TmaxForum

Forum für Tmaxfahrer und Freunde

Letzte Aktivitäten

Neuesten Themen

  • Heute endlich mal ohne Regen aber mit Sonnenschein bei +8 Grad Celsius raus mit dem TMax am Vormittag Richtung Münsterland/ Holland. Schließlich muss er noch eingefahren werden,bin anfangs sehr vorsichtig gefahren da noch Sommerreifen drauf sind,aber gegen Nachmittag dann richtig Gas gegeben und mal kurz die 140km/h geknackt, macht schon Spaß wenn man mal eben 4 PKW's überholen kann. Bin dann gegen 16uhr zuhause angekommen bevor es merklich um diese Zeit doch kalt und glatt werden kann. Gefroren habe ich nicht wirklich außer das ich jetzt Eisfinger habe,vielleicht sollte ich doch mir ein paar Heizgriffe einbauen, hatte früher an meiner Honda SW-T400 die von Oxford eingebaut und Handprotektoren hatte ich auch,so jetzt erstmal einen heißen Kaffee genießen, Euer Mr.Beanfield

  • An alle verrückten TMaxler

    Einfach in die Runde gefragt für ein mögliches grosses Forumstreffen im 2020:


    - Wer hätte Interesse teilzunehmen? (unverbindlich)

    - Zeitvorschläge? (auch Dauer)

    - Ortsvorschläge?

    Letztes Jahr war ein grosses Treffen in Goslar - vielleicht wäre auch z.B. der nördliche Schwarzwald eine Idee oder z.B. der Bayrische Wald.


    Aus gemachter Erfahrung ist diese (jetzige) Zeit recht gut zum planen, da ggfls. oftmals auch Anfang Jahr Urlaubsplanungen/-eingaben beim Chef berücksichtig werden müssen.


    Wer hätte Interesse federführend zu organisieren - ich habe schon x-Treffen organisiert und würde gerne mal "Jüngeren" den Vorzug zur Organisation geben wollen.

    Würde natürlich auch ggfls. mit Rad und Tat unterstützen, wenn das erwünscht ist.


    Beste Grüsse aus der Schweiz....

    Robomoto

  • Servus allerseits,


    Nachdem ich ein leidenschaftlicher Hobby-Fotograf bin und auch über eine nicht unbeträchtliche Ausrüstung verfüge, stellt sich mir die Frage, wie ich bei meinen diversen Ausfahrten bestmöglich eine meiner Kameras und ein paar Objektive samt Zubehör mitnehmen könnte. Obwohl zugegebener Maßen die Smartphones immer besser werden und ich die Kamerafunktion bei meinem auch schon als respektabel erachte, möchte ich doch lieber ab und zu auch meine richtige Fotoausrüstung (zumindest teilweise) mitnehmen. Beispielsweise sind größere Wandbilder von spektakulären Landschaften, die man ab und zu bei den diversen Exkursionen zu Gesicht bekommt, selbst mit dem besten Smartphone schwer realisierbar. Das wird sich auch in absehbarer Zukunft nicht ändern. Hin und wieder habe ich deshalb das Fehlen einer Kamera schon sehr bedauert.

    Mein Fotorucksack ist zu groß und passt auch weder in mein Topcase, noch unter die Sitzbank. Umgeschnallt damit in der Gegend herumzufahren, macht

  • Servus allerseits!


    Da es jetzt in der kalten Jahreszeit immer öfters dazu kommt, dass man unerwartet auf nasser Fahrbahn landet, habe ich mir überlegt, ob ein guter Regenreifen nicht vorteilhaft wäre, zumal der originale Dunlop auf nasser Fahrbahn keine Bestnoten erntet.


    Es ist für mich schon etwas verwirrend, wie unterschiedlich die Reifen so beurteilt werden, wobei das berühmte "Sample" hier im Forum sehr weit von einer objektivierbaren Aussaugekraft entfernt ist. Vor allem auch deshalb, weil hier primär die Haltbarkeit ein Thema zu sein scheint, die meiner Meinung nach sowieso primär von der individuellen Fahrweise und nicht vom Hersteller abhängig ist und daher für mich auch keinerlei Relevanz besitzt. Entsprechend witzig finde ich die Haltbarkeitsangabe von Bridgestone mit 5 - 15 Tausend KM, abhängig von der Fahrweise (in einem Testbericht in einer Fachzeitschrift gelesen).


    Ich habe mir daher jetzt einmal auf "Reifentest.com" angesehen, wie Fahrer dort ihre Reifen

  • Hallo Zusammen, ich möchte mich als neues Forenmitglied nur kurz vorstellen.

    Ich heisse Michael, bin 47 Jahre jung und wohne in der Nähe von Hildesheim (NDS). Neben einer 2018er BMW R1200GS Rallye, habe ich mir im April diesen Jahres spontan einen top gepflegten Tmax 500 (Bj. 2001) mit erst 29000km ergattert und bin schwer begeistert. Ich fahre total gerne und relativ viel mit dem Max.

    Da ich auch gerne schraube, möchte ich den Winter dazu nutzen das Mäxchen technisch näher kennenzulernen und z.B. das Ventilspiel zu kontrollieren und die Kaltstartautomatik zu prüfen.


    Leider finde ich keinerlei Werkstattliteratur zum Tmax. Kann mir hier jemand einen Tip geben? Von Bucheli gibt es wohl nichts (mehr).


    Schonmal vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Michael

  • Servus.

    Vielleicht kann mir ja einer einen Tipp geben wo ich mit der Fehlersuche beginnen sollte.
    immer wenn ich mit meinem Tmax stehen bleibe, riecht er komisch nach Abgasen.

    Hatte schon mal jemand so ein Problem und kann mir bei der Fehlersuche behilflich sein?

    Dankeschön

  • Hallo


    Ich bin im Begriff mir einen Maxiroller zuzulegen, daher wollte ich mich hier über ein zwei Dinge erkundigen.

    Ich plane mit dem Roller meinen Arbeitsweg täglich zu bestreiten, außer es ist richtig schlechtes Wetter.

    Nun meine Fragen:

    - Die einfache Stecker sind 54 km davon 40 km Autobahn. Wäre dafür der Tmax geeignet?

    - Wie ist die Höchstgeschwindigkeit die ein originaler Tmax nach euren eigenen Erfahrungen erreicht?

    - Wie sieht es mit dem realen Verbrauch aus


    Danke im voraus für die Antworten


    Mfg Henne

  • im neuen Scooter u. Sport Heft 1. Test Sym Maxcym TL500

    auch ein Tmax Verschnitt

    41 PS

    Fahrwerk wird gelobt, soll super sein, Endantrieb Kette offen, ist auch ok.

    Motor soll aber recht verhalten sein.

    Verarbeitung wird auch gelobt

    Preis 8000.-

    Mit Sym habe ich von früheren Rollern gute Erfahrung gemacht, u. a 250er.

    Mal schauen wie sich der verkauft

  • Servus allerseits,


    Im Normalfall, d.h. bei regulären Ausfahrten ist der Standardsitz ja eigentlich ganz passabel und bleibt auch schmerzfrei, weshalb der Sitz bisher für mich eigentlich kein Thema war.

    Als ich am Montag über 400 KM unterwegs war, überkam mich jedoch nach ca. 300 KM schon ein etwas unangenehmes Sitzgefühl, was mich über Verbesserungsvarianten nachdenken ließ.


    Über € 500,- plus Einbaukosten für den Komfortsitz ist aber auch nicht gerade ein Sonderangebot für die paar Male, wenn man eben längere Fahrten machen möchte.


    Für relativ kleines Geld werden im Zubehörhandel Gel-Polster angeboten, die man im Bedarsfall aufschnallen könnte.


    Hat schon jemand so etwas ausprobiert? Gibt es sonst irgendwelche Empfehlungen oder geht an der Komfortsitzbank kein Weg vorbei?


    Für Tipps bzw. Erfahrungsberichte wäre ich dankbar.


    lg, Thomas

Links zu TMAX

Wetter Karten

Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik