Vario Rückrüstung

  • Hallo,
    ich möchte mal wieder auf die Serien Vario zurück rüsten (habe seit 7000 Kilometer die JCosta Race verbaut) jetzt meine Frage mit was für einen Fett (oder nicht) muss ich für die Serienhülse
    beim Einbau verwenden, oder gibt es irgend was noch zu beachten!
    bin für jeden Tip dankbar.
    Schöne Grüße
    pinsurfer
    Toni

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von pinsurfer ()

  • Hallo Toni
    Bist oder warst du mit der Costa nicht zufrieden,oder warum möchtest du auf die Serien Vario zurück.
    Ich Frage deswegen, weil es schon ungewöhnlich ist wieder auf Serie zu gehen und ich zudem auch mit der Costa liebäugle.
    Wäre schön wenn du darauf ein Antwort hast.

  • Hallo,
    doch ich war und bin schon zufrieden möchte nur mal wieder das Serienfeeling haben, das einzige was mich ein bisschen stört ist die hohe Drehzahl die man mit der Costa hat, aber meine Frage hat noch keiner beantwortet!
    Vielleicht kann es mir ja noch einer mitteilen was für ein Fett oder auch nicht ich brauche!
    Schönen Abend
    Toni

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • Warum willst du auf den Spass verzichten?
    Mach 20g Stifte rein und gib normal Gas,fährt sich wie die Serienvario.
    Beim schlagartigen Gas geben ist das Costa-Feeling wieder da.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo pinsurfer ,
    seit Jahren mache ich sehr Gute Erfahrung
    mit dem Plastilube-Fett von ATE ,
    750ml sind ausreichend zum die Primär&Sekundär-Vario
    zu schmieren . Preis ca. 8Euro .
    Für die Primäre (in Deinem Fall) tuts auch die 350ml-Tube ,
    kostet auch ein bisserl weniger :D .
    Gruss
    Georges


    ps. : schau ob die Original-Vario mit der Motor-Ausgangswelle markiert wurde ,
    wenn nicht schraubst zusammen und achte auf evtl. Vibrazionen beim Fahren .

  • Easyparts!
    Ich hab noch 2 Sätze hier liegen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • pinsurfer : Hast Du nicht die J.Costa Race drinn? dann Achtung weil die Stifte der verschiedenen Modelle unterschiedlich lang sind.


    J.Costa JC605FS ( für Yamaha T-Max 500 bis 2007) und JC6058FS ( für YAMAHA T-MAX 500 ab 2008 ) haben jeweils 34mm lange Stifte und die

    JC605FSR ( YAMAHA T-MAX 500 RACING für alle Modelle von 2001 bis heute)
    hat nur 31mm lange Stifte.


    Experimentiere gerade mit einer Polini Vario.


    Für meine J.Costa Race ( JC605FSR ) habe ich noch alle Ersatzteile bei mir auf Lager:
    - insg. 4 Satz Gewichte, davon 2 neu, 2 gebraucht (bei den neuen ist auch der schwerste verfügbare Satz von 18gr für die J.Costa Race dabei)
    - neue Gleithülse (für J.Costa Race, bei der
    JC605FS und JC6058FS wird die original Yam Gleithülse verwendet)
    - neue Bronze-Buchse (kein Original sondern von Georoller nachgebaute Premium Buchse)


    Möchte aber nicht alles einzeln vertickern sondern eigentlich alles zusammen.
    Kann Dir auch die Buchsen in meine gebrauchte J.Costa Race einbauen dann hast Du eine generalüberholte "Ersatzvario"
    .
    Melde Dich wenn Du Interesse hast.


    Grüsse Fossi(bär)

  • Hallo Fossi(bär),
    Danke für dein Angebot,
    ich weiß aber noch nicht genau was ich mache, ich habe zur Zeit ein Problem mit meinem Max, wenn er Kalt ist nimmt er fast keine Fahrt auf, ich denke das es evtl. mit der JCosta zusammen hängt, nach ein paar Kilometer zieht er dann wieder ohne Probleme los, deshalb wollte ich die Serienvario mal zum Testen verbauen. Ich melde mich wenn Bedarf besteht!
    Grüße
    Toni

    Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen hatten.

  • Hatte ich auch mal das er nach längerer Konstantfahrt oder längerer Standzeit am Anfang zu wenig oder zu hoch drehte.
    Wenn er im kalten Zustand nicht die richtige Drehzahl "schaltet" dann ist bei der J.Costa Race vsl. die Gleithülse verschlissen.
    Das sieht dann so aus:
    Je nach Fahrweise tritt das so nach ca. 10-15tkm auf.
    Die Oberfläche der Gleithülse ist rauher/tlw. abgetragen und die Graphitschmierung verklebt dann auf der Gleithülse.
    Wenn Du die J.Costa ausgebaut hast einfach mal mit dem Foto vergleichen und prüfen ob die Gleithülse klebrig/dreckig ist oder der Graphitstaub wegzublasen geht und die Gleithülse noch leichtgängig durch die Bronze-Buchse "rutscht".
    Bei jedem zweiten Gleithülsenwechsel wird auch die Bronze-Buchse fällig bzw. nach ca. 20-25 tkm.
    Reinigen der Gleithülse oder Bronze-Buchse bringt nichts (blos keinen Bremsenreiniger benutzen!), wenn hilft nur noch auswechseln.
    Zumindest ist die J.Costa Gleithülse für die Race deutlich günstiger als die Original Yam Gleithülsefür die "normalen" J.Costa, und Dank Georoller ist auch die Bronze-Buchse günstiger als bei Easyparts.
    Mach mal ein paar Fotos nach den Ausbau für eine Ferndiagnose.


    Grüsse Fossi(bär)