Variomatik von JCosta

  • Habe heute mittag auch die Costa- evo-4 Vario ausgebaut....was soll ich sagen einfach Top

    so wie neu....Stifte auch noch soweit ok...

    da mein original Antriebsriemen gute 25000 km hatte(der hebt locker 300000 km erfahrungswerte von mir...)

    habe ich einen neuen Malossi Antriebsriemen eingebaut den ich mir vor längerer Zeit gekauft habe,der müsste auch um die 20000 km heben,ist aber in der breite ca.0,2mm schmäler danach wieder den Original von der Yamaha-Apotheke...


    p.s.von mir aus kann morgen das Treffen im Ösi-Land sein...ist ja kaum mehr auszuhalten...:mt:

  • Ist das gleiche.Der Unterschied besteht nur in einem 2. Satz Stifte.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Dank Kevin_XP500 und seinem perfekt angefertigten Haltewerkzeug für die Vario bin ich seit Sonntag auch wieder mit dem Max mobil.

    Bei mir waren in der Evo4 16 Gramm seit dem Einbau vor 17.200km verbaut, diese waren jetzt so abgeschliffen, dass sich zeitweise am Anfang beim fahren die Drehzahl aber nicht die Geschwindigkeit erhöht hat. Ich hab jetzt die von vielen hier empfohlenen 18 Gramm genommen, und es ist ein unglaublicher Unterschied, besonders zum Ende der alten Stifte. Ich glaub nicht, dass es an der neuen Farbe liegt ;-) Sind jetzt blau anstelle weiß, aber das sieht man ja nicht!


    Falls wer in Wien ebenfalls ein Halterwerkzeug braucht, der kann sich gerne bei mir melden, ich borge es auch an KollegenInnen.


    Alle gute und sichere Fahrt.

  • Ich habe sie ljetzt nach 30000 Km kontrolliert und wieder eingebaut.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • das klingt ja alles sehr positiv, meine 15gramm pulleys sind 40'000km gelaufen und können immer noch eingesetzt werden. denke die halten noch einmal 20'000km. jcosta ist ja leiser und geschmeidiger. also alles in allem etwa gleichwertig wie meine polini mit pulleys.

  • Dank Georoller (j.costa und Tipps) :Bravo_2:und Kevin_500 (Haltewerkzeug) :daumenhoch:hab bei meinem 530er seit gestern 22:30 auch die j.costa Evo 3 mit 18g Stiften selbst verbaut. :Cool3:


    Nach dem kompletten Einbau habe ich kurz angelassen und im Leerlauf im Vergleich zu vorher eine Art schleifendes "sch-sch-sch-sch" Geräusch gehört;(:huh:


    Ob das das normale Vario j.costa Geräusch ist? ?( Stören tut es mich nicht, aber ich will nur sichergehen, beim Einbau alles korrekt gemacht zu haben.:New_shy: Ich finde die sogar lauter als original. :Ruett:

  • So, Probefahrt gemacht. Dogrun:Dogrun::sun:


    Ich kann jetzt ehrlich gesagt aber auch nicht mehr sagen, ob das noch anders klingt als es soll. Vielleicht hast Du recht Geo - ist wohl nur das normale Riemengeräusch. Die Sounddatei ist nur sehr kurz, da max. 2 MB erlaubt sind... 0184c20131023df993c4c4f3b09d0e6f49992f61b3.mp40184c20131023df993c4c4f3b09d0e6f49992f61b3.mp4


    Nur das das Hinterrad im Stand jetzt mitdreht ist neu. :lol:


    Aber zur j.costa selbst: Genau so soll es sein: Der "knick" bei 4.500 ist weg und der Roller ist viel lebendiger.


    Drehzahlniveau bei Vollgas ab 50 km/h bis > 120 km/h kurz auf 6.500 und fällt dann auf 6.250 ab . Auf AB dann mal eben bis 160 ausgefahren und es geht nur Vorwärts. Eine Wucht. Ein Motorradfahrer hinter mir am Ortsausgang konnte oder wollte nicht mehr folgen. :engel:


    Ich wollte mit der j.costa und den 18g Gewichten bis max. 6.750 Umdrehungen bleiben und das ist geglückt. :daumenhoch:

  • Drehzahlniveau bei Vollgas ab 50 km/h bis > 120 km/h kurz auf 6.500 und fällt dann auf 6.250 ab

    Das kann sich aber nach einiger Zeit noch ändern und dann bleibt die Drehzahl bei 6500.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Hallo an die Spezialisten!


    Habe seit kurzem einen tmax Bj. 2009.

    J.Costa habe ich bestellt, die Evo3 Racing Transversal und von Malossi den Torque Drive Kit.

    Jetzt habe ich gelesen, dass man mit der Costavario, sonst keinen Veränderungen am Antrieb machen soll.

    Stimmt das? Habt Ihr Erfahrung mit dieser Vario Bestückung?


    Danke im Voraus und schöne Grüße aus Österreich

    Josef

  • Ja ist gut so...


    Ich habe noch die gelbe Feder von Malossi und 16,3gr kannst auch 17gr stifte nehmen und ab geht die Post....:mt: 

  • Hallo zusammen!


    Wo kann man die Costa Stifte kaufen. Im Internet hat die kein Shop am Lager.

    Würde 16,5g 16x31 16 Stück benötigen.

    Habt Ihr eine Idee?


    Danke und schöne Grüße

    Josef

  • Bitte prüfe dein Angaben noch einmal.


    Bei 16x31 müsten es 14 Stück sein und bei 16x34 16 Stück!


    16x34 16,5gr


    16x31 16,5gr


    und etwas günstiger.


    Einfach den Händler anscheiben und Liefertermin anfragen.


    Oder Georoller fragen das er dir die bestellt. Brauche auch noch neue.

  • Servus


    Bin seit kurzem im Besitz einer J.Costa EVO 3.

    Nun hab ich sie eingebaut nachdem ich das Gewicht exakt auf 17,5 gr erhöht habe.

    Ursprünglich waren sie unterschiedlich von 15,4 bis 15,7 gr.

    Der Einbau mit Graphit war alles andere als schwierig, hab schließlich die Schule vom Variopapst besucht.

    Natürlich hab ich die Glocke innen und außen auf Hochglanz poliert.

    Ich war überrascht vom Probelauf. Ganz anders als bei der Originalen, nämlich wesentlich ruhiger.


    Die anschließende Testfahrt war überzeugend.

    Nach dem Warmfahren wollte ich es wissen.

    Die Anfahrtsdrehzahl ging rasant auf 6400 UpM und fiel dann auf 6000 ab.

    Die Tachoanzeige kam erst später nach.

    Ab ca 140 Km/h dreht sie stetig weiter bis 8000 - da bin ich aber mit echten 180 Km/h unterwegs gerade und Eben.

    Alles genau mit GPS gemessen.


    Am nächsten Tag war der Verbrauch auf 100 Kilometer dran.

    Mit 2 Personen ( ges Gew. ca 130 kg ), bei humaner Fahrt ( ca 4000 bis 5000 UpM) über Landstraßen verbrauchte mein Max genau 3,9 ! Liter.

    Tag´s darauf, bei extremer Hetzfahrt, zum Großteil BAB und Solo, war er mit 5,8 Liter zufrieden.

    Ein kleines Autobahnstück geht etwas Bergab. Die Drehzahl ging bis 8200 UpM und die Geschwindigkeit ist mein Geheimnis.

    Und das bei über 94 000 Kilometer Laufleistung.


    Alles in allem bin ich mehr als zufrieden.


    Gruß aus Laugna, Friko :mt: 

  • Sag ich doch schon seit Jahren,die Eier legende Wollmilchsau.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • Danke Friko für den tollen Bericht...:Congra:


    Ja ich bin auch begeistert von der j-costa evo4 das Teil ist so gut

    wie wartungsfrei und läuft super leise.

    Bin gestern und heute morgen unterwegs gewesen und hatte einen Spritverbrauch von 4,6l

    wahnsinn... ein super wert für den Tmax.

    Habe auch die neuen Reifen ein wenig eingefahren den Bridgstone sc02...klasse Reifen

    finde ihn noch ein wenig besser als den vorgänger sc01 der hat mehr grip liegt etwas besser auf der Straße

    wie ich meine...:mt:


    p.s.Freu mich auf das Treffen im Ösiläääääändlääääää....:zwinker:

  • Am Treffen wird nicht schnell gefahren!!

    Claudia hat da harte Vorschriften.

    Es wird in Reihe und Glied gefahren.


    hahahahahahahahahahahahahahahahahaha


    Gruss

    Dolderbaron

  • Hast Du das aus optischen Gründen gemacht oder läuft die Vario dann besser?

    Optisch für außen, man siehts zwar eh nicht, aber ich weiß es. ( Hab sogar die Seitenabdeckung poliert. )

    Innen, wenn es Spiegelglatt ist, findet somit fast keine Reibung statt und damit noch ruhigerer Lauf.

    Poliert habe ich mit Maschine und Filzscheibe sowie grüner Polierpaste.


    Gruß aus Laugna, Friko :mt: