Beiträge von Secator

    Habe am WE bei meinem 2018er SX auch den Handbremshebel gegen ein CNC Aluteil gewechselt. War eine Sache von 10 min. und die berühmten zwei Schrauben unten an der Verkleidung waren für einen handelsüblichen Sechskantschlüssel 0,0 Problemo. Kein Ikea Schlüssel den ich absägen musste, ging alles unkompliziert mit eingeschlagenem Lenker! :thumbup:

    Spätestens bei DEM Preis wäre ich definitiv raus. Wie gesagt, mich stört es nicht die 5 Sekunden Zeit zu investieren das TCS abzuschalten. Kann man in die Routine wie Handschuhe anziehen mit einbauen :thumbup:

    HI,


    Kann ich dir aus aktuellem Anlass ganz genau sagen. Wenn Du im Menü bist wo du OFF nicht auswählen kannst, einfach denn Runter-Knopf länger gedrückt halten, ca. 3 Sekunden dann springt er automatisch auf OFF ;).

    Also ich muss sagen die Soziusrückenlehne steht bei mir auch noch auf dem Zettel. Leider habe ich für meinen SJ14 nur die 3-teiligen original Yamaha Lehne gefunden. Bisher konnte ich mich noch nicht überwinden die ca. 300 Euro für die 3 Teile auszugeben. Shad und Givi haben leider nix für die 2018er Modelle im Angebot.


    Also falls jemand ne günstige Bezugsquelle für die original yamaha Soziusrückenlehne hat, würde ich mich freuen :)

    1. alles Fettfrei? denn JCosta mag keine schmiere.

    2. bezüglich TCS, bei Italiener und Franzosen ist es ein grosses Thema, da viele Sport Varios fahren und Probleme haben, dass die TCS früher greift und abriegelt. Damit man nicht jedes mal beim Starten TCS ausschalten muss, hat ein Turbo Fachmann (Magistrati) ein Schalter erfunden und bietet zum Verkauf an, gib einfach in google Magistrati Racing TCS ein.

    Noch paar links zu dem Thema Variomatik (Allgemeines)

    Variomatik (Allgemeines)

    Dein Hinweis hatte ich im Kopf nochmal Danke:thumbsup:. Hab mir den Magistrati mal angeschaut, für mich dann doch keine Option, ist mir dann doch zu viel gebastelt an der Elektronik. Außerdem stört mich das manuelle TCS ausschalten vor der Fahrt nicht. Ist ja in Sekunden erledigt :thumbup:

    Hi,


    wie gesagt jetzt läuft ja alles so wie gewünscht :).


    @Georg ich habe aktuell nicht vor an meiner Kombi jetzt was zu ändern, die ist perfekt 👌.

    Ich muss ehrlich sagen bis jetzt hat mich die Costa überzeugt, alles mein Verschulden beim Einbau bzw. TEchnik Troubleshooting mit dem TCS :thumbsup: Ich bin 100%ig Happy :thumbup:. Graphit hatte ich exakt auf die Hülse drauf, und ja Pulver das ganz feine für Schließzylinder und das hat schon diesen komischen zementartige graue Schicht auf de Keramikhülse. Hab jetzt nach Anleitung gar nichts rein und es funktioniert wunderbar. Sollte ich mir noch mal extra ein neues Graphitpulver kaufen?:huh:


    Heri

    Mein Problem ist gelöst, es lag an dem TCS, ist es einschaltet regelt es die Leistung runter damit der Hinterreifen bei Vollgas nicht durchdreht. Schalte ich das TCS aus, habe ich keinen Leistungsverlust und es gibt nur Attacke nach vorne ;):D.

    So Leute ich hab das Problem gelöst. Beim Wechsel der Gewichte von 13.5g auf 15g ist mir aufgefallen das die J.Costa noch ziemlich warm/fast heiß war als ich sie ausgebaut habe. Dabei war der Rest des Systems schon abgekühlt. Als ich die Costa dann in der Hand hatte ist mir aufgefallen das sich der Slider nur so schwergängig drehen lässt. Das war mit Sicherheit schonmal ein kleiner Fehler Nr. 1 den ich mir selbst eingebaut hatte. Ich habe beim Einbau vorgestern nämlich auch Graphitpulver auf den Slider und in die Messinghülse. Dadurch muss sich das irgendwie durch Reibung erhitzt haben und etwas die Kermikbeschichtung mit einem Film „verklebt“ haben.


    Vorhin hab ich dann noch durch Zufall in der spanglischen Anleitung gelesen das die grauen Punkte in der Messinghülse selbstschmierend Graphit ist. Also alles abgewischt und abkühlen lassen und nun die Hülse ohne extra Graphit Zugabe wieder eingebaut. Läuft schon viel besser!


    Aber die erste Probefahrt war ernüchternd. Auch mit 15g gleiches Problem, bis 20 km/h volle Leistung, 1 Sekunde alles weg, und dann wieder volle Lotte Vorwärts. Dann !.....als ich schon fast aufgeben wollte ......habe ich mich mal versucht das TCS auszuschalten. Und was soll ich sagen, es ist tatsächlich die TCS die eingreift. Ich dachte immer es ist wie bei Autos das die blinkt wenn sie regelt. Aber das ist beim Max wohl nicht Sicht- sondern nur spürbar. Mit ausgeschalteten TCS zieht er jetzt auch bei komplett Vollgas aus dem Stand los wie von der Tarantel gestochen und das ohne Leistungseinbruch und Regeln :thumbsup:. Ob ich noch mal auf 13.5 g zurückbaue glaube ich nicht, da mit den 15.g bei Vollgas ganz minimal das Hinterrad durchdreht wenn tcs ausgeschaltet. Daher denke ich sind 15g das max. Ohne Traktionsprobleme zu bekommen. Und Traktion ist nunmal alles an der Ampel :D.


    Danke nochmal an alle und falls jemand fragen zum Einbau hat oder Bilder brauch. Ein paar hab ich gemacht beim Einbau.


    Ich geh jetzt noch mal meine Max in der Abendsonne sauber machen, das hab ich mir jetzt mit nem kühlen Malzbier verdient 8)


    Beste Grüße

    Boni:sun2:

    Hallo Jungs,


    sorry für die verspätete Antwort aber ich kam gestern nicht mehr zum testen. Heute bin ich gefahren und TCS kann ich ausschließen denn da müsste ja die gelbe TCS Leuchte blinken wenn er regelt.

    Bei Vollgas (also Hahn wirklich aus dem Stand sofort bis Anschlag gespannt - Ampel/Kavaliersstart) passiert folgendes:


    1. Er zieht sofort los bis ca. 20 km/h und hat dabei eine Drezahl von 7.500 Umdrehungen

    2. Bei gehalten Vollgas bricht dann die Leistung komplett ein und die Drehzahl sinkt für 1 Sekunde auf irgendwas zwischen 3.500 und 4500 Umdrehungen zurück. In dieser Sekunde ist praktisch keine Leistung vorhanden.

    3. Danach schießt die Drehzahl sofort wieder blitzartig auf 7.500 Umdrehungen und dann geht er ab wie Schmitz Katze bis Tacho Anschlag 180. Leider habe ich mir da nicht die Drehzahl ansehen können weil es schon ziemlich wild windig war.


    Jetzt werde ich mit meinem Sohn in die Garage gehen und wir öffnen die Costa und werden als erste Maßnahme die 13.5 g Gewichte gegen die 15g tauschen. Vielleicht sind die 13.5 einfach zu heftig.


    Melde mich später wieder! Ideen wie immer gerne gesehen, DANKE EUCH :thumbup:


    Gruß

    Boni

    Wurde der Auspuff mit seperatem Aufkleber geliefert den Du dann nicht montiert hast?

    Ich bin kein Freund von diesen Riesenaufklebern, siehe auch Termignoni.

    Richitg SC Project liefert den Auspuff mit Aufkleber aus. Habe ich mir aber nicht drauf geklebt weil

    ich die cleane Carbonoptik irgendwie hübscher finde :thumbup:

    13,5 ist schon grenzwertig vielleicht

    geeignet für Rennstrecke.

    Versuche mal mit 16-18g,fährt sich komfortabler und nicht so ruppig.

    hab noch 15 g hier die werde ich vielleicht noch mal probieren.
    Feder dürfte es aber eigentlich auch nicht sein weil costa in der Anleitung schreibt das ihre varios immer auf Serienteile abgestimmt sind.

    1. alles Fettfrei? denn JCosta mag keine schmiere.

    2. bezüglich TCS, bei Italiener und Franzosen ist es ein grosses Thema, da viele Sport Varios fahren und Probleme haben, dass die TCS früher greift und abriegelt. Damit man nicht jedes mal beim Starten TCS ausschalten muss, hat ein Turbo Fachmann (Magistrati) ein Schalter erfunden und bietet zum Verkauf an, gib einfach in google Magistrati Racing TCS ein.

    Noch paar links zu dem Thema Variomatik (Allgemeines)

    Variomatik (Allgemeines)

    alles absolut fettfrei mit Alkohol gesäubert und Graphite benutzt


    ich teste morgen mal mit ausgeschaltetem tcs und berichte dann :mt:

    In dem Fall,aus dem Stand Vollgas,wird wohl die Kupplung überfordert sein.

    Ich überspiele den Augenblick mit dem Gas,voll auf erst,wenn komplett eingekuppelt.

    Hi Georg,


    Genau so habe ich es am Ende auch gemacht :thumbup: Wie lässt sich das Problem den technisch lösen? Ob ich mal die 15g testen soll? Verbrauch ist mit den 13.5 g gesunken! Genauso die Drehzahlen bei 80 oder 100 km/h. Werde morgen nochmal mal ausführlicher fahren.

    Ich denke jetzt einfach noch mal laut, kann es evtl. die TCS sein die eingreift weil evtl. Der Reifen durchdreht bei Vollgas? Aber einen durch drehenden Reifen hätte ich wohl bemerkt. Hmm 🤔 könnte sich auch auch gefühlt haben als ob etwas regelt und Leistung wegnimmt, aber wohl eher unwahrscheinlich.


    Am plausibelsten ist für mich das irgendwas durchrutscht. Aber ich bin kein MEchaniker und daher auch nicht so geübt in der Fehlerbeschreibung.


    DAnke schon mal für Eure Ideen und Ratschläge! Denn so hat die costa schon meine Erwartungen definitiv übertroffen! Mit so einem spürbaren Druckzuwachs hätte ich jetzt nicht gerechnet :thumbsup:

    Hi Horny1,


    mein Max hat 3000 KM und die 1. Inspektion hinter sich. Alles bei Yamaha und Standard. Welches da jetzt von Yamaha eingefüllt wird weiß ich leider nicht. Lt. Google 10W40?!? Wie gesagt alles original Yamaha Öl was auch immer die da benutzen bei dem 2018er Modell.

    Hallo Zusammen,


    den Einbau meiner J.Costa habe ich jetzt nach knapp 3 Stunden erledigt und bereits eine Probefahrt gemacht :D. Also ich bin echt begeistert, die Beschleunigung ist der absolute Wahnsinn. Er zieht komplett von 0 - 180 km/h durch ohne Probleme und rasend schnell :mt:


    Das nervigste am ganzen Umbau war eigentlich nur die Verkleidungsteile ab- und dranmontieren. Der eigentliche Variowechsel war ein Kindespiel. Am Ende habe ich jetzt eine silberne Verkleidungsschraube übrig wo ich nicht mehr weiß wo sie hingehört haha


    Aber ein Problem gibt es natürlich trotzdem noch. Eben bei der Probefahrt habe ich aus dem Stand Vollgas gegeben und es hat sich so angefühlt als ob a) irgendwas durschrutsch und mit der Leistung nicht zurechtkommt oder b) er sich verschluckt beim anfahren und kurz die Drezahl wegbricht bevor er dann losschießt. Kann da an der original Kupplungsfeder liegen? Habe jetzt die 13,5 g Gewichte verbaut da die laut Coast für Sportauspuff empfohlen werden. Die 15 g habe ich nicht getestet. Fahre ich mit dreiviertel Gas los und drehe dann ab 10-15 km/h voll auf macht er keine zicken.

    Weiß jemand was das sein könnte?

    Hallo liebe Forumiten 8),


    heute möchte ich mal meinen 2018er SX zeigen.


    Gemacht wurden bis jetzt:

    - SC Project SC1-R Carbonauspuff

    - Raximo Bremshebel blau

    - Öl Ablasschraube schwarz mit Tmax Logo

    - Puig Racingsscheibe


    Im Zulauf:

    - J.Costa Pro Vario

    - Bremsflüssigkeitsbehälter Deckel in silber mit Tmax Logo

    - Handbremshebel schwarz mit Tmax Logo


    Geplant:

    - Soziusrückenlehne original Yamaha

    - Komfortsitzbank mit Sitzheizung

    - Verschiedene Abdeckungen für Motor etc. tauschen gegen eloxierte teile mit Tmax Logo


    Getreu dem Moto, ohne Bilder ist es nie passiert....bitteschön:

    Wieso ist der genau so hässlich fett wie der Akra? Kann das echt nicht verstehen. Hoffe immer noch auf SC Projekt und einem Topf mit EINEM Endrohr.

    Die wuchtige Bauform wird wie beim Akra auch vielleicht der EURO 5 geschuldet sein, bestimmt auch ein Grund warum es bis jetzt noch nichts von SC Project gibt.

    danke dir Hartmut. Vielleicht melden sich ja noch ein paar SJ14 Reiter mit verbauter j.costa und neueren Erfahrungen


    Ich glaube er sagte noch sowas in der Art das die costa nur für Racing wäre. Und das die costa wohl nur zusammengeschoben und nicht gepresst wird soll wohl auch nicht so toll sein, hab das aber nicht richtig verstanden.


    Das bei Tuning immer was in die Hose gehen kann ist mir klar. Lustigerweise raten die Italiener im IT Forum auch von der spanischen costa ab und empfehlen natürlich Polini und Malossi. Bei den Spaniern ist costa die Nr. 1 dann Malossi....

    Habe gerade ein Telefonat mit einem Yamaha Werkstattmeister geführt und wurde jetzt 15 min. lang belehrt das ich die Finger von der J.Costa lassen soll das wäre eine tickende Zeitbombe. Wenn es denn unbedingt sein müsse solle ich eine Maslossi oder Polini nehmen aber von Costa rät er generell ab und wird in seiner Werkstatt nicht mehr verbaut. Er hat mir von gerissenen Antriebsriemen usw. erzählt. Das er mir was anderes aufschwatzen wollte glaube ich nicht da er mir generell dazu geraten hat den Tmax original zu lassen.


    Bin jetzt völlig verunsichert was ich machen soll. Eigentlich sollte es ja die Costa werden, Werkzeug habe ich schon gekauft und wollte jetzt eigentlich die Vario ordern... hmmm...Ihr seit doch eigentlich alle top zufrieden oder?

    Habe gerade mit einem Yamaha Händler in Frankfurt telefoniert. Mein SX hat bereits im März 2019 einen Austauschriemen und das ECU Update erhalten. Die Aufschrift auf meinem Riemen ist rot. Werde jetzt auch mal schauen welche Zahlen / Bezeichnungen drauf stehen.


    Zusätzlich wurde im April 2020 der Hauptständer gewechselt.

    Na toll meiner ist natürlich rot 😩. Wie geh ich da jetzt vor? Muss das jeder Yamaha Händler sich dem annehmen oder muss ich hoffen das ich eine hilfsbereite Vertragswerkstatt finde? Der Händler wo ich sie gekauft hatte Ist ein freier und keine Vertragswerkstatt.


    und noch wichtig, muss ich mit Kosten rechnen als Zweitbesitzer?


    danke und beste Grüße

    Hallo Zusammen,


    ich habe meinen Tmax SX BJ 2018 gebraucht gekauft (Händler aber kein Yamaha Vertragshändler). Wie kann ich rausbekommen ob mein Tmax von Rückrufaktionen betroffen war und ob diese bereits erledigt wurden. Gibt es da eine Servicenummer von Yamaha oder kann das jeder Yamaha Händler anhand der FIN im System nachschauen?


    Danke vorab!

    Hi, bei meiner IT6052-PRO für Tmax 530 waren ab Werk 15gr Stifte dabei.

    Ich weiß nicht warum bei dir 12gr dabei sind.

    Wollte diese hier nehmen


    https://www.ebay.de/itm/Variom…49e3074ffffb356%7Ciid%3A1


    und da sind lt. Händler 12g. dabei.


    Mein Profil ist ab und zu kurze Autobahnetappen, bist Stadt aber der überwiegende Teil Landstraße :)


    Weiß einer warum die IT6052-PRO mit unterschiedlichen Gewichten ausgeliefert wird? Gibts da neue und alte Modelle?


    Ich habe den kompletten Thread mehrmals gelesen, aber gerade wenn es um den BJ 17-19 geht sind die Erfahrungen doch relativ dünn.

    Keiner hier der Erfahrung mit der j costa IT6052-PRO den mitgelieferten 12g Gewichten in nem tmax 530 SX ab 2017?


    12g sind Auslieferungszustand und davon hab ich bisher nirgends was gelesen. Hat sich costa da nicht schon was bei gedacht die mit diesen Gewichte Setup auszuliefern?

    bin jetzt auch kurz davor für meinen 2018er sx die j.costa Pro zu kaufen. Wie send denn da eure Erfahrungen mit den mitgelieferten Stiften. Und wieviel Gramm haben die denn jetzt? In einem Shop stehen 12 g in einem anderen, 15 g und 13,5 g.


    Ich möchte einfach maximale Beschleunigung vom Stand Weg an der Ampel wie auch zwischensprints ab 60 km/h. Vmax sollte aber bitte nicht weniger werden, mehr natürlich gerne 😉.


    Kann ich mein Vorhaben mit der Serien j.costa im Auslieferungszustand realisieren? Brauch ich nich was dazu?


    Danke und viele Grüße

    Boni

    Hallo Zusammen :),


    vielen Dank für die freundliche Begrüßung:thumbup:. Ich komme aus der Nähe von Bade Vilbel. Habe hier bei mir im Umkreis noch nicht einen T-Max gesehen, vielleicht fährt man sich ja mal über den Weg. Gibt es so ne MKK Roller Treffen Gruppe?


    Hier kann man sich meine alte Maschine noch anschauen, evtl. sucht ja jemand sowas, die Maschine ist nur auf Hände getragen worden :thumbsup:


    https://suchen.mobile.de/fahrz…Pasteboard&utm_medium=ios


    stF182

    Woher kommt ihr 2 Brüder denn im MKK?


    weiki

    Genau die Eierlegende Wollmilchsau habe ich gesucht. Vor der MT09 bin ich einige R1 Modelle gefahren und gestartet als Führerscheineuling mit paarundzwanzig habe ich auf einer offenen 1000er R1 RN09 haha. Aber ich bin satt und froh aus de Sturm und Drang Zeit mit Knie am Boden durch den Taunus ohne einen einzigen Unfall überlebt zu haben. Und jetzt mit Kindern sieht man einige Sachen sowieso anders ;)


    Morgen um 8.00 Uhr Termin bei der Zulassung in Hanau. Und die nächste Tage nur Regen für den MKK vorhergesagt, ich freu mich :thumbup::th_rain::thumbdown:

    Hallo Tmax-Kollegen,


    nach gut 15 Jahren Motorradfahren überwiegend auf Supersportlern und zuletzt auf einer Yamaha MT 09 habe ich mich entschieden und meine geliebte MT gegen einen Tmax 530 SX BJ 2018 mit 2.800 KM einzutauschen. Ich bin die MT die letzten beiden Jahre knapp nur 1.000 KM gefahren und es wurde einfach Zeit für Veränderung.

    Der Händler hat mir ein faires Angebot mit einer vertretbaren Zuzahlung gemacht und so steht der Tmax nun bei mir in der Garage und hat bereits erste Tuningteile erhalten :) Die da wären:


    - SC Project Carbon SC1-R Komplettanlage

    - schwarze Puig Sportscheibe

    - Osram Diadem Chrome Blinke vorne

    - Raximo Bremshebel BCS


    Geplant:

    - J.Costa Pro oder XRP

    - Soziusrückenlehne


    Die Zulassung kann aufgrund der aktuellen Coronakrise erst kommenden Freitag erfolgen. Bis dahin habe ich hoffentlich noch irgendwo einen J. Costa Pro oder XRP Vario kaufen können, also wenn jemand einen Tipp für einen Shop oder Händler hat der die vorrätig hat freue ich mich über eine PM. Vielleicht gibt es auch hier Forumkollegen oder Forumshändler die mir ein Angebot machen können. Danke schonmal vorab :thumbup:


    Noch schnell zu mir, 39 J. alt, und komme aus MKK bei Hessen :thumbsup:


    Freue mich auf regen Austausch mit Euch :) und Tipps für mein neues Bike 8).


    Beste Grüße

    Boni