Maxsym 500

  • ...ein schöner Scooter. Aber - wer einen TMAX fährt wird ganz sicher nicht umsteigen wollen. Design-mäßig scheint es ja immer um das große Vorbild "TMAX" zu gehen. Schon erstaunlich, wie dieses Vorbild immer wieder als "Inspiration" herhalten muss - und im Wesentlichen eigentlich "kopiert" wird...

    Bestimmt findet dieser Scooter aber auch seine begeisterten Anhänger - sei's drum...

  • .......die T-Max Kopien werden immer mehr und irgendwann passt nicht nur der Preis, sondern auch die Fahrzeuge bzw. Qualität (Kymco ist da nicht mehr weit weg, bei Sym wird man es sehen, wenn das Ding beim Händler steht). Yamaha sollte sich meiner Meinung nach langsam etwas "wirklich Neues" einfallen lassen um wieder den entscheidenden Vorsprung zu haben - und das nicht nur beim Preis ;(. Ein paar Ausstattungsvarianten werden da auf Dauer wohl nicht reichen.

    Yamaha T Max 530, BJ 2016

    Yamaha XT 350, BJ 1996

  • ..."Premium"-Produkte unterscheiden sich von anderen "guten" Produkten letztlich durch Feinheiten: Die Unterschiede liegen da immer in Details, in der Qualitätsanmutung, in mehr oder weniger "edlen" Finish-Ausstattungen (verwendetes Plastik, Spaltmaße etc..vergleiche nur mal den Carbon-Antriebsriemen des neuen TMAX DX mit dem AK 550 von Kymco...). Man muss als "User" eben feine Antennen haben - aber es geht natürlich auch mit "gröberen" Antennen. Wer einmal mit einem - ganz ohne Zweifel - "guten" Kymco"-Roller unterwegs war, kann durchaus zufrieden sein. Schwieriger wird es aber, wenn man ein "Premium-Produkt" wie unseren geliebten TMAX der neuesten Generation gefahren ist und wirklich die kleinen feinen Unterschiede registriert hat. Da möchte man einfach nicht mehr zurückkehren - und bezahlt letztlich auch den hohen Preis (wenn man kann...;-)). Genau betrachtet hat Yamaha beim letzten Update seines "TMAX" sehr viel Entwicklungsarbeit geleistet. Da können dann andere Anbieter wieder fleißg abkupfern - und in gewisser Weise den Anschluss finden. Und natürlich: Besitzer von "Beinahe"-TMAX-Scootern werden immer nach dem Original schielen und sagen: Aber mein Scooter ist doch (fast) genaus so gut - nur "viel billiger"... Solche Sorgen haben die Fahrer/Innen des Originals wiederum nicht: Sie fahren das "teure Premium-Original", das seit seinem Erscheinen 2001 immer wieder von fantastischen Ingenieuren technisch weiter entwickelt wurde und Design-mäßig den Maßstab (für viele Nachahmer) gesetzt hat... In diesem Bewusstsein zahle ich eben auch einen höheren Preis.... So etwas wiederholt sich auf vielen Gebieten: Als Musiker und Pianist habe ich mir vor vielen Jahren einen sündhaft teuren Steinway&Sons-Flügel geleistet - es gibt viele gute Flügelmarken (darunter übrigens auch ganz hervorragende Flügel von Yamaha!) - aber einen echten "Steinway" kann mal halt nicht toppen. Echte Kenner wissen genau von was ich da rede... Der TMAX ist also in gewisser Weise ein "Steinway" der Landstrasse oder des Stadtverkehrs....

    In diesem Sinne

    herzliche Grüße an alle "Premium-Fans" - und natürlich auch an die "Anderen"...

    Enrico

    P.S.: Auch wenn den Test die meisten Forums-Mitglieder kennen sollten - hier der Link, zu diesem sehr sehenswerten Test:


  • Sym hat meinen Erfahrungen super Qualität, gleich mit Kymco, aber günstiger. ( hatte schon früher 2 Sym, 4 Kymco etc)

    Was mich verwundert dass nur 40 PS anstehen, da ist selbst der 600er 1 Zyl. von Sym stärker.

    aber wie schon einige geschrieben haben muss Yamaha beim tmax endlich einen deutlich stärkeren Motor bringen.

    Preis-Leistung stimmt inzwischen nicht mehr.

    Denke 700ccm und 65 PS wären angebracht, um auch gegenüber BMW wieder etwas gleich zu stehen.

    Seien wir ehrlich tmax ist ein super Scooter, super Fahrwerk ( bin bei meinem SJ06 begeistert), aber die Leistung haltet einfach nicht ganz mit .

    Natürlich reicht es, aber für über 11000.- muss einfach mehr Power her.

  • zum Thema "Mehr-Leistung":

    Seit einigen Modelljahren scheint sich ja nichts an der Motorleistung verändert zu haben: 530 ccm, 46 PS...

    Wer genauer hinschaut wird aber Folgendes erkennen: Neben den "nackten" Leistungsdaten gibt es aber auch den Begriff der "Engine-Performance". Die Leistung unseres tollen TMAX-Scooters muss in Ihrer Gesamtheit gesehen werden: Zu den Motordaten kommt ganz wesentlich hinzu: Fahrwerk, Gabel, Motorschwinge, Drosselklappe, Fahrmodi, Gewicht etc. Die Summe aus diesen Faktoren macht aber letztlich die "zählbare" Leistung aus. So betrachtet stellt der sehr kompetente Tester im "1000ps"-Portal nämlich fest: Durch diese "Engine-Performance" schafft es beispielsweise das aktuelle Modell des TMAX auf einem 200m-Sprint seinem Vorgänger-Modell (mit den gleichen Zahlen der Motorleistung!) genau 8m vorauszueilen. Das wäre bei einem "Ampelsprint" tatsächlich "eine ganze Welt. Man sieht: Die Leistung unseres TMAX wird tatsächlich von Modell zu Modell gesteigert - aber auf eine gewissermaßen "indirekte" Weise: Bei gleichen "äußerlichen" Daten wird eben das "Innere" unseres Scooters immer weiter optimiert: Gewichtsreduzierung, bessere Schwinge, bessere Gabel, bessere Gasannahme etc... Eine "intelligente" Leistungssteigerung, die oben drein noch den Kraftstoff effizienter verbraucht. Ist doch klasse, oder etwa nicht? Was hilft es da, wenn der Motor größer und schwerer wird, damit sich die Zahlen nach oben verschieben?

    Mehr "Papierleistung" sind doch nicht eigentlich das Ziel von Optimierungen. Für meine Ansprüche reicht die gebotene Leistung eigentlich total aus: Bei den seltenen Autobahnfahrten bleibe ich immer so im Bereich zwischen 130-140 km/h. Mehr muss (für mich) gar nicht sein - und bald kommt sowieso ein Tempolimit auf 130 Km/h - wie in den meisten anderen Ländern auch. Und wer viel mehr Leistung hat - der begibt sich dann auch gerne in größere Risiken. Muss eigentlich nicht wirklich sein... Mein Burgman 650 hatte 56 PS, bzw. 10 PS mehr - und war nicht schneller als der TMAX. Das könnte an den 61Kg Mehrgewicht gelegen haben... Also - kein Vorteil - obwohl mehr ccm und mehr PS...

    Demnächst werde ich mir den TMAX-Akrapovic-Auspuff draufschrauben lassen: Sieht einfach super aus, klingt fantastisch, ist um ca. 4 Kg leichter als der Serienauspuff und soll sogar noch ein wenig mehr Leistung (vielleicht gar nicht merkbar) bringen. Das wäre dann noch einmal eine irgendwie "intelligente" Optimierung der Leistung... Bei immer noch gleichen Leistungsdaten (nach der Zahl...)...

    So - jetzt schließ ich das Kapitel ab - jeder darf seine Meinung haben - und auch nach mehr Leistung streben... Ist doch super, wenn es viele Ansichten gibt..;-)). Gibt's eigentlich auch ein AK 550 (Kymco) Forum? Oder ein SYM-Forum? Nur mal so...;-)))

    Schönen Sonntag-Abend..

    Enrico

  • Hier ist das Kymco Forum:

    https://zzip.de/forum/


    Wenn du das alles liest,interessiert dich der AK nicht mehr.


    Ich bin übrigens auch für Tempolimit 130,


    man müsste sich dann nur noch für die Bundesstraßen und Autobahnen einigen.

    Tmax,the most intelligent kind of motorbiking. :daumenhoch:


    Ein Leben ohne Tmax ist möglich,aber fast sinnlos.


    Ach,nochwas: Frauen können manchmal auch Spaß machen.

  • also wenn jemand schreibt dass die neuen tmax schneller wären als die alten mit der gleichen Leistung , der irrt gewaltig.

    Scooter u. Sport vorletztes heft 7,6 sec von 0 auf 100

    Vergaser max 2001 Test 7,8 sec

    habe selber Vergasermax und jetzt SJ06, gleiche Pulleys, gleiche Beschleunigung.

    Der kleine Zuwachs merkt man erst jenseits 130km.

    Natürlich reicht die Leistung, aber mehr nicht.

    Natürlich ist fast jedes Motorrad schneller, hat aber nicht die Vorzüge des tmax.

    so müssen wir halt mit einem super Roller leben, mit durchschnittlicher Leistung.

  • Hallo und guten Abend liebe TMaxfahren, die meisten kennen mich im Forum, ich habe schon fast alle Grossroller schon gefahren. Ich bin immer wieder zum TMax zurück gekommen. Ich muss sagen er ist einfach ein toller Roller u d er fährt sich wie ein Motorrad und das gefällt mir, das Gewicht ist sehr gut. Natürlich ist er nicht günstig. Ich freue mich schon wieder auf die erste Tour. Liebe Grüße ToniMax

    Wer später bremst, ist länger schnell :mt::thumbup:

  • Toni hast recht , nur bei den neuen Max gefällt mir die Sitzposition nicht so , bei Kurvenfahren liegt er nicht so wie mein 09

    bin alle Modelle gefahren und die zweite Evolutionsstufe des Tmax war für mich die Beste.

    Nur der schlechteste mit den Anbauteilen wenn man selber schraubt

    "wer Heute nichts ändert,Lebt Morgen so wie Gestern"

  • Habe noch meinen gelben , die Altersbeschwerten die jeder bekommt sind ja schon 60 und die Zeit rennt

    Grüsse aus Schweinfurt

    "wer Heute nichts ändert,Lebt Morgen so wie Gestern"