gelber Tmax SJ06

  • Schweren Herzens, aber voll Freude über meine neue Integra 750 trenne ich mich von meiner gelben Tmax.



    Weitere Fotos und alle Details zum Verkauf unter:

    https://www.1000ps.at/gebrauch…-2134614-yamaha-t-max-500

    bzw.

    https://www.willhaben.at/iad/g…-xp-500a-sj064-302616270/


    Mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Sevus Miketronic, auch wenn ich den Verkauf deines T Max sehr schade finde, wünsche ich Dir viel Spaß Mit deinem Integra...


    Viele Grüße toby:thumbup:

  • So, heute verkauft an einen sehr netten Menschen!
    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge versteht sich ;)

    LG MIke

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • habe auch letztes Jahr mit einer Integra geliebäugelt.

    Technisch gut, man wünscht sich beim tmax so ein tolles Getriebe und den satten bulligen 750er Motor.

    Doch jetzt kommts, von allen Seiten angeschaut, der Roller oder Motorrad ist einfach vom Styling nicht meines.

    Ein Freund meint sogar er sei hässlich.

    Nun ja Geschmackssache.

    aber Honda hätte sich mehr Mühe geben können mit dem Design, 15 Zoll Räder, dann hätte man auch mehr Stauraum gehabt.

    So wäre er der beste Roller geworden.

    Bin mit meinem SJ06 zufrieden, etwas mehr Leistung, dann wäre er so toll wie er aussieht.

    Meine Meinung ist dass Yamaha mit den jetzigen Preisen des 530er mehr bieten sollte. Mind. 650ccm, ein Doppelkupplungsgetriebe.

    Dann hätte er wieder den Vorsprung.

  • Technisch gut, man wünscht sich beim tmax so ein tolles Getriebe


    Ich nicht.

    Ich liebe diese unterbrechungsfreie gummibandartige Beschleunigung ohne Schalten.

    Mir ist bekannt daß das Doppelkupplungsgetriebe einen besseren Wirkungsgrad hat aber in meinen Augen ist die Variomatik einfach genial und genial einfach.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • wenn man langsam fahren möchte , fährt man mit der Variomatik mit zu hohen Drehzahlen, gerade mit etwas leichteren Rollen.

    Führt unnötig zu höheren Verbräuchen.

    eine Variomatik wie der 650er Burgmann mit elektr. Schaltmotor wäre auch super ( natürlich eine Automatik die durch hält).

    Z, B 3 Fahrmodus, eco also mit sehr niedrigen Drehzahlen, normal, Sport.

    Wäre machbar mit einer verstellbaren Variomatik. Dann hätte man die Vorteile wie du Georoller beschrieben hast von einer Variomatik.

  • Abschliessender Kommentar von meinereiner:

    Ich bin sehr froh das ich einen netten Menschen gefunden habe, der sich beim Anblick meiner Tmax sofort verliebt hat. Ich hätte Sie auch sicher nicht jedem verkauft, weil ich nicht nur sehr viel Zeit und Geld reingesteckt habe, sondern auch viel Geduld und Hingabe. Sie war in den 10 Jahren in denen ich sie hatte genau das passende Fahrzeug für mich und hat mir viele glückliche Stunden und Erlebnisse beschert. So gesehen hat Sie es verdient auch weiterhin verhätschelt zu werden.

    ABER: ein Fahrzeug ist ein Fahrzeug ist ein Fahrzeug - und muss irgendwann zwangsläufig erneuert werden. ich habe wirklich lange gewartet das Yamaha einen neuen Tmax herausbringt, der nicht nur gut aussieht (das ist ihnen ja auch gelungen), sondern der auch technisch eine neue Generation darstelllt. Nur die Kubikzahl etwas zu erhöhen und jede Menge Gadget-Elektronik einzubauen ist mir persönlich nicht nur zuwenig, sonder stellt für mich teilweise auch ein "NoGo" dar. Elektrisch verstellbare Scheibe und Tempomat ist ok, aber das ich das Fahrzeug nicht mal von Ständer kriege oder das Staufach öffnen - geschweige denn tanken kann - wenn der Bordcomputer das nicht will, geht gar nicht.

    Die Integra ist sicher auch nicht das gelbe vom Ei und ich musste einige Abstriche bei meinen Anforderungen machen, kommt aber meinen jetzigen Vorstellungen unter Berücksichtigung der derzeitigen Auswahlmöglichkeit noch am nächsten. Ich will Sie auch gar nicht mit der Tmax vergleichen, es sind einfach 2 verschiedene Konzepte aus 2 verschiedenen Welten.

    Eines ist sicher: ich werde dem Forum treu bleiben, einerseits weil ich euch liebenswerte Tmaxverrückte kennen- und schätzen gelernt habe, andererseits weil mir dieses Forum viel geholfen hat und ich meine Erfahrungen gerne weitergeben möchte, wahrscheinlich solange bis ich selbst zu den Dinosauriern unter den p.t. Mitgliedern gehöre. Und sollte mich mal jemand fragen ob er sich eine Tmax kaufen soll, werde ich sicher "Ja, unbedingt" sagen, denn sie ist und bleibt einzigartig.

    hochachtungsvoll, ;)
    euer Miketronic

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Hallo Leute, hallo Mike!

    Oh man, schade zu sehen, wie es bröckelt unter den T-Mäxlern. Aber ich muss Mike recht geben. Ich liebe meinen Max wirklich, aber es wird irgend wann auch Zeit für neue Konzepte. Abgesehen davon, dass mir die neue Generation auch optisch nicht mehr so gut gefällt, die sportliche Linie ist zugunsten einer gewissen "Pausbäckigkeit" wieder aufgegeben worden (aber alles Geschmackssache), muss ein Roller im Premium-Segment eben auch Premium-Technik anbieten. Dazu gehört vor allem neue Antriebstechnik auf der Höhe der Zeit und vor allem absolute Zuverlässigkeit. Ausfälle wegen unnützer Elektronik-Spielereien geht gar nicht. Ich habe auch schon immer das Gefühl, dass Yamaha dem Max nur Technik der vorherigen Generation gönnt. Die elektrisch verstellbare Scheibe gibt es bei Yamaha schon seit 15 Jahren, nur eben jetzt erst für den Max und zwar mit kräftigem Preisaufschlag. Da kommt eine schlüssellose Zündung daher, aber zum Tanken muss man den Schlüssel doch wieder rauskramen. Und falls die Schlüsselbatterie mal ausfällt - Halleluja! Das Notfallprogramm ist was für einen abendfüllenden Spielfilm. Alles Kleinigkeiten, aber bei einem teuren Zweirad ganz schön ärgerlich. Und die Automatik, auch wenn Geo sie liebt, ist ganz einfach nicht mehr zeitgemäß. Aber: Spaß macht er trotzdem wie sau und wer weiß, vielleicht hat Yamaha ja irgendwann ein Einsehen.


    Gruß Rallimax

  • Wieso musst du den Schlüssel zum Tanken rauskramen?


    Bei mir geht das ohne Schlüssel über die normale Entriegelung bzw. nur den linken Schalter drücken, welche den Sattel und Tank entriegelt. Der Tankdeckel unter der Abdeckung ist ohne Schlüssel.

    Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.

  • @ Voyager8047
    er hat ein Vorgänger Tmax und der Tankdeckel muss mit schlüssel geöffnet werden.
    Oder man kann so einen T-deckel Kaufen https://taiwanbigscootershop.c…-cover?variant=8314367169