SJ01: Teilausfall eines Zylinders

  • Hallo liebe T-Max-Fahrer,

    bei meinem 2001er hatte ich vorige Saison und am letzten Samstag folgenden Effekt:

    Läuft erstmal ganz normal.

    Irgendwann während der Fahrt setzt ein Zylinder ganz aus (voriges Jahr, ich war nicht weit von zu Hause weg und kam noch mit max. 50km/h heim) bzw. zieht nur bei wenig Gas mit, bei mehr Gas nur wenig Beitrag zur Gesamtleistung (letzen Samstag, mitten in ner Motorradkolonne, konnte gerade so noch mithalten).

    Nach kurzer Standzeit (letzten Samstag: 2 Stunden) funzt alles wieder.

    Ich vermute, dass das Schwimmerventil eines Vergasers manchmal hängt.

    Aber wieso geht das dann nach kurzer Zeit wieder?

    Als das voriges Jahr auftrat, war ich erst ca. 3km unterwegs. Dieses Jahr war der Motor ordentlich warmgefahren.

    Blöder Fehler, wenn er nur selten auftritt. Man fährt immer mit nem komischen Gefühl durch die Gegend...

    Was meint ihr?

  • Hatte den gleichen Fehler. Ventil war lt. Werkstatt ausgehängt, wurde wieder eingehängt und hat mich 44 Euro gekostet. Der Fehler war bei meinem 2001er auch sporadisch , mal da, mal weg.

  • Wenn der Fehler nach 2 Std. Standzeit verschwunden ist, liegt ein thermisches Problem nahe. Vielleicht hat es was mit der Zündung zu tun? Kerze, Kabel, Kabelstecker etc.
    Ist natürlich nur eine Vermutung, aber naheligend, kann natürlich auch alles andere sein...

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Das liegt definitiv am Vergaser, da hängt die Nadel. War bei meinem BJ2001 genauso. Lief normal und eine Stunde später nur noch auf einem Topf. Am nächsten Tag wieder normal. Ist ne Kleinigkeit, Vergaser auf und wieder einhängen.

  • Vielen Dank!

    Wie schon geschrieben, hab ich auch eher auf eine Vergasersache getippt.

    Dass durch Probleme mit der Zündung ein Zylinder regelmäßig mitarbeitet, aber weniger Leistung bringt, habe ich eben auch für unwahrscheinlich gehalten.

    Wenn ich dazu komme, schau ich mir das mal an.

    Allerdings hab ich für Kurzstrecken noch ne Virago, so dass der Zeitdruck nicht soo groß ist :rolleyes:

    Ich gebe Rückmeldung.

    Nochmal vielen Dank! :thumbup:

  • So, ich war heute vormittag fleißig und hab den Max vornerum nackig gemacht.

    Ausgehängt war nichts.

    Aber in einem Vergaser war Dreck. Ich vermute, so ein Körnchen ist vor die Hauptdüse geraten, und während des Stands ist es wieder runtergefallen.

    So, dann werd ich das Ganze mal wieder zusammenpuzzlen...

    Trotzdem Danke an euch!

  • Wer genau hinsieht, findet auf dem nächsten Foto einen "toten Maschinist" (Falter). Das ist zwischen den Vergaser-Lufteinlässen.

    An den Stutzen gehört doch bestimmt ein Schlauch nach unten raus, oder? Der muss abgegammelt sein. Ist leider im Reparaturhandbuch nicht so im Detail gezeichnet.

    Das war bei den äußeren Ablaufschläuchen auch schon. Waren spröde und haben nicht mehr gehalten. Die hatte ich schon erneuert.