Tmax 500 Typ SJ06 - PowerCommander 5 - Mapping mit Umbauten - Wer kann ein bisschen Hilfe leisten?

  • Hallo Community,


    bin neu hier beim Forum, aber schon ein alter Hase auf zig Yamaha´s.

    Momentan füllen 4 Yamaha´s meinen Schuppen, aber der Tmax drängt sich in seiner unnachahmlichen Art immer wieder in mein Fahrerherz, die andere Mopeds werden schon eifersüchtig...!

    (Stopp Geschwafel nun!)

    Meine technische Frage oder Bitte um Support:

    Am Max wurde durch mich einiges verändert, hier mal aufgelistet:

    - Termignini 2 in 1 rund mit Carbondämpfer ohne KAT aber mit DB-Killer

    - J.Costa Pro Wandler

    - Malossi langes Endgetriebe

    - PowerCommander 5

    - K&N Tauschfilter

    - kurze gerade Venturi - Ansaugtrichter auf der Einspritzung bis in den Lufikasten ragend

    - zusätzliches dritte Ansaugloch im Luftfilterkasten zwischen den beiden serienmäßigen (geplant: Vergrößerung des Ansaugkanaldurchmessers von 31 mm auf 34 mm)


    Alles lief gut bis sehr gut, noch nicht optimal, aber der Stress fing an, als ich schon vorausschauend das dritte Loch in den Luftfilterkasten implantiert habe.

    Nun bekommt der Bock deutlich mehr Luft und oben herum am 40 - 50 % Gasgrifföffnung und so ab 5000 U/min geht der Motor in die Knie und meine nach Logik und Empfinden vergrößerte Spritmengenzugabe von rund 10 % lässt den Motor ab 140 km/h deutlich überfetten. Just dieses war aber nicht zu vermuten, denn dort wird nach Nutzung der Mappings 502 und 503 gehörig abgemagert. Jetzt wäre ein Abmagern angeraten mit dem vermutlichen Endeffekt, dass in meiner Konstellation das Mapping noch magerer sein müsste als die Maps 502 und 503, die eher für weiter zugestopftere Motoren mit Peripherie gedacht sind.


    Hat jemand für eine vergleichbare Spezifikation an seinem / unserem Lieblingsscooter TMAX 500 (SJ 06) ein Mapping für den PC 5 und kann mir dazu Informationen überlassen? Zur Not kann es auch gegen Entschädigung sein. Auch andere Mapping als die Standard - Mapping M22-028-001, und -502 und -503 wären zum Ausprobieren oder kunstvollen Zusammenstückeln aus einzelnen Spalten- und Zeilenblöcken heraus ganz hilfreich.


    Vorab ein fettes "Dankeschön" in die Gruppe der Gleichgesinnten aus Hannover...;)

  • Servus,

    ich kann dir nur empfehlen das Ding auf einem Prüfstand abstimmen/einstellen zu lassen. Micron Racing in Fürth kann ich dir empfehlen. War dort schon mit 2 Motorrädern. Wenn schon Powercommander dann richtig. Mit dem 5er hast sowieso mehrere Möglichkeiten!

    Die Leistung steigt nur minimal durch die Abstimmung(2-3PS) aber die Fahrbarkeit wird deutlich verbessert und das Drehmoment(ca. 10NM) wird deutlich erhöht!

    Kosten 200-400 Euro! Einfach nachfragen! Kostet nix! Armand ist sehr freundlich und hilfsbereit!

  • Auch servus in den Süden,


    Nürnberg und Fürth ist mal wieder zwingend für mich eine Reise wert, das ist klar.


    Der Tipp mit Micron liegt für mich auf der Hand aber mangels Zeit erst einmal nicht zu leisten.


    Gerne möchte ich diese Erfahrung auch selbst machen, denn soweit kann man als sensibler Biker mit ausreichend Zweitakt- und Viertakterfahrung im Single- und Twinbereich gar nicht daneben liegen, dass man durch falsche Abstimmung einen Motor zersägt.

    Da merkt man vorher ausreichend Zeichen des Unwohlbehagens des Antriebes in unterschiedlichen Merkmalen.

    Und zum Glück sind diese Viertakter so robust, anders als vor 30 Jahren meine luftgekühlten Zweitakter, die auch mal bei über 200 km/h blitzartig festgingen.

    Langsam bin ich auf dem Weg der richtigen Richtung, gestern Nachmittag habe ich eine Modifikation gefunden im dem veränderten Map M22-028-001, das oben besseres Ausdrehen zuließ.


    Noch einmal die Bitte zur Kontaktaufnahme zu anderen TMAX-500-er Reitern, die per Power Commander 5 leistungsänderde Komponenten nachträglich abgestimmt haben, natürlich erfolgreich.


    Wer hat andere bekommene oder selbst erstellte Maps zur Verfügung und hilft oder tauscht? (Wie damals bei den Sammelkarten!! ;0))


    Ich bin später auch gerne bereit, anderen zu helfen, denn das alles ist zwar mit Zeit, viel Zeit verbunden aber abschließend keine Hexerei für Außerirdische.


    Danke für die praktische Unterstützung.