Fotoausrüstung bei Ausfahrten

  • Servus allerseits,


    Nachdem ich ein leidenschaftlicher Hobby-Fotograf bin und auch über eine nicht unbeträchtliche Ausrüstung verfüge, stellt sich mir die Frage, wie ich bei meinen diversen Ausfahrten bestmöglich eine meiner Kameras und ein paar Objektive samt Zubehör mitnehmen könnte. Obwohl zugegebener Maßen die Smartphones immer besser werden und ich die Kamerafunktion bei meinem auch schon als respektabel erachte, möchte ich doch lieber ab und zu auch meine richtige Fotoausrüstung (zumindest teilweise) mitnehmen. Beispielsweise sind größere Wandbilder von spektakulären Landschaften, die man ab und zu bei den diversen Exkursionen zu Gesicht bekommt, selbst mit dem besten Smartphone schwer realisierbar. Das wird sich auch in absehbarer Zukunft nicht ändern. Hin und wieder habe ich deshalb das Fehlen einer Kamera schon sehr bedauert.

    Mein Fotorucksack ist zu groß und passt auch weder in mein Topcase, noch unter die Sitzbank. Umgeschnallt damit in der Gegend herumzufahren, macht wahrscheinlich auf Dauer auch keinen Spass.


    Möglicherweise macht es auch Sinn, das Topcase mittels Würfelschaumstoff-Koffereinlagen zumindest partiell in einen Fotokoffer zu verwandeln. Bietet wahrscheinlich den besten Schutz, ist allerdings wenig portabel, falls man ein wenig in der Gegend herumlaufen möchte.


    Bleibt nur die Anschaffung einer Fototasche, die noch ins Topcase passt und die man gegebenenfalls dann auch ein bisschen herumschleppen könnte.

    Gibt es hier noch andere Fotografen, die sich darüber schon mal den Kopf zerbrochen haben und möglicherweise ein paar Tipps haben, wie sie dieses Problem gelöst haben?

    Für Erfahrungswerte bzw. Empfehlungen wäre ich jedenfalls dankbar.

    lg, Thomas

  • Ich hab eine kleine kompakte Samsung WB2000 für Gelegenheitsfotos beim herumfahren. Die ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen und die Bildqualität kommt nicht an meine Sony Spiegelreflex heran, dafür ist sie aber handlich.
    Sie lässt sich in einer Jackentasche unterbringen und ist immer dabei wenn ich mit dem Bike unterwegs bin und fotografieren will (da brauch ich nicht mal absteigen 8)) und sollte Sie mal kaputt gehen ist der Schaden nicht groß.


    LG Mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Miketronic


    Ist sicherlich schon einmal ein guter Kompromiss, zumal zumindest objektivmäßig im Vergleich zum Smartphone schon ein wesentlich breiteres Spektrum abgedeckt wird. Ich habe vergleichbare Kompaktkameras mit kleinem Sensor und Zoom, allerdings ist mir das zu wenig.
    Ich möchte tatsächlich entweder meine Systemkamera (42MP) oder DSLR (24MP) beide mit 24x36 mm Sensor und ein paar festbrennweitige Objektive für den Fall der Fälle dabei haben. Damit sind dann auch Aufnahmen, die z.B. ein gestochen scharfes 50x75 cm Poster ermöglichen, problemlos möglich.

    Für sogenanntes "WEB-Publishing" ist mein Smartphone mehr als ausreichend und sowieso immer dabei.

    Zur Veranschaulichung ist hier ein (stark verkleinertes) Beispielfoto von einer meiner letzten Touren von der Wasserburg in Heidenreichstein:



    Aufgenommen mit meinem Xiaomi MI 9 Android-Smartphone. Das Originalbild hat übrigens 12MP. Für dieses Ausgabeformat braucht man wirklich keine zusätzliche Fotoausrüstung mehr mitzuschleppen.

    lg, Thomas

  • Sehr schöne Farben und ein hoher Kontrast, wirklich gut für ein Handy - in der Vergrößerung sieht man allerdings dann die Schwächen. Wenn Du wirklich so hohe Qualitätsansprüche hast, könntest Du vielleicht mal andenken eine Tunneltasche zur Fototasche umzurüsten ?! So hättest Du deine Ausrüstung schnell zur Hand und kannst Sie auch leicht mitnehmen wenn Du mal absteigst um die Gegend zu Fuß zu erkunden.

    LG Mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Miketronic


    Das Original schaut übrigens wesentlich besser aus. Hier für's Forum musste ich stark verkleinern und komprimieren.


    Das mit der Tunneltasche ist eine Überlegung wert, wobei hier die Inneneinteilung die Herausforderung ist. Da ist's möglicherweise einfacher und wahrscheinlich auch günstiger eine kleine Fototasche mit vorhandener Inneneinteilung im Topcase mitzunehmen.


    Ich glaube, dass ich da noch etwas darüber nachdenken muss. ;-)

    lg, Thomas

  • Meine Fototasche mit Zubehör kommt unter die Sitzbank, der Fotoapparat in der Tunneltasche, dort liegt er zwischen den Regenklamotten, und ist griffbereit für schnappschüsse und ich muss nicht ewig absteigen. Wenn ich ohne Foto unterwegs bin muss mein Handy dran glauben.

    Gruß Schweber(Theo)
    __________________________________________________________________


    es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen, Dummköpfe sind zu erfinderisch.

  • Ich hab meine Nikon dslr mit Sigma 18-35 unter der Sitzbank ohne Fototasche. Nimmt so nicht allzuviel Platz weg

    Vielleicht ist eh eine meiner älteren Systemkameras und/oder DSLRs mit Zoom-Linse auch gut genug für immer dabei unterm Sitz. Sobald ich meinen chinesischen Kofferraumteiler bekommen habe, werde ich das einmal ausprobieren. Besser wie das Smartphone sind die allemal und wenn sie das nicht überleben sollten ist's mir auch egal.