Rückrufaktion Benzinpumpe

  • 2007-038-KD
    Mit dem KD-Schreiben vom 25.10.07 werden die Händler über die Rückrufaktion wegen undichter Benzinpumpen angeschrieben.
    Es betrifft den Tmax.
    Durch Witterungseinflüsse können Gummiteile brüchig werden und Benzin kann austreten und sich an heißen Motorenteilen entzünden.Da es sich um ein sicherheitsrelevantes Teil handelt,werden die Fahrer von Yamaha angeschrieben und zum Werkstattbesuch aufgefordert.Es betrifft aber nicht alle Tmäxe.
    Es geht um die Modelle
    Typ SJ03,Verkaufsbezeichnung 5VU-5/5VUB
    FG.Nr.SJ034-000301bis SJ034-009113
    und Typ SJ05,Verkaufsbezeichnung 15B2/15B5
    FG.Nr.SJ052-000301 bis SJ052-004745


    Fuxi hat mir den Tip gegeben,danke!

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Meiner ist dabei!:Sauer:


    Wer weiss wo die Benzinpumpe versteckt ist?:daumenhoch:


    Werde einen Termin mit meinen freundlichen Vereinbaren und das Teil wechseln lassen.


    :cry:

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • Dank meines Händlers wartet das Austauschteil


    schon auf das Mäzchen.Muss erst den Tank von


    der Last des Inhalts befreien .


    Fuxi :daumenhoch:

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • Shiwa's und RennMiezes Tmax ist auch betroffen :baa:
    Bis jetzt hab ich vom Händler kein Schreiben bzw. Info :daumenrunter:
    Jetzt hab ich wieder einen Grund zum maulen :lol:


    Danke für die Info :Congra:


    Gruss Shiwa der schreckliche

  • Meiner ist auch dabei. Mein Händler hat sich aber noch nicht gemeldet.

    Ein ehemaliges TMax-Urgestein
    one of the first TMax drivers

  • Hallo Maxianer!!!


    Mein Händler in Mitenberg hat mich
    :daumenhoch:
    über diese Aktion in Kenntnis gesetzt


    und schon vorab das Austauschteil angefordert .


    In der letzten Woche bekam ich ein Schreiben von Yamaha


    wie ich mit meinem Händler zufrieden sei.


    Es sei mit Sicherheit angebrachter eine Umfrage über


    Yamaha Deutschland zu machen . :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter:


    Ob dis Ergebnis in deren Sinne währe,wage ich zu bezweifeln.


    Es war also gut das Forum in Kenntnis zu setzen.
    Fuxi :daumenhoch:

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fuxi ()

  • Meiner ist - nach den Nummern - nicht betroffen, aber in letzter Zeit duftet er nach dem Abstellen öfter mal nach Sprit. Werde mal doch meine Werkstatt fragen!

  • :hi:
    Meiner ist auch betroffen :cry:


    -Thaimax - Benzingeruch hat mein Alter Vergaser Max auch,wenn er richtig warm ist.
    Schau Dir mal die Dichtung vom Verschlussdeckel an. Bei meinem sind Risse
    drin, und deshalb ist er nicht mehr richtig dicht.


    :Nice_day:
    Jürgen

  • hallo, meiner ist ja auch nicht dabei. :baa: ich habe aber in letzter zeit auch etwas gerochen, vorallem beim abstellen des maxes. X( ging heute zum händler und siehe daaaaaa :bae: meiner ist dabei. :Sauer: eine dichtung muss ersetzt werden die nach geraumer zeit spröde wird. neue dichtung wird mit anderen gummis gefertigt, damit sollte das problem behoben sein. :bae: :Sauer:

    No Drive No Fun!:Cool1:
    Jeder soll den Weg gehen, der der seine ist.:thumbup:

  • Hallo Maxianer.


    War heute mit dem Patient in der Werkstatt .


    Wenn der Motor kalt ist( Sicherheit w. Brandg.)


    geht es ganz Schnell,wie Zähneziehen.



    Fuxi :daumenhoch:

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • Tachschön,
    dann weiß ich nun ja auch warum mein Max so nach Sprit stinkt, an anderer Stelle hier im Forum schrieb ich das dem Termi und der Map zu ....


    Kann ja gleich zusammen mit der 5000er gemacht werden, wenn ich Zeit finde dem geneigten Schrauber zu seinen Öffnungszeiten den Max zu bringen, was ich kaum glaube.

  • Mein Mäxchen ist auch im erlauchten Kreis.
    Erhielt heute einen Anruf vom freundlichen Yamahahändler aus Fürth.
    :daumenhoch:


    Fa.Pedack - der Lippman, welcher meinen Tmax auch kennt hat sich nicht
    gemeldet. :baa:



    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Der Lippman, welchen auch unsere Tmaxe betreut ,weiss das laut Tel erst seit 6.11.2007
    Er wer sehr verwundert über meinen Anruf und Kentnisse. :D
    Er gibt noch Bescheid.


    Gruss

  • HAllo Dieter,


    ich werde Bescheid geben, wenn sich der Lippi gemeldet hat.
    Dann können wir ja mal die Zeit nehmen.


    (Bin machmal ganz schön böse- oder?)


    Gruß
    STEFAN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Zitat

    Original von STEN
    HAllo Dieter,
    (Bin machmal ganz schön böse- oder?)
    Gruß
    STEFAN


    Das ist doch OK ! :daumenhoch:


    Ich bin manchmal viel böser X(


    Bin auch gespannt wann er sich meldet


    Gruss

  • Habe heute meinen Brief bekommen. Der wurde über das Kraftfahrt-Bundesamt verschickt. Werde morgen mal Kontakt zu meinem Händler aufnehmen.

    Ein ehemaliges TMax-Urgestein
    one of the first TMax drivers

  • Bei mir gabs heute auch Post vom KBA.
    Ich war gestern beim Händler und der hat sich bei Yamaha erkundigt.
    Laut Auskunft von Yamaha sind alle Schreiben erst gestern rausgeschickt worden.

  • Moinsen,
    heute kam dann auch bei mir das Schreiben an. Leider finde ich keinen Händler als zukünftigen Werkstasttpartner bzw. die einzig verbliebene in Hamburg ist seit 8 Wochen nicht erreichbar, weder per Mail noch per Telefon. Ich habe mal Yamaha angeschrieben ;)


    Aus der Perspektive habe ich absolut die falsche Marke gekauft :(

  • Moin BMAX, nicht schon wieder verzweifeln!
    Auch die-schönste-Stadt-der-Welt-Stadt hat mit Sicherheit noch einen zweiten, aber auch erreichbaren freundlichen Yamahahändler! :D
    Schon mal in die Dealer Guide geguckt?
    3 Hamburger:
    Zweirad Heuser Süderstr. 83
    Günther Grage Lübecker Str.115
    ZweiradCenterWilhelm Melahn Langenhorner Chaussee 391


    und noch etliche drumherum :daumenhoch:


    Wird schon was für dich dabeisein! Viel Erfolg!

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?


  • Moin moin,
    danke für die Suche, aber das ist altes Zeug und schon lange Geschichte, es gibt nur noch den Heuser. Yamaha hat sich heute gemeldet und meinte die seien doch da und man habe eben mit denen telefoniert. Ich rief natürlich sofort dort an, was soll ich sagen... ich habe genau niemanden erreicht :(


    Und Urlaub nehmen um dahin zu fahren und nachzusehen ob jemand zuhause ist? Nee nicht mit mir, wer genug hat und nicht mehr braucht, der sieht mich nicht und der bekommt auch nix von mir.

  • Hallo Mazze,
    an der Deckeldichtung liegt es nicht. Jetzt wo es kälter ist, riecht es auch nicht mehr. Mal sehen was ist, wenn es wieder warm wird! Bis denn!

  • Heute wurde die Rückrufaktion bei meinem Tmax ausgeführt.
    Die Dichtung um die Tankgeber/Benzinpumpeneinheit wurde gewechselt.Es wurde nicht viel geschraubt.Verkleidungen müssen nicht abgebaut werden.
    Sitzbank hoch und die Gummihülle über dem Tank abnehmen,Die sechs Schrauben von der Gebereinheit rausdrehen,Kombistecker und Benzinschlauch demontieren.Jetzt kann man die komplette Einheit aus dem Tank herausnehmen und die Dichtung erneuern.
    Alles wieder zusammenbauen und zum Zeichen,daß die Aktion ausgeführt wurde,einen Körnerpunkt vor die Fahrgestellnummer einschlagen.Das wars.
    Zeitaufwand ca. 15 Minuten.
    Um die Schweinerei möglichst gering zu halten,empfiehlt es sich,nicht mit randvollem Tank die Aktion ausführen zu lassen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Habe meinen Max gestern zum Händler gefahren, um die Dichtungen machen zu lassen. Als wir zusammen auf meinen Max zugingen, kam ein "Oh, oh, da kommen Zusatzkosten auf Sie zu". Er meinte, dass meine Kofferträger für die Reperatur entfernt werden müssten und da es sich nicht um original Yamaha Zubehör handeln würde, müsse er das extra berechnen. Mit einem müden Lächeln wies ich ihn darauf hin, dass ich bereits drei Fahrzeuge dort gekauft hätte und das es wohl nicht zuviel verlangt wäre, wenn er zwei kleine M6 Schrauben herausdrehen müsste, um den Träger zu entfernen. Der Rest hängt an den original Teilen, die sowieso entfernt werden müssten. Seiner Meinung nach, sollte das rechte hintere Seitenteil für die Reperatur abgenommen werden.
    Heute habe den Max bei 1° und 96% Luftfeuchte wieder abgeholt. Kein Wort mehr über die Schrauben, aber kalt war es auf den 30km quer durch Berlin in der abendlichen Rushhour.

    Ein ehemaliges TMax-Urgestein
    one of the first TMax drivers

  • Moin auch zusammen.
    Meinem T Max wurde heute auch ein neues Gummi übergezogen. ;)
    Der Mechaniker war froh das es eine T Max war mit der ich zu ihm kam und keine Mayestic 400, oder wie das Ding heißt. Jene hatte er schon fast bis auf den Rahmen entblöst , war aber immer noch nicht am Ziel seiner Albtraüme angelangt.
    :cry:



    3 Stunden hatte er aber schon mit der freilegung zugebracht, und zusammen finden müßte er sie auch noch wieder war sein Kommentar. Mit meiner war er nach 30 minuten durch, obwohl er selten solch einen Flitzer zwischen die Finger bekäme, klappte es ganz gut.


    :dance:

  • Moinsen,
    weist den Händler mal ganz entspannt darauf hin, das er für den Austausch 3,2 bzw. 3,5 Stunden von Yamaha bekommt....


    Ich habe vorgestern endlich die Leute von der Werkstatt erreicht... ohne Worte...mal sehen wie die Leistung aussieht, erstmal müssen sie die Dichtung ordern :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMAX ()

  • Moin auch.


    Was nützen ihm die ca.3,5 bezahlten Stunden wenn er sie schon fürs freilegen verbraten hat, er muß sie ja auch noch wieder zusammen finden und gut aussehen sollte es am Ende auch noch. X(



    Ps. Laut Händler sind die Dichtgummi zur Zeit Mangelware, die offengelegte "400"m mußte auch erst noch auf die nächste Lieferrung warten.


    Ich hoffe für dich das du schnell damit durch bist. :daumenhoch:

  • Hallo Maxbetreiber,


    auch mein Max ist leider von der Rückrufaktion betroffen. Ich hab meiner Werkstatt gemailt aber noch keine Antwort bekommen. Nächste Woche probier´ ich´s mal mit einem Telefonat. Vielleicht nützt´s? :cry:
    Schade, daß der Service bei manchen nur klein geschrieben wird. :daumenrunter:

  • Wie du vielleicht weißt,ist die Motorradmeile neuerdings Samstags gesperrt!
    Anrufen und fragen,ob die neue Dichtung da ist.
    Der Einbau dauert ca. 15 Minuten,kannst du drauf warten.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Ich warte auch noch auf den Zahnarzt :acht
    Am 6.11.2007 habe ich mit Motorrad-Lippmann telefoniert.
    Er hat versprochen sich zu melden zwecks Reparatur .
    Bis heute nichts. X( :evil:


    Ich geb ihm noch ne Frist von zwei Wochen , dann gibt es saueres :baa:


    Wenn nicht , dann gibts einen bösen Text hier 8o
    Und ich schick ihm per Email den Link auf diesen Fred :D


    Gruss

  • Moinsen,
    gestern Mittag rief mich eine überaus freundliche Dame an und bat mit zuckersüsser Stimme um Anlieferung meines Tmax zum Dienstag zwecks Dichtungstauschs und 5.000er. Ich konnte einfach nicht widerstehen und nein sagen ... :)

  • Gruß,
    ich hab bei der Motorradmeile angerufen, dort sagte man mir, sie brauchen eine Kopie des KBA-Schreibens und den KM-Stand da einige Mäxchen schon vor der Auslieferung modiefiziert wurden. Ich frage mich warum ich ein Schreiben vom KBA bekomme?fragez:

  • Moin,
    das läuft sinnigerweise über das KBA! Damit sicher gestellt ist, dass der aktuelle Halter und nicht der Erstkäufer informiert wird.