Beiträge von robomoto

    Hallo Robomoto kannst du in die Teilnehmerliste noch den Rolf Heitgres aufnehmen. Er kommt aus Hamburg und hat das Zimmer in der Harz Lodge mit mir zusammen gebucht.

    Grüße Rainer:Congra:

    Hallo Rainer - soeben geschehen. Beste Grüsse und bis Donnerstag. Robert :thumbup:

    Möglichkeit einer gemeinsamen Anfahrt aus dem "Südwesten" von Deutschland aus nach Goslar.


    Es gibt einige Kameraden, die ggfls gemeinsam fahren möchten. Bin diesbezüglich von mehreren Personen angesprochen worden.

    - BigScooter, Günter, Andi 60, Hegaumax und Robomoto


    Da ich nicht weiss, wie gut alle die "Konversation" Funktion hier im Forum kennen, hier nochmals kurz der Konsens zusammengefasst betreffend der Ideen zu einer möglichen gemeinsamen Anfahrt.


    Alle unter einen Hut zu bekommen ist nicht ganz einfach (Unterschiedliche Startpunkte, Zeitvorstellungen, Fahrstile etc.)


    Jetzt mal einige Rahmenbedingungen/Vorschläge:

    -> Habe vor mehrheitlich zügig über Landstrasse zu fahren (keine Autobahn). Gehe davon aus, dass man bei zügiger Fahrt am späteren Nachmittag in Goslar ankommen wird. Pause ca. alle 1.5-2 Stunden für einen kurzen Café, was auch immer.

    -> Wer bummeln möchte, dem sei zugetragen, dass derjenige dann lieber "selbstständig" fährt, da man diese Strecke innert nützlicher Zeit nicht mit "langsamer" Fahrt bewerkstelligen kann (ich auf alle Fälle nicht - da kriege ich Hirnsausen).


    -> 1. Treffpunkt: in 74226 Nordheim Im Geissbühl 6 um 9:15 - wer Interesse hat, kann dort hinkommen (Andi 60 kommt dort hin, Hegaumax stimmt sich mit Günter ab soweit ich weiss) - Abfahrt 9:30. Bitte stellt sicher, dass der Tank bei der Abfahrt voll ist, nicht dass der eine nach 50, der andere nach 70 und dann wieder nach 100 km getankt werden muss.

    -> 2. Treffpunkt: 97797 Wartmannsroth Hotel-Restaurant Zum Landgraf (ab ca. 11:45) - weiter fahren ab ca. 13:15. BigScooter wird dort vermutlich erst nach 13:00 eintreffen. Ich kann keine Garantie übernehmen, dass dann noch "alle" da sind. Ich werde ca. um 13:15 weiter fahren.


    Bitte seht dies hier als Vorschlag. Wer das anders sieht oder nicht so möchte - null Problemo. Jeder ist sein eigener Boss.


    Beste Grüsse, Robomoto

    Ist ganz einfach. Nur den Verrückten folgen und dort wo am meisten gelärmt wird. Dann kann man nicht falsch liegen. Oder mit anderen Worten. Etwas ausserhalb von Goslar in Süd-Westlicher Richtung wo es nach Bier riecht..... :party2::beernew:

    hallo zusammen, ich habe mir gerade über googlemaps die strecken zur hinfahrt, etc. und die bilder der harzlodge angesehen. poooaaahh so schön.....

    leider muss ich euch mitteilen dass ich mich nun noch mehr freue auf dieses terffen. es juckt in der gashand, ich glaube ich fahre heute schon los.......:thumbsup:hahahaha:mt::mt::mt: und das beste, dass wetter wird einfach top sein.


    bis dann, in der harz, der peschä aus bern:thumbsup:

    Hey Peschä. Ich freue mich mindestens genauso krass wie Du....., das wird wieder super. Die alte Garde...., genial

    Auch hier auf Skiathos (kleine Insel in der Nordägäis mit wenig guten und sehr kurvigen Straßen) habe ich auch schon bestimmt 10 Tmäxe innerhalb weniger Tage gesehen, aber noch keinen einzigen BMW-RollerX(

    Hier fahren hauptsächlich Kymco und Sym-Roller (50-300 ccm) rum....und ein paar BMW-Motorräder - ich frage mich wofür? Schneller fahren als 60-80 km/h ist schon fast lebensgefährlich....

    Grüsse aus GR

    "Lästermodus ON" Hallo Günter. Der Grund warum Du keinen BMW-Roller in Griechenland gesehen hast ist, dass diese alle in der Werkstatt stehen. "Lästermodus OFF" :zigarre:

    Hallo ihr T-Mäxler und Freunde,


    habe mal eine Strecke ausbaldovert. 218 km, einige nette Kurvenstrecken dabei. Allerdings nicht selbst abgefahren, Restrisiko bleibt. Rasten könnte man entweder an der Rappbodentalsperre an der Fettluke oder in Rübeland an der Tropfsteinhöhle. Dort gibt´s z.B. die Gaststätte Tannengrund. Ich habe die Strecke auf TomTom Routenplaner erstellt. robomoto : krieg ich die irgent wie in goggledrive oder wie mache ich die für alle zugänglich? Sorry, bin da etwas überfordert.


    Gruß Rallimax

    Hallo Rallimax, Du kannst nix dafür. Ich habe nur mich als Admin "ernannt". Ich baue das gleich als Tourvorschlag ein. Danke und Grüsse, Robomoto

    Erinnerung an Infos zum Treffen in Goslar:

    Hier sind alle Infos zusammen getragen: https://drive.google.com/drive…KO5PT8xuFE8UXsueaFog-oJpX


    Zur Anfahrt: Bitte fahrt vorsichtig und "gesetzeskonform". Euer TMax ist ersetzbar, aber nicht Eure Gesundheit und nicht Euer Leben.


    Ich freue mich erneut, so viele "Durchgeknallte" wieder zu sehen oder auch neue kennen zu lernen.....:party2::party2:


    Kontakt: Sollte jemand direkten Kontakt/Unterstützung benötigen oder wünschen, dann sendet mir eine PN, dann kann ich oder Geo die Handynr mitteilen.


    Der Startschuss kommt bald zum Treffen.... freue mich riesig:Bravo_2:

    Hallo Christoph,

    das könnte ggfls. passen. Ich schicke Dir eine PN mit meiner Handynr. dann könnten wir uns mal grob abstimmen am Donnerstag früh so gegen 09:00. Du kannst mit Deine Handynr auch via PN senden.

    Liebe Grüsse, Robert

    Hallo Robert,

    danke für deine Info:)

    Nachdem Dolderbaron + Stefan abgesagt haben, besteht unsere geplante Anfahrtsgruppe nur noch aus Hegaumax und mir. Dies wollen wir so beibehalten und versuchen dann gemeinsam, uns "irgendwie" nach Goslar durchzuschlagen. Mal sehen, wie schnell wir dort sind:mt:

    Grüsse

    Günter

    Hallo Günter. Ich habe nur eine Anmeldung für Goslar von einem Stefan(1). Aber keine Abmeldung gesehen. LG, Robert

    Hallo Günter

    Ich starte am Mittwoch so gegen 10:00 vom Bodensee Richtung Schwarzwald/Heilbronn (übernachte dann 1 x in Heilbronn) um dann am Donnerstag mehrheitlich über Landstrassen "grüne" Touren nach Goslar zu fahren.

    Will mir bewusst Zeit lassen und mehrheitlich gemütlich fahren. Falls Lust mitzufahren müsstest Du entweder auch in der Nähe von Heilbronn übernachten, und dann wäre auch eine gemeinsame Anfahrt vom Schwarzwald bzw. weiter am 2. Tag die Tour nach Goslar möglich.

    Liebe Grüsse, Robert

    Guten Morgen und Grüsse an alle Teilnehmer des Treffen in Goslar 2019.


    Zu den Touren und Mittagspausen am Treffen in Goslar:


    - die Touren werden vor Ort geplant mit Kennern der Gegend am Donnerstag Abend...., Lokalmatadore sind erwünscht :thumbup:

    - Mittagessen werden ggfls. spontan geplant. Notfalls einen Kompromiss mit Wurst auf die Hand oder so was ähnliches, Café & Kuchen...

    - es wird 2 Tourentage geben - Freitag und Samstag.


    Konkrete Vorschläge zu Touren und Verpflegungsmöglichkeiten sind zudem sehr willkommen, am besten vor Ort.


    Bis nächste Woche. Es grüsst Euch - Robomoto

    Guten Morgen, der TMax ist leider sehr teuer, aber das fahren mit ihm macht immer wieder sehr viel Spaß!!!!!! Viele liebe Grüße ToniMax

    Hey Toni. Wo Du recht hast, hast Du recht.


    Aber ich habe schon viel "unsinniger" Geld ausgegeben und im laufe meines Lebens sicherlich ca. 30-40 Motorräder besessen und gefahren.

    Und immer wieder fahre ich sehr gerne mit dem TMax. Deshalb relativiere ich das mal jetzt für mich mit "sehr teuer". Und er schaut einfach schick aus.

    Der TMax ist wirklich ein sehr schönes Fahrzeug und fährt sich milde ausgedrückt nur -megaaffentittengeil- , was anderes fällt mir gerade nicht ein.:rolleyes:


    Meine persönliche Gleichung dazu: Lohnenswert ist eine Investition im Verhältnis zur Freude eines beschafften Produktes mal der Dauer der Freude geteilt durch den Preis.:thumbsup:

    Ergo - es bleibt geilomat einen TMax zu fahren, auch wenn es teuer bzw. nicht ganz günstig ist. :sun2::sun2::sun2:


    Beste Grüsse und bis nächste Woche.... Robomoto.:mt::mt::mt:

    Es überrascht mich, wieviele TMax es hier in Kroation/Istrien gibt.

    Man sieht faktisch jeden Tag einige irgendwo rumfahren bzw. rumstehen.:thumbsup:

    Das kenne ich so weder in der Schweiz noch in Deutschland.

    Beste Grüsse aus dem T-Max Land Kroation :sun2::sun2::sun2:

    Hallo Robert,

    war vor 4 Jahren (mit Auto + Family) auch dort - in Crikvenica im August bei 40 Grad im Schatten tagsüber und nachts bei knapp unter 30 Grad!

    War eigentlich nicht so erholsam...Bei bei dir ist es ja so ca. 10 Grad kühler....

    Bis bald:sun2:

    Günter aus Skiathos bei auch ca. 30 Grad im Schatten!

    alles bestens hier. Mit einem lauen Lüftchen und baden im Meer lässt es ich gut aushalten. 40 Grad wäre mir dann auch zu viel.

    Dann hat unsere Wohnung eine Top-Klimaanlage. Nachts auf 24 Grad einstellen - und dann gute Nacht.

    Noch ein gekühltes Bier dazu und alles top Banana.

    Vorgestern waren wir in Pazin - Landesinnere von Istrien etwas in der Höhe bei annehmlichen 26 Grad. Das war ganz gut. Nur in der Stadt mit Motorradklamoten. Nicht so prickelnd.

    Aber es gibt schlimmeres. Andere müssen z.B. arbeiten..... hahahahahaha

    Freue mich auf Goslar......, ich starte ggfls. schon um 4 Uhr früh um dann nicht alles Autobahn fahren zu müssen.8o

    Genau. Ich entspanne mich auch gerade auf Kroation - bin dorthin mit dem Motorrad gefahren. So 2000 km zum üben für den Popo.

    Dann kann es losgehen.....

    Freue mich auch ...

    Liebe Grüsse aus Istrien.

    Robomoto

    Lieber Georges

    das freut mich sehr, dass es auch für Dich klappt mit Deiner Teilnahme - danke auch für die "telefonische" Mitteilung.

    Du bist bis jetzt der Kilometerkönig mit einer Anreise nach Goslar von 852 km. Das ist rekordverdächtig bei diesem Treffen.

    Und....., jetzt ist die "schnelle Gruppe" komplett..... :thumbsup2:

    Liebe Grüsse und ich freue mich auf das Goslar-Treffen mit Euch allen.....<3

    Diese Woche war ich noch Fahrrad fahren in Österreich......, anbei ein kleines Foto nahe Zugspitze auf ca. 1700 Meter Höhe

    Der gelbe "Punkt" links im Bild bin ich.... haha

    Robomoto


    -> P.S. In eigener Sache - ich bin bis kurz vor Goslar in Kroation zum "fräsen" :mt: unterwegs und nicht erreichbar.


    Solltet es zum Treffen wichtige Punkte geben, dann bitte mit Georoller bilateral klären - danke Euch und natürlich auch Georoller als "Mitorganisator".


    Hallo Christoph. Alles paletti. Freue mich auf Goslar...., dann können wir "etwas" Gas geben...... :-)

    Mein lieber Frank - nichts für ungut.

    Aber dass Du ein eingefleischter BMW-Fan bist und nichts über BMW kommen lässt ist ja allgemein bekannt. Dagegen ist ja überhaupt nichts zu sagen.

    Ich bin ja auch ein eingefleischter Fan von BMW, Honda, Yamaha, Suzuki, Kawasaki, Ducati usw. - nur nicht von Kymco - das gebe ich zu.haha

    Und dass BMW den besseren Motor hat (TMAX vs C650), dass bezweifle nicht nur ich ganz stark... :thumbsup2:

    Und dass TMax-Fahrer mit der Vario experimentieren hat absolut nichts mit vermeintlichen Problemen beim TMax-Motor zu tun.

    Ganz liebe Grüsse,

    Robert :sun2:

    Bei Kauf achtet bitte auf alle Fälle, dass es eine originale Vignette ist, die noch NIE geklebt wurde auch nicht auf einer Folie.


    Es gibt im Web genügend - das stimmt.

    Nicht alle sind original bzw. bereits mal geklebt worden - lasst es Euch gesagt sein - bei jeglicher Manipulation oder bereits geklebten Vignetten ist das nach Schweizer Gesetzt Betrug und wird geahndet mit mindestens 200 CHF Strafe und 40 CHF für eine zusätzliche neue.


    Weiterhin kann ich Euch sagen, dass im Gegenzug zur Deutschen Rechtssprechung in der Schweizer Rechtssprechung z.B. auch zu schnelles fahren nicht als Ordnungswidrigkeit betrachtet wird sondern als Straftat geahndet wird und es gibt einige Ausländer, die bereits hinter Schwedischen Gardinen gelandet sind, weil die das nicht "gewusst" haben bzw. das nicht so ernst genommen haben. Da macht man mal schnell 2-3 Wochen Urlaub im Knast trotz Anwalt, Rechtsschutzversicherung und weisst der Teufel was.


    Dazu steht im Gesetzestext - je nach Art der Manipulation oder Fälschung wird das mit Gefängnis bis 3 Jahre bestraft!!! Das ist kein Witz! Nähere Infos dazu hier:

    https://www.comparis.ch/autove…ion/autobahnvignette-2019


    Wen es interessiert noch mehr zur Schweizer Vignette:

    https://www.ezv.admin.ch/ezv/d…hren-/faq---vignette.html


    Ich sage Euch aus Erfahrung. Unterschätzt die Schweizer Rennleitung nicht. Ihr wärt nicht die ersten, die da bittere Erfahrungen machen würden.

    Sorry, aber ich finde nix, zumindest nicht innerhalb der letzten 10 Jahre und ich hab nicht nur dort gesucht. Das einzige in der Richtung ist das, aber das war nur ein Elektronikbauteil mit falschen Spezifikationen der die Motorsteuerung ins Notlaufprogramm schickte und hatte mit dem DCT direkt nichts zu tun.
    Soweit ich weiss gab es nur Softwareupdates bei der DCT Steuerung, aber das waren Verbesserungen, keine Fehler.
    ......

    Hier steht es z.B. https://www.motorradonline.de/…nter-temperaturproblemen/


    Des weiteren kannst Du auf der Honda Website die Seriennummer zur Prüfung einer Rückrufaktion eingeben, dann weisst Du konkret, ob Dein Fahrzeug betroffen ist.

    Ich kenne z.B. einen Freund von mir und auch Schrotti aus diesem Forum, der betroffen war. Im Motoblog Forum von Shiwa findest Du auch Infos dazu falls gewünscht.


    Das Getriebe liess sich teilweise nicht mehr schalten etc......., für mich ist das ein Fehler

    Ok, wahrscheinlich können wir uns darauf einigen das es einfach eine andere Welt, bzw. ein vollkommen unterschiedliches Konzept ist - der Rest ist subjektiv, das ist klar. Was mich interessieren würde wären Infos über die Ausfallswahrscheinlichkeit des DCT im Web. Ich hab nämlich diesbezüglich nichts nennenswertes gefunden, wäre aber sehr interessiert daran. Hast Du Beispiele oder zumindest die passenden Suchbegriffe?

    Danke und LG, Mike

    Es gibt z.B. Rückrufaktionen betreffend der Elektronikbox von Honda für diverse Fahrzeuge mit DCT-Getriebe....

    Du hast in Deinen fachlichen Ausführungen recht, aber es gibt einfach T-Maxfahrer, die für sich selber beim DCT-Getriebe nicht ausreichend Vorteile sehen.


    Wie schon erwähnt - das ist aus meiner Sicht einfach Geschmacksache und eine Frage der persönlichen Prioritäten und Präferenzen.


    Ich fahre auch ausser dem T-Max auch eine Honda mit DCT-Getriebe. Jedes Fahrzeug hat für mich seine Vor- und Nachteile.

    Genau deshalb möchte ich den T-Max mit seinen Vorzügen gegenüber dem DCT-Getriebe nicht missen.

    Aber genauso fahre ich eine Honda Africa Twin mit DCT-Getriebe - mit anderen Vorzügen.


    Deshalb ist das DCT-Getriebe für mich NICHT IMMER überlegen. ;)

    Alpenroller

    Noch etwas: Nach meinen neuesten Erfahrungen ist ein elektronisch geschaltetes DCT-Getriebe jeder Vario haushoch überlegen - sorry aber das musste jetzt sein :New_shy:

    Lieber Miketronic


    Da muss ich Dir doch widersprechen.

    Denn jeder selbst definiert für sich selbst, welche Aspekte einer "Getriebeeinheit" für ihn die besten sind.


    Es gibt Leute, die wollen einfach nur sanft beschleunigen und keine Schaltungvorgäng haben. Dann hat das DCT-Getriebe eine relativ komplizierte Schalteinheit mit Softwaresteuerung etc. - ergo, mehr Komplexität, höhere Ausfallwahrscheinlichkeit - da gibt es bereits einschlägiges Info-Material im Web. Die Varioeinheit des T-Max ist wesentlich einfacher in der Konstruktion mit nur wenigen Teilen - ergo, geringeren Ausfallwahrscheinlichkeit.
    Legt man aber z.B. Wert auf Effizienz (Spritverbrauch usw.) dann ist das DCT überlegen.


    Diese Punkte sind aber nur wenige Beispiele und keines Falles repräsentativ bzw. signifikant bewertwar.
    Finde es einfach falsch zu behaupten, dass das DCT-Getriebe der Vario vom T-Max überlegen ist - wie gesagt - jeder hat eine persönliche Präferenz und diese ist für denjenigen selbst relevant.


    Und jetzt noch philosophisch: Und gut ist, was für jeden selbst gut ist sowie das Ergebnis liegt oftmals im Auge des Betrachters. <3


    Und jetzt wünsche ich jedem mit seinem "Idealgefährt" einen geilen Sommer :thumbsup: und ich freue mich auf Goslar


    Ganz liebe Grüsse und alle!

    Robomoto

    Hallo Hartmut.

    Wenn Du meintest, dass Dir jemand seine Vignette "abkratzt" bzw. vorsichtig ablöst und Dir zur Verfügung stellen würde:

    Seit kurzer Zeit ist die CH-Vignette vom Material so verändert worden, dass diese nicht mehr im ganzen nach dem Aufklebern entfernbar ist.

    Die zerreisst bzw. zerfällt auch wenn diese mit grösster Sorgfalt abgelöst wird.
    Noch wäre zu erwähnen, dass das auch verboten ist und "beschädigte" Vignetten bei einer Kontrolle nicht akzeptiert werden und eine erhöhte Gebühr von 200 CHF von der Rennleitung eingefordert wird. Wenn Du Pech hast, müsstest Du noch vor Ort direkt bei der Polizei zusätzlich eine neue kaufen für 40 CHF als Expresszuschlag.

    Besser eine neue kaufen oder noch besser, keine Autobahn fahren.

    Noch was: Nicht direkt aufgeklebte oder mit einer "Folie" aufgeklebte Vignetten sind im übrigen auch verboten und ungültig.

    LG, Robert :thumbup:

    Ich bin mit Motorradfreunden vom Bodensee gestartet nach Uzes und dann weiter nach Perpignan. Traumhaft.

    Teilziele: Gorges de Tarn, Ardeche, Rhonetal, usw.


    Ich liebe Frankreich - alles nette Leute und man kann noch recht gut Gas geben....., neu ist, dass man ausserorts i.d.R. nur noch 80km/h fahren darf.


    Der Fehler war, dass er langsamer geworden ist. Dadurch ging der stabilisierende gyroskopische Effekt der Räder verloren, würde ich meinen. Eine typische Angstreaktion.

    DIe Kreiselkräfte stabilisieren sicherlich.

    Aber problematisch sind die Böhen bzw. die Varianz der Windgeschwindigkeit.
    Denn wenn von der Seite der Wind mit 80km/k kommt und dann einfach abstellt, dann stellt sich die Frage, ob die Kreiselklärte ausreichen und die Fuhre und Dich zu stabilisieren.

    Das hat dann meiner Meinung nichts mehr mit Fehlverhalten durch typische Angstreaktion zu tun sondern schlicht und einfach derartige Situationen zu vermeiden und entweder alternative Routen zu fahren und einfach abwarten bis es besser wird..... ;)

    Liebe Freude


    Ich habe 2 gute Nachrichten:

    1. Ich habe mir ein Zweitfahrzeug zugelegt -> Africa Twin DCT (Fährt sich fast wie ein Roller nur mit knapp 100PS):sun2:

    2. Meinen T-Max gebe ich nicht her und behalte den als Erstfahrzeug.... :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Wir werden uns also wieder beim Kurven "wetzen" sehen, entweder mit dem Erst- oder dem Zweitfahrzeug.... 8)8)8)


    Das habe ich auch schon mit meiner Frau mitgemacht. Aber glücklicherweise keinen "Abflug" gemacht. Der Wind kann echt heftig sein da unten.

    Es wird regelmässig die Küstenstrasse für Motorräder und Lastwagen wegen Starkwind gesperrt.

    Also ernst nehmen da unten, wenn wegen Wind eine Strasse gesperrt ist. :acht:acht:acht