Variorollen Dr.Pulley


  • Dr. Pulley ist eine Firma aus Thailand, die sich z.B. auf Nylonprodukte spezialisiert hat.
    Für die Variomatik haben sie neuartige Gewichte entwickelt.

    Diese Gewichte sind keine Rollen , sondern Gleitkeile !!!



    Man macht folgende Versprechungen:


    Breiteres Übersetzungband,
    Bessere Leistung dank langlebigerem Nylonmaterial
    Hervorragende Beschleunigungs und Re-Beschleunigungs Eigenschaften.
    Mehr Leistung.
    Schnelleres Ansprechen beim Beschleunigen



    http://www.unionmaterial.com

    Bilder

    • 2515.png
  • Durch die grössere Auflagefläche ergibt sich für mich folgerichtig eine geringerer Verschleiss
    geringere Abplattung und eine längere Konstanz der Wirkeigenschaften.


    Zudem ergibt sich auf Grund der gösseren Fläche eine kleinere Haftreibung.
    Die Gewichte kommen leichter in Bewegung.


    Im dritten Bild ein Vergleich am Kymco-Roller zwischen normalen Rollen
    und den Dr.Pulley

  • Für den Tmax gibt es vier Sorten: (Laut Tel-Auskunft von quad-hattingen.de)


    8 Gewichte - Größe: 25x14,9 (20 Gramm) Bj 2001 !
    8 Gewichte - Größe: 25x14,9 (18 Gramm)
    8 Gewichte - Größe: 25x14,9 (16 Gramm)
    8 Gewichte - Größe: 25x14,9 (15 Gramm)


    Die Gewichte können auch im Majesty400 eingesetzt werden



    Lieferant in Deutschland , quad-hattingen
    Tel: 02324 / 685500


    Preis pro Satz : 55 Euronen Brutto plus Versandkosten

  • Ich habe heute einen Satz Dr.Pulley-Rollen , 18 gramm , bestellt um diese mal zu testen


    Bin gespannt. 8o


    Gruss Shiwa

  • hallo shiwa,


    warte grad noch auf meinen neuen steuerkettenspanner und habe festgestellt, daß meine rollen fällig werden könnten. lt. eintrag im forum wäre wohl ein wechsel bei 20000km fällig. die hab ich demnächst und tendiere auch zu den dr.pulley 18mm rollen. sind die für den vergaser-max? hast du schon irgendwelche erkenntnisse? gibts was besseres?


    gruß rossi

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Von den Maßen her, gehen alle Pulley-Rollen !
    Ob die was taugen kann ich noch nicht sagen :)


    Ich weiß zur Zeit keinen Tmax der diese drin hat .
    Aber irgend einer muss ja mal den Anfang machen .


    Von der Haltbarkeit her sind die OrginalRollen eine gute Wahl .


    Die Rollen vom Majesty400 sind baugleich ,gleiche Durchmesser,
    Die haben 15 Gr.


    Es gibt auch noch von Malossi Rollen mit verschiedenen Gewichten
    Sind auch als Ersatz verwendbar.
    Siehe auch hier:
    Tmax+Maxiroller-Zubehör , Ersatzteile,Reifen und mehr


    Gruss

  • Von den Zubehör-Rollen (zu den Pulleys kann ich nichts sagen) halte ich nicht viel.
    Besorg dir einen Satz originale Rollen und dann ab zum Dreher damit.
    Da weißt du,was du hast.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • :idee: hallo mal wieder, :idee:


    die dr. pulleys gibts grad bei ebay! im angebot nicht unsere größen (nur 12 und 13 gr.) hab ne anfrage gestartet, wie es mit 18gr. pulleys preisig aussieht. wen's interessiert kann ja auch mal ebayen. einfach dr. pulleys eingeben. ich denke ein test wäre es mal wert. mal schaun ob der preis passt.


    gruß rossi :hi:

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Der Ebayanbieter ist der Generalimporteur für Deutschland !!
    Siehe dritter Beitrag in diesem Thread.
    Am besten dort anrufen und bestellen , ich habe meine Pulley-Rollen
    schon erhalten. Mal schaun wann ich Sie einbaue :D


    Gruss Shiwa

  • hallo shiwa, :hi:


    was geht mit den pulleys, hast du schon ne ahnung wann du sie testen wirst? bin voller erwartung, weil bei mir der riemen ansteht und ich dann grad mal neue rollen oder pulleys einbauen könnte.


    gruß rossi

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Hallo Rossi !


    Zu Tmax-Forum-Feiertag wirst du meinen Tmax mit den Pulley-Rollen testen können :D


    Gruss Shiwa

  • hallo shiwa,


    hört sich gut an, das sitze ich noch aus und habe dann einen grund mehr zum kommen :party2: , ich hoffe mein antriebsriemen kann noch so lange warten.


    gruß rossi

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Hallo Rossi,
    vielleicht können wir sogar zusammenfahren, denke mal, dass ich auf meiner Deutschlandtour
    ( Starte in der ersten Juni-Woche ) zu dieser Zeit am Bodensee bin :-)
    Ich meld mich auf jeden Fall bei Dir.

  • Zitat

    Original von rossi
    hallo shiwa,


    hört sich gut an, das sitze ich noch aus und habe dann einen grund mehr zum kommen :party2: , ich hoffe mein antriebsriemen kann noch so lange warten.


    gruß rossi


    Der hält !! Er weiss schliesslich um was es geht :lol:


    Im Ernst: Bei manchen hat der Riemen schon 30000Km gehalten.


    Gruss


  • Dann werd ich doch einfach mal abwarten und mir dann eine Eingebung :lampe: für einzubauende Rollen holen.


    Gruß Rossi

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Hallo Dieter,


    Du hast Dir doch auch die Dr.Pulley besorgt. Schon eingebaut?
    Habe morgen meinen 20´km KD beim Lippmann.
    Da muß der Riemen ohnehin raus - ich werde dort einfach die
    Pulley - Gewichte mit einbauen lassen.


    Können ja dann mal am Samstag vergleichen.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Nein noch nicht eingebaut ! :baa:
    Jucken tut mich es schon , hab die Woche viel um die Ohren ... :Sauer:


    Gruss Shiwa der Schreckliche

  • Meine hab ich auch nicht geschafft einzubauen.


    :Sauer:


    Irgendwie rennt die Zeit aber auch besonders !!!!!


    Habe noch soviel zu erledigen und schaffe eigentlich gar nichts und Donnerstag gehts schon los :was:


    Hilft nur noch ein Masterplan

  • Der Lippmann hätte die Pulleys beim 20-tausender einbauen sollen.
    Hat aber nicht geklappt, da kein Antriebsriemen aufzutreiben war.


    Die Info, wie werde ich aber auf jeden Fall nachreichen.
    So ein Antriebsriemen hällt hoffentlich etwas länger als 20tkm ??


    Bin gerade bei 24tk und könnte nun schon langsam nervös werden.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Nach 20000 Km hatte der Riemen meines Tmax (nicht meiner!) das Maß von 31,2mm,Verschleißmaß 30,5mm,also ruhig Blut.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • keine Sorge :baa:


    Komme auch zum Treffen mit jetzt fast 28tkm auf`m Riemen und habe immer noch Luft..... aber dannnnnnnnnnnnnnnnnn ran und gewechslt und den Dr. auch gleich mit seinen Gewichten rein!!!


    Sachen sind alle gepackt und schon festgezogen und morgen früh geht es dann über Dresden/Meißen, Voigtland, Coburg, Bamberg, Ansbach ins Fränkische. Wetter soll ja ganz anständig werden.


    Also bis übermorgen zum Möhrchenputzen :party:

  • Hallo Zusammen,


    habe gestern nun die ersten 100km mit neuem Riemen und Dr.Pulley
    (18Gr.) Fliehgewichten zurückgelegt.


    :dance:
    Ich muss sagen, es fühlt sich schon erheblich anders an als die 15Gr. Majesty-Gewichte.


    Die Drehzahlen beim Konstantfahren sinken etwas ab; jedoch beim
    Durchbeschleunigen werden höhere Drehzahlen angenommen.
    Eigentlich gar nicht schlecht.


    Ich übernehme mal die Tabelle von Dieter und ergänze hinten:


    .........Serie 19,5 Gr.........15,8..Gramm-----------Pulley 18Gr..
    Kmh...Konst...VollGas.....Konstant..VollGas ------Konstant..VollGas


    40-----3100----3700--------3000------4200--------3200------4400
    60-----3750----4500--------3900------5500--------3600------5800
    80-----4250----5250--------4700------6200--------4200------6500
    100---4800----5750--------5300------6500--------4750------6800
    120---5400----6250--------6000------7000--------6000------7400
    140---6250----6500--------6500------7300--------6500------7400
    160---6800-------------------7000------7600----noch nicht getestet
    180-----------------------------7800------7900----noch nicht getestet


    Bemerkenswert, dass dann bei 140km/h ein Drehzahleinbruch auf
    6500 U/min stattfindet (ohne merklichen Schubverlust) und dann
    das weitere Beschleunigen mit kontinuierlicher Drehzahlerhöhung
    stattfindet - eigenartig -oder?


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von STEN ()

  • Gratuliere ! :Congra:


    Das klingt wirklich sehr gut !!!!!!!
    Habe insgeheim gehofft das es so ausfällt.
    Du hast die 20 Gramm verbaut ??


    Gruss Shiwa


    PS: Ich wollte es diese Woche auch machen , häng haber im Job :Sauer:

  • Hallo Dieter,


    ich hoffe nur, dass sich bei mir nicht auch die Gewichte "überschlagen".


    Sonst ist es aber echt in Ordnung.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Hallo Sten Dau2:


    Ja wie jetzt, gar nicht schlecht? Heißt das auch nicht gut? Wie ist der Vergleich zu den Originalrollen? Drehzahlabnahme beim Konstantfahren heißt jetzt, weniger Endgeschwindigkeit? Durchzug besser zu den Originalen?


    Viele Fragen! Da ich in der nächsten Zeit meine Variomatik kontrolliere und dann gerne neue Rollen oder die Pulleys parat hätte wären ergänzende Infos sehr hilfreich. Kann mir vorstellen, daß einige TMäxer ganz gebannt auf nähere Infos warten.


    Gruß Rossi

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Weniger Lärm und Spritverbauch (wahrscheinlich) im Vergleich zu 15Gr.
    Mehr Durchzug im Vergleich zu Original und 15Gr.


    Alles in Allem ist es gelungen.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Zitat

    Original von rossi


    Drehzahlabnahme beim Konstantfahren heißt jetzt, weniger Endgeschwindigkeit? Durchzug besser zu den Originalen?
    Gruß Rossi


    Hi Wasserbüffel


    An der Endgeschwindigkeit kann sich nichts ändern !
    Warum auch ?
    Die Übersetzung = Verhältnis Scheibe 1 zu Scheibe 2 ändert sich nicht.
    Was sich aber ändert ,ist das ÜbersetzungsVerhältnis bei gegebener
    Drehzahl des Motors in abhängigkeit der Eigenschaften der Rollen.


    Und da scheinen die Pulleys im Moment gute Werte zu liefern.
    Bei konstanter Fahrt zb. 80Kmh ähnliches Drehzahlniveau wie mit den Orginalrollen
    bei Vollgas aber wesentlich höhere Drehzahl als mit den Orginalrollen !!!


    Was willst du mehr ???? Ökonomisch fahren und doch mehr Dampf haben im Falle der Fälle...



    Nächste Woche habe ich die Rollen (Kleitkeile) mit Sicherheit auch drin
    und werde berichten.



    Gruss Shiwa

  • Hallo Dieter,


    warte mal besser mit dem Einbau der Dr.Pulley Gewichte.
    Ähnlich wie bei Martinas Majesty hat sich nun auch bei meinem
    Max das Verhalten der Variomatik drastisch verändert.


    Ich habe zwar keine rupfenden Vibrationen, doch mittlerweile
    einige Beschleunigungslöcher, in welchen mitten im Vollgasbeschleunigen
    mehrmals die Drehzahl einbricht.
    :Sauer:
    Auch werden nicht mehr wie zu Anfang die hohen "Durchstart"-Drehzahlen erreicht.
    :cry:
    Ich vermute, dass sich auch beim Max die Gewichte verdreht haben.


    Da ich dies nun schon zweimal beobachtet habe frage ich mich, ob dies
    wohl beim Lastwechsel geschehen kann - denke ja.
    Wenn man sich die Form der Gewichte genauer anschaut ist auch klar, warum dies passieren
    muss.


    Warum sollte auch der schwerere Teil des Keils der Mittelachse zugewandt bleiben.


    Eventuell kann man aber den Schwerpunkt der "Keile" durch mechanisches Nachbessern verschieben.


    Bin leider im Moment mit den Dr.Pulley Gewichten sehr unzufrieden.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...


  • Abwarten und Teetrinken? Soll ich nun so oder so tun? :idee2:Und ich sach noch, Werner tu das nich! Mal schaun was der Sten noch so rausfindet....

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • Probiert mal schön.
    Bin ja auch neugierig.
    Mit den erleichterten Originalrollen läßt sichs noch gut fahren,geht ab wie ein Zäpfchen.
    Sind bis jetzt 9000 Km drin und still going strong.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo zusammmen.

    Georoller du hast die Rollen erleichtert.
    Hast du die Dinger einfach innen größer gebohrt, mit welchem Gewicht fährst du den jetzt ?
    Welche Bohrergröße hast du benutzt ?
    Habe im forum mir eine Auflistung der Drehzahlen angesehen dabei fällt mir auf, daß mit den orginal Rollen keine Geschwindigkeit um die 180....kmh..? erreicht werden.
    Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen.


    Gruß Ewald...... :idee2:

  • Hallo Zusammen,


    habe nun doch eine einfache Lösung gegen das Verdrehen der
    Dr. Pulley Gewichte gefunden.


    Man nimmt für den Max die 15gr. Gewichte und bringt eine
    definierte "Unwucht" von 3gr ein.


    Ich hab da mal was vorbereitet:
    Die Lösung sieht wie folgt aus:
    Pro Gewicht exakt 50cm 1mm starken Lötdraht im Gewicht aufschmelzen.
    Geht sehr exakt rein.


    Gruß STEN


    Das linke Bild zeigt es beim Löten; Rechtes Bild im eingebauten Zustand (Rotationsachse links)

  • Nur ned mosern... ;)


    Der STEN ist immerhin Innovativ :lampe:


    Die Pulley sind , wenn sie denn laufen , den Standartrollen überlegen !
    Siehe Tabelle weiter oben.


    Wäre noch gut zu erfahren welches Hartlot der Sten genommen hat,
    (Legierung) denn je nach Zusammensetzung ändert sich ja das
    spezifische Gewicht !


    Gruss Shiwa

  • Ist denn das Einlöten so ohne Kühlung dem Zustand des Kunststoffes nicht abträglich?
    Wäre es nicht entschieden einfacher,Bleigewicht aus dem Angelzubehör mit Epoxy-Kleber einzukleben?
    Damit könnte man leichter identisches Gewicht erreichen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo Zusammen !


    Die Änderung des spezifischen Gewichtes des Lots ist mir
    grad egal.
    :lol:
    Habe vorher 3Gr. abgemessen - und zu einem Massendefekt
    wird es wohl beim Löten nicht gekommen sein.


    Habe gestern meinen Roller zerlegt (war vorher beim Lippmann und
    habe dort für 200? den Riemen tauschen lassen und die Dr.Pulley zum
    Einbau beigestellt).


    Folgende stümperhafte Arbeiten des Yamahahändlers müßte ich hierbei feststellen:
    :Ruett:
    1) Auspuff wurde beim Ausbau des Aludruckgußhaube verkratzt.
    2) 29er Mutter wurde beim Lösen (offensichtlich mit Schlagschrauber) versemmelt.
    3) Das Anzugsdrehmoment der 29er Vario-Mutter war so gering, dass ich beim
    Lösen mit meinem 1m Drehmomentschlüssel fast auf die Nase geflogen wäre.
    (Das waren wohl kaum mehr wie 50Nm. Bin froh, dass mir nicht der Roller
    um die Ohren gelogen ist.)
    4) Und last but not least: Die Dr.Pulley Gewichte waren
    verkehrt herum eingebaut. Nicht, dass ich nicht vorher darauf hingewiesen hätte
    das die Einbaulage wichtig ist.


    Selten solch eine professionelle Arbeit gesehen - ich hab vielleicht einen Hals.


    Habe gestern nun die mit Lot beschwerten 15Gr. (+3Gr.Lot Dr. Pulley)Teile eingebaut.
    Was soll ich sagen - es ist Scheiße.
    Konnte zwar wegen des Regens noch nicht ordentlich probefahren, doch
    im Moment fühlt es sich absolut so an wie die normalen 18Gr. original Rollen.
    :Wut:
    Bin enttäuscht.


    Anbei noch ein paar Bilder der gestrigen Aktion:
    Das letzte Bild zeig mit dem hinteren Gewicht, wie die Einbaulage korrekt
    gewesen wäre.

  • Ach ja - Nachtrag:


    Die Gewichte nehmen keinen Schaden beim Löten.
    Ich habe ein Standard nicht RoHS-WEICHLOT genommen und bei 280°C gelötet.


    PS.: Epoxy-Kleber geht bei ca. 150°C über den Jordan - könnte eng werden
    in der Variomatic.
    Außerdem die Frage, wie Du exakt die Klebermenge kontrollieren willst.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

  • Hallo Zusammen,


    habe nun die ersten 2500km mit den modifizierten Dr.Pulleys hinter mir.
    Mit dem Zusatzgewicht von 3Gr. Lot verhalten sich die Gewichte wie
    die 19,1Gr. Originalrollen. Es ist nicht Lustig.


    Doch der Spritverbrauch ist auf unglaubliche 4l/100km
    gesunken, hat aber wenig Spaß gemacht.


    Es ist wohl wahrscheinlich, dass sich nun keine Gewichte mehr verdreht haben,
    da das Ergebnis stabil geblieben ist.
    :baa:


    Bin nun hinreichend genug enttäuscht von den Pulleys und werde diese
    demnächst wieder unter großem Frust gegen 15Gr. Originalrollen
    austauschen.


    Gruß
    STEN

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...