Umstieg 2018 Tmax530SX zu Forza 750

  • Hallo Großrollerfreunde,


    nach einem Vierteljahr FORZA 750 möchte ich Euch meine Erfahrungen mitteilen im Vergleich Tmax zu Forza.

    Der ein oder andere denkt vielleicht über einen Wechsel nach da der lang gehegte Wunsch von Tmax Fahrer nach mehr Leistung und Hubraum von Honda erfüllt wurde.


    Zu mir:

    Nach einem wunderschönen gelben Tmax2008 wechselte ich 2018 aud das Sondermodell Tmax 2018 SX.

    Hab ich dann im April verkauft und nach einer Wartezeit von 4 Monaten (Im Januar bestellt, das jeansblau) den Honda bei Limbächer in Empfang genommen. Parallel fahre ich seit 2015 eine BMW RnineT:thumbsup:



    Vorweg, hab es nicht bereut, im Gegenteil, dazu im Folgenden mehr........der Honad hat jetzt 2000km auf der Uhr.

    Beide Modelle haben natürlich Vor.- und Nachteile. Hier meine Erfahrungen.




    1. OPTIK:


    Der Tmax hat optisch im Laufe der Zeit verloren, Heck zu breit und schwer aussehend, technisch und fahrtechnisch besser und schneller, aber die Optik von meinem gelben 2008er war bis dato unerreicht. 3 von 5 Punkten (trotz Akropovic und Sportscheibe, Sonderlackierung des SX)


    Der Forza sieht optisch wesentlich moderner aus, Farbe extrem geil, Auspuff optisch super, einfach alles.

    Was mir nicht gefällt hab ich glein entfernt, wie bisher bei allen Großroller, der Kennzeichenträger, die große Scheibe die sehr dezent gemacht ist lass ich dran, die Vorteile überwiegen... (Sportscheibe hab ich zum Verkauf daheim liegen...:thumbup:

    5 von 5 Punkten, extrem geile, leichte optik, leichtes fluffiges Heck....:thumbsup2:



    2. MOTOR, Leistung, Getriebe und Fahreigenschaften:


    Der Tmax war perfekt bis dahin....behaupte sogar mit dem Tmax schneller unterwegs gewesen zu sein, hat aber andere Gründe

    Alles funktioniert perfekt, Handling, Bremsen, Sound sehr mau trotz Sportauspuff, war sehr enttäuschend beim ersten Hören anno 2018

    Infotainment old School, Keyless Go war die größte Enttäuschung, hat nie richtig funktioniert, oft leere Batterie.

    Abhilfe nur Schlüssel ausschalten und 20 Meter ausser Reichweite des Fahrzeugs, komplett unausgereift.:X(

    War mit der Hauptgrund zum Verkauf und die Tatsache das der Forza auf den Markt kam.... 3 von 5 Punkten

    Ansonsten hätte ich bestimmt noch den Tmax, aber das Bessere ist des Guten Tod oder so ähnlich....



    Forza ist im Vergleich ein Dampfhammer, langhubig ausgelegt. Tmax wirkt wie ein Zweitakter im Vergleich...

    Drehmoment in Verbindung mit dem perfekt arbeitenden DCT und den verschiedenen Fahrmodi, bin mit Fahrzeug in der Gegenwart angekommen. Das DCT sowas von geil, der Sound mit Serienauspuff schön dumpf, klar 750ccm...

    Fahrwerk noch besser als Tmax, läuft wie auf Schienen, noch mehr Motorrad.... Infotainment perfecto, Navi per Sprachansage funktioniert,

    kette natürlich scheisse, einziger Nachteil, wollte eigentlich kein Kettenfahrzeug mehr.....8)

    Keyloss Go funktioniert perfekt. Generell fährt man mit dem Forza gelassener, souveräner, deswegen wahrscheinlich nicht so hektisch wie mit dem Zweitakter Tmax....haha Fahre tagtäglich zur Arbeit mit der Forza und das Grinsen bleibt den ganzen Tag....

    Verbrauch tatsächlich nur 3,6 Liter, kaum zu glauben, der Tmax braucht ca. einen Liter mehr

    Trotz der blöden Kette überwiegt in allen Punkten die Begeisterung.... auch hier 5 von 5 Punkten




    3. Qualitätsanmutung, Verarbeitung:


    Tmax 5 von 5 Punkten, erhaben gute Qualität, war schon 2008 so

    Forza 3 von 5 Punkten, billiger gemacht, hab ihn teilweise zerlegt, teilweise bissel erschreckend und gerade noch akzeptabel




    FAZIT:


    Der TMAX hat 2 Vorteile gegenüber dem Forza.... der Riemen ist genial und die superior Qualität, Schrauben macht hier Spaß

    Alles andere ist nach meiner Meinung am Forza besser, vor allen Dingen macht man mit diesem Fahzeug tatsächlich einen Sprung nach Oben... gerade für alle die die verschiedenen Generationen des Tmax gefahren sind.




    Hoffe euch ein paar wertvolle Erfahrungen mitgeteilt zu haben und nicht als Abtrünniger verurteilt zu werded...:thumbsup:



    Gruß und Tschüß

    Joachim

  • Sehr schöner Bericht bzw. Vergleich. Danke. Wenn die Kette nicht wäre, hätte es der TMAX wahrscheinlich noch schwerer. Wobei mir die Optik des TMAX 2022 besser gefällt, als die des Forza. Aber das ist ja immer sehr persönlich, der Geschmack.

  • Hallo

    Habe den 2022 Tech Max muß Ihn noch einfahren.Habe auch bevor ich mich entschieden habe ein neuer Roller zu kaufen den Honda Forza 750

    Probe gefahren.Hat mir auf Grund des DCT Getriebe nicht gefallen,weil die Gangwechsel meistens spürbar waren.das Cockpit hat mir auch nicht zugesagt.Da ist es mit einer Variomatic wesentlich entspannter zu fahren,ich brauche auch kein lauter Auspuffton,je leiser umso angenehmer,liegt wahrscheinlich an meinem Alter von 63.

    Der neue T-max gefällt mir auch optisch besser.Das neue TFT Display ist für mich unter den Rollern einzigartig,was das Aussehen und die Community betrifft.Zudem kann man ein T-Max Baujahr 2018 in keinster Weise mit dem Neuen Modell Tech Max Baujahr 2022 vergleichen.Fuhr auch den BMW 600 sport Probe,viel zu laut und unkultivierter Motor.Die Ansichten und Geschmäcker sind halt verschieden,soll jeder für sich entscheiden,was für Ihn das Beste ist.


    Christian

  • Der Tmax hat optisch im Laufe der Zeit verloren, Heck zu breit

    In das Fach unter der Sitzbank passt aber meine Laptoptasche, beim Forza und beim X ADV ist das unmöglich. Da ich meinen Max jeden Tag bei jedem Wetter auch auf die Arbeit fahre ist allein das für mich das ko-Kriterium für Honda....

  • Interessanter Vergleich von salunojo aus spezifisch subjektiver Betrachtung.

    Es kommt halt immer darauf an, was man haben möchte bzw. was einem wichtig ist.

    Im konkreten Fall ist der Vergleich vom abgespeckten SX versus dem Forza relativ fair, weil ähnlich puristisch ausgestattet.

    Für mich als Fahrer der Luxusvariante käme ein Fahrzeug ohne die liebgewonnenen Komfort-Features (insbesondere die elektrische Scheibe und der Tempomat) keinesfalls infrage, da könnten die anderen Eigenschaften noch so gut sein.

    Ich persönlich muss nach einer gerade absolvierten Gewalttour von knapp 4.000km durch die österr. Alpen und Südtirol für meinen DX die Lanze brechen: Ich könnte mir kein besseres Fahrzeug vorstellen, mit dem ich derartige Touren unbeschwert und so souverän absolvieren möchte. Fairerweise muss ich allerdings anmerken, dass das nur mit optionalem Luftpolster möglich war.

    Sämtliche Modifikationen der letzten 3 Jahre bzw. vorhandene Modelle der Konkurrenz brächten für mich keinerlei Mehrwert, weshalb ich sicherlich noch lange meinem DX treu bleiben werde. Insbesondere die Spontanität der Variomatik im S-Modus ist meines Erachtens durch nichts zu ersetzen, keinesfalls durch ein automatisiertes Schaltgetriebe.

    Im Endeffekt ist's aber eh nur wichtig, dass jeder mit seinem gewählten Modell glücklich und zufrieden ist, unabhängig davon wer das jetzt gebaut hat.

    lg, Thomas

  • Ich bin seit 12.21 Besitzer eines Forza 750...Grund war einfach mal ein Systemwechsel Vario zu DCT, gepaart mit der doch erheblich höheren Leistung.

    Zuvor hatte ich 5 Tmaxe ab 2006 mit insgesamt mehr als 250000km Lauf- und Erfahrungsleistung.

    Zum Tmax...Kein!!Roller hat einen weicheren Motorlauf als dieser!!!Durch die Varioveränderung habe ich verschiedene Alternativen kennen- und schätzengelernt. Tempomat und elektrische Scheibe brauche ich nicht, ich bestimme den Gasfluss selbst.

    Zum Forza.....natürlich ist der Motor durch seinen 270grad Versatz mehr wie ein V Motor laufend, aber das Leistungsplus ist eben nicht zu verachten.

    Die Sitzposition ist für mich (182cm) etwas angenehmer. Der Verbrauch liegt nach gefahrenen 18500km bei durchschnittlich 3,6l!!! Da kommt ein Tmax nie hin. Im Sportmodus komme ich flotter und direkter voran als jede Variomatik.


    Unterm Strich......so wie es alle Vorredner resümierten, ist der persönliche Geschmack ausschlaggebend

    Die eierlegende Wollmilchsau gibt es halt hier nicht...


    Gruß



    Hartmut

  • Ich kann nur vergleichen was ich selbst gefahren, bzw.erfahren habe, gleichwohl kann man die Modelle vergleichen da Sie 2021 beide am Markt waren, der Tmax als 560er mit nur kleineren technischen Ãnderungen zum 530er. Übrigens ist der Auspuff/Sound nicht laut sondern vielmehr sehr dumpf und satt, von laut war keine Rede.

  • Mal überlegen, warum ich mich für den TMAX entschieden habe: Sozia kommt mit dem Sitz zurecht, Riemenantrieb, Optik, Tempomat, Griffheizung, elektr. verstellbare Scheibe, Sitzheizung. So ungefähr die Wichtigkeit auch in der Reihenfolge.

    Tempomat ist für mich deshalb mittlerweile fast unverzichtbar, weil durch einen Motorradunfall mein rechter Daumen beschädigt ist. Da sorgt ein Tempomat für Entlastung.

    Wie gesagt, hätte sich Honda nicht für die schmierige Kette als Antrieb entschieden, dann hätte ich die Sozia auch dort mal probesitzen lassen.

  • Wenn´s mich denn jucken täte, käme vielleicht der Honda X-AVD in Frage. Der ist gelungen, die Forza 750 gefällt mir optisch nicht. Beim TMax bleiben alle dran hängen und ist ein must have, die Forza guckt keiner an. Vielleicht hinterher wegen geilen Sound. Das war es auch schon für mich.


    Was alle Redner vergessen haben: Der TMax wiegt fast 20 Kilo weniger ;-)

    Frische Grüße aus dem Norden


    Uwe


    http://www.treffpunkt-motorroller.de

    Treffpunkt für Hamburger und Schleswig-Holsteiner: Coffeetofly, Holtkoppel 100, 22415 Hamburg

    Legende: 1976 - 1978 Zündapp 50/ KTM 50 Leichtkrafträder, 1994 Piaggio TPH 80, 2014 Honda SH 125i, 2018 Yamaha X-Max 300 und 2021 Yamaha TMax 560

  • Wenn´s mich denn jucken täte, käme vielleicht der Honda X-AVD in Frage. Der ist gelungen, die Forza 750 gefällt mir optisch nicht. Beim TMax bleiben alle dran hängen und ist ein must have, die Forza guckt keiner an. Vielleicht hinterher wegen geilen Sound. Das war es auch schon für mich.


    Was alle Redner vergessen haben: Der TMax wiegt fast 20 Kilo weniger ;-)

    Und, was auch für den einen oder anderen eine Rolle spielen könnte: Die Hondas (bin jetzt auf X-ADV und Forza Probe gesessen) sind nicht so langbeinfreundlich wie der TMAX (Modell 2017-21). Für mich jedenfalls ungeeignet.