Yamaha, wo geht die Reise hin? (Roller und Motorräder)

  • Hallo Leute,

    gerne würde ich mal Eure Meinung hören, wo die Reise mit Yamaha hingeht, nicht nur für die Roller.


    Als ich vor ein paar Tagen mal auf der Yamaha-Seite war und bei den Motorrädern und Rollern geschaut habe was da so passiert, war ich doch ein wenig erschrocken. Die FJR 1300 haben sie rausgenommen, sowie die XT 1200 (Tenere) und den XMAX 400.


    Grundsätzlich ist es natürlich klar, dass die älteren Modelle irgendwann ersetzt werden von neuen modernen Fahrzeugen, nur sie ersatzlos aus dem Sortiment zu streichen kann ich nicht ganz nachvollziehen. Es könnte natürlich sein, dass sie die Entwicklung bzw. Umrüstung auf Euro 5 nicht mehr machen wollten. Bei dem XMAX 400 hatte ich schon, als der 300er rauskam, die Vermutung, dass er den 400er zeitnah ablösen wird, zumal beide Fahrzeuge leistungstechnisch nicht so weit auseinander liegen.

    Vermutlich liegt es auch daran, dass sie ihre konzernweiten Emissionswerte senken müssen. :question:


    Bei Kawasaki habe ich gelesen, dass sie bis 2026 diverse neue Elektrobikes ((oder wie die Dinger dann heißen) fast die gesamte Palette) rausbringen wollen. Man könnte vermuten, dass Yamaha einen ähnlichen Weg einschlagen wird/muss.


    Der Gedanke, dann mit einem Motorrad oder einem Roller (ähnlich TMAX/ nicht E-Stadtroller) an der Elektrosäule zu stehen kann einem dann alles vermiesen. Mit 3-4 Leuten unterwegs und dann alle an die 2 Steckdosen, dass ist bestimmt nicht lustig.


    Je nachdem, ich denke mal, dass ich im günstigsten Fall noch so gut 15 Jahre fahren kann. Den Sprit wird es dann hoffentlich noch geben, womöglich für 5 €/Liter aber es gibt ihn noch. Bei guter Pflege hält der TMAX vielleicht auch so lange durch.


    ... warum mache ich mir denn überhaupt einen Kopf.


    Vielleicht habt Ihr ja auch irgendwelche Gedanken zu diesem Thema.

    Euch einen schönen Abend

  • Ohne politisch zu werden......

    Aber die Wahlen sind gerade rum, und jetzt bastelt sich jeder seinen Stuhl......


    Wenn ich sehe, wieviele Leute Grün wählen, muss man sich darüber nicht wundern.:baa:


    Ich hoffe nur, das für mein Restleben noch genug Verbrenner übrig bleiben .......und wenn ich selber Alkohol destilieren muss um damit zu fahren!!

    Tmax fahren ist wie Sex - Du mußt dem Gummi vertrauen!;)

  • Tja, diese Entwicklung ist tatsächlich etwas ungewiss.....

    Ungeachtet der Ausdünnung der Modellpalette werden Sprit bzw. Steuer wohl immer teurer werden bzw. wird auch der allgemeine Trend, die Verbrennungsmotoren auszudünnen, auch vor den Motorrädern nicht halt machen.

    Mit den derzeit zur Verfügung stehenden Technologien wird es allerdings bei den 2-Rädern in absehbarer Zeit auch keine vernünftige Alternative geben, weil die Akku-Technologie (noch) nicht in der Lage ist, akzeptable Reichweiten zu erreichen.

    Schlussfolgerung: Das Beste draus machen und schauen was wirklich passieren wird. Ist tatsächlich ein Politikum....

  • Ich liebe meinen TMAX, wäre aber einem elektrischen, sprintstarken Großroller, der meinem TMAX möglichst ähnlich ist,
    nicht abgeneigt, 40km einfache Strecke ins Geschäft zu pendeln oder ihn für andere Kurzstrecken zu nutzen.


    Mein Vater hat einen LOW COST Roller der 45km/k Klasse. Ich sag euch, es ist faszinierend, geräuschlos durch die Lande zu fahren.


    Aber KLAR, mein Akrapovic macht auch Spaß, wenn er nach FAST jedem schnellen Lastwechsel knallt :-)

  • Wir werden die Zeit und die Veränderungen nicht aufhalten. Will ja auch keiner ernsthaft noch mit dem Pferd zur Arbeit reiten. Werde meinen TMax so lange halten wie es geht oder noch sinnvoll ist. Was dann kommt, werden wir sehen @Lempi007 meinetwegen hätten ruhig noch mehr Bürger die Grünen wählen können. Unser Raumschiff geht in Arsch und Dich kümmert nur ob Du so weitermachen kannst wie bisher...:th_rain:

    Frische Grüße aus dem Norden


    Uwe


    http://www.treffpunkt-motorroller.de

    Legende: 1976 - 1978 Zündapp 50/ KTM 50 Kleinkrafträder, 1994 Piaggio TPH 80, 2014 Honda SH 125i, 2018 Yamaha X-Max 300 und 2021 Yamaha TMax 560

  • Jo eh. Allerdings bezweifle ich, dass wir die Menschheit retten werden, nur weil in ein paar Ländern das Fahren mit Benzinrädern verboten wird.
    Geht sowieso alles den Bach runter: Ist dann schon wurscht ob wegen der Erderwärmung oder dem Mikroplastik. Meiner bescheidenen Meinung nach ist das nicht mehr aufhaltbar bzw. fehlt es bei den wirklichen Verursachern am Willen.
    Stephen Hawking hat der Menschheit gegen Ende seines Lebens noch max. 100 Jahre gegeben. Ich denke, dass er zu optimistisch war....

  • Wir werden die Zeit und die Veränderungen nicht aufhalten. Will ja auch keiner ernsthaft noch mit dem Pferd zur Arbeit reiten. Werde meinen TMax so lange halten wie es geht oder noch sinnvoll ist. Was dann kommt, werden wir sehen @Lempi007 meinetwegen hätten ruhig noch mehr Bürger die Grünen wählen können. Unser Raumschiff geht in Arsch und Dich kümmert nur ob Du so weitermachen kannst wie bisher...:th_rain:

    Wenn dich das so stark kümmert, warum wartest du dann noch mit dem E-Roller ?????

    Jeder Km mit dem Max schadet doch der Umwelt.


    Geh mit gutem Beispiel voran, zersäge deinen Max (verkaufen macht ja keinen Sinn, dann bläst ein Anderer damit weiter Co2 in die Luft)

    und kauf dir einen E-Roller!! :Bravo_2:

    Tmax fahren ist wie Sex - Du mußt dem Gummi vertrauen!;)

  • Wenn dich das so stark kümmert, warum wartest du dann noch mit dem E-Roller ?????

    Jeder Km mit dem Max schadet doch der Umwelt.


    Geh mit gutem Beispiel voran, zersäge deinen Max (verkaufen macht ja keinen Sinn, dann bläst ein Anderer damit weiter Co2 in die Luft)

    und kauf dir einen E-Roller!! :Bravo_2:

    :toicl:

    Frische Grüße aus dem Norden


    Uwe


    http://www.treffpunkt-motorroller.de

    Legende: 1976 - 1978 Zündapp 50/ KTM 50 Kleinkrafträder, 1994 Piaggio TPH 80, 2014 Honda SH 125i, 2018 Yamaha X-Max 300 und 2021 Yamaha TMax 560