Seitenverkleidung XP500: Hilfe, Metallklammer hält zu gut.

  • Bin grad beim Verkleidung abbauen wegen 40.000 Service.


    Die Seitenverkleidung ist mit mehreren Klammern befestigt, die gehen auch leicht raus, bis auf die rot markierte auf beide Seiten. Die hängen fest, wie festgeklebt. Hab schon versucht mit einem Schraubenzieher die Klammer nach unten zu drücken, aber da bewegt sich nix. Von hinten kommt man nicht zu der Klammer, die ist als einzige nicht erreichbar.


    Ich zerlege die Verkleidung selber, damit nix beschädigt wird, denn in der Werkstatt wäre der Teil schon längst abgerissen. Ich hab da genug negative Erfahrung machen müssen. Deswegen suche ich nach einer Lösung, das Teil ohne Schäden runter zu bekommen.


    Bei einem Sturz aus 30m Höhe, sind nur die letzten 10cm kritisch. :D

  • Hallo, also ich habe so was wie das hier :

    eBay-Artikelnummer:
    273757021011

    Benutze es hauptsächlich für Spiegel und Seitenverkleidungen ,alles was geklipst ist, in der Werkstatt. Vorteil du kannst unter die Verkleidung gehen ohne das was verkratzt oder gleich bricht.

  • Spezial Werkzeug hab ich und jetzt weiß ich auch, wie man das Teil ganz einfach runter bekommt.


    Von der Trittbrettseite mit dem Werkzeug reinfahren und genau unterhalb der mittleren Klammer oben die Seitenverkleidung von innen nach außen drücken. Geht raus wie Butter. :thumbsup:


    Danke an alle, die mir das Nylon Gedöns für wenig Geld empfohlen haben.


    Bei einem Sturz aus 30m Höhe, sind nur die letzten 10cm kritisch. :D

  • Vor dem Enbau mit ein bißchen Silikonspray einsprühen, dann gehts das nächste mal leichter, hat bei mir immer geholfen.


    lg

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Silikonspray ist bei den Klammern eigentlich nicht notwendig. Diese spezielle Klammer verkeilt sich, wenn man es von oben probiert, weil sie dadurch schräg nach oben in der Öffnung festhängt. Druck nach außen von unterhalb, dann geht es ohne Widerstand raus, weil es die Klammer leicht nach unten drückt.


    Es ist auch für später entscheidend, wie man es einbaut. Beim Y vorne, am oberen Ende die Klammern links und rechts, gingen nachdem der Händler das beim Service mal demontieren musste, extrem schwer raus. Nach dem Crash habe ich die Verkleidung selber montiert und seit dem lösen sich die Klammern ohne Widerstand und halten auch viel besser. Rastet sauber ein.


    Mit Gewalt da zu arbeiten ist der falsche Weg, vorsichtig und mit Gefühl die Teile zerlegen, dann hast auch in der Zukunft keine Probleme damit. Beim Händler muss es schnell gehen und da ist dann schnell was verbogen oder kaputt.

    Bei einem Sturz aus 30m Höhe, sind nur die letzten 10cm kritisch. :D