• Ich glaube, dass ich bei morgiger Wetterprognose (5 bis max. 12 Grad) erstmals die Heizung ausprobieren werde. ;-)
    Ich hoffe, dass es wenigstens trocken bleibt....

    lg, Thomas

  • Servus allerseits!


    Also die Ausfahrt war trocken bei +9 Grad und ich war mit Thermo-Futter in Jacke und Hose unterwegs.
    Heizung im Griff war relativ schnell spürbar und auf 3. Stufe dann viel zu warm. Auf 2. Stufe recht angenehm. Winterhandschuhe kann ich mir glaube ich sparen.
    Die Sitzheizung brauchte etwas länger und wurde mir dann auch viel zu warm. Habe sie folglich überhaupt abgedreht und alles war gut. Dürfte bei halbwegs vernünftiger Kleidung erst bei wirklich winterlichen Temperaturen sinnvoll sein. Funktioniert jedenfalls recht ordentlich.

    Die Heizung war für mich ja eigentlich kein Kaufargument für die Luxus-Version, da ich bis dato auch gänzlich ohne ausgekommen bin und trotzdem auch im Winter unterwegs war. Der Luxus einer Griffheizung war mir bisher auch unbekannt.


    Allerdings muss ich zugeben, dass es schon angenehmer ist wenn man eine Heizung hat, falls man sie jemals brauchen sollte. ;-)


    lg, Thomas

  • Griffheizung war für mich immer ein "muss", besonders wenn ich in die Berge fahre, da wir beim Roller nur die Finger zum bremsen haben und wenn die steif sind...

    ich hab mir übrigens eine KOSO geleistet, günstig und gut. Die 1-Knopf Bedieneinheit ist samt LED-Anzeige neben dem Griff und zeigt beim Einschalten die Batteriespannung an - find ich super.

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Man die die einzelnen Stufen im Menü selbst anpassen, wusstest DU das?

    Yep, danke. Habe mir brav die Bedienungsanleitung durchgelesen, bevor ich den Tmax in Empfang genommen habe. ;-)
    Habe mir mittlerweile sogar das offizielle Yamaha "Service Manual" geleistet, da ich es immer ganz genau wissen möchte.....

  • Griffheizung war für mich immer ein "muss", besonders wenn ich in die Berge fahre, da wir beim Roller nur die Finger zum bremsen haben und wenn die steif sind...

    ich hab mir übrigens eine KOSO geleistet, günstig und gut. Die 1-Knopf Bedieneinheit ist samt LED-Anzeige neben dem Griff und zeigt beim Einschalten die Batteriespannung an - find ich super.

    Naja, ich bin bisher ganz gut mit ordentlichen Winterhandschuhen durchgekommen. Die Griffheizung ist allerdings ein willkommener Luxus und die Bedienbarkeit während der Fahrt ist auch sehr gut gelöst (mit entsprechender Anzeige am zentralen Display).


    Für extreme Temperaturen gäbe es jetzt noch ein Heizmodul speziell für meine Jacke: https://www.macna.com/products/hotvest/
    Wäre um einen knappen Hunderter inkl. Akku und Ladegerät ein durchaus leistbarer Luxus. ;-)

  • Ich sehe schon, Du kriegst nicht genug von der Tmax, kann ich verstehen :D
    Du denkst aber schon daran das es gut ist wenn die Jacke warm, aber schlecht wenn der Reifen kalt ist?
    Konsequenterweise müsstest Du dann auch auf Winterreifen umrüsten oder nur mehr sehr verhalten fahren. Es muss nicht mal eisig sein, Bodenmarkierungen können bei niedrigen Temperaturen auch sehr gemein sein!


    LG Mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • Ich sehe schon, Du kriegst nicht genug von der Tmax, kann ich verstehen :D
    Du denkst aber schon daran das es gut ist wenn die Jacke warm, aber schlecht wenn der Reifen kalt ist?
    Konsequenterweise müsstest Du dann auch auf Winterreifen umrüsten oder nur mehr sehr verhalten fahren. Es muss nicht mal eisig sein, Bodenmarkierungen können bei niedrigen Temperaturen auch sehr gemein sein!


    LG Mike

    Ich danke für den Hinweis. Allerdings bin ich auch schon früher mit meinen Motorrädern im Winter gefahren, solange kein Schnee oder Eis auf der Straße war. Winterreifen hatte ich allerdings noch nie; d.h. ich bin mir der möglichen Gefahren schon bewusst.

    Ich gebe Dir völlig recht, dass es im Winter zu äußerst brenzlichen Situationen kommen kann. Insbesondere dann, wenn man im Hügelland/Winkelwerk unterwegs ist kann es sein, dass auf der einen Bergseite alles klar ist und plötzlich nach der Passhöhe Schneefahrbahn. Das ist mir am Rohrer Sattel einmal passiert und ich war echt froh, das ohne Sturz überlebt zu haben. ;-)

    Wir werden ja sehen, wie es wird. Eigentlich hat es in den letzten Jahren keinen wirklichen Winter in meinem Umfeld mehr gegeben und wenn die Wissenschaftler mit dem Klimawandel recht haben, wird sich daran in meinem Leben auch nichts mehr ändern.


    lg, Thomas

  • Ich bewundere jeden der im Winter fährt, keine Frage, und Du bist mit dem panonischen Klima in deiner Gegend sehr begünstigt, dafür beneide ich Dich fast ein bisschen.

    Interessant ist auch, das man im Winter kaum Motorradfahrer sieht sondern fast ausschließlich Rollerfahrer, womit bewiesen ist: "Echte Männer fahren Maxiscooter!" ^^


    Mir persönlich ist es ab einem gewissen Zeitpunkt zu haarig. Das beginnt mit dem nassen Laub auf der Fahrbahn im Herbst und endet mit Eisplatten und gefrierendem Nebel in den Talsenken. Bin halt ein Angsthase :D

    Jedenfalls wünsch ich Dir einen milden Winter damit Du möglichst viel fahren kannst!


    LG Mike

    Traue keinem Fahrzeuglenker der blinkt, und schon gar keinem der nicht blinkt! Ein Fahrschulauto das mit den Scheibenwischern wedelt wird sicher gleich abbiegen!

  • @Mike,


    Ich danke für die Wünsche.

    Obwohl es heute morgens wirklich kalt war (Eiskratzen war für Freiparker angesagt), hat sich der Tag durchaus entwickelt und eine Rundfahrt in die "Bucklige Welt" war's allemal wert.
    Sehr angenehm, dass fast keine andere 2-Räder unterwegs sind und auch Insekten sammelt man kaum mehr ein.

    Das Laub auf der Strasse haltet sich noch in Grenzen. Man muss die Fahrweise halt schon ein bisschen anpassen.
    So wie es momentan aussieht ist die Saison selbst für Warmduscher noch lange nicht zu Ende. Angeblich kommt jetzt erst der "Altweibersommer" mit Höchstwerten ab Freitag über 20 Grad. :-)

    In diesem Sinne,


    lg, Thomas


    Foto von der heutigen Ausfahrt:

  • Guten Abend Thomas, ein wunderschönes Bild! Ich werde am Wochenende auch nochmal mit dem TMax ein paar Runden drehen, das ich keine Entzugserscheinungen bekomme. Liebe Grüße ToniMax

    Wer später bremst, ist länger schnell :mt::thumbup:

  • ich werd so lang fahren bis sie anfangen die Strassen einzusalzen - mag meine Möppis noch länger fahren und die Dose freut sich ja auch das sie dann mal wieder bewegt wird ;-)

    Äußerst vernünftig. Salz ist in der Tat das letzte, was ein Tmax mit den vielen Aluminium-Teilen brauchen kann. Aluminium zerbröselt regelrecht unter Salzbehandlung. Allerdings wird (zumindest in meiner Gegend) nur in extremen und seltenen Situationen Salz gestreut, bei denen ich dann sowieso nicht fahren möchte. An diesen Tagen werde ich dann halt lieber zu Hause bleiben. ;-)