Beiträge von weiki

    Geo hat dir nur den Materialpreis genannt, bei Yamaha (mit Ventile einstellen, Lenkkopflagerprüfung) wird es nicht viel billiger als bei BMW werden.

    Selbst bei Nasty Nils (ein bekennender Tmax Fan) steht der Tmax nicht mehr auf Platz eins.


    Die Technik des X-ADV ist einfach wegweisend.

    Wartungsfreie Automatik!

    Ölwechsel nur alle 12000km.

    Das mag an deiner original Vario liegen. Dort sind die Laufbahnen der Gewichte gerade am Anfang sehr gemäßigt ausgelegt. Mag sein, das da diese Gewichtsänderung kaum etwas ausmacht. Bau mal eine Sportvario ein, und du wirst locker eine "6" vor dem Komma erreichen.

    Und der Castrolaufkleber bringt mind. auch noch 2 Zehntel...

    17Nm bekommst mit der Hand normal nicht auf. Ich arbeite exakt und nicht Daumen mal Pi.

    Drehmoment ging leider nicht, kein Platz. Mit der Hand angezogen und dann noch eine viertel Umdrehung Daumen mal Pi um den Weicheier Händedruck auszugleichen.

    Ich sehe, du hast dazugelernt! :ta_Clap::daumenhoch:

    ...und die Bretter verbrenne einfach in der Feuerschale!


    Ansonsten würde ich Shiwas Version ernsthaft in Erwägung ziehen:zwinker:

    Hi Leute, vielen Dank für eure Ausführungen!

    Das mit dem Servo gedöns ist mir schon klar. Sicher kann ich so ein verzögertes bis direktes Ansprechverhalten erzeugen.

    Das ganze kann ich gut mit meiner rechten Hand nachbilden. Aber mehr als schnell den Gashahn voll aufreissen kann die Servosteuerung auch nicht.

    Aber, in vielen Testberichten wird immer von einem (dauerhaften) anheben des Dehzahlniveaus gesprochen. Um das zu erreichen muss Ich bei den Vario Gewichten ansetzen oder den Abstand der vorderen Varioscheiben minimal verändern. Letzteres wäre elektromechanisch möglich. (siehe auch Aprilia Mana)

    Da die aktuelle Zeichnung der Vario lässt soetwas nicht erkennen.

    Also wird meiner Meinung nach nur die Varioeinheit etwas mehr Richtung sport getrimmt worden sein.

    Dieses "anheben der Drehzahl " kann also nur subjektiv gefühlt sein und nicht dauerhaft anliegen.


    Was sagen denn unsere Testfahrer? Wenn ich konstant fahre...und dann den Schalter von T auf S schalte, hebt sich dann das Dehzahlniveau (dauerhaft) an?

    Ich denke mal nein. ..


    Grüße Frank

    Trotzdem weiß ich immer noch nicht, wie an der Vario die zwei Fahrmodi's realisiert werden.

    Hat denn noch keiner in Frankreich oder Italien das neue Modell zerlegt?

    P=U*I

    Leistung=Strom mal Spannung

    Also du könntest mit dem Relais max. 360 Watt schalten bei 12V.

    Deine H7 Lampe hat ca. 55 Watt


    Oder umgedreht: I=P/U

    Die Lampe benötigt ca. 4,6 Ampere bei 12V


    Dein Relais ist ausreichend dimensioniert!

    Bei Easyparts gibt es nur original Yamaha Teile. Also wenn du dein Modell eindeutig identifiziert hast, bekommst du auch die richten Teile in der original Farbe.

    Ich suche einen neuen Auspuff mit nem einigermaßen guten Preis-Leistungs-Verhältnis für meinen SJ06.

    Warum???

    Wenn du kein Geld für nen Akra hast lass den originalen dran. Alles andere ist Schrott mit Leistungseinbußen.

    Grüße Frank

    Da könnte ich voraussichtlich auch...es sei denn es kübelt junge Hunde oder wir erreichen die Frostgrenze.

    Ferienhaus oder Hotel wäre mir egal.

    Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ausfallen wird, wird es wohl mehr Sinn machen im Hotel zu buchen.

    Grüße Frank

    Nun stellte ich bei meinen Reifen starke Sägezahnbildung fest.

    Der Road 4 ist mehr ein Tourenreifen mit der Ausrichtung für mehr Grip bei Regen. Für die Kurvenhatz ist der Power 3 Scooter besser geeignet.

    Der Power 3 Scooter zeigt bei mir keinen Sägezahn. Auch nicht nach intensiver Kurvenhatz weder gerade dieses WE im Harz noch auf der Rennstrecke.

    Gegen Sägezahn hilft auch meistens den richtigen Luftdruck in den Reifen zu haben bzw. 0,2 Bar mehr aufzupumpen.

    Gut, ganz so aufwendig ist es beim 2015'er nicht. Wie z.B. die zeitliche Verriegelung der Fächer oder die Sperre des Hauptständers. Aber den off/ lock Knopf gibt es auch. Einfach weniger lesen, dafür einfach probieren. Das meiste ist ja auch logisch nachzuvollziehen.

    Das System sollte das gleiche sein.

    Die Lenkersperre kann beim Fahren nicht einrasten, da ja dafür der Lenker kurz vor Anschlag stehen muss.

    Was meinst du mit "Hochfahren"? Den Taster am rechten Griff drücken? Der entriegelt ja auch gleich deinen Max und macht die Zündung an.

    Du gewöhnst dich ganz schnell daran und möchtest es nicht mehr missen.

    Das einzige was mir missfällt ist, das ich zum Tanken den Schlüssel bemühen muss. Eine blöde Lösung...

    Hi,

    um ihn dauerhaft für die Zukunft fit zu machen müsste mind. folgendes gemacht werden:

    Ölwechsel

    Bremsflüssigkeitswechsel

    Reifenwechsel

    Spritwechsel (prüfen ob der Tank innen Rostansatz hat)

    Riemenwechsel (da 10 Jahre alt)

    Hauptuntersuchung

    Wenn du alles in der Werkstatt machen lässt wirst du mit ca. 800,- rechnen müssen.

    Deswegen max. 3500,- Kaufpreis.

    Ich habe seit 6000 km den Power 3 Scooter drauf. Der Vorderreifen hat noch ca. 40% Null Sägezahnbildung, der Hinterreifen ist neu (Nageltod).

    Ich kann nichts negatives berichten, laufen absolut neutral mit gutem Grip.


    War heute mal wieder auf der Rennstrecke... der Roller lief optimal, kein abkippen oder sonst etwas.

    Nachdem ich nun das Hauptständer- und Seitenständergummi auf die hälfte eingekürzt habe, passt auch die Schräglagenfreiheit. Der Hauptständer kratzt gar nicht mehr, nur noch der Seitenständer.

    Leider ist jetzt auch das konstruktive Limit erreicht. Vorne hat die Schürze jetzt links und rechts aufgesetzt (...nicht beim Bremsen!) Reifen hinten bis zur Kante, vorn fehlen 5mm.

    Hat Riesenspass gemacht...

    Bin letzten Samstag nun den X-ADV mal Probe gefahren. Leider war er mit 5km Laufleistung noch brandneu. Konnte ihn auch nur für 15km testen, denn er soll ja noch als neu verkauft werden.

    Die Automatik funktioniert wirklich genial. Mann kann sogar im Stand ohne gezogene Bremse den "D" Modus einschalten. Leicht gas geben und es geht los. Der "D" Modus sollte für die meisten Fälle reichen, ansonsten gibt es ja noch den Sport "S" Modus in 3 Stufen. Bei Vollgas Start in diesem Modus geht es gut zur Sache, völlig "unaufgeregt" werden die 100km/h schnell erreicht. Subjektiv würde ich sagen, das ein Tmax mit Malossi etc. genauso schnell beschleunigt. Ein direkter Vergleich würde Klarheit bringen.

    Ein manuelles Schalten bringt meiner Meinung nach nicht viel, da tut es der "S" Modus besser.

    Die Ergonomie bei nach vorn abgestellten Füßen ist optimal. Man sitzt super bequem am breiten Lenker hinter der optimal verstellbaren Scheibe in einer superbequemen Sitzmulde. Das gefällt mir wirklich besser als beim Tmax.

    Insgesamt würde ich den X-ADV als bequemes Reise Moped einstufen. In`s Gelände werden damit wohl die wenigsten wollen und müssen.

    Für mich fehlt mir etwas die Sportlichkeit, da ist der Tmax einfach weiterhin vorn.

    Danke für die Infos Mike!


    Heute hatte ich dann Yamaha DE mitgeteilt, das RH Lacke den Farbton nicht liefern kann.

    Auf Mittag kam wieder Post von Yamaha, das RH den Lack doch da hat.

    Jetzt habe ich nochmal selbst bei RH angerufen, nein sie können den Lack nicht liefern. Diese Bezeichnung (von Yamaha) der Lacknummer LGM1 gibt es zwar, wurde aber 1993 schon bei einer R1 verwendet. Jetzt bezweifeln sie zu Recht, das der Lack nicht passen wird.

    Der nette Kontakt von RH meinte, das wäre das erste Mal in 35 Jahren, das ein Hersteller den Lackcode zweimal verwendet hat. Also irgendwo muss hier ein Fehler stecken.

    Leider haben sie jetzt keine Zeit so einen Lackstift passend anzufertigen, am besten wäre wohl der Herbst mit einem gelieferten Musterteil vom Roller.

    Wohl dem der so einen Lackierer wie Horst SEIN EIGEN nennt!

    Meine Erfahrungen entsprechen auch dem die Heiab gemacht hat. Alle normalen Autolacker stöhnen sofort laut auf, wie den Lack haben wir nicht oder wir können nur 2,5 kg bestellen, oder eine kleine Kanzel Ecke kostet dann gleich 350,-.


    Ich brauche nun für meinen aktuellen Tmax um ein paar Kratzer zu beseitigen einen Lackstift oder eine geringe Menge des original Lackes.

    Nun hat meiner die "tolle" Farbe Light Gray Metallic1 in Matt.

    Die Adresse von RH Lacke hat mir Yamaha Deutschland vermittelt. Die Seite macht auch für meinen Geschmack einen kompetenten Eindruck.

    Heute kam die Antwort: ihr Lack ist nicht lieferbar.

    Nun stehe ich da: Yamaha kann nicht, ein Motorrad Lack Spezi kann nicht. Dann muss ich wohl mit dem Kratzer weiterleben...


    Schöne Moderne Welt mit solch tollen Lacken!

    Bei unseren Händler Stand nur ein Modell (noch nicht zugelassen) im Laden. Also keine Probefahrt möglich. Sie wollen aber in den nächsten Tagen ihn mit rotem Kennzeichen selbst probefahren. Dann rufen sie mich an, das ich ihn auch mal testen kann.

    Hier noch ein paar Detailfotos:

    handliches Gefühl mit dem breiten Lenker



    ein Schubert S2 passt rein, aber nur in dieser Stellung


    schicke Anordnung der Bremsen


    Welche Scheibe am besten zu einem passt ist wirklich vom persönlichem Empfinden und der Größe abhängig.

    Ich habe auch die Kurze von Yamaha montiert und bin zufrieden. Wie Shiwa schon schrieb ist der Winddruck ab Brust aufwärts schon beachtlich. (bin 1,84m Groß) Sieht für meinen Geschmack am Tmax auch am besten aus.

    Aber man kann ja noch die Scheibe in der ca. 5cm höheren Befestigungsmöglichkeit am Roller verschrauben. Das ist bei Kälte angenehmer, sieht optisch aber nicht mehr so gut aus, da man dann einen Spalt unterhalb der Scheibe hat.

    Ein Entscheidungsgrund für diese Scheibe war auch, das ich den Tmax so ohne Probleme in meinen Bus bekomme.

    Viel Spass mit deinem Neuerwerb!

    Dein Problem mit der Costa ist leider kein Einzelfall. Das Graphit zur Schmierung in der Buchse klumpt gerne. Dadurch klemmt die Vario.

    Entweder neu ausbuchsen (der Costa Profi Georoller hat sicher noch eine zu liegen) oder ein Systemwechsel. (Polini, Malossi)

    Grüße Frank