Späte Urlaubsgrüße

  • Jetzt trudeln sie langsam ein,

    die verzweifelten Versuche am Urlauber auch etwas zu verdienen.

    In der Tat war ich in Frankreich 1 Kilometer zu schnell

    erlaubt waren 90 gemessen 96 abzüglich Toleranz 5 macht 91

    dies bringt schon 45€ zur GrandeNation ,


    auch die Schweizer starteten einen verzweifelten Versuch

    da hing oben in der Beschilderung so was wie ein mobiles Blaulicht nur rot

    es flackerte nur ganz leicht hat gemessen jedoch nicht geblitzt,

    konnte dort nicht nach hinten blitzen wegen der Schilder.

    Im strömenden Regen am frühen Morgen eine Brücke weiter

    standen auf der Brücke, als Schafshirten verkleidet 2 Männer,

    mit einer 2m langen Stange an der eben auch so ein Licht befestigt war

    und versuchten indem sie das Licht an der Stange von der Brücke nach unten streckten

    jetzt meine Geschwindigkeit und die Nummer von hinten zu blitzen.

    Position Lugano zum Pass.

    Hatte sie ja bemerkt und fuhr 60 erlaubt waren 80

    jetzt zahnte der Eidgenosse.

    Es waren beide Positionen am Berg mit Kurven also Situationen

    in denen es nicht einfach ist ohne einen elektronischen Tempomaten

    konstant zu fahren.

    Es gibt ja Ermessensspielräume die Beamten nutzen können,

    dies hab ich auch schon erlebt.