VARIOMATIC Malossi MULTIVAR + MHR

  • Hallo,


    Wer hat die Malossi am 530 mit Pulley bestückt in seinem Tmax...?


    Ich brauche Erfahrungswerte ob es sich überhaupt lohnt das Teil zu Kaufen,
    Habe die Original Yamaha Vario mit 14 gr Pulley verbaut,bin auch sehr zufrieden damit,
    dabei lege ich wert auf den Durchzug zwischen 90 -150 Km/h d.h.ich fahre konstant 90 Km/h
    und gebe dann Vollgas auf ca. 150 Sachen das geht recht ordentlich aber mit der Malossi....vielleicht noch einen
    Tick besser....Hmmmmm Grübel.....???


    Habe hier 2 zur Auswahl,eine mit Gegenscheibe Malossi Malossi mit Gegenscheibe

  • für den 530er solltest Du komplett auf Malossi umrüsten:


    Malossi


    Erfahrung aus Wien Fa. HEBART , hat 530 Testscooter mit der Ausstattung - keine Pulleys einbauen, sondern entweder die 14g oder 15g Rollen von Malossi - mit Pulleys drin gibt es Probleme


    MaxMax hilft Dir bei der Besorgung aus Italien - hat Beziehungen und kennt die Teile


    Beschleunigungsvideos : Malossi


    Gruss
    Florian

  • Das geht ja schnell,danke Florian... :thumbup:


    Am Video sieht man bei Vollgas ca.7000 u/min geht eigentlich,bei meiner Vario stehen
    ca.6700-6800 an.


    Bin beeindruckt absolut.


    Mit Pulley Probleme,wieso das denn,ich möchte nicht alle 5000-6000 km die Rollen wechseln,länger
    werden die wohl nicht halten.


    Max Max der Ansprechpartner...Super :thumbup:

  • Hi majy,


    das Video kommt aus Korea,da hat warscheinlich ein 60 kg Männchen draufgesessen.
    Die höchste Leistung hat der 530er bei 6750 U/min.Passt bei dir doch optimal.
    Lass ihn wie er ist.


    Gruss holli


  • lass uns per pm weiter diskutieren, da hier anscheinend Tendenzen bestehen, Empfehlungen ohne eigene Erfahrung aussprechen.
    Im Austrian Forum verläuft so ne Diskussion sachlicher ... und sind derzeit auch bessere Infos zu finden zu tuning :: http://www.t-max.at/woltlab/index.php
    Das o.a.Video war halt von der Aufnahmequalität spitze, daher hab ich es angeführt.
    Es gibt auch Videos mit schwereren Fahren .... aber einige wissens halt noch besser ...
    Nur zum Drehzahlverhalten: bis 160 km/h ca. 6800 dann bis ca. 7500 und Tacho - Anschlag - fährt also lang im optimalen Drehzahlbereich !
    Nehme an Deine Maschine ist ähnlich ausgestattet (Akra + kurze Sportscheibe) wie die 530er Testmaschine in Wien ,
    die hatte vor ca. 4 Wochen schon ca. 6000 km in dieser Modifikation gelaufen ...
    Du solltest mit Service Intervallen der Vario von ca. 10.000 km rechnen
    ach ja - Hartmut (SB) hat die Konstellation auch getestet und kann Dir auch berichten.
    H. Ing. Michelmayer (Fa. Hebart) hat von Pulleys in der Malossi abgeraten, da sie mit Rollen getestet wurde und super rund läuft,
    ev. verschlechtern Pulleys diese Eigenschaften, auch befürchten sie ev. Motorschäden. Weiterhin haben sie in A damit keine Probleme bei Garantiefällen bei Yamaha Europe !
    Auch MaxMax hat sehr große Erfahrung mit der Konstellation.
    Er hat ja nun aufgerüstete 560 ccm in seinem SJ06 und damit haben sie im letzten Jahr viel Erfahrung gewonnen.
    Das soll er Dir aber lieber direkt berichten.
    Empfehlung zur Abstimmung: 14-15g Rollen, torque drive mit GELBER variomatik DRUCKFEDER (+7% Härte) #2914024.Y0 (Im Original kit ist ne grüne Feder drin !)
    Denke MaxMax (Heinz) organisiert Dir diese Konstellation in ca. 1 Woche aus Italy.
    Als belt den Malossi #6114674 - Malossi hat Flankenwinkel von 28° (entspricht der Vario) - ich würde nicht den Polini nehmen - hat 30° !


    sehr schöne Produktinfo als Anhang mit Drehzahl- Geschwindigkeits Diagramm
    Rest per pm


    Gruß
    Florian

    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von murek ()

  • Hi majy,


    das Video kommt aus Korea,da hat warscheinlich ein 60 kg Männchen draufgesessen.
    Die höchste Leistung hat der 530er bei 6750 U/min.Passt bei dir doch optimal.
    Lass ihn wie er ist.


    Gruss holli


    Suggestion ?
    Verweis auf WHO Statistik --->> kopiert aus: http://rki.kbs.co.kr/german/pr…ram_qna_detail.htm?No=375


    "... Nach Schätzungen der WHO sind an die 10 Millionen Erwachsene in Korea übergewichtig, wobei die Steigerungsrate bei 400.000 pro Jahr liegt. Dabei sollen rund 15% aller Personen unter 20 in Korea übergewichtig sein. .... "


  • ........lass uns per pm weiter diskutieren, da hier anscheinend Tendenzen bestehen, Empfehlungen ohne eigene Erfahrung aussprechen.
    Im Austrian Forum verläuft so ne Diskussion sachlicher ... und sind derzeit auch bessere Infos zu finden zu tuning :: http://www.t-max.at/woltlab/index.php........



    Gruß
    Florian

    Hallo Florian,


    macht richtig Sinn, Diskussionen per PN weiter zu führen - da kann wenigstens keiner dagegen reden, gell? :zwinker:


    wir können natürlich der Einfachheit halber ja alle ins Austria-Forum wechseln. Sind ja schon einige dort. Dann können wir den Laden hier dicht machen, das macht es einigen hier noch einfacher.
    Nur zu dumm: da kommen ja die ollen Querulanten, die einem den hübschen Faden torpedieren, auch mit. Also doch lieber per PN? :idee2:

    Wenn der Einzelne sich nicht bewegt, wie soll es dann die Masse.....?

  • Hallo Majy,


    der Einbau einer Malossi MHr macht durchaus Sinn wenn man die Kosten von ca. 460 Euro inkl. Versandkosten nach Germany und nochmals ca. 90 Euro für den Malossi Kevlar investieren will.
    Dazu kommen dann noch die Kosten für den Einbau wenn man selbst nicht Hand anlegen kann.
    Empfehlen würde ich aber nur den Komplett Kit inkl. dem Torque Drive. Da sind alle Komponenten perfekt zueinander abgestimmt. Der Link zum Malossistore ist hoffentlich erlaubt:
    http://www.malossistore.eu/en/…-Yamaha-T-MAX-530_6115472
    Der Malossi Kevlar ist für die 530er vom Malossistore noch nicht freigegeben aber die Dimensionen entsprechen dem Riemen der 500er.
    http://www.malossistore.eu/en/products/X-KEVLAR-belt-for-YAMAHA-T-MAX-500_6114674?M=300&MM=MO%2FYATM2008&FG=TRASM&Type=M
    Bestätigen kann ich die Ausführungen von Murek zu 100 %. Die Malossi MHR ist vom Leistungsbild derzeit die beste Rennvariomatik am Markt. Durch den geänderten Steigwinkel der Anlaufscheiben
    und dem verbesserten Torquedrive in Kombination mit gelber Feder und 15 Gramm Original Rollen hat man einen sehr guten Durchzug von unten ohne Leistungsloch bis in den oberen Drehzahlbereich.
    Auch im mittleren Band ist der Durchzug viel besser. Genau im Bereich 90 - 130 merkbar besser. Bei uns laufen mittlerweile 2 neue BlackMax und 3 weitere 530er mit dieser Konfiguration.
    Das Serviceintervall sollte natürlich an eine Rennvariomatik angepasst werden. Alle 10.000km Rollen und Riemenkontrolle. (Aber das ist beim Tuning eben notwendig, sonst die Finger davon lassen.)
    Ich werde versuchen, wenn es die Zeit zulässt, am Montag beim Prüfstandtermin ein Leistungsdiagramm der 530 er mit der MHr zu ziehen und zu posten.
    Ich habe die MHR im 530 er selbst getestet mit einem Kampfgewicht von 88kg. Das Video von Murek kann als Referenz herangezogen werden!



    Für Vermittlungen nach Italien stehe ich gerne zur Verfügung. Unsern Händler des Vertrauens gebe ich gerne per PN bekannt da ich hier keine Werbung machen will.
    Ich hoffe ich habe Deine Frage ausreichend beantwortet, ansonsten stehe ich Dir hier im Forum gerne für weitere Fragen zur Verfügung!

  • macht richtig Sinn, Diskussionen per PN weiter zu führen - da kann wenigstens keiner dagegen reden, gell? :zwinker:


    wir können natürlich der Einfachheit halber ja alle ins Austria-Forum wechseln. Sind ja schon einige dort. Dann können wir den Laden hier dicht machen, das macht es einigen hier noch einfacher.
    Nur zu dumm: da kommen ja die ollen Querulanten, die einem den hübschen Faden torpedieren, auch mit. Also doch lieber per PN? :idee2:


    eine sehr professionelle Antwort ? die geschickt Probleme vermeidet und zur interessanten Frage der technischen Seite Nichts beisteuert.


    Denke Unterstützung bei geplanten technischen Modifikationen wird so sicher nicht gegeben sein.

  • murek
    @Max Max


    Danke euch für die schnellen und ausführlichen Berichte.


    der Einbau einer Malossi MHr macht durchaus Sinn wenn man die Kosten von ca. 460 Euro inkl. Versandkosten nach Germany
    und nochmals ca. 90 Euro für den Malossi Kevlar investieren will.


    Tuning war noch nie Billig dass weis ich,aber es gibt im Straßenverkehr Situationen wo ein paar Reserven ganz gut tun.

    Dazu kommen dann noch die Kosten für den Einbau wenn man selbst nicht Hand anlegen kann.


    Kein Problem würde ich selber machen.

    Auch im mittleren Band ist der Durchzug viel besser. Genau im Bereich 90 - 130 merkbar besser


    Genau und da brauche ich dass,Ampelspurt u.Endgeschwindigkeit sind mir nicht so wichtig.

    Das Serviceintervall sollte natürlich an eine Rennvariomatik angepasst werden. Alle 10.000km Rollen und Riemenkontrolle. (Aber das ist beim Tuning eben notwendig, sonst die Finger davon lassen.)


    Ja klar,sehe ich auch so.

    Ich hoffe ich habe Deine Frage ausreichend beantwortet, ansonsten stehe ich Dir hier im Forum gerne für weitere Fragen zur Verfügung!


    Ja das hast du,mehr als genug....wer froh ich könnt so schreiben....ups

    mit deinem Rückzug in die private Nachricht bleibt für die anderen aber auch nichts Informatives übrig


    RennMieze


    PN haben auch ihre Berechtigungen,wie oft wurde schon rumgezankelt hier im Forum...ADMIN...Antwort...klärt dass doch bitte über PN ab was ich auch für richtig halte,
    warum soll man dann Kleinigkeiten welcher Art auch immer nicht ab u.zu auf dieser art u.weise lösen.
    Mir wurde sofort geholfen,ist doch Klasse,ich für meine Wenigkeit muss da nicht gleich in ein anderes Forum wechseln und wenn es jemand tut...tcha warum den nicht...


    Nichts für ungut Ulrike.... :Kiss:


    holli
    Gut gemeint von dir,aber mir juckt die rechte Pfote und komme nicht dagegen.... ;)

  • ach ja - Hartmut (SB) hat die Konstellation auch getestet und kann Dir auch berichten.
    H. Ing. Michelmayer (Fa. Hebart) hat von Pulleys in der Malossi abgeraten, da sie mit Rollen getestet wurde und super rund läuft,
    ev. verschlechtern Pulleys diese Eigenschaften, auch befürchten sie ev. Motorschäden. Weiterhin haben sie in A damit keine Probleme bei Garantiefällen bei Yamaha Europe !


    Also melde ich mich auch mal zu Wort....


    Ich kann die Ausführungen von Florian/Murek, betreffend die Malossi Overrange, nur unterstreichen. Sein 530er sowie der Herbartsche gehen von Start an ab wie
    Schmidts Katze. Und das trotz Kampfgewicht........


    Daher teste ich bei meinem 2011er ebenfalls Malossi bei Fa. Hebart (übrigens toughe Jungs mit Ahnung....). Ob der Haltbarkeit, Verschleiß und Wartungsfreundlichkeit
    werden uU. Berichte folgen.


    Über die Entwicklung in diesem Forum habe ich meine eigene Meinung mittlerweile....ebenso über die "Kontaktfreudigkeit" einiger meiner früheren Wegbegleiter....
    Aber mia saan joo alle nur Menschen......

  • Auch unser Forum hat sich verändert......Mitglieder kommen und gehen, aus welchen Gründen auch immer.
    Nichts ist konstanter als die Veränderung,.........wenn auch nicht immer schön.
    Und was die Abwanderungsgedanken angeht.........vl.sollte mal der eine oder die andere Admin nachdenken.....

  • Eine Frage zum Thema hätte ich noch ;)



    Murek schrieb:

    H. Ing. Michelmayer (Fa. Hebart) hat von Pulleys in der Malossi abgeraten, da sie mit Rollen getestet wurde und super rund läuft, ev. verschlechtern Pulleys diese Eigenschaften, auch befürchten sie ev. Motorschäden.


    Seit ich Polini in sämtlichen Variationen fahre, verbaue ich Pulleys.
    Null Problemo und ich bin der Meinung er läuft besser. (TMax 500 Bj. 2008)
    Auch ich fahre mit komplett geänderten Polini Torque Drive mit Feder, Polini Evo3 und wegen
    der Steigung den entsprechenden Polini Riemen.


    Könntet ihr das bei der Firma Hebart mal genauer hintrfragen.


    Die Garantie halte ich mal bewusst raus.


    Danke :bier:

    Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann

  • Werde ich gerne machen und die Firma Hebart dazu kontaktieren.
    Persönlich bin ich der Meinung das gegen die Pulley´s nichts einzwenden ist. Sehr langlebig und günstig. Ich habe die Pulley´s selber in der Originalvario und in der Polini getestet. Mein Fazit: Für die Original Vario eine sehr gute und günstige Variante um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Für alle anderen Varios würde ich es lassen. Unterschied zu den Rollen mit gleichem Gewicht: Lauter. Wie ein rasseln. Und hin und wieder verkanten die Pulley´s. Man merkt das am Prüfstand. Es darf jeder gerne selber am Prüfstand die Pulley´s testen. (Und bitte gleich Vorweg: Ich weiß wie man Pulley´s und Vario einbaut.)
    Ich denke mir halt immer: Da wird fleissig getuned und die Frage nicht erörtert, warum im Rennsport Polini und Malossi verbaut wird, aber keine Pulley´s? Soll mir bitte mal einer erklären. Ich für meine Person, vermute mal das sich die Ingeneure die diese Rennvarios entwickeln sich schon darüber Gedanken gemacht haben warum Sie Rollen verbauen und nicht Keile. Ich persönlich schliesse einen Motorschaden aufgrund der Verwendung von Pulley´s aus. Aber das bitte ist eine subjektive Meinung!

  • Hallo!


    Ich konnte Florians/Mureks Mäxchen auch testen und kann bestätigen dass er auch mit meinen +90 Kg kein Beschleunigungsloch vorzuweisen hatte! :)


    Ich kann jedoch auch Kalle's Statement bestätigen: Ich fuhr die Pulleys schon im 2001er in der originalen sowie in der Polini 8er Sportvario, dann im 2008er mit der neuen Polini EVO3 mit blauer Gegendruckfeder und Pulley-Sliders
    und ich hatte nie Probleme! Im Gegenteil - die aggressivste Beschleunigung im mittleren Bereich die ich je gefahren bin war die letzte Polini in Verbindung mit den Pulleys! Kostete auch etwas mehr Sprit durch höhere Drehzahlen, aber das war's Wert! :thumbup:


    und noch OffTopic:


    Zuerst war ich nur in einem Forum aktiv und wurde immer aufgefordert mich auch im anderen anzumelden - hat lange gedauert, da ich Angst hatte dass es zuviel zum Lesen wird!
    Nun bin ich in 3 T-Maxforen aktiv - bin ich jetzt ein 'schlechter' User? Gehe ich mit der Anmeldung einen 'Exklusiv-Vertrag' ein??? ;) :P 
    Bin auch nirgends 'abgewandert! ;;)
    In diesem Sinne: Think positive :thumbup:

  • Irgendwie verstehe ich die ganze Aufregung nicht.
    Majy möchte zwischen 90 bis 150 km/h eine bessere Beschleunigung. Seine jetzige
    Abstimmung arbeitet aber schon in dem Bereich mit der höchsten Motorleistung.
    Um ihn Kosten und eine eventuelle Enttäuschung zu ersparen,empfahl ich ihn
    seinen 530iger so zu belassen wie er ist.
    Wenn majy es trotzdem versuchen will,ist es ja auch in Ordnung - vielleicht bringt
    es ja auch noch 2-3 zehntel.
    Nur sollte man bedenken,dass bei Sportvarios das gesammte Drehzahlband,mehr
    oder weniger,nach oben verlagert wird,also auch beim Bummeltempo,was warscheinlich
    nicht jeden liegen wird.
    Im allgemeinen habe ich überhaupt nichts gegen Sportvarios,ob nun Malossi,
    Polini oder J.Costa - ganz im Gegenteil,habe mir letztes Wochenende ne Polini eingebaut,
    obwohl ich eigentlich,in meinen vorherigen Mäxen,von der Costa überzeugt war.
    Übrigens mit Pulleys,welche dennoch schön rund und leise läuft.Bericht folgt.


    Gruss holli

  • Danke euch mal für die tollen Berichte.


    Zur Polini,habe ich bei Fuxi damals getestet mit 8,5 gr Slyders geht bis 120 Km/h wie die Hölle
    aber irgendwie sehr ruppig,gefällt mir nicht so gut...jeder empfindet nun mal anderst.


    Läuft die Malossi runder?


    P.S.Ich könnte mich in den Arsch beißen hier einen Tread aufgemacht zu haben,wenn ich das gewusst
    hätte, hätte ich es gelassen,ich frage mich was soll Dassssssssss.


    Im übrigen lasse ich über das Tmax-Forum nixxx aber auch gar nixxx kommen und wie es zur Zeit
    durch die Admin geführt wird auch,sie machen den Umständen entsprechend gute Arbeit wie ich finde.


    Und jetzt bitte steinigen,ich bin drauf vorbereitet.............. :Wut::colerisch::Ruett:

  • Läuft die Malossi runder?

    Definitiv Majy!!!
    Wie gesagt habe ich ja Mureks 530er Malossi-Flitzer testen dürfen - und das war echt ohne Ruckler, Ruppigkeit oder sonstwas - zieht ohne Murren und gefühlsmäßig mit Leichtigkeit durch bis zur Höchstgeschwindigkeit!
    Ich denke von dem was ich bisher von dir las, ist das genau was du suchst! :thumbup:


    liebe Grüße
    Eddie

  • Definitiv Majy!!!
    Wie gesagt habe ich ja Mureks 530er Malossi-Flitzer testen dürfen - und das war echt ohne Ruckler, Ruppigkeit oder sonstwas - zieht ohne Murren und gefühlsmäßig mit Leichtigkeit durch bis zur Höchstgeschwindigkeit!
    Ich denke von dem was ich bisher von dir las, ist das genau was du suchst! :thumbup:


    Genau Eddie,du hast es erkannt,so will ich das,schön sauber u.ohne ruckeln muss es hochziehen.


    Meine Pulley ruckeln auch immer ein wenig überhaupt beim anfahren,ansonsten absolut Top.


    Ich hoffe ich darf am nächsten Treff die Malossi mal testen,so lange werde ich noch warten... :thumbup:

  • @ MaxMax
    meine Frage ist jetzt die,muss man wenn Malossi Multivar,Polini Evo3 oder Malossi Torgue Drive verbaut wird zwingend anderen Varioriemen einbauen oder geht es auch mit dem original Varioriemen?
    Denn die Steigungen sind ja doch bei den Scheiben viel steiler.


    Gruss Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • @ MaxMax
    meine Frage ist jetzt die,muss man wenn Malossi Multivar,Polini Evo3 oder Malossi Torgue Drive verbaut wird zwingend anderen Varioriemen einbauen oder geht es auch mit dem original Varioriemen?
    Denn die Steigungen sind ja doch bei den Scheiben viel steiler.


    Gruss Lisij

    JA, BEI DER MALOSSI MULTIVAR MHR NEXT - DEFINITIV! Auch Malossi empfiehlt bei Vervendung der MHR Next den Kevlar. Der Malossi Torque Drive sollte auch nur in Verwendung mit einer Malossi Vario Verwendet werden, da der geänderte Steigwinkel der Scheiben nur zur Malossi Vario passt. Der Torque Drive alleine in Verbindung mit der Original Vario passt nicht und sollte so nicht eingesetzt werden. Bei der Polini bitte nur den Polini Kevlar verwenden. Sonst passen die Flankenwinkel wieder nicht. " FALSCHE FLANKENWINKEL = LEISTUNGSVERLUST & HALBSEITIGE ABNUTZUNG DES RIEMENS (reduziert die Haltbarkeit des Riemens)




    Der Riemen von Malossi (der von Polini natürlich auch) ist an den Laufrändern Kevlar verstärkt, was auch beim Einsatz der gelben Feder (+7% mehr Druck auf den Riemen) notwendig ist. Weiters ist der Riemen aus einem besseren Material das es verhindert das der Riemen sich dehnt und so eine weitaus bessere Eigenschaften beim Beschleunigen aufweist. Es wirken weit höhere Kräfte auf den Riemen als bei der Original Vario. Der Flankenwinkel des Originalriemens passt auch nicht zu den Anlaufscheiben. Das bedeutet das bei falschem Flankenwinkel nicht die ganze seitliche Lauffläche ausgenutzt wird und das wirkt sich auf die Kraftübertragung aus.
    Wir hatten im September einem italienischen Freund geholfen, dem bei seiner Tour nach Österreich der Originalriemen in seiner neuen MHR gerissen ist. Das waren nur mehr Reste...und ein weit höherer Schaden als wenn er sich gleich den Kevlar eingebaut hätte. Aber trotzdem , BITTE BITTE....der Serviceintervall reduziert sich auf 10.000km!


    Was passiert wenn der Riemen reißt:
    Beispielbild (keine TMax - fand leider kein anderes):


  • Meine Pulley ruckeln auch immer ein wenig überhaupt beim anfahren,ansonsten absolut Top.

    Ich wage mich mal in tiefe Gewässer, obwohl ich schon weiß was kommen wird.!
    Das kommt davon das die Pulley´s sich in den Laufflächen verkanten und nicht gleichmässig nach aussen ziehen. Ich hatte das Vergnügen die Pulley´s und Polini Rollen (gleichwertige Gewichtung) in einer Polini am Prüfstand zu testen. Die Leistungskurve zeigt eindeutig das die Keile beim Anfahren verkanten und weniger Leistung bringen als die passenden Rollen. Aber jeder wie er mag! (Klar doch - Alle 10.000km Sportvario Rollen tauschen ist ja auch eine Arbeit, und kann nicht von jedem selbst erledigt werden.)
    Aber bitte, so toll sind die Pulley´s nicht. Sie sind laut, sie rasseln, und liefern das hochgelobte Ergebniss nicht. Für diejenigen die es genauer wissen wollen stehe ich mit Adresse und Telefonnummer
    einer Racing Firma in Italien (Malossi Racing Team - Magistrati Racing) gerne zur Verfügung. Der über die Verwendung von Pulley´s sicher einiges zu sagen hat und auch über die notwendigen
    Prüfstandausdrucke verfügt um das zu untermauern.
    Ich möchte hiermit ausdrücklich erwähnen das ich keinem Pulley Fan auf die Füsse treten will. Jeder hat seine eigenen Erfahrungen und wie weiter oben erwähnt, vieles ist nur Gefühlt da einem der Vergleich bei der vielen Testerei und der dazwischen liegenden Zeit abhanden kommt.

  • Hi MaxMax,


    vielen Dank für die sehr ausführliche Erklärung.
    Jetzt bin ich gespannt wieviele hier im Forum eine Sportvario eingebaut haben und Originalriemen fahren?
    Leute bitte meldet euch wer welchen Riemen bei veränderter Sportvario fährt und schreibt eure Erfahrungen!
    Meine Erfahrung war,habe mir letztes Jahr Polini Evo3,Polini Riemen inkl. Malossi Torgue Drive(Feder Original behalten) eingebaut- dass mir der Riemen fast um die Ohren geflogen ist.... und das nach keine 3000Km,warum?
    ;;(


    Gruss Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • MaxMax


    Was ist eigentlich mit der Gegendruckfeder an der Malossi,
    die müsste doch eigentlich auch schneller Verschleißen gegenüber der Original Feder.


    Ich habe dass bemerkt beim letzten Ausbau der Sekundär,da ist die Original etwas kürzer als
    die Feder vom Vorgängermodel bzw.vom SJ03 den hatte ich ja vorher gefahren(Shiwas Ex Roller)
    das müsste sich ja auch auf die Beschleunigung auswirken,wird mit der Zeit Träger,Beschleunigung müsste also
    nachlassen oder?

  • Meine Erfahrung war,habe mir letztes Jahr Polini Evo3,Polini Riemen inkl. Malossi Torgue Drive(Feder Original behalten) eingebaut- dass mir der Riemen fast um die Ohren geflogen ist.... und das nach keine 3000Km,warum?

    Du hast Dir die Antwort eigentlich schon selber gegeben. Du hast eine Polini Evo 3 mit 30° Flankenwinkel und einen Malossi Torque Drive mit 28° Flankenwinkel mit einem Polini Riemen mit 30° Flankenwinkel
    kombiniert. Wer hat Dir das empfohlen?
    Klar kann man am freien Markt viel erwerben, aber ob es auch zusammenpasst?????? Also net Wundern wenn einem der Riemen nach 3000km um die Ohren fliegt.

  • Ich habe dass bemerkt beim letzten Ausbau der Sekundär,da ist die Original etwas kürzer als
    die Feder vom Vorgängermodel bzw.vom SJ03 den hatte ich ja vorher gefahren(Shiwas Ex Roller)
    das müsste sich ja auch auf die Beschleunigung auswirken,wird mit der Zeit Träger,Beschleunigung müsste also
    nachlassen oder?

    Ich kann zur Materialgüte der Malossi Federn keine haltbare Aussage treffen. In der Theorie könnte ich das Bestätigen, aber das trifft dann aber auf alle Federn, inkl. der Original Feder zu.
    Kompensiert werden könnte das mit einer besseren Materialgüte als bei der Originalfeder. Ich hoffe doch das die Malossi Ingeneure sich dabei etwas überlegt haben.
    So eine Aussage kann nur mit der Zeit beantwortet werden und mit mehrfachem Testen auf dem Prüfstand zb. alle 5000km (Aber wer hat schon einen eigenen Prüfstand)

  • Hallo MaxMax,
    keiner,ich selber ohne viel Ahnung damals! :Sauer:
    Welchen Winkel hat Originalvario?



    Gruss Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • Es ist alles eiwenig verwirrend!
    In meinen Augen sehe ich das so, wenn Malossi schon sagt man darf nix kombinieren entweder alles Original oder alles Malossi,dann haben sie aber doch bei dem Overrange Set eine Scheibe vergessen oder? und zwar diese(die ist jetzt von Polini nur als Beispiel)


    http://www.piecesracing.com/product.php?id_product=699


    Und warum steht bei den Verkäufern nichts in der Artikelbeschreibung dass man Vario,bzw.Torgue Drive von Malossi nur mit Malossi Riemen verwendet werden darf?
    Das heisst ich darf mir nicht mehr eine Maossi/Polini Vario kaufen und einfach einbauen,ich muss das ganze Antrieb umbauen....sonst zerreisst mir den Riemen irgendwann...



    Gruss Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • Grundsätzlich empfiehlt Malossi nur, ausser in Gewissen Bereichen, wie zb.

    • Achtung: Falls die Ventilvar in Verbindung mit der MULTIVAR MHR Art. 5113642 benutzt wird, dürfen KEINESFALLS die im Variator-Kit enthaltenen Distanzscheiben VERWENDET WERDEN, da ansonsten der Keilriemen am Motorgehäuse anstehen kann.


    Aber das ist natürlich eine berechtigte Frage die ich zurzeit leider auch nicht beantworten kann aber mir schon mehrfach selbst gestellt habe. Aber wenn Du mir 3 Tage Zeit gibst werde ich diese Frage so sachlich wie mir möglich ist beantworten.
    Weiters stelle ich jetzt direkt eine Anfrage an Malossi Italien.
    Die nächste Frage die Du stellen musst ist warum es einen Overange Kit für den 530 gibt aber keinen freigegebenen KevlarRiemen von Malsossi für die 530 er????
    Warum gibt es einen 560 er Rennsatz und keine Anleitung bzw. Informationen das der original Steuerettenspanner nicht mehr passt und ein anderer verwendet werden muss. Malossi wirft Teile auf den Markt, teilweise ohne jegliche technische Erläuterung.


    Mir ist nur mehrfach aufgefallen das die Teilebeschreibungen (technische Teilebeschreibung und Variationsmöglichkeiten, EInsatz in Kombination usw... bei Malossi und Polini, lückenhaft und teilweise nicht vorhanden sind. Auch bei Anfragen im
    Malossistore Deutschland gibt es leider nicht immer technisch kompetente Aussagen.


    Fakt ist allerdings das die Rennvariohersteller mit unterschiedlichen Steigwinkel der Varios arbeiten. Und die logische Schlußfolgerung daraus wäre, auch die dazugehörigen anderen Teile mit gleichen Steigwinkel zu nehmen.


    zb: (Auszug aus der Beschreibung für:
    Malossi VENTILVAR 2000 Halbriemen. Yamaha T MAX 500

    • Die neue Riemenscheibe für den Yamaha T-Max
      besitzt auf der Riemenseite ein Diamant-Oberflächenfinish sowie einen
      überarbeiteten Wirkwinkel, um die Übersetzungsbreite zu vergrößern.
    • Die ultimative Ergänzung für unsere Multivar, welche diese noch einzigartiger macht!
    • Passt auch auf Originalvariator.

    Also, die schreiben selber das der Wirkwinkel überarbeitet wurde aber im nächsten Satz das er auch für den Originalvariator passt???????


    Also, Vorschlag zur Güte, ich versuche eine technisch Versierte Aussage von Malossi Italien zu bekommen. Weiters habe ich morgen Prüfstandtermin, da wird meine komplette Vario und der Torque Drive mehrmals zerlegt.
    Ich werde morgen versuchen gute FOtos zwecks Dokumentation zu bekommen. Vor allem wie der Riemen in den Anlaufscheiben läuft.

  • Hi Max Max,
    :thumbup: danke für die Mühe,bin schon gespannt was da kommt - das würde mich sehr interessieren und glaube auch viele andere hier im Forum die jetzt schwer verunsichert sind.
    Wenn das stimmt,dann dürfte sowas normalerweise eizeln gar nicht mehr verkauft werden,hier ist noch nicht mal Varioriemen dabei,geschweige von Sekundäre-Varioeinheit die ganz anderen Winkel hat.


    http://www.ebay.de/itm/120722488675?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649


    Gruss Lisij

    Bin so wie ich bin und verstelle mich nicht!:Congra:

  • Aus diesem Grund hab ich Majy auch das Komplettkit empfohlen.
    Der angegebene Riemen wurde mir von Malossi empfohlgen, da er auch für den 560er Kit mit Malossi.Vario empfohlen wird .. steht auch so in der bereits angegebenen Produktinfo.


    Malossi Italy bietet alle Produktinfos an ....warum dann von ebay-VK zitieren ?

  • Aus diesem Grund hab ich Majy auch das Komplettkit empfohlen.


    Richtig Florian,dass werde ich mir dann auch so komplett zulegen,halbe Sachen mach ich nicht.


    Eine Probefahrt mit euren(deinem) Racer würde ich gern mal machen..... :zwinker:

  • Andy, mein 500er steht dir demnächst gerne zur Probe zur Verfügung...


    denn nächste Woche gehts zu Yamaha-Hebart....