the Game is Over (Tmax Forum Feiertag 2007 Nachruf)

  • Hallo T-Maxer,
    da ja keiner was zu unserem :Congra: S U P E R Ausritt schreiben traut,
    fange ich mal damit an. Zuerst mal ein großes Kompliment an die Organisatoren
    des T-Max Forum Feiertags Dieter und Uli. Es war richtig Klasse gemacht.
    Ich möchte nicht die ganze Fahrt hier beschreiben, nur soviel es waren ca.
    200 Km Fränkischer Fahrspaß aufgeteilt auf 3 Etappen. Auch ja es waren
    natürlich auch 1 oder 2 Mäxe da. Oder ich glaube bei meiner letzten Zählung
    waren es tatsächlich 29 Mäxe !! und noch ein paar andere Zweiräder.
    Ich denke wir haben wohl gestern einige Fränkische Dörfer in Erstaunen
    versetzt, angesichts von 29 Mäxen wie an der Schnur gezogen. Plus ein paar
    Gästen. Ich bin mir sicher so eine Ansammlung von T-Mäxen hat es in
    Deutschland noch nie gegeben. Vielen Dank auch an die Fahrer die wirklich
    eine weite Anreise auf sich genommen haben. z.B. Stade, Berlin oder auch
    aus der Schweiz. :Bravo_2:
    Ich bin sicher der ein oder andere möchte hier auch noch was schreiben.
    Hätte ich doch fast vergessen. Ich warte schon voller Begeisterung auf die
    tollen Bilder und die Video´s. Na dann bis bald.


    Grüsse aus Franken
    Peter Reiser
    Herzogenaurach

  • Hallo Ihr Kiebitzer im Hause 11


    Bin wieder gut nach Hause gekommen.


    Vielen Dank für alle Mühe die Ihr auf Euch genommen habt.


    Der Erfolg wird Euch belohnen.


    Vielen Dank auch für Blümchenplückerin.


    Sie hat die Sache gut gemacht , hat keine Kurve ausgelassen.


    Lasst mal etwas Ruhe einkehren.


    Nochmals für alles ein großes Lob.


    Fuxi :Klasse: :Klasse: :Klasse:

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • Hallo Zusammen,


    vorneweg erst mal ein riesen Dankeschön an Ulli und Dieter, welche die Tmax-Forumsausfahrt und das ganze
    Drumherum wiedereinmal prächtig organisiert haben.
    :Congra:


    Wir wußten gar nicht, dass es in Deutschland so viel Mäxe gibt - es müssen wohl fast
    alle in Gerhardshofen gewesen sein. (So kommt es mir wenigstens vor.)


    Marktplatz in Gerhardshofen:


    Auf der Colmburg:


    Bei der Rundfahrt durch den Steigerwald gelang es Ulli und Dieter (fast)
    immer allen dunklen Gewitterwolken auszuweichen.



    Die Stimmung war prima und alle Tmax-ianer hatten ein Muskelkrampf vom Lächeln im Gesicht.



    Dieter bei Abfahren des Tmax-Parkplatzes (Ablaufen hätte zu lange gedauert):


    Zum Dank für Ihren unermüdlchen Einsatz erhielten die
    Organisatoren Ulli und Dieter von den Teilnehmern ein kleines
    Dankeschön.



    Riesengroße Klasse - weiter so.


    Alle Bilder zur Ausfahrt im Online Fotoalbum unter:
    Fotoalbum


    STEN und Tina

    ...mer socht ja nix - mer red ja blos...

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von STEN ()

  • An dieser Stelle geht unser Dank zurück an alle Teilnehmer der Forum-Feiertages und der Party!


    Es hat riesig Spass gemacht, soviel durchgeknallte dieser besonderen Spezies TMAX-Fahrer auf einen Haufen beieinander zu erleben.
    Ich darf hier Klaus zitieren: 'Es gibt keine fremden Menschen, sondern nur Leute, die man noch nicht kennt!'
    Ich kann mich da nur anschließen und sagen: 'TMax-Fahrer und Freunde sind einfach sympathische Menschen!'


    Nach drei Tagen Sturm ist es tatsächlich ruhig in unserem Haus.
    Etwas erschöpft lassen wir grinsend die Eindrücke revue passieren.
    Das Geschirr ist heil geblieben, die Möbel stehen alle noch an ihrem Platz, die Katze ist nicht grün angestrichen und der Garten ist auch nicht platt. Die Feier war intensiv, aber nicht heftig.
    Ich muß gestehen, ich habe noch nie soviel Kaffee am laufenden Meter gekocht, ( muß mir in Mailand noch 'ne zweite Espresso-Machina besorgen!), habe aber auch schon lange nicht mehr soviel gelacht.
    Ich bin mir langsam sicher, daß es keine weitere Zweiradgattung gibt, in der soviele Enthusiasten unabhängig vom Alter so intensiv ihrem Tick fröhnen.


    Auch die Tour hat mir riesig Spaß gemacht:
    ein für mich neues Gefühl, soviel Verfolger im Rücken zu haben, die mir immer brav hinterher sind (grins)


    Ich hoffe jetzt, daß alle Teilnehmer gesund wieder nach haus gekommen sind
    und wir uns, so bald wie möglich, wieder treffen.


    Ihr wart alle spitze :Congra:

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?

  • Was will man sagen!!!! Es wahr Spiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitze!!!!


    Lauter nette Leute tolle Gegend Super Organisiert Note 1 +


    Ich freue mich schon auf nächste gemeinsame Treffen und hoffe das alle gesund nach Hause gekommen sind!


    Bis bald im Forum.

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • so,


    nach recht windigen 260 kilometern sind wir um 14:45 wieder zu hause eingeschlagen.


    vorab schon mal ein herzliches dankeschön an alle teilnehmer im allgemeinen sowie an uli (mit einem l) und dieter im besonderen.
    einen ausführlicheren lobgesang auf das vergangene wochenende werde ich in kürze einstellen. jetzt erst mal essen, duschen, schlafen oder so ähnlich.

    in diesem sinne


    ralf



    just smile and wave, boys

  • Mensch Dieter!


    29 Roller (Tmäxe)


    Du hast aber die Messlatte sehr hochgehängt.


    Wer soll das denn Topen.


    Nur du.


    Das war Spitze. :Klasse: :Klasse: :Klasse: :Klasse: :Klasse:


    Ulli kann Stolz auf Dich sein.


    Fuxi

    Der nur noch im traume Tmax fährt!

  • hallo tmaxer,


    auch ich und meine bessere hälfte wollen uns für zwei wunderschöne tage
    bedanken, ein treffen mit so netten leuten vergisst man nicht,nein das sind
    erinnerungen die sehr lange anhalten.


    super party am freitag,klasse tour am samstag sowie das abendliche zusammen sitzen bei piro und im gasthof zur hammerschmiede,es war echt spitze. :Klasse:


    unser besonderen dank an dieter u.ulrike die sich in unglaublicher weise
    angachiert haben :daumenhoch:


    und das nächste mal komme ich hoffentlich mit so einem geilen teil wie die
    meisten von euch besitzen.............. :daumenhoch:


    und dann zählt nur noch eins,gas...gas... gas........... :Congra:

  • Hallo alle beisammen,


    wir wollen natürlich auch in den Lobesgesang einstimmen. :pray:


    Sohnemann und ich haben uns sehr wohl gefühlt unter all den T-Max-fahrern, und Fahrern(innen) anderer Gattungen.


    Besonderes Lob natürlich den beiden Organisatoren. Erstklassige Ausfahrt. Super Route mit sehr guten Orten wo wir Pause gemacht haben. :daumenhoch:


    Hut ab. BRAVO !!!!!!!!! :ta_Clap:


    Wir hatten am Samstag 290km hin, Rundfahrt 200km und dann abends nochmals 290km zurück. SUPER TOUR........
    Am Anfang gab es noch Bedenken, doch wir sind uns einig :


    Shiwa und Rennmietze wir machen das jederzeit wieder ........... :party2:


    29 Mäxe on the Road, super geil.


    Wir grüssen alle Teilnehmer(innen) und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.


    Bis dahin


    Toto und Jan

    Toto
    Jage nichts, was du nicht töten kannst !

  • :hi:
    Auch ich bin um 18.20 nach 1027 km heile und trocken nach Zuhause angekommen.(Navigator war Georoller) :Congra:
    Ich kann nur sagen , das Wochenende war SUPER GEIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ein großes Kompliment an die Organisatoren Ulli und Dieter :Bravo_2: :Bravo_2:
    :Herz:


    Es war einfach alles Perfekt , selbst der Wettergott war auf unser Seite . ( na ja ,ein bisschen Regen hält uns nicht auf ) :bier::Cool3: :Cool4: :bier:
    Ich hoffe es sind alle heile Zuhause angekommen , dann können wir ja beim nächsten Treffen die 29 Toppen :breitgrins: :breitgrins: :breitgrins:


    :bey:
    Mazze


    :Nice_day:

  • So der Estelord ist auch wieder zuhause.
    Ein Statement zur Party gebe ich ab wenn ich wieder sitzen kann. :D
    Vorweg - Es war ein Megafeiertag!!!
    Danke - besonders an Rennmieze und Shiwa
    Bis bald
    Thomas

  • Der gewesene Tmax-Forum-Feiertag war,bis heute das absolut beste Tmax Event,das es je auf deutschem Boden gegeben hat.
    Zunächst möchte ich meinen Respekt Jan gegenüber ausdrücken,eine stramme Beifahrerleistung.
    Respekt,Respekt.
    Mein großer Dank gilt Shiwa,dem grausamen und der (immer noch nicht gesunden )Rennhenne.
    Ihr habt werder Kosten und Mühen gescheut,wenigstens 20 Durchgeknallten Speis und Trank und einen trockenen Platz(Am Partyabend dringend erforderlich) zum Kakeln zur Verfügung gestellt.Leckere Salate ,Nudelsalat mit und mit ohne Tomate,Salat von selbiger,Bohnensalat,Baguettes,Kirschen ,Käse,Weintrauben gegrillten Fisch vom Grillmeister Lupo und eimerweise Kaffee,alles vom Feinsten. Dieters Vorräte an Bier wurden nebenbei vernichtet.Perfekt.
    Nach der fast durchzechten Nacht dann um 10 Uhr zum geschmückten Marktplatz von Gerhardshofen.Dem Zuschauer bot sich ein gigantisches Bild:29 Tmäxe,eng geparkt auf dem Marktplatz.Dann kam das,weswegen wir alle überhaupt dorthin gefahren sind:
    Die optimal getimete ,zügige Tour über wirklich verkehrsarme,schmale und kurvenreiche Landstrassen,mit potenzieller Suchtgefahr.
    Während wir zu Tisch saßen,kam das von Dieter bestellte Gewitter runter,pünktlich.Die Strassen waren schnell wieder trocken und der Regen machte einen Bogen um das Gebiet,wo wir unterwegs waren oder er kam zu spät und wir waren schon durch.
    Nach der 3. ,schönsten und letzten Etappe über Traumstrassen des Steigerwald`s ,auf der Walter, 68,den Guide Dieter zu immer größerer Eile hetzte,ging es zu Piero.Dort gab es leckere,Klodeckelgroße Pizzen und etliche Radler .
    Nachdem die Tmäxe abgestellt waren,gab es zum Tagesausklang noch etliche,verschärfte Biere in der Hammerschmiede.
    Zeitgleich fand dort eine laute Hochzeitsfeier statt.Nach mehreren Bieren konnten wir eine höchst attraktive Braut bewundern.
    Es wurde viel gelacht und noch mehr getrunken,eine sympatische Runde.Die meisten kennen sich ja nur über das Forum und nur mit Nickname.Erstaunlich,wie schnell sich eigentlich fremde Leute gut verstehen.
    Es war,in Tradition zum letzten Jahr,wieder eine gelungene Veranstaltung.
    Den Tmax-Forum-Feiertag sollte man jährlich wiederholen,einfach nur einsame Spitze.
    Danke Dieter und Ulrike. :Congra:


    Hier habe ich noch Bilder von den Fahrzeugen,die aus der Rolle fallen.


  • nochmals VIELEN DANK an alle festmäxer für ein absolut gelungenes feiertagswochenende, insbesonder für die organisation, welche es an gar überhaupt nichts hat fehlen lassen - ein team was nicht zu toppen ist!


    ich durfte mit promise den perfekten abschluß des feiertages erleben - zwei cruisende mäxe bei herrlichem sonnenschein :sun: in richtung bodensee -
    unterwegs ein toller landgasthof mit einem noch besseren salatteller und kurz vor dem see ein panoramaeiscaf? - einfach perfekt - promise für seine letzten 90km in die schweiz verlassen - 18.00 uhr tourende -


    - nun gohts degege, lasst uns dann die 30-mäxgrenze knacken -


    gruß vom bodensee - rossi -

    Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.

  • DANKE !


    Für das Erscheinen am TmaxForumFeiertag,
    für die lachenden Gesichter , die ihr mitgebracht habt,
    für die Mühe, die Zeit und Sprit den ihr verbruzzelt habt ,
    für das Geschenk ,(einen Kodak-Bildbetrachter) von euch allen.


    Ihr seid ja aus allen Ecken der BRD herangezischt !!!!
    (Berlin ,Buxtehude, Göttingen , Konstanz, Wasserburg, Hainburg usw...) unglaublich , kompliment.
    Sogar die Schweiz hat ihren besten Mann zu uns gesandt :Bravo_2:


    Über das toppen der 29 Mäxe können wir reden , aber nur wenn ihr auch mitmacht....


    Denn ohne solche Teilnehmer wie ihr es seid , ist ein solches  SUPERTREFFEN nicht's Wert !!!!




    Gruss SHIWA der schreckliche :D


    .

  • DANKE


    Es geht ja kaum mit Worten zu danken für die liebevolle und warme Gastfreundschaft die wir alle bei Euch in Anspruch nehmen durften.



    Ich hoffe IHR habt jetzt ein paar Tage um den positiven Streß einigermaßen wieder auf ein normales Level zu bringen.



    Hier noch ein paar statistische Daten von meiner Tour:


    - Gesamtfahrzeit 23:55:31


    - reine Fahrzeit 22:05:56 - Zeit im Stand 01:49:35


    - km gesamt 1585 - Bewegungsmittelwert 71,1 km/h


    -Gesamtschnitt 65,7 km/h - max Geschwindigkeit 161km/h


    Rückfahrt war hart aber fair !!!!!


    Habe mir in Dresden noch die Frauenkirche, Zwinger und grünes Gewölbe reingeholfen...... absulut empfehlenswert.



    Also, an alle nochmals ein dickes Lob für die gelungene und unfallfreie Tour!


    Ein immer mehr begeisteter T-mäx`ler


    samoht/Thomas


  • Popo-Meter wieder auf Normallevel? :Laught_1:
    (Frage geht gleichermaßen an alle anderen Weitgereisten!)

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?

  • Auch von uns ein herzliches Dankeschön an Uli und Dieter. Die Tour war einfach nur Klasse. Kurven und Landschaft ohne Ende, super Lokalitäten und eine einfach tolle Stimmung. Wir hoffen natürlich auf eine Wiederholung und werden dann natürlich unseren Terminpaln freischaufeln um wieder dabei zu sein.
    Wir sind heute nach einer sehr stürmischen Rückfahrt (ca 350km mit einer Schräglage von mindesten 15°) wieder wohlbehalten in Berlin gelandet. Insgesamt haben wir 1500km zurückgelegt.

  • Zitat

    Original von Shiwa
    Ohne Kommentar....


    Zeitungsbericht aus der "Fränkischen Landeszeitung"


    Boah ey!!


    Habe gar nicht gemerkt, das die Presse da war!


    Sehr interessant bei der Tour waren übrigens auch die Reaktionen der Passanten am Straßenrand.
    Das reichte von offenstehenden Mündern, über wildes Freudengeschrei und - tänze :dance:
    von kleinen Kindern bis zu wild hupenden Autofahrerinnen (übrigen sehr jung und hübsch, so das unsere Männer sich sehr geschmeichlt fühlten :Cool4: )
    Vielleicht hätte man das auch mal filmen sollen? :D


    Viele Grüße
    Martina

    Nicht's ist toller als ein Roller!
  • @Tina


    Was hättest du denn erwartet?
    War doch klar,wer da winkt,wenn wir vorbeikommen!
    Mir ist nur eine verstörte Katze aufgefallen,die wird wohl einen bleibenden Schaden behalten.
    Danke nochmal für eure Mühen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • :breitgrins:


    Auch von der Angstfraktion ein ganz herzliches Dankeschön für die 2 schönen Tage im Steigerwald.Hat einfach alles Super gepasst.


    Nette T-maxer und eine geniale Organisation.
    Sogar ein Shuttle-Bus für 9 Personen zum Hotel stand bereit. :Klasse:



    :Bravo_2::Bravo_2:

  • Wo bleibt Angsthase? :idee2:


    Der wollt sich doch auch anmelden und 'nen Nachruf posten!
    Wir sind doch schon gespannt wie Flitzebögen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :Cool3:

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?

  • Fast hätte ich es vergessen :baa:
    Sonntag Abend , bekam ich eine SMS von Promise !
    Er ist gut angekommen , wir werden die nächsten Tage von ihm nix lesen, denke ich...
    Er ist schwer beschäftigt im KKW


    Gruss Shiwa

  • :dance:


    Ihr lasst doch nicht locker :Sauer:


    Habe den Nachruf doch schon gemacht (der Streifen hat wieder Stress). :D:aetsch:
    Und mit einem eigenen Account bekomme ich es auch nicht besser hin.
    War einfach Spitze,was soll ich sonst noch sagen.Viele nette Leute kennengelernt.Das Wochenende war eigentlich Spaß pur,angefangen von Anreise über Party bis Rückfahrt (Bin ja nicht im Regen gefahren :Laught_1: ).




    Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke


    :beernew::Bravo_2:

  • Ja,man kann es nicht oft genug sagen!

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Das ist ein WirrWarr mit euch beiden ! (Angstreifen,Angsthase)


    Wie ich dich das erstemal gesehen habe ,dachte ich mir gleich:


    Das ist kein Angsthase , eher ein Schmunzelmonster .. ;)


    Willkommen hier im im Forum



    Gruss Shiwa

  • Witzwaffel,
    daß das Treffen Spitze war natürlich.
    Und etwas Regen brauchten wir dringend zur Kühlung.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Auch von meiner Seite Glückwunsch an alle Organisatoren für dieses wunderschöne Treffen, die tolle Ausfahrt am Samstag und die Wahl zur Mittagsrast. War ein SUPER TREFFEN und ich freue mich schon aufs Nächste.


    Harald

  • Hallo Dieter Hallo Uli,
    biste schon wieder "on" :lol:habe mich grad ganz brav registriert, wollte mich "freischalten" und schwups war ich schon freigeschaltet :daumenhoch:.
    Was soll man dazu noch sagen?
    Die Lobeshymnen sind ja nun alle zu papier gebracht ähm ins w-w-w gestellt.
    Aber ich probier`s trotzdem, einige Zeilen aus meiner tastatur zu quetschen.
    Am Freitag morgen ging mein TMaximales Wochenende los; so gegen neune startete ich....................und da fuhr ich geradewegs auf sowas dunkles schwarzes am Himmel zu.
    Nach nicht mal 20 Kilometerchen schüttete eine tiefschwarze Wolke ihr kühles Nass auf mich.
    Nun denn, was soll`s, Augen zu und durch, es gibt ja rote Rücklichter zum Vordermann, mit keinem Sicherheitsabstand ging es so runde 30 Minuten durch eine undurchdringliche Wasserwand.
    Zum Glück erbarmte sich der Petrus und hat dann ein Päuschen eingelegt.
    Die weitere Anreise nutzte der Fahrtwind dazu die Klamotten einigermassen zu trocknen.
    Mit viel Mühe fand ich zum zweiten mal den gigantischen, malerischen, einzigartigen, weltkulturverdächtigen Ort Gerhardshofen.
    Da in der Magengrube ein riesieges Loch war, musste erst mal eine original fränkische Bretzel her. irgendwie hatte ich die Illusion im Gepäck, dass die Franke ja nun Artverwandt zu den Bayern sind und des können..........nun denn die Bäckerei war ausverkauft, als Notration gab´s nur zwei Knöpfle.
    Macht aber nix, das erste Knöpfle hat grad soeben den Weg zum Magen entdeckt, da flog meine Tarnung auf.
    Der Bäcker war, des liegt daran dass Gerhardshofen so gross ist, mitten in der City, und ich hatte völlig aus den Augen verloren dass der Pierro da auch sein Domizil hat.
    Da schallt ein unwiderstehlicher, durch Mark und Bein gehender Ruf über den Marktplatz "Klaaaaaaaaaaauuuuuuuussssssssssssssssssss" .
    Pierro liess aber sowas von keine Diskussion aufkommen, dass jetzt ein Kaffee fällig wäre.
    Nach dieser liebevollen, bestimmten, keinen Widerspruch duldenden herzlichen Begrüssung, war ich gefangen in der Gastfreundschaft der Region.
    Der Espresso war aber auch sowas von superlecker :daumenhoch:.
    Wie heisst es so schön......wenn man vom Teufel spricht...........steht er schon vor einem.
    Das Dieterle stolzierte mit stolz geschwellter brus durch die heiligen Hallen der Pizzaria.
    Des war ned wegen mir.
    Er war immer noch, oder schon wieder, oder wie auch immer, mit Tmax-fangen beschäftigt. Einen Linienbusfahrer, des sind die wo wir am liebsten haben, lassen sich leicht überholen mit ihren dicken Brummern.
    Nach der natürlich überaus herzlichen Empfangsbegrüssung durch Dieter
    war endgültig Schluss mit meiner Bretzelsuche.
    Nicht ganz, denn des wird schon noch :daumenhoch: Da "musste" ich natürlich in das Vogelparadies, das ist da beim Fasanenweg, der Straussenallee, dem Pfauenweg und ganz hinten, das ist weil das Vögelchen so klein ist, dem Kibitzweg.
    Ulricke war "voll in Action" die Tonnen von Nudelsalat (Renée des sind Nüdeli!) wollten fabriziert sein, die Kaffeemaschine stand kurz vor dem Exitus, so viele Hektoliter dieser köstlichen schwarzen Brühe durfte die noch nie herstellen, aber mit der unergründlichen fränkischen Gelassenheit strahlte Ulricke, über den weiteren Gast....und des war ich, Wohlfühlfaktor 1,0.
    Nachdem die allererste Begrüssungsrunde rum, die ersten Tassen mit dampfendem Kaffee geleert waren, durfte ich zur Tanke.
    Die Tanke hat die besten Bretzeln der Region, meinte Ulrike. Na ja sowas lässt sich ein Bretzeldürstender natürlich nicht zweimal sagen.
    Ab an die Tanke, der Max kriegt seine "Normal"-Kost, rein zum zahlen, da lagen die Dinger, mutig sag ich "ich kauf die alle"...........erst hinterher hat mir Ulrike erklärt, dass die so ne Schnell-bretzel-Backmaschine haben.
    Es ging aber gut, die Menge war überschaubar.
    Zurück in´s Vogelparadies und erst mal Bretzele vernichten.
    Danach "durfte" ich doch tatsächlich die Last vom TMax, die der pausenlos, geduldig wie ein Lastesel mit sich rumschleppte in der Hammerschmiede abladen.
    Dieter hat aber aufgepasst, dass ich nciht verloren gehe, die Junior-Chefin hat ihm einen Stapel Schlüssel in die Hand gedrückt für die grosse Grossrollergemeinde.
    Nach dem abstauben ( kurze Dusche unter kaltem Wasser, weil in der Hammerschmiede kommt erst warmes Wasser, wenn man einmal um den Karpfenteich herumspaziert ist ) ging`s wieder zurück in´s Vogelparadies.
    Inzwischen sind natürlüch viele viele viele und noch einige mehr eingetroffen gewesen.
    Einschub:
    wem´s zu lang wird, ich hol jetzt auch erst mal Öl-Nachschub, könnt also gern bissle überspringen...........
    sodele bin wieder da.
    Also der Nudelsalat, des ist das was vor 100 Zeilen liebevoll, gekonnt und einzigartig von Ulrike fabriziert wurde, war inwzischen durchgezogen.
    Das Unwetter aber nicht.
    es schüttete, nicht aus Küblen, das wäre untertrieben, aus Badewannen; da hat jemand die Wupper umgeleitet, und wollte das beschauliche Gerhardshofen unter Wasser setzen.
    Ätsch!
    versuch war´s wert, aber der Dieter ist zu genial; der hat doch tatsächlcih ein richtiges Festzelt auf seiner Kibitzfarm platziert, die Wassermassen prallten ohne Wirkung an unserem Event ab.
    Der Hammer war dann Lupo.
    Mit welcher Grazie und Eleganz der die Fischlein zum glühen brachte, ein unwiderbringliches Erlebnis. Der junge Mann stand im Regen, lächelte verschmitzt und streichelte seine Grillspezialität zu drei Sterne-Preziosen, einzigartig phänomenal unwiderstehlich.
    Man(n) mag es kaum glauben, aber dieses Jahr war sogar Fisch erkennbar, die Chilli-ernte ist in Kolumbien zum Glück ausgefallen :dance:.
    ein weiteres highlight ( toll des ist glaub denglisch), Dieter hat die Idee in die Runde geschmissen die Mäxe beim Hotel zu parken.
    Das haben wir natürlich gemacht, denn dann kann man richtigen Gerstensaft geniessen..............
    Da kamen doch dann tastächlich Antiquitäten zum Vorschein!
    Richtige Flaschen!
    Die kann man(n) ohne Werkzeug einfach so aufmachen
    Stichwort: Bügelverschluss,
    die Dinger haben eine wahre Nostalgie-Orgie ausgelöst und waren schwupp-di-wupp in den durstigen Kehlen verschwunden.
    Ulrike, Traum eines jeden Gastes, kredenzte zum guten Schluss noch Käse, was soll man(n) da noch sagen, liebe Uli mehr als perfekt geht nicht.
    Ich bin dann entfleucht, weiss nimmer wann, dunkel war´s auf jeden Fall und komischerweise relativ schnell wieder hell.
    Da krähte irgendwo ein Gockel, denn hab ich halt mal die Dusche angestellt------------------dauert ja bissle bis warmes Wasser kommt.
    Das Frühstück war dann etwas ruhiger als gewohnt, ich glaub es war nicht ganz so viel Erholungszeit.
    Pünktlich wie die Maxer halt so sind, standen wir am Marktplatz Spalier.
    Bevor ich es vergesse: wir haben Samstag.
    Nach endloss scheinedem warten, die Digitalisierung der Photografie
    einerseits, der Pressetermin andererseits,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,doch nein was soll´s, der Pierro hat mich wieder gerettet. Komm jetzt trinken wir erst mal einen Espresso.
    Das hat der Dieter irgendwie gerochen, nach dem halben Espresso mussten wir beide zu unseren Maschinen spurten.
    Wir haben aber gewonnen :daumenhoch:sind rechtzeitig wieder angekommen un ddenn gings los.
    Dieter an vorderster Front, denn der Walter, und denn ich.
    ...und los geht`s..............
    In zügigem, aber keineswegs riskantem Tempo ging es über die Dörfer, Renee hat aber irgendwie einen wissenschaftlichen Versuch gestartet wie es zu schaffen ist im Rückspiegel immer kleiner zu werden, der Versuch war erfolgreich.
    Aber er ging nicht verloren :Congra:immer wieder konnten wir ihn wohlbehalten in unserer Runde begrüssen, das lag grösstenteils daran, daass so alle 3 Kilometer eine Ortschaft unseren Weg säumte und wir, brav wie die Maxe so sind, naturgemäss das zügige vorwärtskommen einschränken mussten.
    Nach einer tollen ersten Etappe, landeten wir unversehens in einem malerischen Burghof.
    Zuerst nahm das photogerechte einparken einige zeit in Anspruch, doch dann kam unvemrittelt, aber mit unwiderstehlicher Grazie der Ruf von Ulrike: Mittagessen!.
    Das Ambiente war vier Sterne, das essen war vier Sterne, das Preisniveau war bürgerlich, für die superspitzenklasse Auswahl dieser Lokalität gibt`s fünf Sterne, wer immer es war, ich vermute mal stark Ulrike, einfach ein Sahnestückchen.
    Während dem Mittagessen kam ein Schauer runter, wurde schon gesagt, aber was soll´s, wenn Engel reisen macht das nix. Pünktlich zur Abfahrt gab´s dann doch tatsächlich den verdienten Sonnenschein.
    Bei der Abfahrt ging irgendwie Lupo verloren, ich glaub dem wurde es zu schnell, der sitzt ja nur auf einem Motor der aus versehen mit zwei Rädern bestückt ist und das hält der dann ned aus, sei´s wie es ist, ich hab den SuperGrillmeister jedenfalls irgendwo vermisst und nimmer gefunden.
    Die erste etappe der zweiten Runde ging noch.
    Doch dann...................
    an einem Parkplatz hielten alle an...................Ulrike dirigierte mich nach links......................Dieter fuchtelete wie wild mit den Armen..............düste los, ich nix wie hinterher.................und erhielt einen fürchterlichen Anschiss.
    Ich hab`mich an die früheste Jugend erinnert, wendete ohne einen Hauch von Schuldbewusstsein und fuhr zurück zum Parkplatz.
    Da ich ncith der einzige war...........Kommunikation war zu dem zeitpunkt irgendwie gestört, kamen noch andere. Wir parkten also brav, dachten nun gut, jetzt erst mal eine Zigarette......nix da, schon wieder fuhr die Meute los.
    Was war des Pudels Kern?
    Walter sollte ein Video aufnehmen, wir warten.
    Na ja, keiner hat aber irgendwie daran gedacht uns zu sagen wie lange und worauf wir warten sollen.
    Also düsten wir halt wieder los.
    Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen haben wir dann unseren Cheffe, den Dieter verloren.
    Die Mitteletappe war somit gekennzeichnet mit der Hoffnung, dass mal eine Kreutzung kommt.
    Da!!!! ist eine. Und tatsächlich ein PKW, aber blöderweise nur einer, den haben wir dann gefressen. War aber bloss einer, der Trick mit dem zurückfallenlassen hat auch ned funktioniert, da gab´s Ärger :baa:, also beschäftigten wir uns damit, in den Kurven vor lauter Langsamkeit nicht umzufallen.
    Alles gut überstanden, beim Hausberg der Franken war Kaffeepause angesagt.
    Nach dem leckeren Kaffee haben wir unseren Cheffe wieder gehabt und es ging in gewohnter Manier Richtung Gerhardshofen.
    Wieso Dieter einen Stossdämpfertest eingfliessen lassen hat bleibt wohl sein Geheimnis, aber die Mäxe halten auch das klaglos aus.
    Die Tour war zu Ende :Wut:.
    Eigentlich hätten es noch einige meterchen mehr sein könne, nun denn alles gute hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.
    Nach der Pierro-Pizzeria ging´s in die Hammereschmiede.


    Schade nur, dass die Einheimischen sich (verständlicherwiese) frühzeitig verabschiedeten.
    letztes jahr war in der Hammerschmiede um 11:00 Uhr Zapfenstreich,
    dieses Jahr hatten wir doppeltes Glück.
    Zum einen war grad eine Hochzeitsfeierm zum andern war Walter da.
    Walter, die Fleisch gewordene Lebensfreude. Der Mann mit 500 Motrorrädern, allen Bohrmaschienen die die Welt je gesehen hat, ein Supertyp. Der Ehrgeiz von Walter, die deadline (ooops scho wieder denglisch) der gestrigen Hardliner zu übertreffen wurde mit Leichtigkeit geknackt. erst so um die vier Uhr früh war die Party :party2: zu Ende.
    Am (leider) letzten morgen dieses Event`s waren alle erstaunlich frisch und munter, TMax-Fahrer sind halt hart im nehmen, die schmeisst nix um. Selbst der Dieter, der mit liebevollem Begleitschutz den Weg nach Hause fand war einigermassen wieder fit; Georg natürlich sowieso.
    nachdem Ulricke die arme Kaffeemaschine zu einer letzten Anstrengung überredet hatte, ging es dann für alle nach Hause.
    s c h ö n w a r `s
    Ich hoff, die Seehasen hat der Ehrgeiz gepackt :idee2:
    Wünsch der Ulricke + dem Dieter einige erholsame stressfreie Tage
    ein dickes fettes, mit Worten nicht auszudrückendes
    D A N K E S C H Ö N
    bleibt alle gesund + munter
    immer einen Millimeter Gummi zwischen Euch + dem Asphalt
    Grüezi, salli, machets guet
    Klaus


    nägscht Johr im allemannische

  • Hallo Klaus,


    ein ganz herzliches Dankeschön dir und den anderen für die dicken Ovationen!
    Ich kann nur nochmals sagen:


    Für EUCH haben wir das wirklich gern gemacht!


    Zudem darf ich dich beruhigen:
    die Kaffeemaschine hat's überlebt!


    Die Knoblauchpresse jedoch hat irgendwann nimmer gewußt, ob sie drücken oder schieben soll.
    Aufgrund dieses logisch unlösbaren Konfliktes hat sie den dritten Weg gewählt und die Grätsche gemacht.


    Was den Regen angeht, das war selbstverständlich voll kalkuliert!
    Bei soviel C5 im Äther mußten wir die Wassermassen kontrolliert entsorgen!
    Samstag bei der Tour ging ja schlecht, Sonntag auf dem Heimweg hätt's euch das Grinsen wieder aus dem Gesicht gewaschen. Also mußte der Freitag her.
    Dieter hat da wirklich gezaubert, hab ich selbst gestaunt; erst das Zelt, dann als Vorgeschmack ein Maul voll Regen für die Anreisenden und schließlich und endlich sonores Dauerrauschen auf die Party. Die 120 Phon Musik im Wohnzimmer waren trotz offener Fenster im Zelt nicht mehr zu hören!


    Nun sitz ich hier relaxed mit hochgelegten Füßen, erhol mich und denke wehmütig, wie schnell solch ein Ereignis doch leider wieder um ist.
    Aber freuen tu ich mich schon auf das nächste Treffen, bei dem hoffentlich keiner fehlt. Das wär mein größter Wunsch! :Congra:

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?

  • Mein Bericht zum TmaxForumFeiertag


    Am 15./16.06.2007 war es soweit, Shiwa und RennMieze haben uns Teilnehmer des Freien Tmax Forum zum Feiertag eingeladen.
    29 T-Mäxe sind aus dem ganzen Bundesgebiet und der Schweiz trotz Regen und Hagelschauer nach Gerhardshofen aufgebrochen. Am Freitagabend fand die TmaxForumFeiertagparty statt zu der schon viele angereist waren. Am Samstag dann das große Treffen
    auf dem Marktplatz in Gerhardshofen von dem aus dann eine 200km lang Rundtour über die Frankenhöhen, den Steigerwald und Windsheimer Bucht gefahren wurde. Es wurde in zwei Gruppen gefahren. Eine schnelle angeführt von Shiwa und eine gemütliche unter der kundigen Führung von RennMieze. So hatten alle ihren Spaß und es wurde keiner überfordert. Nach der Tour wurde noch bei Piero gemütlich zusammen gesessen. Als Dank bekamen Dieter und Ulrike für ihre vorbildliche Organisation noch ein Geschenk von uns. Die, die nach hause wollten oder mussten haben sich dann verabschiedet und der Rest ist dann noch zur Hammerschmiede wo Dank einer Hochzeitsgesellschaft es noch bis vier Uhr norgens weiter ging. Entsprechend frisch sahen dann auch einige nach der kurzen Nacht aus. Es half alles nichts, es wurde gepackt und vor der großen Abfahrt am Kiebitzweg noch ein Kaffee getrunken dann ging's in alle Himmelsrichtungen los.
    Bilder könnt Ihr HIER SEHEN
    zum weiterklicken der Bilder kann auch der recht oder linke Bildrand benutzt werden :idee:

  • Tolle Bilder!!!!!!!!!
    Und gleich auf dem 2. sieht man den schweizerischen Roller mit dem geilen Aufkleber! :idee:

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo!


    Es freut mich, dass das Treffen so gut verlaufen ist. :dance:


    29 Mäxe sind eine klasse Anzahl!!


    Vielleicht gelingt uns 2008 ja ein Treffen mit noch mehr T-Maxen. :Congra:


    In Frankreich waren wir 150 Teilnehmer mit 130 Mäxen aus
    Frankreich, Spanien, Italien, der Schweiz und Deutschland
    ( Kalle, Sam/Yvonne und ich ) - das war schon sehr imposant.


    Gundolf

    Scooter only

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von GPDriver ()