dann aber organisch TWR vom louis verbaut mit denen ich hochzufrieden bin.
    so wie die neuen aussehen ist der abrieb auf der scheibe grösser als am belag. sieht mir sehr verdächtig nach werkstattsponsoring aus.


    lg mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt!

  • Hallo
    Danke für euer Feedback und eure Erfahrungen mit den Belägen.
    Habe noch ein wenig Zeit und kann mir nun ohne Stress das beste raussuchen.
    Schön das es das Forum gibt. :thumbsup:


    Gruß Scooter369

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

    erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;

    zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;

    drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste......

  • Hallöchen !


    Habe bei der 20.000der alle Beläge gewechselt !
    Vorne waren noch recht "dick" . Ich schreibe extra DICK weil ansonsten reichlich vergammelt !


    Hinten waren sie ziehmlich runter .
    War wohl auch ei typischer HINTERRADBREMSER :breitgrins:
    Ein bestimmtes Mitglied weiß jetzt wohl bescheid :aetsch:


    Nach Studium des Forums und befragen erfahrener Mäxler die schon länger Sinterbeläge fahren , hab ich die jetzt auch vorne und hinten verbaut :daumenhoch:


    Bin mega zufrieden ! Sie packen sanft aber kräftig und NOTFALLS bis das ABS "rubbelt" h :ta_Clap:


    Ich nix wieder andere Beläge ! ! SJ 06 Bj. 011


    Moorroller13

    Es sind die Phantasten, die die Welt verändern, und nicht die Erbsenzähler !


    T MAX FAHREN IST BESSER ALS JEDE MEDIZIN ;-):rolleyes:

  • Hallo Moorroller :Congra:


    ich hatte letztes Jahr hinten an der Felge extrem viel Bremsstaub und dachte schon ich hätte beim Reifen aufziehen die Bremsscheibe verbogen.
    Nach der Fahrt ohne mit der hinteren Bremse zu bremsen die Scheibe angefasst diese war ziemlich heiß.
    Danach habe ich das Ganze auseinandergebaut und siehe da-die Metallplatte wo der Belag geklebt ist war stark verrostet und dadurch hat sich Belag links und rechts gelöst und an der Scheibe ständig geschliffen.
    Neue Beläge rein und es war alles wieder supi :thumbup:
    Der Roller war beim Vorbesitzer ständig draußen im Freien gestanden deswegen waren die Beläge wahrscheinlich so vergammelt.



    Gruß Lisij :mt:

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • @Felix/ Papillon :Klasse:


    Besser kann man es nicht sagen !
    Dem gibt es nichts hinzu zu fügen Dau2:


    Gruß Moorroller13

    Es sind die Phantasten, die die Welt verändern, und nicht die Erbsenzähler !


    T MAX FAHREN IST BESSER ALS JEDE MEDIZIN ;-):rolleyes:

  • Moin Lisij TMAX !


    Meiner stand auch länger draußen und deswegen waren die Beläge logischer Weise auch so heftig vergammelt !


    Man konnte aber sehen, daß die vorderen Beläge selten benutzt wurden.
    Ich kenne Bremsen so , daß man immer hinten und vorne gleichzeitig benutzt . Die Stärke je nach Gelegenheit !


    Letztes Jahr schrieb ein Mäxler ,daß er auch ein "Hinterradbremser" wäre weil seine vorderen Beläge auch noch sehr dick waren und die Hinteren runter :hello:


    Grüsse und allzeit Schrottfrei :sun-big1:

    Es sind die Phantasten, die die Welt verändern, und nicht die Erbsenzähler !


    T MAX FAHREN IST BESSER ALS JEDE MEDIZIN ;-):rolleyes:

  • Hallo,

    Ich weiß der Trend ist schon älter aber warum nicht Erfahrungs Werte weiter geben.

    Mein Vorgänger hat Sinter TRW Beläge hinten montiert, originale Scheibe. Nun bin ich ca. 8000 km gefahren. Letzten Sommer ist mir schon der starke Riefenartike Abnutzung der Bremsscheibe aufgefallen, da Saison Ende und sowieso neue Reifen anstanden hab ich sie gestern gewechselt. Und ich bin bestimmt kein Hinterradbremser tmaxforum.de/500/index.php?attachment/22840/tmaxforum.de/500/index.php?attachment/22841/:)

  • Moin, fahre seit Jahren nur die Cabonverstärte Variante. 75000Km und immer noch die ersten Scheiben. Eine Reifenbreite wird kommplett genutzt und nicht so