Beiträge von Miketronic

    Bei mir waren es auch nur 2 Beläge was ich mich erinnern kann, allerdings irgendwo in der Mitte. 22.000Km ist natürlich schon heftig, kann aber durchaus sein wie Möppel richtig bemerkt hat. Falsches Öl, Vollgas wegfahren, Soziabetrieb und leichte Rollen sind u.U. eine fatale Kombination. Auch dürfte es in der Serienfertigung der Originalbeläge ziemliche Streuung geben was die Qualität anbelangt. Den Einen erwischt es, den Anderen nicht.

    Mein Tipp:

    Nimm EBC Beläge, das sind anscheinend die besten von der Optik her und gutes/geeignetes Öl. Vermeide ständig mit Vollgas wegzufahren, dann sollte es passen!


    LG Mike

    Stimmt, für jemanden der "ausländisch" spricht kein Problem ;)

    Für alle die es nicht so gut können oder so bequem sind wie ich, hab ich eine Lösung:


    1) DE und EN Version runterladen

    2) Zuerst die DE Version installieren, dann Registrierung abbrechen

    3) Die Dateien videorecorder.ini und videostudio.ini aus dem Verzeichnis "ACDSee Video Studio\3.0\Languages" kopieren und wo anders sichern
    4) Die DE Version deinstallieren und die EN Version installieren und freischalten

    5) Dann die gesicherten Dateien wieder in das selbe Verzeichnis des Programms kopieren und fertich!

    6) Video Studio 3 bzw. Video Recorder 3 starten und ... Hokuspokus ... alles in Deutsch!


    Have fun!
    Mike


    PS.:

    Manchmal zahlt es sich doch aus das ich meine Hackerkarriere abgebrochen habe und eine umfangreiche Administratorausbildung gemacht habe um damit Einkommenssteuerpflichtig zu werden :D

    Unter dem untenstehenden Link könnt ihr euch bis 15.04.2020 kostenlos für eine Vollversion für ACDSEE Video Studio 3 eintragen.

    Nach Eingabe der Emailadresse erhaltet ihr dann kostenfrei die Lizenz als auch einen Downloadlink, zeitgleich werdet ihr aber für den ACDSEE - Newsletter eingetragen, der sich aber problemfrei wieder mittels unsubscribe-Link beseitigen lässt.


    Video Studio 3

    https://www.acdsee.com/en/down…ur-video-studio-for-free/

    Wichtig: auf der Seite wo Ihr den Download machen könnt vorher auf "Deutsch" (rechts oben) umstellen, sonst erhaltet Ihr die englische Version!


    Viel Spaß,

    Mike

    Irgendwie sehen die Teile so aus als ob man sie passend machen kann, noch dazu relativ einfach, da aus Aluminium. Falls zu groß einfach abfeilen, bzw. falls zu klein mit Beilagscheibe erweitern. Der Block der in die Originalbefestigung kommt ist sogar abschraubbar und ließe sich gegen eine Sonderanfertigung tauschen. Falls die Befestigung für die Fußrasten nicht passt könnte man diese auch gegen die einer Fazer oder Bulldog (lt.Fahrzeugliste) tauschen.
    Für einen talentierten Bastler sehe ich da überhaupt kein Problem, weil eine andere Lösung wird es kaum geben.


    LG Mike

    Es geht noch kurioser (man beachte die letzten 3 Punkte:


    Das Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) ist für folgende Aufgabenbereiche zuständig:

    • Landwirtschaft, heimische Lebensmittelproduktion, Stärkung der Bäuerinnen und Bauern
    • Forstwirtschaft, Schutzwald, Wildbach- und Lawinenverbauung
    • Wasserwirtschaft, Wasserbau, Siedlungswasserwirtschaft
    • Tourismusland Österreich, regionale Kulinarik
    • Regionalpolitik
    • Bergbau
    • Breitbandausbau, Telekom, Post
    • Auch der Bereich „Zivildienst“ ist nun im BMLRT angesiedelt.

    Kommentar BMLRT: "Im BMLRT werden nahezu alle Agenden des ländlichen Raums gebündelt"




    Die sind dann wahrscheinlich für die Seitenständer zuständig haha

    Die österr. Wege der Politik sind oft unergründlich: Heute Post vom "Gesundheitsministerium", Sektion Konsumentenpolitik bekommen, dass ich von einer Rückrufaktion betroffen bin.
    Eigentlich hätte ich eher mit dem Verkehrsministerium gerechnet, zumal auch auf das KFG referenziert wird.
    ............

    Tja, im Zuge der Postenbeschaffung für Parteimitglieder und Friends haben wir jetzt Multiministerien :wacko:

    Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) ist für folgende Aufgabenbereiche zuständig:


    • Arbeitsmarktpolitik
    • Arbeitsrecht
    • ArbeitnehmerInnenschutz
    • Gesundheitssystem
    • Öffentliche Gesundheit und Gesundheitsförderung
    • Medizinische Angelegenheiten und Gentechnik
    • VerbraucherInnengesundheit
    • Angelegenheiten des Veterinärwesens
    • Initiativen für Menschen mit Behinderungen
    • KonsumentInnenschutz
    • Pflege und Betreuung
    • Allgemeine Sozialpolitik
    • Pensionen und Sozialversicherung
    • SeniorInnenpolitik
    • Freiwilligenpolitik
    • Männerpolitik

    ...................

    Bei meinem gestrigen Ausritt von ca. 2 Stunden Fahrzeit insgesamt habe ich den originalen "Normalsitz" schon wieder verflucht. Allerdings ist der Preis auch nicht von schlechten Eltern und ob der wirklich um so vieles besser ist, weiss ich auch nicht. Für meinen 2019er DX ist er jedenfalls nach wie vor lieferbar.
    Hat irgendwer schon diesbezügliche Erfahrungswerte Normal- vs. Komfortsitz? Ist er es wirklich wert?

    Hi Thomas!

    Bei dem Preis sollte die Montage inkl. Armlehnen eigentlich schon dabei sein ^^


    Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann geh zum Sattler, das kostet sicher auch nicht mehr, besonders wenn Du einen Schrauber hast der Sie montiert. Mach ich jetzt auch weil der Komfortsitz von Shad für die Integra den ich mir gekauft hab ist eher suboptimal.


    Eine Empfehlung ist der Bauer, werde ihn demnächst aufsuchen - zu dem geht auch der legendäre Varahannes!
    Bin noch am überlegen ob ich den Shad umbauen lasse, weil der Soziasitz ist ok, oder ob ich den Originalsitz komplett neu aufbauen lasse, werde mich halt beraten lassen.


    LG Mike

    Lade mal die Fahrzeugbatterie!

    Eine normale Batterie mit 12V ist voll geladen wenn sie mindestens 12.7 Volt erreicht hat.
    Man sollte frühestens 5h nach dem Ladevorgang messen, da direkt nach dem Laden die Spannung bei rund 13.5V oder höher liegen kann und erst langsam auf den Normalwert herunter geht.


    Ohne angeschlossene Verbraucher (abgeklemmt):

    12,8 V Voll geladen

    12,4 V Normal geladen

    12,2 V Schwach geladen

    11,9 V Normal entladen

    10,7 V Tief entladen

    Ich hoffe du bist nicht all zu viel Vollgas gefahren die ersten 1000Km. Es ist nämlich vom Werk aus ein eigenes "Einfahröl" drinnen das dünnflüssiger ist um etwaige Rückstände von der Fertigung raus zu waschen die dann beim 1. Ölwechsel mit abgelassen werden.


    >>> Könnte es sein, dass der Motor nicht seine Volle Leistung abgibt wenn ein Service nötig ist?

    Seit die Motoren Computergesteuert sind ist alles möglich - mach so schnell wie möglich den Ölwechsel und schau wie es dann ist...


    LG Mike

    Ich glaube,Yamaha hätte,wenn es möglich wäre,den gegenwärtigen Motor vergrößert.Wahrscheinlich gibt das aber der Motor nicht her,die Bohrung entscheidend zu vergrößern. Mit verlängertem Hub passt der Motor vielleicht nicht mehr problemlos in den Rahmen.Und das wäre schon schade.

    Das denke ich auch. Die 560ccm entsprechen dem Tuningzylinderblock von Malossi für die 500er und 530er, das scheint das Maximum zu sein. Wer schon mal die gesamte vordere Verkleidung runter gehabt hat, versteht wieso da kein größerer Motor hineinpasst ohne den Rahmen wesentlich zu ändern! Das würde bedeuten eine neue Ymax zu entwickeln;), aber das werden wir wohl nicht erleben, auch aus Gründen die TomasB schon genannt hat.

    Es gibt auch elektronisch ausgelöste Systeme ohne Reißleine, da muss man nur aufpassen das einem keiner auf die Schulter klopft. ^^

    Eine gute Übersicht aller Marken und Systeme hab ich hier gefunden.

    Hi Thomas!

    Ganz deiner Meinung. Was man im Sommer alles so sieht ist sagenhaft. :thumbdown:

    Ich unterscheide nur mehr zwischen den "Unverwundbaren" und den "Unsterblichen", je nach Ausrüstungsmangel, wobei ich mich bei den "Unsterblichen" frage wozu Sie überhaupt einen Helm (meistens Braincap) tragen.


    Besonders fällt mir die Sorglosigkeit der Fahrer mit schwächeren Zweirädern auf, weil sich die Härte des Asphalts bekanntlich nicht proportional zu den Kubik verhält. Aber jeder soll machen wie er glaubt, da bin ich vollkommen schmerzbefreit...


    Ich selbst habe schon Bedenken bei den Kevlarjeans, weil das Innenfutter nicht durchgehend ist, ja nach Marke sogar mangelhaft, aber im Stadtverkehr bei 30Grad ist das immer noch besser als ein Hitzekollaps.
    Kennst Du eigentlich Kevlarunterwäsche mit Protektoren? Bin am überlegen ob ich mir so etwas zulegen soll, hört sich gut an!
    Es gibt auch stufenlos verstellbare Protektoren, leider muss die Kleidung das passende Gegenstück zum Klettverschlussystem haben, was nicht immer der Fall ist. Es gibt inzwischen auch schon ganz brauchbare Airbagsysteme für Motorradfahrer, ist halt alles eine Preisfrage.


    Ich bin sicher kein Angsthase, weil sonst würde ich nicht Motorradfahren, aber sich darüber Gedanken zu machen kann nicht verkehrt sein und wer meint das es unnötig sei, ist wahrscheinlich noch nie unfreiwillig abgestiegen, weil ich kenne wirklich keinen der schon einen Unfall hatte und so denkt!


    LG Mike

    Das ist sicher der Keilriemen der Vario. Die Vario wird direkt von der Kurbelwelle angetrieben und dreht sich daher samt Riemen immer, da die Kupplung erst dahinter ist. Da die Kupplung im Ölbad lauft, überträgt Sie eine minimale Kraft auch wenn sie getrennt ist durch das Öl zwischen den Scheiben. Da der Riemen bei Leerlauf schwach gespannt ist, kann es sein das er da beginnt zu pfeifen, da ihm eine minimale Kraft entgegengesetzt wird. Du wirst bemerken das sich das Hinterrad am Hauptständer auch im Leerlauf dreht, aber ganz leicht zu stoppen ist - das ist genau dieser Effekt. Das ist besonders bei kaltem Motor bemerkbar, da das Öl noch dickflüssig ist.


    Mach dir keine Sorgen, das hat nix zu bedeuten.

    LG Mike

    Gollom  
    Dazu brauchst es kein Tuning. Schnall Dir einfach 2 Zementsäcke auf den Gepäckträger, dann kannst Du das auch haha

    Abgesehen davon sind Typen die solche Zirkusnummern im öffentlichen Strassenverkehr abziehen ziemlich sicher Kandidaten für die natürliche Selektion der Evolution. So gesehen kann ich mich ThomasB nur anschliessen!

    750ccm, 3,5l Verbrauch,17" Räder, Showa-Gabel, DSG Getriebe mit 4 Schaltprogrammen, dazu 12.000Km Serviceintervall und Ersatzteile die nur die Hälfte Kosten. :Laught_1:


    Mike -> kopfeinziehendundlachendschnellwegrennend

    haha Habe ich nicht gewusst. Habe eben mal eine Original kurze Scheibe von Yamaha angeschaut. Bis auf die Artikelnummer ist keine Nummer zu finden... keine Sonstige Nummer, kein E-Zeichen, kein CE.... nichts - doch, >PP< für Polypropylen steht noch drauf 8)

    Muss auch nix anderes draufstehen! Wenn Sie ein E-Zeichen hätte wäre Sie universell für jedes Motorrad zugelassen und CE bedeutet so gut wie gar nix. Die Typennummer/Artikelnummer steht aber in der ABE die Du mit mitführen musst!!!


    Sei froh das es so ist, bei uns in Österreich musst Du jeden Schmarrn bei der Landesprüfstelle typisieren lassen und fallweise auch ein Werkstattgutachten beifügen das es gut angeschraubt ist. Spiegel, Nebelscheinwerfer, Rücklicht und Auspuff mit E-Zeichen sind das höchste der Freiheiten die wir diesbezüglich haben, ansonsten nimmt Dir die Rennleitung bei der nächsten Kontrolle die Tafel ab!


    LG Mike

    Windschilder für die Tmax gibt es jede Menge, geh mal in die Suchfunktion vom Forum oder hier.
    Alternativ dazu gibt es auch noch Spoiler zur nachträglichen Montage, auch jede Menge.


    Empfehlung gebe ich Dir keine, da ein optimales Ergebnis von Fahrergrösse, Sitzposition, Kopfhaltung Helmart u. -marke usw. abhängt.
    Achte nur auf eine vorhandene ABE bzw. TÜV Zertifikat! Erstens hat das der billige Chinaschrott nicht und Du vermeidest eventuelle Probleme mit der Rennleitung.


    LG M.

    Nachdem max. 5% Leistungssteigerung durch einen legalen Sportauspuff erlaubt sind - und das von den Herstellern sicher nicht überschritten wird - sind das nach Adam Riese bei der 560er 2,4 PS. Ob man das bemerkt wage ich zu bezweifeln, eher mehr ein subjektives Empfinden durch den anderen Sound. Das die Hersteller der Auspuffe die Leistungssteigerung schönreden ist auch irgendwie logisch...


    "Kubik sind durch nichts zu ersetzen als durch mehr Kubik" aber wem sag ich das...