Beiträge von robomoto

    Hallo kappami.

    Ferndiagnose ist immer schwierig, aber folgendes würde ich sofort prüfen:

    - Öl in der richtigen Menge drin? Auch das richtige Öl?

    - Kühlflüssigkeit in der richtigen Menge drin?

    - dann stellt sich die Frage, ob das Geräusch ggfls von der Vario oder Riemen kommen kann? Wie sieht der Antriebsriemen aus?

    - Das wären mal die ersten Dinge, die zu tun wären....

    - Hast Du Schraubererfahrung beim TMax? Wurde qualifiziert gearbeitet an Deinem TMax?

    Aktualisiere zudem doch mal Deine Daten hier im Forum von Dir; dann könnte auch ggfls jemand aus dem Forum aus Deiner Nähe behilflich sein. Da gibt es viel, die sich recht gut auskennen.

    In jedem Falle würde ich jemanden hinzuziehen, der sich auskennt und erst mal nicht weiterfahren.....,

    Viel Erfolg!

    @alle Teilnehmer:

    wünsche Euch ein tolles Treffen und geile Ausfahrten mit viel kameradschaftlichem Zusammensein.

    Beste Grüße aus den Pyrenäen sendet Euch Robomoto

    P.S. und last but not least -> ich finde des supergut, wie Toby und auch andere sich um das Treffen gekümmert haben...., weiter so.... :ta_Clap:

    :party2::party2::party2:

    Ich werde mal ein Sitzkissen testen.....,

    war Anfang Woche mit Hartmut und Hegaumax im Nordschwarzwald. So insgesamt 450 km gefahren und habe testweise von Thermarest (50cm x 35cm x 2cm) ein Sitzkissen für einen normalen Stuhl verwendet, dieses mit einem dünnen Riemen am Sattel befestigt und das hat mir schon enorm geholfen....., hat einfach in hellgrün nicht so krass gut ausgeschaut :thumbsup: und ist natürlich von der Form her nicht ideal.....


    Dankeschön für Eure Anmerkungen und Kommentare.

    Pflichte Hartmut absolut bei - einen solchen in gutem Zustand würde ich keinesfalls verkaufen - ausser Du bist gezwungen aus welchen Gründen auch immer.

    Eine ungefähre Preisvorstellung ist immer sinnvoll anzugeben. Würde mal in den einschlägigen Foren recherchieren, was man so verlangt. Aber mit diesen Kilometer und guten Zustand vorausgesetzt und keinem Wartungsstau, sollten schon zwischen ca. 3000-4000 Euro drin liegen....,

    aber - besser, wenn es geht -> selber weiterfahren....., denn der SJ06 ist bleibt meiner Meinung nach einer der besten TMax-Modelle.:thumbup:

    Moin.

    Es klappt dieses Mal nicht mit meiner Teilnahme am Treffen. Habe Toby den Organisator bereits informiert. Danke Toby für Deinen unermüdlichen Einsatz!! Das finde ich echt spitze.

    Wünsche allen Teilnehmern ein geiles, unfallfreies und Corona-freies Treffen und bis hoffentlich zum nächsten Mal.

    Evtl. organisiere ich im Herbst wie schon einige Male ein kleines Treffen im Schwarzwald.

    Beste Grüsse

    Robomoto

    Ach so ein Mist. Die "besten" erwischt es immer zuerst. Bin zutiefst erschüttert und sehr traurig....

    Geo - Du alte "Cafetante". Ruhe in Frieden mein Lieber. Die Treffen ohne Dich werden nicht die gleichen sein.....

    Meine Anteilnahme an seine Familie & Freunde!

    Wir halten Dich in Ehren......

    Robomoto


    P.S. Die Kerze ist für Dich...., soeben angezündet....

    Freunde gehen, die schönen Erinnerungen bleiben. Ruhe in Frieden lieber Fuxi!

    Auch wenn ich Eugen nicht so gut kannte. Die Momente mit Ihm bei Treffen waren immer schöne Momente.

    Mein Beileid an seine Familie & Freunde.....

    Hallo Dubby. Gute Wahl. Viel Spass wünsche ich Dir und viel schöne und toll Kurven und Momente wünsche ich Dir mit Deiner neuen Errungenschaft.

    LG, und hoffentlich mal wieder bis auf einem Treffen. Robomoto

    Hey Ramon.

    Gratulation zum meiner Meinung nach "einfachstem & bestem" T-Max aus technischer Perspektive. (Noch ohne Antriebsriemen etc).

    Viel Spass damit....

    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz.

    Robomoto

    Moin Gido.

    Willkommen hier im Forum. Wie Du selbst festgestellt hast, ist das hier kein dediziertes A-Max-Forum. Macht aber nix. Nette Zeitgenossen sind immer willkommen. Und fragen kostet nichts.:sun2:

    Solltet Du Rat brauchen, einfach fragen - hier im Forum gibt es viele Selberschrauber mit geballtem Knowhow und das nicht nur zum T-Max sondern technisch allgemein. Da kann man sicherlich das eine oder andere "lernen" bzw. erfragen.:thumbsup2:

    Mit der Such-Funktion ist vielen auch schon mal geholfen worden....

    Beste Grüsse

    Robomoto

    Hallo!

    Wie geht´s euch eigentlich? Wenn´s bei uns mit Covid besser geht wuerde ich auch ganz gerne kommen.

    Hallo Jan.

    Schön von Dir zu hören. Wir hatten uns bei einem Treffen mit "Shiwa" so ca. 2012 kennen gelernt.

    Zwecks Organisation/Hotel zum Treffen bitte entweder hier oder direkt mit "Toby" dem Organisator Kontakt aufnehmen. Bis jetzt stehen die Zeichen auf "grün" für das Treffen. Mal schauen, was Corona noch "dazu sagen wird".

    Beste Grüsse und gesund bleiben.....:sun2:

    LG, Robomoto

    Hallo Uwe, willkommen hier im Forum.

    Schade, dass Ihr alle soweit im Norden seit. Ich befinde mich im alleesüdlichsten Teil von "Deutschland", nämlich in der Schweiz.8)

    Toll, dass Du hier vorstellig wirst - da wird Dir "geholfen", wenn es mal brennt.:thumbsup2:

    Ganz liebe Grüsse vom Schweizer Bodenseeufer....:sun2:

    LG, Robomoto

    :party2::bier::beernew:

    "Expresszuschlag" geht i.d.R. immer auf Kosten des Verbrauchs. Wenn Deine "effektive" Fahrweise zügiger geworden ist, dann bedeutet das logischerweise auch Mehrverbrauch.

    Ferndiagnose, warum Du jetzt ca. 0.8l mehr benötigst sind ohne Detailwissen zum Drehzahlverhalten, Fahrweise etc. nur "Glaskugellesen".

    Gibt es evtl auch ein Forum zum X-Max, wo Du das mal erfragen könntest? Vielleicht hat ja auch ein X-Max Kollege einen ähnlichen Setup wie Du.


    Aber ehrlich, Hand aufs Herz. meiner Meinung nach: Wenn Dir Dein Teil wesentlich mehr Spass macht mit der JCosta, dann versuche einfach mal den Zugewinn an Freude mehr zu gewichten, als die 1.5 Cent Mehrkosten/KM.

    Hoffe Dir zumindest etwas "moralisch" geholfen zu haben....:mt:

    Viel Spass mit Deinem Teil.....:sun2:

    LG, Robomoto

    Hallo Robomoto,


    ich bin seit 2016 hier im Forum angemeldet und habe noch nie an einem TMax Treffen teilgenommen.
    In der Regel treffen sich da immer Gleichgesinnte und da würde ich mich nicht wagen, für mich Unbekannte was zu organisieren.
    Die Hotels sind von mir als getestet bekanntgegeben worden. Touren von den Hotels aus sind natürlich auch vorhanden.
    Mitunter fällt man auf ein schönes Hotel mit schlechtem Service auf die Nase.


    Gruß Horny1

    dann würde ich doch einfach mal versuchen zu einem Treffen zu kommen....., denn jedes Forum lebt nicht nur vom Forumsinhalt sondern von einer eingeschworenen Truppe, die sich vernehmlich auf Treffen kennengelernt haben.

    Den wirklichen Spirit bekommst Du nur da so richtig ungefiltert crazy mit. :thumbsup:

    Einmal auf einem Treffen gewissen, dann wirst Du "Wiederholungstäter", weil es Dir dann so gut gefällt. Versprochen!

    Lieber Horny1


    Seit Jahren wird es so im Forum gehandhabt, dass der Organisierer eines Treffens (Primus Inter Paris) sich anbietet ein Treffen zu organisieren das ganze startet, was eine Heidenarbeit ist.

    Wenn dann stillschweigend ohne Einwände "akzeptiert" wird, dass einer in den Lead gegangen ist und viele darüber froh sind, wird nicht mehr gemeckert. Basta.

    Ich spreche hier auch aus Erfahrung, da ich schon ca. 10 Treffen organisiert haben.


    Und nur noch zu erwähnen - ich nehme schwer an, das Toby immer noch laufend am organisieren ist um es möglichst allen soweit wie möglich recht zu machen. Aber grundlegend festgelegte Parameter lassen sich im fortgeschrittenen Orga-Zustand nicht mehr trivial ändern.

    toby - an dieser Stelle - VIELEN DANK FÜR DEINE GROSSE MÜHE UND ORGA!!! - das schätzen ALLE, insbesondere die wissen, was das für ein Aufwand ist ein solches Treffen auf die Beine zu stellen.


    Dennoch Horny1 - ein Dankeschön für Dein "Mitdenken".

    Aber als Vorschlag: Du könntest doch Dich anbieten und nächstes Jahr in diesem von Dir genannten Hotel das Treffen zu organisieren. Was hältst Du davon...?


    Liebe Grüsse aus der Schweiz.

    Robomoto

    Lieber Geo,

    ich wünsche Dir auch alles Gute und Kraft für diese sicherlich sehr schwere Zeit.

    Bleib stark und tapfer. Wir denken an Dich!!!

    Wir senden die besten Wünsche an Dich und Deine Frau!

    Beste, kamaradschaftliche Rollergrüsse und wir alle hoffen schwer, dass wir uns alle wieder sehen, idealerweise am nächsten Treffen.<3

    Aber Priorität ist erstmal -> wieder fit und munter werden.

    Robomoto

    Habe ich das richtig gesehen, dass der T-Max kein Direkteinspritzer ist, sondern Saugroreinspritzung?

    Genau. Das ist so. Soweit ich weiss, gibt es kein Motorrad oder Roller mit Direkteinspritzer.

    Wäre meines Erachtens für ein Motorrad für zu voluminös und schwer da mit über 1000 Bar eingespritzt werden müsste. Und das verlangt eine viel grössere Pumpe. Weiterhin würde nicht im Einlasstrakt des Motors eingespritzt werden, sondern direkt im Brennraum.

    Hallo Robert,

    kann ich alles nachvollziehen. Der Max ist ein Handling-Wunder und für kurvige Spritztouren gibt es wahrscheinlich nichts Besseres. Selbst mit Sozia bin ich ja immer ganz gut vom Fleck gekommen Dogrun:. Es kommt aber auf den Einsatzzweck an. Und: ich habe einfach mal wieder Lust auf ein bequemes, langstreckentaugliches Mopped mit Schaltung und mehr Durchzug auch jenseits der 100 km/h. Nun werden viele sagen, es gibt doch nichts Bequemeres als den Max; ich sehe das anders: im Vergleich zu der FJR, die ich vorher hatte, habe ich auf dem Max immer nach einigen Kilometern Popo-aua gehabt. Nun wir werden sehen, vielleicht kehre ich ja nach einiger Zeit reuemütig in den Schoss der Max-Gemeinde zurück...


    Gruß Ralli vielleicht bald ohne Max

    Hey Meister - das Wichtige meines Erachtens ist intergalaktisch primär, was universell für alle und alles gilt - dass Deine Entscheidung für Dich stimmig ist und für Deinen "Bauch".

    Deshalb: Stimmt es für Dich, dann stimmt es. :thumbup::thumbup::thumbup:

    LG, Robo

    Hey Rallimax. Viel Spass und Erfolg mit einem neuen, grösseren "Teil".


    Meine Erfahrung mit grösseren und stärkeren Teilen:

    Ich habe nebst dem 2016 Iron-Max noch eine Africa-Twin-DCT mit 95PS. Was mich schön öfters überrascht hat ist, dass mir Kumpels immer wieder sagen, wieso fährst Du eigentlich mit der AT langsamer als mit dem TMax.

    Also schneller bin ich offenbar nicht mit meinem stärkeren Motorrad (zumindest mit meiner AT auch mit DCT!) nicht. Höchstens auf langgezogenen Geraden bzw. hoch den Berg mit wenig Kurven. Sobald Kurven kommen, bin ich mit dem TMax immer vorne dabei, auch wenn es Motorräder sind mit viel mehr Leistung. Aber jedem nach seinem Geschmack. Ehrlicherweise muss ich auch sagen, dass ich nie zu zweit auf dem Max fahre, da meine Frau selber fährt mit einer MT07. Aber auch da bin ich zügiger. :thumbsup2:

    Schneller ist natürlich auch nicht immer das Mass der Dinge, ist logisch. Overall ist dennoch für mich der TMax einfach irgendwie entspannter zu fahren und relativ unkompliziert im Aufbau und Service. Das ganze garniert mit meiner JCosta bin ich doch recht happy mit meinem TMax.


    Sollte ICH mich von einem Fahrzeug trennen, würde ich definitiv die AT verkaufen und den TMax behalten...., das Teil macht mir einfach mehr Spass.

    Viel Spass und Muse mit Deinem neuen Teil. Vielleicht kaufst Du ja später dann wieder einen TMax als Zweitfahrzeug...., war bei mir so.....:mt:

    LG, Robomoto

    Guten Tag,

    dann mal hier willkommen im Forum. Ich wohne in der Nähe von Konstanz auf der Schweizer Seite am Bodensee. Wenn es Dich mal in die Gegend verschlägt, einfach vorher melden.

    Beste Grüsse aus dem verschneiten Thurgau.

    R.

    :hello:

    Hallo Frank,

    solange die Verkaufszahlen beim TMax für Yamaha stimmen, wird Yamaha beim TMax bleiben.

    Aber eines scheint unvermeidlich, dass langfristig vermutlich noch viel mehr "Benzin-Geräte" von der Bildfläche verschwinden werden.

    Umwelt, Umdenken und Verschiebung von Hobbies.

    Man wird ja heute schon teilweise "krum" angeschaut, wenn man mit einem Fahrzeug nur als "Fun" seine Runden dreht...., und da gehören wir ja zu 99% dazu.

    LG Robomoto

    Nichts scheint zur Zeit folgendes wichtiger denn je. Gesundheit!!!

    Genau diesem Motte gemäss wünsche ich Euch einen Guten Rutsch und nur das Beste für's 2021.....

    Denn wir wollen ja mal wieder richtig "Gas" geben und die Sau rauslassen......


    :party2::beernew::daumenhoch:          :breitgrins:

    Jetzt mal ernsthaft Frank,

    die meisten hier im Forum die Dich kennen, wissen dass Du "weisst", dass BMW die allerbeste Motorradfirma ist, es nichts besseres gibt und alle hier im "TMax-Forum & Friends" das immer und immer wieder nur zu gerne lesen wollen von Dir.....

    :party2::party::zigarre:


    P.S: ich bin zufrieden mit meiner Honda-AT mit DCT Getriebe und meinem TMax. Ich habe auch nichts gegen BMW, aber diese Huldigungen von Dir finde ich persönlich manchmal schon recht eingefärbt und anstrengend.

    Ja was soll man dazu sagen, Tmax sieht gerade nicht besser aus.

    Das ist auch ein Dinosaurier der bald Ausstirbt.

    Übrig bleiben die klein Roller so um 400 und der Rest macht die Fliege.

    ......

    Wie? Baldiges aussterben Dinosaurier? TMax? Der war gut. hahahahahaha Hat nur nix mit der Realität zu tun. :thumbsup2:


    Zeige mir mal, welches 2-rädrige Motorfahrzeug in Europa verkaufte Stückzahlen weit über 200'000 so wie der TMax hat??

    Davon könnte z.B. BMW mit Ihren Roller, ganz zu schweigen vom Rohrkrepierer BMW-C1, Bagger oder sonstigen Teilen ausser der Cashcow GS nur träumen.

    Und so einen 400er-Einzylinderschüttler, der schlimmer tönt wie ein zerstörter Mixer?

    Nöö, das braucht keine Mensch 8o8o8o

    Und noch was. Es fahren sicherlich mehr TMax auch in Deutschland rum als BMW-Bagger. Dann müsste der doch auch aussterben nach Deiner Philosophie oder??:sleeping:

    Hallo Timo

    Dein Max hat 39000km, das bedeutet der 40000 Service steht faktisch bevor.


    Ich würde aus meiner Erfahrung folgendes machen:

    - Ölwechsel & Ölfilterwechsel, -> wenn das nicht kürzlich wirklich gemacht ist, dann machen.

    - Reifenwechsel -> auf alle Fälle, wenn der Zustand nicht mehr gut ist bzw. die gesetzlich vorgeschriebenen Profiltiefe unter 1.6mm liegt.

    - Riemenwechsel Vario -> Ist alle 20000km vorgeschrieben, auch da die Frage, wann wurde der zuletzt gewechselt. Sicherheit geht vor. Im Zweifelsfall wechseln

    - Zahnriemenwechsel Endantrieb (Sicherheitshalber) -> da stimme ich Georoller bei, wenn nicht beschädigt, kein Bedarf zum wechseln

    - Umbau auf Dr.Pulley (14 gramm; ich wiege ca. 130kg und mag es beschleunigungsstark) -> Das klingt vernünftig und günstig, klar ist, dass 14Gramm Dr. Pully die Drehzahl schon erhöhen, aber auch im "Vortrieb" Vorteile bringen im Verhältnis zur Serienbestückung, JCosta ist immer auch eine Möglichkeit, aber zum günstigen Starten sind die Dr.Pully 14Gramm sicherlich nicht schlecht. Varioänderungen sind zudem oftmals geschmacksabhängig, die einen schwören auf Dr.Pully, die anderen auf JCosta, wieder andere bleiben bei der Standardvario oder wechseln auch zu Malossi oder Polini. Aber wie gesagt, Dr. Pully ist Preis/Leistung eine gute und günstige Variante, JCosta kostet mehr - aber viele schwören darauf, ich auch. Und ich würde mit Deinem Kampfgewicht auch auf 14 Gramm gehen wenn Dr. Pully, vor allem wenn Du keine höheren Drehzahlen scheust, vor allem wenn Du zügigen Vortrieb wünscht. :-)

    - Kontrolle / Reinigung / Schmierung der Antriebswelle -> logisch, das macht immer Sinn

    - Wechsel des Kugellagers/Gegenlagers des Gegenlagers des Zahnriemens. -> Wenn keine Geräusche sehe ich keinen Bedarf für ein Wechseln. Evtl. einen TMax-Kollegen "hören" lassen.


    Grundsätzlich sollten beim 40000 Service auch die Ventile eingestellt werden. Wie sieht es mit dem Bremsflüssigkeitswechsel aus? Das noch in Deine Wartungs-Überlegungen einfliessen lassen. Auf alle Fälle auch die Bremsscheiben und -beläge prüfen.
    Wenn Du das selbst kannst, gut, ggfls. aber beim Freundlichen machen lassen, wenn unsicher. Am besten auch nochmals den Wartungsplan genau anschauen, was notwendig ist.


    So nun viel Spass beim Schrauben, es erklärt sich als selbstverständlich, dass gewissenhaftes Schrauben mit nötiger Erfahrung notwendig sind und auch alle Drehmomentwerte eingehalten werden.


    Beste Grüsse, Robomoto


    P.S. Nachtrag - wenn JCosta, dann gehe würde ich mit 16Gramm starten......, auch dem geschuldet, dass Du es gerne zügig hast.

    Hallo Mike, da muss ich intervenieren. Denn kein Roller faehrt ja alleine, sondern mindestens mit dem Fahrer.


    Und wenn Du einen Kerl mit 90kg auf dem Roller hast, dann schaut das Leistungsgewicht auf einmal wesentlich günstiger fuer den TMax aus.

    Vespa / Leistungsgewicht 10.5kg/PS und der TMax 6.5kg/PS das wäre dann ca. 35% mehr Leistung pro KG.

    Und das ist doch erheblich.....

    Mit einem Beifahrer verschiebt sich das ganze noch weiter zu Gunsten des Max.


    Beste Grüße, Robomoto

    Also rechts ist die Vario....., für mich nichts ungewöhnliches zu hören aus Deinem Youtube-Filmchen.

    Hast Du ggfls einen der T-Max Kollegen in der Nähe zum vergleichen?

    Ansonsten würde ich Dir im Zweifelsfalle auch empfehlen den "Freundlichen" zu konsultieren.

    Vielleicht kann der einen vergleichbaren Roller daneben stellen und laufen lassen.


    Vielleicht obsolet meine Frage, aber.... Ölstand und Wasserstand überprüft und ok?

    Ich bin da vielleicht altmodisch: -> Aber ein Roller hat für mich definitiv eines nicht. Aussenliegende Antriebskette.

    Und ein Roller hat für mich eine Variomatik. Und da ist der T-Max wirklich gut. Tuning der Mario mit Dr. Pully, JCosta, Polini und Konsortien bieten hier zudem noch individuelles Optimierungspotential.


    Mir ist klar, dass der Riemen am T-Max ab dem SJ09 aus meiner Sicht auch ein Rückschritt war gegenüber dem SJ06 mit gekapselten Kettenkasten.

    Aber aussenliegende Antriebskette bei meinem Roller??? Nöööööö. Geht für mich garnicht.:cool2:

    Aber - jedes Fahrzeug hat seine Vor- und Nachteile.

    Für mich überwiegen immer noch die Vorteile des T-Max....., für andere das "Integra-Derivat" mit DCT.

    Deshalb -> Jedem Tierchen sein Pläsierchen - gut so, will ja auch nicht jeder BMW fahren gell :Cool3:

    @Bruno:

    89 HZ Frequenz ist schon mal gut. Wenn die Antriebswelle Geräusche von sich gibt, dann eigentlich meiner Meinung nach immer....., tritt das Geräusch auch bei Regen auf?

    Zusätzlicher Vorschlag (kein Witz, genau so konnten wir das Problem bei Toby definitiv ausloten): Roller auf Hauptständer stellen, nachdem Du eine Runde gefahren bist und der Roller warm ist.
    Nimmt eine 1-Liter Wasserflasche, lasse das Hinterrad drehen bis das Geräusch auftritt und jetzt schütte Wasser gleichmässig über den Riemen....., das wird kurzfristig den Riemen gegen die Zahnräder schmieren. Schauen ob das Geräusch weg ist. Wenn Geräusch weg, dann kommt es definitiv vom Riemen.


    weiki : Genau - Wenn schon, dann Flansch auch runter und nach Vorgaben reinigen und fetten......

    Hallo alle,
    danke schon mal für die vielen Tipps.

    Sorry für die späten Antworten, konnte mich auf dem Mobile nicht einloggen.

    Kilometerstand 16'750

    Echt jetzt fast Vollgas auf dem Ständer, wenn der dann nur nicht plötzlich durch Vibrationen mit dem Hinterrad an den Boden kommt, und zack dann ist das Geräusch definitiv ein anderes. Davor hab ich ein wenig Respekt.

    Update folgt sobald ich mehr weiss.

    Hallo Bruno,

    Als allererstes: ich würde als auch wie bei Toby die Riemenspannung überprüfen.

    Probier das einfach mal aus. Riemenspannung kann man mit einer Frequenzmess-App überprüfen. Frequenz so ca. 85-90 HZ einstellen.

    Wenn Du nicht weisst "wie wo was", komme einfach nach Kreuzlingen zu mir, dann helfe ich Dir. Habe eine trockene Garage wo ich schrauben kann.


    Details kannst Du hier auch nachlesen zur Riemenspannung .....

    Antriebs-Zahnriemen Spannung einstellen Tmax 2012-202x

    Beste Schraubergrüsse, Robomoto

    Beim Ampel Sprint hab ich

    mich Blamiert oder Geschlafen, keine Ahnung . Von der Auf Grün schalteten Ampel los Ziehen, ich linke und Vespa GTS 300 hpe rechte spur,

    die Vespa zog für Bruchteil von Sekunden weg und ich :idee2: Hinterher, konnte aber nur den Anschluß halten bis 60kmh da ja 50ig war:zwinker:

    Konnte ihn aber da nicht Verseillen :grumpf:Finde he das der nicht so von unten Raus so beschleunigt wie mein 530er von 2014 auch mit

    Komplett Anlage von Akrapovic.:?::?:

    Wieviele Ampelphasen hast Du denn geschlafen, dass die Vespa schneller war?? :thumbsup:;)